Walibi Holland
Über den Park
Fläche in HA: 45
Eröffnungsjahr: 1971
Konzern: Grevin
Unternehmensform: GmbH
Geschäftsführer: Mascha van Till-Taminiau
Kontakt
Telefon +31 321 329921
Fax +31 321 329923
E-Mail sales@walibiholland.nl
Zur Kontaktseite des Parks
Informationen im Internet
Webseite: walibi.com nl-de
Direkt zu den Eintrittspreisen
Coaster-Count
Gefahrene Achterbahnen eintragen
Park bei Wikipedia
Park bei Facebook
Park bei rcdb.com
Informationen bei onride.de
Anfahrt
Spijkweg 30
8256 Biddinghuizen
Niederlande
Start
onride.de Redaktion
Redakteure: Dominik Leinen Beste Berichte 2018 "[HOTS] Tag 8: Silver Dollar City"Runner
Letzte Änderung: 02.12.2018 (vor 32 Wochen)
Gastzugriffe: 9558
Mitgliederzugriffe: 646
Link direkt zu diesem Reiter
Vorstellung
Der Freizeitpark "Walibi Holland" ist in Biddinghuizen, in der niederländischen Region Flevoland, beheimatet. Dort wird für Jeden etwas geboten - egal ob man es lieber langsam oder rasant mag, man ist hier immer richtig. Für die jüngeren Besucher gibt es sogar ein eigenes Kinderland mit vielen Karussells, einer kleinen Eisenbahn und einem Indoorspielplatz. In den restlichen Themenbereichen gibt es für die Großen Einiges zu erleben. Während der Fahrt mit der Holzachterbahn "Robin Hood" geht es mit atemberaubender Geschwindigkeit durch Kurven und über viele Berge und Täler. In "Merlins Magic Castle" wird alles auf den Kopf gestellt, wobei man nach kürzester Zeit nicht mehr weiß, wo oben und unten ist.

"El Condor" war die erste Achterbahn auf dem europäischen Festland, bei der man unterhalb der Schienen saß, und auch heute bietet die Bahn noch eine unvergessliche Fahrt. Wer es gerne noch etwas aufregender haben möchte, ist bei "Goliath" genau richtig, denn hier wartet die schnellste, höchste und längste Achterbahn der Beneluxländer auf mutige Fahrgäste. Bei einer Fahrt mit dieser Bahn kann man steile Kurven, hohe Abfahrten, einmalige Fahrelemente oder einfach nur die atemberaubende Geschwindigkeit erleben. Hier bekommt man einfach alles geboten. Für Abkühlung an heißen Tagen hat der Park ebenfalls etwas im Angebot. Mit "Crazy River" und "El Rio Grande" bietet der Park gleich zwei Wasserfahrten, bei denen man sich herrlich erfrischen kann. Wer es dennoch etwas nasser haben möchte, auf den wartet "Splash Battle", eine interaktive Wasserfahrt, während der man, in Booten sitzend, mit Wasserpistolen auf Zuschauer und andere Mitfahrer schießen kann. Hier bleibt garantiert niemand trocken.

"Walibi Holland" zeichnet sich auch durch einzigartige Veranstaltungen aus. Jedes Jahr wird an bestimmten Tagen im Juli und August das Neujahrsfest gefeiert. An diesen Tagen hat der Park bis spät abends geöffnet, wobei das abendliche Feuerwerk den Höhepunkt bildet. Die drei letzten Wochenenden im Oktober sind ganz den "Halloween Fright Nights" gewidmet. An diesen Wochenenden lässt der Park fiese Clowns, Zombies und andere verrückte und gruselige Gestalten auf die Parkbesucher los. Wenn man jemanden mit der Kettensäge durch den Park rennen sieht: Keine Angst, sie wollen nur spielen. Da die "Halloween Fright Nights" stark besucht werden, wird dazu geraten, Tickets dafür im Vorfeld zu besorgen. Neben den Tickets darf man auch das Wichtigste nicht zu Hause vergessen: starke Nerven.

