Djurs Sommerland
Über den Park
Fläche in HA: 46
Eröffnungsjahr: 1981
Unternehmensform: A/S
Geschäftsführer: Henrik B. Nielsen
Kontakt
Telefon +45 8639 8400
Fax +45 8639 8430
E-Mail info@djurssommerland.dk
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: djurssommerland.dk
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Randersvej 17
8581 Nimtofte
Dänemark
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Michael Welsing Gnislew
Letzte Änderung: 13.04.2018 (vor 35 Wochen)
Gastzugriffe: 6492
Mitgliederzugriffe: 241
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
„Vi elsker legebørn – Wir lieben Kinder“. So lautet das Motto vom Djurs Sommerland. Das Djurs Sommerland ist die größte Touristenattraktion in Midtjylland und liegt nur ca. 35 Minuten von Arhus, der zweitgrößten Stadt in Dänemark, entfernt. In sieben Themenbereichen auf insgesamt 46,5 Hektar werden den Besuchern von Mai bis September rund 60 Attraktionen für alle Altersklassen in einer landschaftlich idyllischen Lage geboten. Mit gemütlichen Familienfahrten und Spielplätzen für die ganz Kleinen bis hin zu "Piraten", der größten und schnellsten Achterbahn in Dänemark und sechstbesten Achterbahn der Welt, ist das Vergnügen für Jung und Alt garantiert.

Das Djurs Sommerland wurde im Jahre 1981 von dem Hotelier Borge Godsk Jensen und dem Musikagent Ole B. Nielsen eröffnet. Von den knapp 600.000 Besuchern, die in 2011 erwartet werden, kommen ca. 10.000 Gäste aus Deutschland. Inzwischen ist das Djurs Sommerland zur sechstgrößten Touristenattraktion in Dänemark gewachsen und hat bereits vor einigen Jahren den in Dänemark sehr begehrten Award "A sterling attraction at international level" gewonnen. In den Jahren von 2004 bis 2010 wurden insgesamt rund 23 Millionen Euro in neue Attraktionen investiert. Somit wurde die Erfolgsgeschichte des Parks kontinuierlich fortgesetzt. Auch für 2011 wird kräftig investiert: Anlässlich des 30. Geburtstag des Parks wird im Frühjahr diesen Jahres die neue Wasserachterbahn "Skatteøen" im Piratland eröffnet - nach eigenen Angaben des Parks die größte Wasserachterbahn in Europa.

Wie es für die skandinavischen Sommerländer typisch ist, verfügt auch das Djurs Sommerland über einen Wasser- und einen Freizeitpark. Sofern der dänische Sommer es zulässt, lockt die größte Wasserlandschaft in Dänemark: das Vandland. Hier können sich die Wasserratten auf insgesamt 15 Wasserrutschen, einem Wellenbad und im Hawaiiland abkühlen. An nicht ganz so heißen Tagen stehen auch beheizte Becken zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl wird in diversen Imbissen und Restaurants gesorgt, in denen nicht nur Hamburger und Pommes, sondern auch Hot Dogs und weitere dänische Spezialitäten angeboten werden. Wie es in vielen skandinavischen Parks üblich ist, gibt es auch im Djurs Sommerland die Möglichkeit selbst mitgebrachte Speisen und Getränke in einer der zahlreichen und einladenden Grillstationen zuzubereiten, was auch von vielen Gästen genutzt wird. Zur Mittagszeit (und auch nach Vereinbarung) werden die Grills von den Parkmitarbeitern befeuert.

