Canevaworld Movieland Park
Über den Park
Fläche in HA: 8
Eröffnungsjahr: 2002
Unternehmensform: srl.
Geschäftsführer: Fabio Amicabile
Kontakt
Telefon +39 045 6969900
Fax +39 045 6969901
E-Mail info@canevaworld.it
Informationen im Internet
Webseite: canevaworld.it
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Via Fossalta, 58
37017 Lazise sul Garda
Italien
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Thomas Thumann TT
Letzte Änderung: 27.03.2019 (vor 33 Wochen)
Gastzugriffe: 6948
Mitgliederzugriffe: 286
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Klappe - und Action! Wie in Hollywood fühlt man sich in den Movieland Studios. Hier taucht man in die Welt des Kinos ein, fühlt sich wie in einem großen Filmstudio und trifft auf Schritt und Tritt seine Leinwandhelden. Egal ob Terminator, Rambo oder die Rekruten aus Police Academy - alle sind hier zu Hause. Und wer möchte, kann sogar selbst zum Darsteller werden. Um dies alles zu erleben, ist kein Flug nach Kalifornien nötig. Die Movieland Studios liegen direkt am Gardasee, in einer der beliebtesten Urlaubsregionen in Norditalien. In unmittelbarer Nähe zu sommerlichen Badefreuden am See oder in einem der Wasserparks, nur wenige Kilometer vom bekannteren Gardaland entfernt und umgeben von zahlreichen Campingplätzen hat sich hier in den letzen Jahren eine wahre Perle unter den Freizeitparks entwickelt.

Die Attraktionen des Parks sind ungewöhnlich und einmalig zugleich. Mit viel Phantasie und Liebe zum Detail wurden in den Movieland Studios Shows und Fahrgeschäfte geschaffen, die man sonst nirgendwo findet. Klasse statt Masse ist hier das Motto. Das Potential des Parks offenbart sich nicht auf den ersten Blick: Der Park ist flächenmäßig eher klein und alle Attraktionen liegen an einem zentralen Hauptweg. Doch der Schein trügt. Selbst bei wenig Andrang und kurzen Wartezeiten vergeht ein kompletter Tag im Park wie im Flug. Dazu trägt neben den vielen großen Shows vor allem das abwechslungsreiche Entertainmentprogramm auf den Straßen und Plätzen des Parks bei, wo der Parkbesucher zum Komparsen bei einem Filmdreh werden kann. Viele Attraktionen sind aber auch so einmalig, dass der Besucher sie mehrfach erleben möchte. Dabei wird mit Emotionen und Effekten, aber auch mit den Elementen Feuer und Wasser nicht gegeizt. Da bleibt kein Auge trocken!

Die Movieland Studios sind Teil des Canevaworld-Resort. Unter dem Namen Movieland Park sind neben den Movieland Studios die Bereiche Movieland Aquastudios sowie Movieland Festival zusammengefasst. Die Movieland Aquastudios sind der Wasserpark des Resorts. Palmen und Sand versetzen den Besucher in ein tropisches Paradies. Zahlreiche und zum Teil sehr ausgefallene Rutschen sind wunderbar in die Themenlandschaft integriert. Bereits aus der Ferne sieht man den großen Rutschenturm, wo sich in 32 Metern Höhe der Start der Stuka-Rutschen befindet. Nach einem Tag in den Studios bietet sich der Resortbereich Movieland Festival für die Abendunterhaltung an. Neben dem All-You-Can-Eat-Restaurant Rock Star sowie dem im Juli und August geöffneten Diskobereich NightFestival ist besonders die Dinnershow Medival Times zu erwähnen: Bei einem ritterlichen Mahl kann man hier einem mittelalterlichen Turnier beiwohnen. Ritter aus vier Fürstentümern kämpfen zu Pferd um die Hand der Königstochter.
