Le Parc du Petit Prince
Über den Park
Eröffnungsjahr: 2014
Kontakt
Telefon +33 389 62430
Fax +33 389 62430
E-Mail contact@parcdupetitprince.com
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Parc du Petit Prince
68190 Ungersheim
Frankreich
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Tobias Kathke Stormrunn3r
Letzte Änderung: 14.07.2018 (vor 21 Wochen)
Gastzugriffe: 1227
Mitgliederzugriffe: 43
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Auf einer Idee Olivier d'Agays, dem Großneffen und Nachlassverwalter des Autors Antoine de Saint-Exupéry, entstand in Zusammenarbeit mit der Aerophile SAS der Freizeitpark Parc du Petit Prince. Hier dreht sich alles um das Buch "Der kleine Prinz", dem bekanntesten Werk Saint-Exupérys, welches sich weltweit sehr großer Beliebtheit erfreut und in Frankreich einen sehr hohen Stellenwert einnimmt. Dabei widmet sich der Park der Fliegerei, der Astronomie, sowie unserer Beziehung zu Tieren und der Natur im Generellen. Dabei ist es besonders beachtlich, wie praktisch alles, was man vom Buch her kennt, irgendwo im Park Erwähnung findet. Dementsprechend gibt es an jeder Ecke im Park irgendetwas Neues zu entdecken.

Als der erste bzw. einzige Flugpark der Welt, wie sich der Park gerne selber bezeichnet, bietet dieser zahlreiche Möglichkeiten das Thema Fliegen am eigenen Leib zu erleben. Die eindrucksvollste Möglichkeit sind dabei die beiden Fesselballone, die auf eine Höhe von 150m steigen können, sofern der Wind am Besuchstag mitspielt, und somit einen eindrucksvollen Blick auf das Elsass, die Vogesen und den nahen Schwarzwald ermöglichen. Eine weitere interessante Variante die Welt von oben zu betrachten ist die Aérobar du Buveur, ein Aussichtsturm mit der Möglichkeit Getränke und Speisen zu sich zu nehmen. Neben einigen wohlausgewählten Fahrgeschäften punktet der Park vor allem durch seine interaktiven Attraktionen und Shows, bei denen vor allem das Quiz "Questions Astronomiques" positiv heraussticht und selbst ohne Sprachkenntnisse sehr gut zu unterhalten weiß.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2018
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Geschichte
Nachdem sich das Futuroscope in der Nähe der französischen Stadt Poitiers recht zügig zu einem der erfolgreichsten Freizeitparks des Landes entwickelte plante die Grévin & Cie Gruppe (die spätere Amusement-Sparte der Compagnie des Alpes) im Jahr 1993 einen ähnlich orientierten Park, wo in verschiedenen Pavillons das Thema „Mensch und Natur“ behandelt werden sollte. 13 Jahre später wurde das Bioscope in der Nähe der französischen Stadt Mülhausen in die Tat umgesetzt. Leider blieben die Besucherzahlen hinter den Erwartungen zurück, so dass die CdA den Park bereits nach sechs Jahren an die Aerophile SAS, einen Hersteller für Fesselballons und andere Aussichtsfahrten, veräußerte. Diese gestalteten den Park rund um die Geschichten des Autors Antoine de Saint-Exupéry um.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
Ab den 01. Juli 2014 präsentiert sich der ehemalige Freizeitpark Bioscope nun offiziell als Parc du Petit Prince der Öffentlichkeit. Neben zahlreichen kleineren Anpassungen der vorhandenen Infrastruktur und Dekoration, präsentiert sich der Park in einer neuen Farbgebung. Ebenfalls neu ist der Wellenflug "Chaises Volantes" des Herstellers Zierer, die Aérobar du Buveur, sowie die beiden Fesselballone "Ballon de l’allumeur de réverbère" und "Le ballon du roi" aus eigener Produktion.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Neuigkeiten 2015
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2016
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2017
Zahlreiche Neuigkeiten präsentieren sich in diesem Jahr im Parc du Petit Prince. Die wichtigste davon dürfte die Familienachterbahn "Le Serpent" des Herstellers Zierer sein, die neben einer großartigen Gestaltung, die eine oder andere Überraschung bereithalten wird. Zudem wird in der Nähe des 3D-Kino des Parks mit "Atlantique Sud" eine Wildwasserbahn des Herstellers Soquet errichtet, die jedoch erst im Laufe der Hauptsaison eröffnen wird. Kleinere Kinder werden währenddessen wunderbar mit zwei Marionettenshows im Petit Théâtre unterhalten. Ebenso erfolgte eine Anpassung des Films im interaktiven Motiontheater "Planète Sous-Marine" um dem Universum des kleinen Prinzen gerecht zu werden.
Tobias Kathke . Stormrunn3r
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.