Auch im Djurs Sommerland gibt es einige Events. In der Zeit vom 25. Juni bis zum 7. August 2011 wird eine "International High Diving Show" präsentiert. Aus einer Höhe von 25 Meter stürzen sich mutige Springer in einen nur 2,5 Meter tiefen Pool. Das Djurs Sommerland öffnet seine Tore von Anfang Mai bis September. Seit 2010 kann man sich auch im Oktober im Park amüsieren. Dann wandelt sich das Djurs Sommerland in eine geheimnisvolle Umgebung. Merkwürdige Figuren und schaurig aussehende Hexen treiben während des "Magisk Halloween" ihr Unwesen, tanzen um Kürbisse und versetzen die Besucher in Angst und Schrecken. Außerdem finden mehrere Konzerte im Park statt.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2018
Nach 2017 präsentiert das Djurs Sommerland seinen Gästen auch in der Saison 2018 eine neue Achterbahn. Mit dem Namen Jungle Rally eröffnet der Park eine Achterbahn für die ganze Familie. Bereits ab einer Größe von 90 cm darf man in Begleitung eines Erwachsenen eine Fahrt mit Jungle Rally starten und ab 120 cm darf die Attraktion dann auch alleine besucht werden. Thematisch hat man der Achterbahn einen Zug verpasst, dessen Chaisen wie Autos gestaltet wurden. Der Name der Bahn wurde somit auch in die Gestaltung der eigentlichen Bahn umgesetzt.

Jungle Rally ist dabei nicht die einzige Neuheit die das Djurs Sommerland 2018 eröffnet. Mit Safaribussen gibt es eine weitere neue Attraktion für die ganze Familie, wobei hier ganz klar die Zielgruppe die jüngeren Familienmitglieder sind. Safaribussen ist, von der Art her, mit dem von Kirmesplätzen bekannten "Fliegende Teppich" vergleichbar, nur eben eine Nummer kleiner und als Bus gestaltet. Bis zur einer Größe von 105 cm ist eine Mitfahrt nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet. Wer beide Attraktionen erleben möchte, muss im Park den Bereich rund um die letztjährige Neuheit DrageKongen ansteuern, dort findet man sowohl Safaribussen als auch die neue Achterbahn Jungle Rally.
Michael Welsing . Gnislew
Geschichte
Das Djurs Sommerland öffnete im Jahr 1981 mit den Themenbereichen "Sommerland" und "Cowboyland" erstmals seine Tore und wurde von dem Hotelier Borge Godsk Jensen und dem Musikagent Ole B. Nielsen, dem Vater der heutigen Eigentümer, eröffnet. Bereits im ersten Jahr konnte das Djurs Sommerland schon über 100.000 Gäste zählen. In 2011 werden über 600.000 Besucher erwartet. Im Jahr 1996 zog sich Ole B. Nielsen aus der Geschäftsleitung zurück und übertrug vorerst seinem Sohn Henrik B. Nielsen die Geschäftsführung. Der zweite Sohn, Michael B. Nielsen, trat 2002 ebenfalls der Geschäftsleitung bei. Die stetige Expansion bescherte dem Park die Verleihung des Award "A sterling attraction at international level", eine in Dänemark sehr begehrte Auszeichnung.

Seit Eröffnung des Parks entstanden immer wieder neue Themenbereiche und zahlreiche Attraktionen. Im Jahr 1985 wurde mit dem "Vandland" der inzwischen größte Wasserpark in Dänemark eröffnet. In 1991 folgte der Colorado River, eine Wildwasserbahn mit drei Abfahrten, in 1993 das Africaland. Für die Kleinen eröffnete 1994 das Lilliputland, welches in 2000 durch "Karlo´s Taxi", der ersten Achterbahn des Parks, ergänzt wurde. 1998 wurde das River Grande Rafting, ein großes Mountain Rafting, dessen Fahrt quer durch Felsen und Cowboystädte führt, eingeweiht. In 2002 wurde mit "Thors Hammer" die erste Achterbahn für alle Altersklassen errichtet. Weitere Attraktionen entstanden in 2004 und 2005 mit der Errichtung des Mexicolandes mit den Attraktionen "Speedy Gonzales", einer rasanten Bootsfahrt, und "Hawaii", einem überdimensionalen Wasserspielplatz im "Vandland". Ebenso wurden in diesen zwei Jahren das Wild West Karrusellen im Cowboy- und Indianerland, ein Kettenkarrusell mit Vor- und Rückwärtsfahrt, sowie Wasserfontänen, die während der Fahrt für ein feuchtfröhliches Vergnügen sorgen, in Betrieb genommen. In 2006 entstand mit "Ørnen" ein als Adler gethemter Topple Tower. In 2007 wurden die "Texas Town", ein Spielplatz für Kinder, "The Wave", eine spektakuläre Wasserrutsche mit einer Höhe von 12 Metern, sowie "Karlos Flyveskole" und "Karolines Helikopter" im Lilleputland eröffnet.