Thomas Thumann . TT
Geschichte
Die Geschichte des Resorts begann 1965. Alfonso Amicabile eröffnete die Tanzbar "Dancing La Caneva", die im Stil eines Weinkellers dekoriert war (Caneva ist die Bezeichnung für einen Weinkeller). Nach und nach kamen weitere Angebote für die zahlreichen Urlauber hinzu, schließlich auch ein Wasserpark mit Schwimmbecken und Wasserrutschen, der seit den 80er-Jahren unter dem Namen Parco Acquatico del Caneva berühmt und bekannt war. Noch heute verbinden viele mit "Canevaworld" in erster Linie den Wasserpark, auch wenn das Resort inzwischen auch den Freizeitpark und verschiedene Angebote zur Abendgestaltung umfasst. Die Geschichte des eigentlichen Film- und Freizeitparks begann am 1.6.2002. Nach fast zweijähriger Bauzeit wurden an diesem Tag die Mister Movie Studios eröffnet. Zunächst existierten an der Mainstreet nur ein Shop und zwei Imbissstände. Acht Tage später wurde dann die erste Rambo Action Show in der 2000 Zuschauer fassenden Arena aufgeführt. Sie blieb bis zum Ende der Saison die einzige Attraktion des Parks.

Mit Beginn der Saison 2003 ging der Park dann unter dem Namen Movie Studios Park in den Vollbetrieb. Neben Rambo wurden zusätzlich die Shows Blues Brothers 2000, die Stuntmen Academie sowie Movie Magic gezeigt. Auch die Geschichte von Zorro kann man seitdem während des Mittagsessen in einem Restaurant verfolgen. Der Themenbereich X-City mit Wildwasserbahn, Achterbahn und einem Karussell vom Typ Polyp war ebenfalls bereits im Eröffnungsjahr vorhanden, entsprach jedoch in Bezug auf die Gestaltung nicht dem Niveau des restlichen Parks. Hinzu kamen außerdem zwei besonders spektakuläre Attraktionen: das Grusellabyrinth "Horror House" und "Magma", eine außergewöhnliche Fahrt auf der Pritsche eines LKWs mit zahlreichen Spezialeffekten. Beide Attraktionen setzten neue Standards in ihrem Bereich. Im Spätsommer wurde zudem die Cartoon Network Show eröffnet, in der Kinder in die Kunst des Zeichentrickfilms eingeweiht wurden.

In den Folgejahren wurde der Park weiter ausgebaut: 2004 eröffnete die Monorail, die einen Blick hinter die Kulissen der Rambo-Arena ermöglicht, sowie die mit zahlreichen Spezialeffekten ausgestattete Show Terminator 2. Die Kindershow Peter Pan, der Freefallturm "Hollywood Tower" sowie die eindrucksvolle U-Boot-Simulation "U 571" folgten im Jahr 2006. Neue Restaurants entstanden, Shows und Attraktionen wurden ausgebaut und erweitert. 2007 wurde die bisherige Achterbahn durch einen neue, kleinere Kinderachterbahn ersetzt und mit dem Top Spin "Tomb Raider" eine neue actionreiche Attraktion geschaffen. Für die kleineren Gäste folgten 2009 mit Route 66 und Cooter's Rodeo eine Autofahrt und ein Karussell. Außerdem wurden die Shows aus den Anfangsjahren des Parks mit der Zaubershow "The Illusionist" sowie der Simulatorfahrt Police Academy ersetzt.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2010
Gleich mehrere Neuheiten präsentieren die Movieland Studios im Jahr 2010. Ein Schwerpunkt ist dabei die Umgestaltung des bisher eher vernachlässigten Bereiches "X-City". Er wird unter dem Thema "Stone Age" ein neues Gesicht erhalten. Aber mit der Neuthematisierung alleine ist es nicht getan: Auch zwei neue Fahrgeschäfte, die Familien-Achterbahn "Brontojet" und die Schiffschaukel "BC 10 Rockline", warten dann im steinzeitlichen Ambiente auf die Besucher. Zudem werden zwei neue Restaurants und ein Shop im Themenbereich zu finden sein. Aber auch an anderer Stelle im Park wird es Neues geben: Die bereits bisher mit vielen Spezialeffekten ausgestattete Show "Terminator 2" wird um ein weiteres, diesmal interaktives Element erweitert: Die Gäste können dann mit Laserpistolen direkt in den Kampf zwischen Gut und Böse eingreifen.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
