Ferienzentrum Schloss Dankern
Über den Park
Fläche in HA: 200
Eröffnungsjahr: 1970
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Freiherr von Landsberg-Velen
Kontakt
Telefon +49 5932 72230
Fax +49 5932 722333
E-Mail ferienzentrum@schloss-dankern.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
49733 Haren
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Michael Welsing Gnislew
Letzte Änderung: 27.11.2019 (vor 1 Woche)
Gastzugriffe: 6435
Mitgliederzugriffe: 57
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Das Ferienzentrum Schloss Dankern ist mehr als nur ein Erlebnispark: Es gliedert sich vielmehr in die Ferienanlage mit über 70 Ferienhäusern, den darin integrierten Freizeitpark sowie weitere Sport-, Freizeit- und Erlebnisangebote, vom Spaßbad über Kartbahn bis hin zur Minigolfanlage. Gelegen ist die ganze Anlage am Dankernsee, einem ehemaligen Baggersee, bei Haren im Emsland. Bereits seit 1971 ist das Ferienzentrum immer weiter gewachsen und bildet heute eine der größten Anlagen Deutschlands mit vielfältigen Angeboten.

Der Freizeitpark des Ferienzentrums setzt dabei nicht auf Hightech oder höher-schneller-weiter, es handelt sich viel mehr um einen riesigen Abenteuerspielplatz. Fahrgeschäfte im eigentlichen Sinne findet man dort also kaum, nur die beiden Autoscooter und eine Bootsrutsche, eine elektrische Pferdereitbahn und die Kindereisenbahn fallen in diese Kategorie. Dafür gibt es unzählige Wippen, Schaukeln, Klettergerüste, Draisinen, Spielplätze, Sportfelder und vieles mehr. Außerdem ist im Freizeitpark ein Freibad mit zwei Rutschen inkludiert. Ein großer Teil der Spiel- und Sportangebote befindet sich übrigens auch in überdachten Bereichen sowie in den zwei Spielhallen, so dass auch bei unbeständigem Wetter dem Spaß nichts im Wege steht. Den Mittelpunkt der Anlage bildet bis heute immer noch das Wasserschloss Dankern, aus dem das gesamte Ferienzentrum hervorgegangen ist. Die Verpflegung der Tages- und Übernachtungsgäste gleichermaßen ist durch eine vielfältige Gastronomie innerhalb des Zentrums gesichert: Von Kiosken über Cafes, und Sportsbar bis hin zum Restaurant ist alles vorhanden; sogar einen Pizzaservice gibt es!

Doch mit dem eigentlichen Freizeitpark ist das Erlebnisangebot des Ferienzentrums noch lange nicht ausgeschöpft. Darüberhinaus gibt es nämlich noch zahlreiche weitere Aktivitäten, die ohne den Eintrittspreis des Freizeitparks zu erreichen sind. Direkt neben dem Parkplatz erhebt sich der Hochseilgarten, der unterschiedliche Parkours für Kinder und Jugendliche bzw. Erwachsene bietet. Gegenüber kann auf der Adventure-Golf-Anlage der Schläger geschwungen werden. Natürlich ist bei der Lage am Dankernsee auch Wasser ein großes Thema: Bei jedem Wetter nutzbar ist das Spaßbad Topas mit mehreren Rutschen und Wasserspielplätzen. Der Dankernsee selbst bietet sich ebenfalls für Wassersport fast jeder Art an. Egal, ob man segeln, schwimmen, Tretbootfahren oder Wasserskifahren möchte. Außerdem sorgen Kart- und Crosskartbahnen besonders bei Jugendlichen und Erwachsenen für Begeisterung. Es gibt also mehr als genug zu erleben, auch für einen mehrtägigen Aufenthalt.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2019
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Geschichte
Die Geschichte des Ferienzentrums geht zurück bis in die 1970er Jahre. Damals überlegte Manfred Freiherr von Landsberg-Velen, wie er den Bestand seines Schlosses für die Zukunft sichern könnte. So entstand die Idee des Ferienparks, der schließlich am 22. Juni 1971 mit 50 Ferienhäusern, einem Spielplatz, einem Minigolfplatz, einem Restaurant und einem Freibad eröffnet werden konnte. Bereits im Folgejahr wurde der Ferienpark massiv ausgebaut: Es kamen 60 weitere Häuser hinzu, eine Scheune wurde zum Reitstall umfunktioniert und in ein anderes bestehendes Gebäude wurde ein erster Supermarkt zur Versorgung der Gäste integriert. Im dritten Jahr wurde weitergebaut, wieder kamen 40 Häuser hinzu. Außerdem investierte man in weitere Freizeitangebote. So wurde eine Tischtennishalle errichtet und der Spielplatz wurde um weitere Spielgeräte ergänzt.

