Kurpfalz Park Wachenheim
Über den Park
Fläche in HA: 70
Eröffnungsjahr: 1970
Unternehmensform: GmbH & Co KG
Geschäftsführer: Peter Braun und Andreas Teipelmann
Kontakt
Telefon +49 6325 959010
Fax +49 6325 959025
E-Mail info@kurpfalz-park.de
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: kurpfalzpark.de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Rotsteig
67157 Wachenheim
Deutschland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure:
Letzte Änderung: 22.06.2016 (vor 1 Jahr)
Gastzugriffe: 2819
Mitgliederzugriffe: 58
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Der Kurpfalzpark erstreckt sich auf rund 700.000 m² am Rande des Pfälzerwaldes in der Nähe von Bad Dürkheim. Im Park wird eine Mischung aus Naturerlebnissen, Tieren sowie Spaß und Action geboten. Hauptattraktionen sind dabei sicherlich die Sommerrodelbahn Rotsteigflitzer und die Allwetterrodelbahn Kurpfalz-Coaster, beide jeweils rund 500 Meter lang. Zahlreiche große Spielplätze laden insbesondere die jüngeren Besucher zum Toben ein und mit Bumperboats oder Schwanentretbooten kann die ganze Familie in See stechen. Etwas Nervenkitzel versprechen auch die großen Edelstahlrutschen, besonders die Freifallrutschen, welche unterirdisch mit einem Gefälle von 60% in die Tiefe führen.

Doch die größte Fläche des Parks nimmt der umfangreiche Tierpark ein. Wem der Rundweg durch den ganzen Park zu lang ist, der kann auch mit der Traktorbahn Kurpfalz-Express eine Rundfahrt machen. Zu sehen gibt es viel, egal ob man den Park zu Fuß oder mit der Wegebahn entdeckt. Unter anderem kann man heimisches Wild, von Wildschweinen über Wasservögel bis hin zu Hirschen, besuchen. Oder man kann den Haus- und Kleintieren wie Eseln, Hasen und Ziegen einen Besuch abstatten. Zwei besondere Highlights hat der Tierpark zu bieten, die man nicht verpassen sollte: Das Wolfsgehege mit kommentierten Fütterungen und die Greifvogel-Flugshow.

Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen im Park zwei Imbiss-Stationen bereit. Für Gruppen bietet sich auch die Miete eines Grillplatzes an. Wer etwas ruhiger speisen möchte, dem sei das Restaurant "Forsthaus Rotsteig" direkt am Eingang des Parks mit seinen Pfälzer Spezialitäten empfohlen. Bestens auch geeignet, um den Tag nach Parkschluss gemütlich ausklingen zu lassen. Im Park wird bei jedem Besuch auch spielerisch etwas Wissen über die uns umgebende Natur vermittelt, ob im Waldlehrpfad, der Wild- und Waldlehrschau, bei den Fütterungen oder einfach nur durch den Besuch im Tierpark. So bietet der Park besonders für Schulklassen zusätzliche Lernprogramme wie Stationenlernen mit verschiedenen im Park verteilten Stationen an. Interessant sind auch Letterboxing, eine Art Schatzsuche mit Aufgaben, oder eine Geocaching-Runde durch den Kurpfalzpark. Die Geräte dafür können an der Kasse ausgeliehen werden.
Martin Spies . martinspies
Geschichte
Neuigkeiten 2010
Bereits seit 1984 gibt es im Kurpfalzpark die Sommerrodelbahn Rotsteigflitzer. Doch zur Saison 2010 hat diese einen Bruder bekommen, den Kurpfalz-Coaster. Wie auch bei der Sommerrodelbahn befährt man die Strecke mit kleinen Schlitten, deren Geschwindigkeit jeder Fahrgast mittels Bremshebel selbst bestimmen kann. Der neue Kurpfalz-Coaster fährt aber wie eine Achterbahn auf einer Schiene, so dass die Schlitten nicht aus der Bahn fliegen können und auch die Bremsen viel kräftiger wirken können. Daher kann der Kurpfalz-Coaster als Allwetterrodelbahn bei jeder Witterung fahren und muss nicht mehr bei Feuchtigkeit den Betrieb einstellen. Nun gibt es also Rodelspaß bei jedem Wetter!
Martin Spies . martinspies
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.