Europark Idroscalo Milano
Über den Park
Fläche in HA: 3
Eröffnungsjahr: 1965
Kontakt
E-Mail lunello@lunaeuropark.it
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: lunaeuropark.it
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Via Rivoltana, 64
20090 Segrate
Italien
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 19.11.2014 (vor 4 Jahren)
Gastzugriffe: 4522
Mitgliederzugriffe: 120
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Der Europark Idroscalo Milano ist ein typischer Lunapark am Rande von Mailand, unweit des Flughafens Mailand-Linate. Er ähnelt mehr einer dauerhaften Kirmes als einem Freizeit- oder gar Themenpark. Trotzdem gibt es auch einige fest installierte Attraktionen, wie den Super Frisbee, neben zahlreichen transportablen Fahrgeschäften. Vorteil eines solchen Konzeptes ist, dass man vergleichsweise einfach Attraktionen gegen neue tauschen kann und so jährlich Abwechslung bietet. Denn eine flächenmäßige Erweiterung ist für den zwischen Straßen und Eisenbahn eingeschlossenen Park wohl nicht möglich. Auch das Bezahlsystem ist Lunapark-typisch: Das Gelände ist nämlich frei zugänglich, nur die einzelnen Attraktionen müssen bezahlt werden. Für alle, die viele Fahrgeschäfte testen wollen, wird sich das Armband lohnen, welches unbegrenzten Zugang zu fast allen Attraktionen bietet. Ebenfalls ungewöhnlich sind die Öffnungszeiten: Insbesondere unter der Woche öffnet der Park oft erst Abends und hat dann bis spät in die Nacht geöffnet.

Neben Fahrgeschäften für alle Altersklassen bietet der Park auch Funhäuser, die man zu Fuß durchläuft sowie einige Spielgeschäfte. Die Gastronomie auf dem Gelände wird weitgehend extern betrieben. So gibt es unter anderem ein Restaurant einer bekannten Fastfoodkette, ein Steakhouse und ein Cafe-Restaurant. An der Straße vor dem Park erstreckt sich für alle per PKW anreisenden Gäste der Restaurant und des Parks ein ausreichend großer Parkplatz.
Martin Spies . martinspies
Geschichte
Eröffnet wurde der Park im Jahr 1965, damals noch unter dem Namen Luna Euro Park und begrenzt auf eine 45tägige Saison, anlässlich von Veranstaltungen auf dem benachbarten See. Die zweite Saison konnte bereits auf 60 Tage ausgedehnt werden. 1967 wurde der Lunapark erheblich erweitert und die Saison dauerte nun bereits 3 Monate. Ein Jahr später wurde die Fläche, die bisher aus einer Wiese bestand, befestigt, eine feste Beleuchtung errichtet und die erste vollständige Sommersaison abgehalten. In den folgenden Jahren wurde die Infrastruktur weiter ausgebaut und 1970 erstmalig eine ganzjährige Öffnung des Parks praktiziert, zumindest an den Wochenenden. Nach bereits einem Betreiberwechsel in den späten Siebzigern, begann 2002 ein großer Umbruch. Die Attraktionen auf dem Areal wurden bisher von verschiedenen Schaustellern betrieben, denen nun die Verträge nicht mehr verlängert wurden. Das führte 2003 schließlich zur vorübergehenden Schließung des Parks. Zur Saison 2004 wurde das Gelände unter dem heutigen Namen Europark Idroscalo Milano neueröffnet. Seitdem haben zahlreiche moderne Fahrgeschäfte auf dem Gelände Einzug gehalten, die Infrastruktur wurde modernisiert und schließlich das Armband eingeführt, das Zutritt zu fast allen Attraktionen bietet.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2010
Zu dieser Saison wird der Eingangsbereich völlig umgebaut. Dazu zählt die Erneuerung eines Teils des Parkplatzes, aber auch der Bau eines neuen Eingangsgebäudes. Dieses Gebäude in Portalform beherbergt nun die zentralen Kassen. Auf dem Dach wird sich zukünftig ein Riesenrad drehen. Ebenfalls neu errichtet wurde zwischen Eingang und McDonald's ein weiteres großes Gastronomiegebäude, in das die Steakhaus-Kette RoadHouse Grill einzieht.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2011
Im Jahr 2011 präsentiert der Europark Idroscalo Milano zwei neue Fahrgeschäfte: Auf dem Dach des im Jahr zuvor errichteten neuen Eingangsgebäudes wurde ein Riesenrad installiert, das durch seine bunte LED-Beleuchtung schon von Weitem den Weg zum Park weist. Außerdem wurde eine weitere Achterbahn eröffnet. Es handelt sich dabei um eine Wilde Maus des italienischen Herstellers Interpark. Im Zuge dieser Neuheiten mussten die beiden bereits vorhandenen Achterbahnen Storm und Bruco Mela auf andere Standflächen innerhalb des Geländes umziehen und das Horrorhaus Jack Londons hat den Park verlassen. Neu ist auch ein Gastronomiebetrieb namens Zio Provolone, wo unter anderem Pizza angeboten wird.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2012
Dieses Jahr ist der Europark Idroscalo Milano ganz offiziell zu einem dauerhaften Freizeitpark geworden. Das versucht man nun auch mit Verbesserungen in der Infrastruktur deutlich zu machen. Die Toilettenanlagen wurden saniert, die Kameraüberwachung wird für mehr Sicherheit ausgebaut und der Park soll grüner werden. In Kürze wird eine neue Homepage des Parks online gehen, auf der dann auch zeitnah über Sonderaktionen und andere Neuigkeiten informiert wird. Bereits jetzt ist der Park in Facebook vertreten und lässt dort die Fans mit zahlreichen Fotos an den derzeitigen Wartungs- und Umbauarbeiten teilhaben. Eventuell wird es 2012 bis zu zwei kleinere neue Attraktionen geben, die dann zwischen der Wilden Maus und dem Casino aufgebaut werden. Doch in einem Interview wurde bereits verraten, dass man 2013 eine neue aufregende Attraktion aus Amerika importieren wird. Im Gastronomie-Sektor wird weiter erneuert und erweitert: am Eingang entsteht ein neues Sushi-Restaurant. Eine Eisbar nähert sich ihrer Vollendung und im neuen Foodcourt wird schon an der Inneneinrichtung gearbeitet. Die Modernisierung des Parks wird also konsequent fortgesetzt, was sich bereits im Besucherzuspruch niedergeschlagen hat.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2013
Nachdem der Europark Idroscalo im vergangenen Jahr seine Infrastruktur und Technik modernisiert hat, wurde dieses Jahr wieder in ein neues Fahrgeschäft investiert. "Macumba" lautet der Name der Attraktion, bei der jeweils 3 Personen pro Sitzbank Platz nehmen können. Die einzelnen Sitze drehen sich während der Fahrt leicht, während die ganze Sitzbank auf und ab hüpft.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2014
Zur Saison 2014 halten wieder neue Attraktionen Einzug in den Park bei Mailand. Ein Teil der Spiel- und Geschäftsgalerie an der Rückseite des Parks musste weichen und der Platz wird nun von einem Horrorhaus eingenommen. Außerdem hat der Park eine weitere neue Attraktion versprochen. Ebenfalls ein neues Fahrerlebnis wird der vormalige Condor bieten, der während des Winters zu einem Riesen-Kettenflieger umgebaut wird. Auch im restlichen Park sind Instandhaltungsarbeiten und kleine Umbauten im Gange. So werden bespielsweise die Tore der Käfige auf der Galleone automatisiert.
Martin Spies . martinspies
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.