Im gleichen Jahr, also 1973, begann auch die sieben Jahre dauernde Sanierung des Wasserschlosses von 1680. Parallel wurde am Ferienpark weitergebaut und abermals neue Ferienhäuser errichtet. Gleichzeitig begannen die Baggerarbeiten hinter dem Ferienzentrum, wodurch, über mehrere Jahre, der Dankernsee als Baggersee entstand. 1974 wurde außerdem ein Bestandsgebäude zur Kinderbetreuung "Kinderhimmel" ausgebaut.

1978 begann mit dem Bebauungsplan de Borg ein neuer Abschnitt im Ausbau des Ferienparks. Auf diesem, dem bestehenden Areal angrenzenden Gelände, entstanden in der Folge weitere 130 Wald- und 190 Landhäuser. Auf dem inzwischen deutlich gewachsenen Dankernsee wurde ein Jahr später die Wasserskianlage gebaut. In den nächsten Jahren expandierte auch der Ferienpark entlang des Sees. Die dort entstehenden 115 Seehäuser wurden allerdings nicht zur Vermietung, sondern zum Verkauf konzipiert. Ebenfalls in diesem Bereich wurde im Jahr 1983 ein altes Heuerhaus ausgebaut zum heutigen Restaurant Plünnhock.

Zur Saison 1984 wurden die zentralen Anlagen am Eingang des Ferienparks um eine Kegelbahn, den Schnellimbiss Schlossgrill sowie den Marktplatz ergänzt. Währenddessen liefen auch die Baggerarbeiten am See weiter, der schließlich bis zu den 90er Jahren eine Ausdehnung von 42 Hektar erreichte. 1986 wurde der Supermarkt neu gebaut und auch die Bauarbeiten zum Spieleland, dem ersten Indoorspielplatz Deutschlands, begannen. Ein Jahr danach eröffnete der große Hallenspielplatz und ein dreijähriges Programm zur Renovierung und Vergrößerung der ältesten Ferienhäuser begann. Gleichzeitig wurde auch das Freibad modernisiert und die Familienrutsche ergänzt sowie das Hauptrestaurant De Deele renoviert. Im Jahr 1990 durften die Gäste sich über einen neuen Ankunftsbereich freuen, mit dem zusammen auch die Deelen-Terrasse umgebaut wurde. Zusätzlich eröffnete die Kneipe Storchennest.

Im nächsten Jahr wurde das Restaurant Plünnhock im Seebereich auf 200 Plätze erweitert und ein neuer Kiosk eröffnete genauso wie ein Waschsalon. Das Spieleland war in der Zwischenzeit so erfolgreich geworden, dass es 1993 erweitert und ausgebaut wurde. Im Folgejahr wurde außerdem ein Kinosaal ergänzt, in dem aktuelle Kinofilme als Nachmittags- und Abendprogramm gespielt werden.

Als weiterer Meilenstein der Gesamtanlage wurde 1996 ein Spaßbad, das Topas, errichtet. Insgesamt bot dieses Bad damals 850 Quadratmeter Wasserfläche, einen Wasserspielbereich, einen Whirlpool, zwei Rutschen und das angeschlossene Restaurant Moby Dick. Im gleichen Jahr wurde der Kinderhimmel erneuert und für Jugendliche eine Skateranlage geschaffen. Ein Jahr danach entstand am See die Kartbahn Emslandring mit rund 650m Streckenlänge. In den beiden Folgejahren entstanden insgesamt 66 neue Ferienhäuser. Zum Jahrtausendwechsel investierte das Ferienzentrum dann weiter in die Wetterunabhängigkeit, indem die große Terrasse der Restaurants Deele mit einem gläsernen Dach überbaut wurde. Gleichzeitig wurde das Dach des Gebäudes komplett erneuert und am Spieleland entstand eine Grillhütte. Auch der Raum mit Fitnessgeräten kam zu dieser Zeit hinzu.

