Tayto Park
Über den Park
Eröffnungsjahr: 2010
Geschäftsführer: Ray Coyle
Kontakt
Telefon +353 1835 1999
E-Mail info@taytopark.ie
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Tayto Park
01335 Kilbrew, Ashbourne, County Meath
Irland
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Nicolas Mayer Caruso
Letzte Änderung: 11.12.2017 (vor 1 Jahr)
Gastzugriffe: 1986
Mitgliederzugriffe: 64
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Im Westen Irlands, nur etwa 30 Fahrminuten von der Innenstadt Dublins entfernt in der Nähe von Ashbourne (County Meath), befindet sich ein Park mit einer noch jungen Geschichte. Im November des Jahres 2010 eröffnete der größte irische Hersteller von Chips, Snacks und Popcorn seinen eigenen Freizeitpark: der Tayto Park. Da Irland lange Zeit über keinen familienfreundlichen Themenpark verfügte, beschäftigte sich der Geschäftsführer Ray Coyle im Jahr 2006 das erste Mal mit der Idee eines irischen Freizeitparks. So wurde schließlich nach Vorbild des amerikanischen "Hershey Park" ein Park direkt neben der Produktionsfabrik gebaut. Neben der Besichtigung der Fabrik und einer im Eintrittspreis inbegriffenen Führung bietet der Park auch Fahrattraktionen, einen umfangreichen Zoo, Restaurant und viele Spielplätze an. Durch dieses vielfältige Angebot ist der Park heute ein Anlaufpunkt für die ganze Familie. Gezahlt wird dabei zunächst ein Eintritt in den Park, in dem man sich dann entweder mit einer gewissen Anzahl an Token eine Fahrt auf einer Attraktion kaufen kann oder man erwirbt sich ein Wristband.

Eine wundervolle Landschaftsgestaltung ist dabei vor allem an den ersten Attraktionen abzulesen, die in die vorhandene Natur integriert wurden. Erwähnenswert ist auch die Zusammenarbeit des Parks mit der „British and Irish Association of Zoos and Aquariums“, dem „World Land Trust“ und der „ALTA“, wodurch sich der Park nicht nur um den Schutz und die Zucht seltener Tiere kümmert, sondern auch für den Habitatschutz an den natürlichen Lebensräumen einsetzt. Daher bietet der Park nicht nur eine Möglichkeit der Freizeitbeschäftigung, sondern dient auch der Bildung von Kindern (aber auch Erwachsenen), die etwas über die Natur und die Tier- und Pflanzenwelt lernen möchten.

Der kleine Park bestand zunächst nur aus der „Eagle’s Nest Adventure Zone“ und einem kleinen Zoo, erweiterte sich aufgrund der guten Resonanz jedoch schnell weiter. Im ersten Jahr konnte mit 240.000 Besuchern unerwartet ein Gewinn erzielt werden und man baute den Park mit einer Investitionssumme von 41 Millionen Euro aus. So wurde mit dem Aufbau des zweiten großen Parkbereiches begonnen. Die „Eagle Sky Adventure Zone“ wurde zunächst mit Kletterwänden, Sky-Walks und einer Zip-Line ausgestattet. Im Jahr 2014 folgte dann mit „The Rotator“ die erste Überkopfattraktion des Parks. Der größte Teil der Investitionssumme wurde aber 2015 für den „The Cú Chulainn Coaster“ verwendet. Mit ihm wurde der Park über die Landesgrenzen Irlands hinaus bekannt, da es sich dabei um Irlands erste und einzige Holzachterbahn handelt. Damit konnten im Jahr 2015 bis Oktober schon 750.000 Besucher im Tayto Park begrüßt werden. Doch auch in Zukunft möchte der Park weiterhin wachsen, um weitere Besucher nach Irland zu locken.
Nicolas Mayer . Caruso
Geschichte
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2012
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2013
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2014
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2015
Auch in diesem Jahr erweitert sich der Park mit neuen Attraktionen, aber auch mit einer besseren Infrastruktur. Besonders hervorzuheben ist dabei mit „The Cú Chulainn Coaster“ Irlands erste Holzachterbahn, thematisiert nach Cú Chulainn, einer Figur der keltischen Mythologie Irlands. Neben einer Höhe von 32 Meter und einer Länge von etwa 1100 Metern verfügt sie über eine überneigte Kurve mit einer Querneigung von 115°, weswegen diese Kurve vom Park als Inversion bezeichnet wird. Zusätzlich zur Achterbahn entstehen sechs weitere Attraktionen. Dabei handelt es sich zur Erweiterung der Eagle Sky Adventure Zone um ein Air Race des Herstellers Zamperla und das einzige 5D Kino Irlands. Weiterhin wird in der Eagle’s Nest Adventure Zone ein zehn Meter hohen Sky Tower (ebenfalls Zamperla) entstehen sowie eine Wegebahn, die beide Bereiche miteinander verbinden wird. Außerdem wird um den Tayto Park eine Eisenbahnstrecke verlegt, auf der ein Dampfzug fahren wird und ein neuer Dinosaurier Bereich gebaut.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2016
Wie in den Jahren zuvor eröffnet der Tayto Park wieder neue Attraktionen für alle Altersklassen. Dazu gehören im "Eagles Nest" Bereich ein kleines Riesenrad, ein größeres Karussell und ein Kontiki der Firma Zierer (bei uns meist als "Verrückter Baum" bekannt). Anschließend an den Dinosaurier-Bereich kann man in diesem Jahr auch eine Zeitreise in die Eiszeit unternehmen und das "Ice Valley" mit seinen Mammut- oder Säbelzahntiger-Animatronics besuchen. Weiterhin bietet der Park mit seinem neu eröffneten "Argentinischen Grill" auch im Kulinarischen neue Möglichkeiten. Auch die "Eagle Sky Adventure Zone" bleibt in diesem Jahr nicht unangetastet: Das 5D-Kino wird mit einem neuen Film der Angry Birds bespielt. Im Laufe des Jahres werden darüberhinaus noch zwei weitere Karussellfahrgeschäfte eröffnen, die den Thrillbereich des Parks vergrößern und die Attraktionsvielfalt erweitern. Wie schon zuvor bleibt der Park dem Hersteller Zamperla treu und wird von diesem mit einem "Windstar" und der "Endevour" ausgestattet.
Nicolas Mayer . Caruso
Neuigkeiten 2017
Der Bereich um Cú Chulainn wird auch in diesem Jahr erweitert. Im Laufe des Junis wird mit "The Viking Voyage" die erste Wildwasserbahn in Irland eröffnen. Wie der Name schon vermuten lässt, wird sich die Attraktion um die Zeit der Wikinger drehen und den Fahrgästen mehrere Abfahrten bieten.
Nicolas Mayer . Caruso
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.