Nachdem es 2011 keine Änderungen im Park gab, bringt das Jahr 2012 vor allem kleinere Überarbeitungen von bestehenden Attraktionen: Magma 2 erhält beispielsweise neue Fahrzeuge. Die Zorro-Show wird komplett umgestaltet und an den Standort des bisherigen Peter Pan Theaters verlegt. Das Restaurant, in dem die Show bisher aufgeführt wurde, wird aus dem Park ausgegliedert und gehört zukünftig zum Bereich der Abendgastronomie. Unter der Bezeichnung "Rodeo Grill" werden in diesem All-You-Can-Eat-Restaurant zukünftig Barbecue und Bullenreiten mit Blick auf den Gardasee angeboten. Auch im Caneva Aquapark werden zwei Rutschen überarbeitet. Die 32-Meter hohen Stukas werden mit einem Falltürstart ausgestattet und die Black Hole Rutschen werden ebenfalls komplett neu gestaltet.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2013
2013 zeigt der Movieland Park einmal mehr, wie mit ausgefallenen Ideen tolle Attraktionen entstehen können. Die Neuheit des Jahres ist der "Kitt Superjet". Die Fahrt in einem 600PS starken Jetboat findet auf dem See der Rambo-Stuntshow und in dessen Backstagebereich statt. Ähnlich wie die LKWs bei "Magma 2" wird auch der "Kitt Superjet" von menschlichen Piloten bedient. Wer "Magma 2" kennt, der weiss, dass dies viel Action verspricht. Die Fahrt enthält Spezialeffekte und einen kleinen Indoorpart. Im "Caneva Aquapark" ist die Neuheit des Jahres die "Mini Black". Es handelt sich um ein Rutschenerlebnis aus drei Teilen: Zunächst rutscht man ins Innere, um dann durch die Geistermine zu klettern und schließlich mit dem finalen Schuss zu entkommen.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
Für das Jahr 2015 gibt es gleich drei Neuigkeiten in den Movieland Studios: An erster Stelle ist die neue Achterbahn Diabolik zu erwähnen. Hierbei handelt es sich um eine Achterbahn vom Typ Invertigo des Herstellers Vekoma, die zuvor ein knappes Jahrzehnt in Six Flags America ihren Dienst verrichtet hat. Sie erweitert mit 6 Überschlägen pro Fahrt das Achterbahn-Portfolio des Parks nach oben. Daneben wurde Magma, die einzigartige Fahrt mit dem LKW durch das Katastrophengebiet, abgeändert und erweitert und wird nun unter dem Namen "Magma 3" betrieben. Das Horror Haus wurde ebenfalls überarbeitet und wird damit ab dieser Saison den Besucher auf eine neue Art das fürchten lehren.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2016
Das Live-Set "Overdrive" ist die große Neuheit des Jahres 2016. In der bisher eher ruhigen Ecke des Parks wird nun mehrmals täglich eine mitreißende Stuntshow dargeboten. Eine Verfolgungsjagd mit Autos und Mottorrädern gehört ebenso zum Programm wie fliegende Fäuste, Pyrotechnik und vieles mehr. Ohne Tribüne stehen die Zuschauer nur wenige Meter von der Showfläche entfernt, so dass man das Geschehen hautnah erleben kann. Eine weitere Neuheit beindet sich auf der rechten Seite der Mainstreet: Sie wurde mit einer Häuserkulisse ausgestattet, in der sich verschiedene Snackstände befinden.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2017
Nach vielen Jahren Spielzeit verlässt die Zaubershow "The Illusionist" den Park und macht Platz für "Jungla - The Musical". Dort wird eine zeitgemäße Interpretation des Königs des Dschungels in urbaner Umgebung präsentiert. Die Multimedia-Attraktion Terminator 3D wird ebenfalls komplett überarbeitet und erhält ein neues Thema: "Android". In dieser Attraktion werden wieder Realität und Fiktion verschmelzen. Kinder erwartet ein neues Geisterhaus mit dem Namen "Fantasmic". Es ersetzt die bisherige Attraktion, die zu bestimmten Zeiten im Horror House angeboten wurde.
Thomas Thumann . TT
Neuigkeiten 2018
Die große Neuheit des Jahres 2018 ist "Pangea". Bei dieser Dinosauriersafari werden die Geländewagen von den Besuchern selbst gesteuert. Diese fahren zwar nur in Schrittgeschwindigkeit, da aber auf der Geländestrecke keine sichtbare Fahrspurbegrenzung vorhanden ist, hat dies einen besonderen Reiz. Einmal mehr ist es den Movieland Studios damit gelungen, eine einzigartige Attraktion zu schaffen. Die weiteren Neuheiten sind die Kindertalentshow "PreXstory" sowie die "Back to the Future Tribute"-Show mit einem originalen Delorean.
Thomas Thumann . TT
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.