Im Jahr 2001 kamen weitere Überdachungen hinzu: Der Weg von der Deele zum Spieleland wurde genauso wie der Vorplatz damit vor Regen geschützt und im gleichen Zug der Vorplatz an der Rezeption neu gestaltet. In einer neuen Halle entstand darüber hinaus ein neuer Fahrradverleih mit etwa 1500 Fahrrädern, insbesondere für die Feriengäste. Nur 7 Jahre nach der Eröffnung des Topas Spaßbades wurde dieses bereits im Jahr 2003 um einen weiteren Rutschenturm erweitert. Zusätzlich zu den bestehenden Rutschen bieten nun auch eine Magic Eye und eine Steilrutsche Wasserspaß. Allerdings war im gleichen Jahr auch der Verlust des zentralen Restaurants Deele zu beklagen, welches durch ein Feuer vollständig zerstört wurde. Der Wiederaufbau ging aber zügig vonstatten und bereits ein Jahr später konnte das neue Restaurant in ähnlichem Stil eröffnet werden. Auch 34 neue Heidehäuser gingen in Betrieb und am Freibad wurden neue Dusch- und Umkleideräume geschaffen.

Zur Saison 2005 entstand ein ganz neuer Eingang für die Tagesbesucher zum Freizeitpark und das Spieleland wurde um verschiedene Spielgeräte ergänzt. Direkt neben dem Eingang ragt nun der Hochseilgarten empor, welcher über einen separaten Eingang auch außerhalb des Freizeitparks betreten werden kann. Zusätzlich ergänzten ab diesem Jahr auch ein Bullriding und eine Trampolinanlage, welche beide ebenfalls überdacht sind, das Angebot im Freizeitpark. 2006 wurde der Hochseilgarten um die Kletterpalmen als neue Herausforderung reicher. Im Freizeitpark wurde der Kinderscooter überdacht, das Spieleland durch eine aufwendige Bemalung innen wie außen verschönert und als neuer Abenteuerspielplatz eröffnete die Spielburg Drago. Außerdem wurde im Freibad als zweite Rutsche eine Breitrutsche installiert.