Direkt am Park befindet sich ein riesiger Veranstaltungsplatz, auf dem regelmäßig kirchliche Versammlungen und große Musikfestivals vor über 50 000 Zuschauern stattfinden. Für Gäste, die gerne etwas länger bleiben möchten, bietet der Park einen großen Ferienpark mit zahlreichen Ferienhäusern und Zeltstellplätzen. Um nach einem abenteuerreichen Tag zu entspannen, stehen auf dem Gelände eine Bowlingbahn und ein Schwimmbad zur Verfügung. Wie man sieht, steht für jeden Gast, ob Tagesbesucher oder Kurzurlauber, alles für einen unvergesslichen Aufenthalt bereit. Da bleibt nur noch Eines zu sagen: Ben jij er klaar voor? (Sind Sie bereit?)
Christian Milch . dermilch
Geschichte
"Walibi World" wurde als "De Flevohof" im Jahr 1971 eröffnet. Zu dieser Zeit war es aber noch ein sehr kleiner Park. "De Flevohof" bestand unter anderem aus einem Indianerdorf, kleinen Häuschen, wie zum Beispiel einem Ball-Pool, Modell-Eisenbahnen oder Oldtimern. "De Flevohof" hatte auch einen lehrreichen Charakter. So konnte man dort vieles über den Landbau und das Pflanzenwachstum in einem Treibhaus lernen.

1992 wurde "De Flevohof" für bankrott erklärt und durch die Walibi-Gruppe übernommen. Ende 1993 wurde mit dem Bau vieler Attraktionen begonnen, mit denen sich der Park von einem pädagogischen Park zu einem Freizeitpark veränderte. Am 7. Mai 1994 öffnete der Park erstmals unter dem neuen Namen "Walibi Flevo". "Walibi Flevo" war der erste Park auf europäischem Festland, der eine Achterbahn mit Sitzen unterhalb der Schienen besaß. Diese Bahn, "El Condor" genannt, kann man auch heute noch im mexikanischen Themenbereich finden. Der Name Walibi stammt übrigens von den belgischen Gründern, welche die Namen der belgischen Ortschaften Wavre, Limal und Bierges zu einem Wort zusammenfügten, da sich in Wavre der Mutterpark dieser Parkgruppe befindet. Da es in Australien ein kleines Känguru gibt, welches Wallabie genannt wird, lag es nahe, dieses Tier als Maskottchen des Parks einzuführen. Der Name "Walibi" hat sich mittlerweile bei der Bevölkerung so eingebürgert, dass dieser häufiger als Bezeichnung für ein Känguru verwendet wird als der richtige Name "Wallabie" 1996 wurde der "Space Shot", eine Art Freefall-Tower, im Park in Betrieb genommen. Bis 1998 sah im Park noch vieles nach "De Flevohof" aus und die wichtigsten Gebäude aus dieser Zeit wurden nach wie vor genutzt. 1998 wurden dann einige dieser Gebäude abgerissen und ersetzt. Dies war auch das Jahr, in dem "Walibi Flevo" durch die amerikanische Parkbetreibergesellschaft "Premier Parks" übernommen wurde.

