Familien-Freizeitpark Tolk-Schau
Über den Park
Fläche in HA: 30
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Nikolaus Jürgen Petersen
Kontakt
Telefon +49 4622 18990
Fax +49 4622 189952
E-Mail info@tolk-schau.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: tolk-schau.de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Finkmoor 1
24894 Tolk
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 15.03.2018 (vor 39 Wochen)
Gastzugriffe: 3541
Mitgliederzugriffe: 88
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Der Familien-Freizeitpark Tolk-Schau liegt im Norden Schleswig-Holsteins nahe der Stadt Schleswig. Er wurde vor über 40 Jahren gegründet und umfasst aktuell ca. 30 Hektar puren Freizeit- und Erholungsspaß. Neben den vielen für die ganze Familie geeigneten Attraktionen wie z.B. einer Familien-Achterbahn, einer Sommerrodelbahn, Schlauchbootrutschen, einer Berg- und Talbahn, einem Autoscooter und vielen mehr zeigt der Park sich aber auch noch von einer ganz anderen Seite: Hier gibt es z.B. die Stadt Kappeln als Modell im Maßstab 1:50 oder die mittelalterliche Stadt Schleswig mit Modellen von Gebäuden - unter anderem dem Schleswiger Dom - im Maßstab 1:10 zu bestaunen. Außerdem gibt es hier Sammlungen von Mineralien und Fossilien, Pilzen, Insekten und Schmetterlingen, landwirtschaftlichen Gerätschaften und Waagen zu entdecken. Der edukative und zugleich historische Charakter der Tolk-Schau ist also nicht zu übersehen!

Weiter findet man sich in der Tolk-Schau immer wieder zwischen großen Lokomotiven und den dazugehörigen Waggons wieder. Denn hier wartet das Feldbahn-Museum darauf, erkundet zu werden. Es gibt rund 15 Lokomotiven der Firma "Orenstein & Koppel" und ca. 70 Loren - das sind Transportwaggons für Schüttgut wie z.B. Sand - zu bewundern, die aus dem Bestand der Feldbahnsammlung Winkenwerder stammen. Außerdem steht dort eine historische Normal-Spur Dampf-Lok der Baureihe 50 mit zwei Eilzugwagen. Leider ist keine der genannten Loks zum Fahrbetrieb bereit - dafür gibt es aber eine parkeigene Eisenbahn, mit der man den gesamten Park gemütlich erkunden kann. Es handelt sich unter anderem um zwei Dampfloks mit einer Spurweite von 600 mm. Das Material für die Gleise stammt größtenteils von der ehemaligen Feldbahn des Marine-Munitionsdepots Kiel-Jägersberg.

Doch das ist noch lange nicht alles, was man in der Tolk-Schau erleben kann! Jede Menge Spielplätze halten diverse Spielgeräte und Möglichkeiten zum Austoben für die Kleineren bereit. Es gibt einen Streichelzoo, eine Minigolf Anlage, ein Labyrinth, jede Menge Grillhütten zum Mieten, Spiel- und Liegewiesen und ein SB-Restaurant. Außerdem gibt es das Tal der Dinosaurier. Hier gibt es rund 100 Dinosaurier und gigantische Urwelttiere zu bestaunen, die die Erde noch bis vor 65 Millionen Jahren bevölkerten. Die damals bis zu 45 Meter hohen Giganten wurden hier lebensgroß nachgebildet, so dass die "Zeitreise" noch realistischer wirkt.
Christian Küppers . Küppi
Geschichte
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2016
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2017
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.