Im nächsten Jahr wurden ein Kletternetz mit Fallrutsche für das Spieleland angeschafft sowie das Spiegelkabinett eingerichtet. Im Außenbereich kam die Telerallye, eine Mischung aus Spielplatzseilbahn und Achterbahn hinzu. 2008 konnten weitere 27 Ferienhäuser eröffnet werden und der Freizeitpark bietet von nun an auch ein Behindertenkarussell. Zur Folgesaison wurde erneut das Spieleland erweitert um eine ganz neue Halle. Darin sind nun Kunststoffeisbahn, Autoscooter, Kletterburg und vieles mehr ebenso zu finden wie die Sportsbar, eine Bowlinghalle und die Disco 1680.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2010
Direkt am Dankernsee entsteht zur Saison 2010 ein neues Strandcafe mit Verleihstation für Wasserki. Ausserdem wurde die Wasserskianlage um eine Easy Strat Anlage speziell für Anfänger erweitert. Dabei handelt es sich um eine zweite, eigenständige Wasserskiseilbahn, welche aber nur eine geradlinige Strecke statt eines Rundkurses beschreibt. Somit ist diese Anlage besonders zum Anfänger- und Starttraining geeignet.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2011
Zum 40jährigen Jubiläum in der Saison 2011 wird das Ferienzentrum Schloss Dankern weiter ausgebaut: Im Bereich der Heidehäuser entstehen 41 neue Unterkünfte. Und auch im Freizeitpark wird erweitert. Nachdem der Autoscooter im Spieleland so beliebt war, kommen als Ergänzung nun die Bumpercars hinzu. Eine Art Autoscooter mit runden Fahrzeugen, die mit Steuerknüppeln gelenkt werden. Außerdem wurde eine Billardhalle neu eingerichtet, in der außer Billard auch Tischfußball und Airhockey gespielt werden kann.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2012
Im Mai 2012 eröffnet das Ferienzentrum Schloss Dankern eine Adventure Golf Anlage. Hier wird ähnlich wie beim Minigolf auf 18 Bahnen und einer Bonusbahn gespielt, um den Ball mit möglichst wenigen Schlägen im Loch zu versenken. Die Bahnen sind aber viel interessanter gestaltet als beim Standard-Minigolf. Hier entführt die ganze Anlage die Spieler in die Welt der Ritter und Burgen. In die Einrichtung integriert wurde ein Kiosk mit Terrasse, so dass sich Zuschauer wie auch Spieler dort stärken können. Außerdem gibt es ab diesem Jahr weitere Actionangebote: Der Dankernsee kann nun mit mietbaren Seabobs erlebt werden und auf der Crossstrecke an der Kartbahn stehen zusätzlich 4 Opel Corsa als Crossfahrzeuge zur Verfügung.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2013
Zur Saison 2013 wurde der Hochseilgarten erweitert, damit nun auch kleinere Kinder dort Spaß haben können. Zu den bestehenden zwei Parkours kam ein weiterer hinzu, der bereits ab 1,25 m Körpergröße zugänglich ist. Diese neuen acht Elemente wurden dabei unter dem hohen Parkour angebracht. Der Hochseilgarten kann übrigens auch von Tagesgästen genutzt werden, ohne für den ganzen Freizeitpark Eintritt bezahlen zu müssen.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2014
Im Jahr 2014 wird eine große Erweiterung des Spaßbades Topas im Ferienzentrum Schloss Dankern eröffnet. Neue Hauptattraktion des Bades ist eine 15 Meter hohe Trichterrutsche. In einer teilweise gläsernen Röhre nehmen die Rutschenden Anlauf und kreiseln dann in einem Trichter. Für Kinder entstand daneben ein großer Wasserpielbereich mit zahlreichen Wassereffekten und 6 kleinen Rutschen. Aber auch im Freizeitpark gibt es eine Neuheit zu entdecken: Direkt hinter dem Eingang entstand im Anschluss an die Spielhalle ein überdachter Bereich, in den auch die Bumpercars umgezogen sind. Neu hinzugekommen ist der drehende Aussichtsturm, an dem sich jeder selbst hinaufziehen kann.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2015
Gleich zwei interaktive Groß-Spiele bietet das Freizeitzentrum Schloss Dankern seinen Besuchern als Neuheiten im Jahr 2015. X-Frame ist ein Reaktionsspiel, das in doppelter Ausführung angeschafft wurde. Jeweils zwei Kontrahenten müssen dabei möglichst schnell die aufleuchtenden LED-Lichter deaktivieren und können sich so in Geschwindigkeit und Reaktionen messen. Meltdown ist dagegen eine Arena für bis zu acht Mitspieler. Dort gilt es den Schaumstoffarmen auszuweichen, welche versuchen die Teilnehmer von ihrem Podest hinunter zu stoßen. Wer als letzter noch nicht in die Luftkissen gefallen ist, hat diese Spielrunde gewonnen. Erweitert wurde auch im Klettergarten der Niedrigseilparkour für die kleinsten Kletterer. Auch diese können ihr Abenteuer nun mit einer Seilrutsche beenden. Darüber hinaus wurden weitere 12 Häuser im Ferienpark errichtet und diverse Renovierungsarbeiten durchgeführt.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2016
2016 präsentiert das Ferienzentrum Schloss Dankern seinen Gästen gleich drei Neuheiten. Neuheit Nummer Eins ist Suto, eine interaktive Sportwand mit 16 druckempfindlichen Feldern, die dazu einlädt bei unterschiedliche Spielen das persönliche Können mit dem Fußball unter Beweis zu stellen. Die zweite Neuheit ist Fußballbillard. Hier müssen 15 verschiedene Bälle in die richtigen Löcher geschossen werden und dabei kommt es mehr auf die richtige Technik und weniger auf die Schusskraft an. Die dritte Neuheit 2016 ist Laser Parkour. Auf gut 40 Metern gilt es hier keinen der 69 Laserstrahlen zu berühren. Geduld und Geschick sind hier der Schlüssel zum Ziel!
Michael Welsing . Gnislew
Neuigkeiten 2017
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2018
Im Schloss Dankern ist zur Saison 2018 ein neuer Themenbereich entstanden. Passend zum Park findet man hier natürlich unzählige Spielgeräte für Kinder jedes Alters, so zum Beispiel auch Memo Spielsäulen von Yalp, Mittelpunkt und Highlight des Burg Arkan genannten Themenbereiches ist aber mit Sicherheit die rund 25,6 Meter hohe Burg selber, die auch die Station der ersten richtigen Achterbahn des Parks beheimatet. 14 Meter hoch in der Burg startet die Fahrt mit der Achterbahn. Mit grünen Schienen und braunen Stützen schlängelt sich diese auf einer Länge von 350 Metern durch den Themenbereich und erreicht dabei eine maximale Geschwindigkeit von 50 km/h.
Michael Welsing . Gnislew
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.