Im Jahr 1998 wurde die komplette Walibi-Parkgruppe durch die amerikanische Parkbetreibergesellschaft "Premier Parks Inc." übernommen. Diese Gesellschaft betrieb auch in den USA eine große Anzahl an Freizeitparks und wollte nun nach Europa expandieren. In den ersten beiden Jahren nach dem Betreiberwechsel war noch keine Veränderung im Park zu spüren. Erst als im Jahr 2000 "Premier Parks Inc." den Namen in "Six Flags Inc." änderte und den Park in "Six Flags Holland" umbenannte, gab es eine enorme Veränderung, als der Park im selben Jahr nach millionenschweren Investitionen wiedereröffnet wurde. Der Park wurde mit mehr als 30 neuen Attraktionen und einer komplett anderen Thematisierung eröffnet. Die "Looney Tunes" waren ein wichtiger Bestandteil bei Six Flags, ebenso wie die große Anzahl an Achterbahnen. "Six Flags Holland" konnte sich ungeahnt großartig bei den Teenagern als "Freizeitpark Nummer 1" durchsetzen. Dass auch das Hauptaugenmerk des Parkes auf dieser Zielgruppe lag, konnte man am Slogan des Parks sehen: "Rollercoaster Capital of Europe" (Europäische Achterbahn-Hauptstadt). Im Jahr 2002 wurde "Goliath", die höchste, längste und schnellste Achterbahn der Benelux-Länder, eröffnet und war auf Anhieb bei den Besuchern sehr beliebt.

Nachdem "Six Flags Inc." die "Mission Europa" 2004 für gescheitert erklärte, wurden "Six Flags Holland" und die anderen europäischen Parks der Gruppe durch "Palamon Capital Partners" übernommen. Da der Park nun einen neuen Namen erhalten musste und der Name Walibi bei der Bevölkerung immer noch beliebt war, wurde der Park "Walibi World" genannt. 2005 wurde der Park nach vielen Veränderungen - durch den Verkauf hatte man nicht mehr die Rechte an den Filmfiguren - geöffnet. So wurden die "Looney Tunes" durch das orangene Känguru "Walibi" und seine Freunde ersetzt und viele Attraktionen mussten umgestaltet werden. Als Weltneuheit kam der "Splash Battle" als Attraktion in den Park, bei der man sich in Booten sitzend während der Fahrt nass spritzen kann. Als neue Zielgruppe des Parks werden Familien mit Kindern anvisiert. In der zweiten Jahreshälfte der Saison 2006 wurde der Park durch die französische Parkgruppe "Grevin et Cien" (Compagnie des Alpes) übernommen. Am 18. Oktober 2008 musste der Park erstmals wegen Überfüllung schließen, da sich anlässlich der "Halloween Fright Nights" weit über 20000 Menschen im Park befanden.

Zum 40. Jubiläum im Jahre 2011 wurde die "Wilde Maus"- Achterbahn im Themenbereich "Wild Wild West" abgebaut und durch die Kinderachterbahn "Wok´s Waanzin" aus dem "Walibi Land" ersetzt. Zudem wurde der italienische Themenbereich komplett umgestaltet und in "W.A.B. Plaza" umbenannt. Die jahrelang stillgestandene Achterbahn "La Via Volta" bekam einen neuen Zug mit On-Board Soundanlage und wurde mit musikalischem Thema zu "Speed of Sound" umgestaltet. Das Kinderland "Walibi Land" heißt nun "Walibi Play Land". Die dortigen Attraktionen wurden passend zu neuen Maskottchen hergerichtet. Außer dem Känguru "Walibi" verließen alle Maskottchen den Park um Platz für neue zu schaffen. Diese neuen Maskottchen duellieren sich nun in einer täglich stattfindenden Musikshow, bei der die Zuschauer entscheiden wer gewinnt.
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2010
In diesem Jahr gab es keine bedeutenden Neuigkeiten.
Neuigkeiten 2011
Zum 40-jährigen Bestehen des Parks gibt es einige Veränderungen. Neben der Namensänderung von "Walibi World" zu "Walibi Holland" wurden auch das Parkmaskottchen "Walibi" und das Logo des Parks moderner gestaltet. Nebenbei wurde auch der Eingangsbereich farblich neu gestaltet. Das Highlight ist die Umgestaltung des "Italy"- Themenbereichs zu "W.A.B.´s Plaza" und der dortigen Boomerang-Achterbahn "Speed of Sound". Hier im Themenbereich dreht sich ab sofort alles um Musik; daher wurden die Fahrgeschäfte diesem Thema angepasst und das Restaurant entsprechend überarbeitet. Die Fahrt von "Speed of Sound" beginnt im Musiklaboratorium von Walibi, der seine musikalische Kreation an den Gästen austesten möchte. Wenn man erst einmal in den neuen Zügen mit einem Onboard-Soundsystem und einem eigens für die Achterbahn komponierten Soundtrack sitzt, wird man dieses musikalische Fahrerlebnis nie mehr vergessen.

