Adventure Island (GB)
Über den Park
Fläche in HA: 8
Eröffnungsjahr: 1958
Unternehmensform: Ltd
Geschäftsführer: Philip Miller
Kontakt
Telefon +44 170 2443400
E-Mail enquiries@stockvale.co.uk
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Sunken Garden West, Western Esplanade
SS11EE Southend-on-Sea
GB
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Nicolas Mayer Caruso
Letzte Änderung: 09.07.2018 (vor 22 Wochen)
Gastzugriffe: 1193
Mitgliederzugriffe: 175
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
In Southend-on-Sea liegt die laut eigenen Angaben Nummer 1 unter den englischen Freizeitparks ohne Eintritt. Die Rede ist vom bunten Adventure Island, der 1976 als Peter Pans Playground eröffnet wurde. Der Park liegt direkt am Meer und in der Nähe des längsten Erlebnispiers der Welt (Angabe auf der Homepage). Der Park ist etwas ganz Besonderes, nicht nur aufgrund der Lage. Aufgeteilt ist das Gelände in 2 große Bereiche in denen sich allerlei sehr spezielle Attraktionen finden lassen. Viele eben dieser sind sehr selten oder sogar ein Eigenbau. Gekauft werden muss hier ein Wristband um Fahrgeschäfte nutzen zu können. Diese sind je nach Attraktion nach Größe gestaffelt. Das heißt über 1,20m benötigt man ein blaues Band, darf aber auch grün und rot deklarierte Geschäfte nutzen. Zwischen 1,20m und 1m benötigt man das Grüne und unter einem Meter das Rote.

Im Attraktionsrepertoire des Parks findet sich für alle Altersklassen und Größen etwas. Neben ein paar Kinderachterbahnen, einer Wasserattraktion, einem schiefen Haus sowie einigen kleinen Fahrgeschäften findet man auch etwas für Adrenalinjunkies. Neben der größten Achterbahn "Rage" bietet der Park auch Hochfahrgeschäfte wie "Dragonsclaw", "Timemachine" oder auch "Vortex". Highlight des Parks ist jedoch der Darkride des Parks "Over The Hill" (jetzt Over the Hill 2: Spooksville), der nicht nur durch tolle Gestaltung, sondern auch durch einige andere Effekte vollends überzeugt. Neben den Attraktionen, die mit den Wristbands genutzt werden können, gibt es noch zusätzliche Angebote die man nutzen kann. Draufzahlen muss man z.B. für das Gokart-Fahren, für einen Besuch im nahgelegenen SeaLife oder für die Nutzung des Autoscooters.

Die Zeit lässt sich auch anders vertreiben, nämlich durch die für Piers typischen Spielhallen mit zig Spiel- und Geldautomaten. Außerdem finden sich im Park noch einige andere Spielbuden wo man sein Geld lassen kann. Zu Essen bekommt man Imbissständen, im gut gestalteten Dschungel-Restaurant am linken Ende des Parks oder eben in den vielen Restaurants in der Umgebung des Parks. Aufgeteilt ist der Park in 2 Hälften, die durch durch den weltlängsten Erlebnispier und "Adventure Inside" getrennt sind. In der rechten Hälfte lassen sich eher die harmloseren Fahrgeschäfte finden, während die linke Hälfte alles für Adrenalinjunkies bietet.
Markus Hilgers . DelLagos
Neuigkeiten 2018
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Geschichte
Im Jahre 1918 eröffnete in Southend-on-Sea der "Park" Sunken Gardens, eine sehr schön gestaltete Gartenanlage in Meeresnähe, die ab 1920 ein paar kleine Kinderattraktionen beinhaltete. Bis hin zu den 50ern kamen immer mehr kleine Fahrgeschäfte und Spielplatzgeräte hinzu, bis kurz danach ein Zoo dazu kam, indem man sogar Löwen streicheln durfte. Im Jahr 1976 wurde das Gelände von Philip Miller und seiner Familie aufgekauft und zum vollständigen Freizeitpark umgebaut. Ab diesem Zeitraum hieß der Park "Peter Pans Playground" und erreichte einen immer höheren Bekanntheitsgrad, was auch auf die perfekte Lage zurückzuführen ist. In der Nähe des weltlängsten Erlebnispiers hat man genug Besucherpotenzial um den Park weiterzuentwickeln.