In 2008 entstand mit dem Piratland ein neuer Themenbereich, der vorerst nur von der Achterbahn "Piraten" in Besitz genommen wurde. Piraten ist die höchste und schnellste Achterbahn in Dänemark und wurde von den Fans in 2009 zur sechstbesten Achterbahn der Welt gewählt. In 2009 zogen auch "Piratfisken", eine kleine Wildwasserbahn, und "Det Skøre Kompas", auf dem die mutigen Seefahrer auf große Fahrt gehen können, in das Reich der Piraten ein.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2010
Nachdem in 2008 und 2009 kräftig in das "Piratland" investiert wurde, fallen die Neuheiten in 2010 etwas kleiner, aber trotzdem nicht unspektakulär aus. Zum Saisonbeginn 2010 wird mit "Sablen" eine weitere Attraktion im "Piratland" eröffnet. Mutige Landratten stürzen aus 11 Meter in die Tiefe, während sich der als Säbel geformte Turm von der einen auf die andere Seite schwingt. "Sablen" ist der einzige wippende Turm in Dänemark. Auch hier wurde viel Wert auf die ansprechende Thematisierung gelegt. Somit passt sich "Sablen" hervorragend in das "Piratland" ein. Weiterhin wurde das "Tarzanland", ein überdimensionaler Klettergarten, um einen neuen Pfad erweitert.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2011
Für die Saison 2011 wird eine weitere neue Top-Attraktion, die sicherlich europaweit Aufsehen erregen wird, errichtet. In dem neuesten Themenbereich, dem "Piratland", wird im Frühjahr 2011 "Skatteøen", die größte Wasserachterbahn in Europa, eröffnen. Sie wird von der Firma Mack aus dem deutschen Waldkirch hergestellt, ist 455 Meter lang und 28 Meter hoch. "Skatteøen" bietet seinen Mitfahrern eine Mischung aus einer Achterbahn-, Wildwasser- und Themenfahrt. Die Bahn wird in eine Felslandschaft eingebettet und die Station ähnelt einer Piratenburg. Somit wird "Skatteøen" thematisch perfekt in den bestehenden Bereich eingepasst und einen neuen Blickfang im Piratland darstellen.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2012
Nachdem im vergangenen Jahr der Park mit Skatteøen im Themenbereich Piratland eine weitere Achterbahn eröffnet hat, folgt in diesem Jahr etwas Neues für die kleineren Besucher. Das neue Karussell mit dem Namen Solguden (in deutsch Sonnengott) entsteht im Themenbereich Mexicoland und entführt seine Mitfahrer auf einen magischen Flug. In den als Schlangenkopf gestalteten Gondeln saust man durch einen Dschungel vorbei an farbenfrohen Lianen und magischen Göttern. Mit einer Höhe von 7 Metern und 6 Umdrehungen pro Minute kommen die Kids sicherlich auf ihren Spaß. Während der Fahrt spritzen die am Rand des Karussells platzierten Sonnengötter Wasser auf die Mitfahrer.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2013
Nach den Eröffnungen von "Piraten" im Jahr 2008 und "Skatteøen" im Jahr 2010 wird das Djurs Sommerland zum Saisonbeginn 2013 eine weitere Achterbahn von dem renommierten Achterbahnhersteller Intamin eröffnen: "Juvelen". Mit Baukosten von rund 70 Mio. DKR (rund 10 Mio. ¤) ist dies die bislang größte Investition des Parks. Und mit einer Gesamtstrecke von über 1.000 Metern wird "Juvelen" auch die längste Achterbahn Dänemarks. Als Vorbild für "Juvelen" dient der Family-Launch-Coaster „Jet Rescue“ im australischen Sea World. Der neue Coaster wird im Themenbereich Mexico errichtet. Der Zug wird per Reibrad-Launch auf 65 km/h beschleunigt und aus einer Pyramide hinausgeschossen. Ein zweiter Launch bringt den Zug dann auf die Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h. Es folgt eine abwechslungsreiche Fahrt vorbei an Ruinen und Flüssen. Eine weitere Besonderheit von "Juvelen" sind die Züge. Diese sind als Quad geformt und bieten keine Rückenlehne. Dies dürfte den Thrillfaktor noch um Einiges erhöhen.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2014