Höhepunkt des Parkbesuchs wird die täglich stattfindende Show "Rockstar - The final Battle" auf der neuen Bühne vor dem Riesenrad sein. In einem Musikwettstreit tritt Walibi mit seiner Band "W.A.B." gegen seinen Zwillingsbruder Squad mit dessen Band "SkunX" an. Die Band "W.A.B." besteht aus Walibi dem Känguru, Haaz dem Leoparden, Zenko dem Gorilla und Fibi der Wassernymphe. "Skunx" besteht aus Walibis Zwillingsbruder Squad, Loco dem Stier und Motiv dem Raben. Wer diesen Wettstreit gewinnt, entscheidet das Publikum. Nach diesen Figuren wurden nun die Attraktionen im neu gestalteten "Walibi Land", welches nun "Walibi Play Land" heißt, ausgerichtet. Die Achterbahn "Wok´s Waanzin" ist nun unter dem Namen "Rattle Snake" im Themenbereich "Wild Wild West" zu finden und ersetzt dort die abgebaute Achterbahn "Flying Dutchman Gold Mine".
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2012
In der Saison 2012 wird die stillgelegte Achterbahn „Xpress“ zu neuem Leben erweckt und wurde dafür sehr gekonnt in Szene gesetzt. Als zweite Neuheit wird neben dem Saloon in der Westernstadt „Club Psyke – 5D Experience“ eröffnet. Dort wird der eigens für die „Walibi“-Parkgruppe produzierte Film „Rokken Roll 5D“ gezeigt werden. Neben beweglichen Sitzen, Wasser-, und Lufteffekten wird es noch weiteres zu entdecken geben. Der neue 5D Film garantiert ein multidimensionales Erlebnis. Komme und erlebe zusammen mit Walibi und seinen Freunden ein unvergessliches Abenteuer. Im restlichen Park wird mit einer Menge Farbe für ein moderneres Erscheinungsbild gesorgt.
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2013
Zur Saison 2013 wurden weitere Attraktionen, wie zum Beispiel "Spinning Vibes", dem "W.A.B. und SkunX Thema" angepasst. Des weiteren erhielt "El Condor" eine Generalüberholung der Schienenstrecke. An ruppigen Stellen wurde die Strecke ausgebessert, um ein besseres Fahrerlebnis zu bieten. Am Eingang des Parks wurde ein Andachtsraum eingerichtet, damit gläubige Besucher dort in Ruhe und angemessen beten können. Im Mittelpunkt der Sanierungsarbeiten lag aber der in die Jahre gekommene Bungalow-Park. Die Bungalows wurden von außen den beiden Bands "W.A.B." (rot) und "SkunX" (lila) angepasst und erhielten auch innen ein zeitgemäßes Aussehen mit neuem Inventar. Im Bungalow-Park "Walibi Village" sind nun ein kleiner Supermarkt und eine moderne Rezeption zu finden.
