Hirakata Park
Über den Park
Fläche in HA: 16
Eröffnungsjahr: 1910
Kontakt
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
枚方公園町1−1
5730054 Hirakata
Japan
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Nicolas Mayer Caruso
Letzte Änderung: 09.09.2020 (vor 2 Wochen)
Gastzugriffe: 2169
Mitgliederzugriffe: 16
Link direkt zu diesem Reiter
Im Tal
Der Park lässt sich grob in drei Teile splitten. Der ursprüngliche Part ist auf der unteren Ebene im Tal zu finden. Nach Betreten des Parks landet der Besucher direkt vor der Magical Lagoon, einem Spaß für die ganze Familie. Auf der rechten Seite kann in der „Doubutsu Hug Hug Town“ auf Tuchfühlung mit einigen Tierarten gegangen werden. Dort weitergehend kann an einer Weggabelung entweder durch eine Mainstreet mit einem 3D-Shooter und einem Fastfood-Restaurant gegangen oder aber durch die rechte Gabelung der Weg in den Rosengarten angetreten werden. Über diesen Weg lassen sich auch die zahlreichen Kinderattraktionen, die erste Achterbahnbahn des Parks, der Fantastic Coaster Rowdy oder auch der Wasserpark erreichen. Letzterer befindet sich im hinteren Parkteil, wo mit dem Freifallturm „Meteo“ die erste Thrillattraktion zu finden ist.
Nicolas Mayer . Caruso
Am Hügel
Am Hang eines Hügels finden sich die beiden großen Achterbahnen des Parks, die sich vom Parkeingang aus über einen kleinen Berglauf erreichen lässt. Laufen die Besucher direkt vom Parkeingang nach oben, erreichen sie zunächst den Wildwasserfluss „Pachanga“ und zwei weitere Tiergehege. Von dort ist es nur noch ein Katzensprung zur Hauptattraktion des Parks: "Elf". Eine 700 Meter lange Holzachterbahn, die zwar nur 18,5 Meter hoch und nur knapp 60 km/h schnell ist, aber einigen Fahrspaß aufbietet. Von Elf aus führen zwei Wege zur zweiten größeren Bahn des Parks. Einer führt dabei am großen Riesenrad und einer Fahrradmonorail vorbei.
Nicolas Mayer . Caruso
Mittelebene
Von dort führt eine Treppe am großen Freilichttheater zur Mittelebene hinunter, die sich auch direkt von Elf aus über einen an manchen Stellen nicht befestigten Weg erreichen lässt. Dort findet sich mit „BASSH“ die zweite Wasserbahn des Parks. Aber auch für Kinder wird dort mit einem Mini-Freifallturm und einer Kinderachterbahn etwas geboten. Mit der „Crazy Mouse“ und vor allem „Red Falcon“ sind hier zwei weitere Achterbahnen für die größeren Gäste zu finden. Zweitere ist mit bis zu 70 km/h und 1300 Metern Länge die größte Achterbahn des Parks. Wer danach erstmal eine Pause braucht, kann diese mit seiner Familie auf einer der Picknickwiesen am Hang einlegen.
Nicolas Mayer . Caruso
Direkt weiter zu den Achterbahnen des Parks.