In den 80ern und 90ern wurden immer mehr Thrillrides ergänzt um das Angebot zu erweitern. 1995 folgte der größte Schritt in der Entwicklung von Adventure Island. Die Familie Miller verkaufte den Park und der neue Besitzer erweiterte das Gelände in Richtung Osten. Die zwei heutigen Hälften von heute wurden also erschlossen. Nun wurden neue "weltklasse" Fahrgeschäfte ergänzt, viele aus dem eigenen Betrieb. Im Jahre 2000 wurde nun auch endlich Peter Pan aus dem Namen gestrichen und das heutige Adventure Island war geboren. 2007 wurde die Achterbahn Rage erbaut, die bis jetzt noch beeindruckendste Attraktion auf der Parkkarte und somit der Grundstein für den mittelgroßen und modernen Freizeitpark.

In den letzten Jahren wurden nur recht kleine Attraktionen ergänzt, die dennoch den Charme des Parks ausmachen und prägen. Mit dem Kiddi Koasta hat man noch einmal für die Kinder investiert, worauffolgend 2012 die TimeMachine errichtet wurde. Dieses Rundfahrgeschäft aus dem hauseigenen Betrieb Adventure Island Workshop ist nur etwas für Wagemutige mit stabilem Magen. Momentan wartet der Park mit 34 Fahrgschäften, 5 Achterbahnen sowie einer Wasserbahn auf, wahrscheinlich aber nicht mehr lange. In den nächsten Jahren kann man hundertprozentig mit weiteren tollen Investitionen rechnen, vielleicht ja sogar wieder etwas aus dem Hause Adventure Island.
Markus Hilgers . DelLagos
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
Im Jahr 2011 hat das Adventure Island seine Liste an Achterbahnen für Kinder vergrößert, denn der "Kiddi Koasta" nahm Einzug in den Park. Hierbei handelt es sich um eine kleine Familienachterbahn, gebaut von der Firma Zamperla. Mit ihrer geringen Größe und einer Länge von 175 Metern ist sie perfekt für die Familie und Kinder geeignet. Die Achterbahn befindet sich im vorderen Parkteil zwischen Mighty Mini Mega und der Devils Creek Gold Mine. Eine Thematisierung hat die Anlage leider nicht verpasst bekommen!
Markus Hilgers . DelLagos
Neuigkeiten 2012
2012 hat der hauseigene Adventure Island Workshop eine neue Attraktion errichtet: "The Time Machine". Hierbei handelt es sich um eine Art selbstgebaute Enterprise. Die Gondeln sind im Kreis angeordnet und bieten für jeweils zwei Personen Platz. Sobald sich das drehende Karussel aufrichtet und Geschwindigkeit aufgebaut hat, beginnen die Gondeln sich nach rechts und links zu neigen. So sind Fahrbewegungen auf dem Bauch, auf dem Rücken und auf der Seite möglich. Nur etwas für Leute mit starkem Magen!
Markus Hilgers . DelLagos
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
Zur neuen Saison wurde eine der ältesten im Park befindlichen Attraktionen geschlossen: Das Pirate Boat, das in der Mitte des Parks gelegen die beiden Parkhälften trennte. An seiner Stelle befindet sich jetzt ein Indoorbereich, der dem Park auch eine Öffnung über das ganze Jahr und den (vor allem kleineren) Besuchern eine Möglichkeit bietet, auch bei schlechtem Wetter ihren Spaß zu haben. Denn innerhalb des großen Gebäudes finden sich nicht nur ein Schaukelschiff, das in Anlehnung an die ehemalige Attraktion an dieser Stelle als Piratenschiff thematisiert ist, sowie von SBF Visa ein Bounce Spin und ein Freefall Tower. Viel mehr findet sich dort auch ein großer Abenteuerspielplatz mit vielen Klettermöglichkeiten.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2016
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2017
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.