In der Saison 2014 wird das Djurs Sommerland einen neuen Themenbereich "Vikingeland" mit zwei neuen Attraktionen eröffnen. Auf insgesamt 20.000 qm wird der Bereich zwischen dem Vandland und dem Coaster Thor´s Hammer umgestaltet und in das Reich der Wikinger verwandelt. Eine Attraktion wird die Schiffschaukel "Drageskibet" sein, welche ihre Besatzung in bis zu 20 Metern über die Wellen fliegen lässt. Allein dieser Bereich wird rund 9.000 qm einnehmen. Die zweite Attraktion sind zwei kleine Türme von dem Hersteller "Sunkid", in welchen sich die kleinen Besucher per Hand auf eine Höhe von 8 Metern ziehen können. Die Achterbahn "Thor´s Hammer" wird in den neuen Themenbereich mit einbezogen. Die Gesamtinvestition für den neuen Bereich liegt bei rund 2,6 Mio. Euro.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2015
In der Saison 2015 wird das Djurs Sommerland den speziell für Kinder errichteten Bereich "Lilleputland" umbauen und unter dem Namen „Bondegardsland“ neu eröffnen. Bei dieser Gelegenheit wird dieser Bereich von rund 4.000 qm auf 7.500 qm erweitert. Für rund 6 Mio. Euro wird der Bereich auf das Thema „Bauernhof“ umgestaltet und bietet Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit, einen phantasievollen Bauernhofbereich zu erkunden. Die bisherigen Attraktionen werden demontiert und insgesamt durch 10 neue Fahrgeschäfte ersetzt. Neben den vielen kleineren Fahrgeschäften wird eine neue Familien-Achterbahn aus dem Hause Zamperla das Highlight dieses neuen Bereiches darstellen. Das gesamte Gebiet wird mit Fachwerkhäusern, Wassermühlen und farbigen Landmaschinen dekoriert.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2016
Nachdem das Djurs Sommerland in den letzten Jahren bereits über 40 Mio. Euro in neue Fahrgeschäfte, Achterbahnen und einen neuen Themenbereich investiert hat, geht der Ausbau auch in 2016 weiter. In dem 2008 eröffneten Bereich "Piratland" hat zum Saisonbeginn 2016 Søulken eröffnet. Hierbei handelt es sich um einen Polyp des Herstellers Gerstlauer Amusement Rides. Dieser dreht nun direkt neben der grössten Achterbahn in Dänemark "Piraten" seine Runden. Auch in die Thematisierung dieses Rides hat das Djurs Sommerland investiert und das Unternehmen Dutch Jora Entertainment beauftragt. Dabei ist ein einmaliger Polyp entstanden. Abgerundet wird die Anlage mit Wasserkanonen, die von den Nicht-Mitfahrern bedient werden.
Olli Wendorff . Big Olli
Neuigkeiten 2017
Das Djurs Sommerland expandiert weiter in einer unvorstellbaren Geschwindigkeit. Mit dem Saisonstart 2017 eröffnete der Family Suspended Coaster Drage Kongen von der Schweizer Achterbahnschmiede Intamin seine Tore für Mitfahrer ab 1,20 Meter Körpergrösse. Bei dem Design der Bahn hat der Park grossen Wert gelegt, eine möglichst thrillige Fahrt zu bekommen, die aber trotzdem für (fast) die ganze Familie zugelassen werden kann. Das Ergebnis bietet eine sehr schnelle Fahrt mit einer Gesamthöhe von vom 30 Metern (gleichzeitig die aktuelle Höchstbebauungsgrenze des Parks), einer Länge von 825 Metern und einem Top Speed von 95 km/h. Eine weitere Überraschung ist der Launch aus der Station hinaus, der den Zug in Richtung Lifthill katapultiert.
Olli Wendorff . Big Olli
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.