Inselsberg Funpark
Über den Park
Unternehmensform: GmbH
Geschäftsführer: Josef Wiegand
Kontakt
Telefon +49 36840 32370
E-Mail info@wiegandslide.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Kleiner Inselberg 3
98596 Trusetal
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 22.06.2016 (vor 1 Jahr)
Gastzugriffe: 3000
Mitgliederzugriffe: 24
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Der "Große Inselsberg" ist der viert höchste Berg Thüringens und bietet gute Ausblicke in die Umgebung und den Thüringer Wald. Um einen Aussichtspunkt mit 360-Grad-Rundumsicht zu bieten, wurde einer der alten Sendetürme auf dem Gipfel zu einem Aussichtsturm umgebaut. Des weiteren wird der Berg auch für Wintersport genutzt. Im Sommer bieten sich die zahlreichen Wege für Wanderer an und auch die Fernwanderwege Eisenach-Budapest verlaufen über den Gipfel. Außerdem gibt es auf dem Gipfel neben diversen Sendeanlagen auch zwei Gasthäuser und eine Jugendherberge.

Auf einer Nebenkuppe, dem "Kleinen Inselsberg", nicht weit des Gipfels des "Großen Inselsbergs", gibt es weitere touristische Infrastruktur. Neben dem dortigen Großparkplatz ist dort auch der Inselsberg Funpark zu finden. Hervorgegangen ist die Anlage aus der immer noch bestehenden rund 1.000 Meter langen Sommerrodelbahn. Inzwischen sind zahlreiche weitere Spielgeräte, eine Art Achterbahn, ein Hochseilparkour und Spielplätze hinzugekommen. Das bisher bestehende gastronomische Angebot am "Kleinen Inselsberg" durch das Hotel und Restaurants wurde inzwischen zusätzlich auch um einen Imbiss mit Toilettenanlage für den Funpark erweitert. Im Fichten- und Buchenwald an den Hängen des Inselsbergs wurde außerdem ein Märchenwaldpfad, eine Art Irrgarten, eingerichtet.

Auch im Winter ist am "Kleinen Inselsberg" wie auch am "Großen Inselsberg" immer etwas los: So gibt es nahe des Gipfels einen öffentlichen Skilift sowie einen Vereinslift samt den zugehörigen Abfahrtsstrecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Auch am "Kleinen Inselsberg" gibt es Wintersport: Auf der Wiese am Funpark wird dann ein rund 100 Meter langer Rodelhang eingerichtet, ein Zauberteppich bringt anschließend alle Rodler wieder ohne Anstrengung hinauf. Außerdem eignet sich der Zauberteppich für die ersten Versuche von Skianfängern. Wer lieber ohne Bretter unter den Füßen unterwegs ist, kann natürlich auch einfach eine Winterwanderung durch die herrliche verschneite Landschaft unternehmen.
Martin Spies . martinspies
Geschichte
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
Im Jahr 2012 gab es zahlreiche Neuigkeiten im Funpark Inselsberg: Am Rande des Parkplatzes wurde ein neues Infrastruktur-Gebäude errichtet, das nun Toiletten für den Funpark sowie eine Spielscheune und einen preisgünstigen Imbiss beherbergt. Im Wald rund um die Sommerrodelbahn entstand der "Rennsteig-Fox", ein Hochseilparkour mit zahlreichen Seilrutschen. Außerdem konnte im Spätsommer der "Wie-Flyer" nach mehreren Jahren Bau- und Entwicklungszeit in Betrieb genommen werden. Es handelt sich dabei um eine Art Achterbahn mit unter der Schiene hängenden und seitlich ausschwingenden Gondeln. Ähnlich wie bei der Sommerrodelbahn, so können auch hier die Passagiere mit einem Hebel die Geschwindigkeit der Elektromotor-getriebenen Fahrzeuge selbst bestimmen.
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.