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2014
Zur Saison 2014 wird der Themenbereich „Mexico“ komplett neu gestaltet und wird zum Saisonstart als „Exotique“ tief in die fabelhafte Welt von W.A.B. und SkunX führen. In diesem Schritt wird auch die Achterbahn „El Condor“ einer Umgestaltung unterzogen und erhält eine orangene Schienen- und eine türkisfarbene Stützenlackierung. Nebenan erhält auch „Goliath“ eine neue schwarze Lackierung der Stützen. Etwas unfangreicher soll die Achterbahn „Xpress“ umgestaltet werden: Neben einem Umbau des kompletten Wartebereichs soll auch der Aussenbereich der Warteschlange überdacht werden. Die Fahrtstrecke soll zudem während der Winterpause noch einen zusätzlichen Tunnel erhalten. Auch im Walibi Village wird weiter gearbeitet und der zweite Umbauabschnitt angegangen: Nun sind bei den Renovierungsarbeiten die 4-Personen Hütten an der Reihe, die nun eine komplett neue Einrichtung und sanitäre Anlagen erhalten und auch von aussen den neuen Walibi-Look bekommen.
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2015
Das Riesenrad wurde in der Winterpause komplett zerlegt, um zur neuen Saison in neuen Farben und mit neuer LED Beleuchtung für die Besucher wieder zur Verfügung zu stehen. Nebenan wurde das kleine Karussell „Les Petits Chevaux“ abgebaut und schafft damit einem verbreiterten Durchgang, der am Riesenrad vorbeiführt, Platz. Am 09.05.2015 findet erstmalig das V-Land Festival des Fernsehsenders Veronica TV statt. An diesem Tag sind nur die Eventtickets des TV-Senders gültig. Auftreten werden dort niederländische und internationale Popstars. Im Herbst will der Park das erste Mal ein Oktoberfest ausrichten. Die Gäste sind dazu eingeladen, in typisch bayerischer Tracht zu deutscher Stimmungsmusik zu feiern und dabei das ein oder andere Bier zu genießen. Zudem feiert mit "Walibi Belgium" der Hauptpark der Kette sein 40-jähriges Bestehen und dazu erhalten alle Walibi Parks einen neuen Film für das 4D-Kino. Der neue 4D-Film wird sich wieder um die Parkmaskottchen drehen und den Namen „Tempo Attack“ tragen. Während des Films geht man mit Walibi und Fibi auf eine Reise zum Herzen der Musik.
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2016
Durch einen Meteoriteneinschlag spielt die Erdanziehungskraft total verrückt, Bäume und Hubschrauber stehen auf dem Kopf, Häuser liegen auf der Seite und Aufzüge gehen von links nach rechts oder stehen auf dem Kopf. Und mitten durch dieses chaotische Gebiet saust die neue Achterbahn „Lost Gravity“. Bei der neuen Achterbahn von Mack Rides werden völlig neu entwickelte Züge mit zwei Reihen und jeweils vier Sitzen eingesetzt. Das besondere an den Wagen sind die äußeren Sitze, die völlig frei außerhalb des Wagens hängen, ohne Boden unter den Füßen. Bei der wilden Fahrt geht es zweimal kopfüber. Für die Bahn wurde vom holländischen DJ „Mr. Polska“ eigens ein Soundtrack produziert.
Christian Milch . dermilch
Neuigkeiten 2017
Nachdem im Jahr zuvor mit Lost Gravity die erste wirklich neue Achterbahn seit 2002 präsentiert wurde, widmet sich Walibi Holland zur Saison 2017 einigen Verschönerungen der bestehenden Bahnen. So erhält die Holzachterbahn Robin Hood auf 500 Metern neue Schienen und das Rafting bekommt neue Boote. Statt der recht speziellen Vekoma-Boote mit vier sehr flexibel verbundenen Teilen für je zwei Personen kommen künftig deutlich steifere Boote von Hafema zum Einsatz, wie man sie auch von vielen anderen Rafting-Anlagen nicht nur in Europa kennt. Die auffälligste Renovierung wird allerdings der Intamin Mega Coaster Goliath erhalten. Die 2002 eröffnete Anlage trug einst ein extravagantes Farbkleid bestehend aus grünen Schienen und lila Stützen. Nachdem 2013 bereits die Stützen einen neuen Anstrich in Schwarz erhalten hatten, folgen 2017 zum 15-jährigen Bestehen der Bahn die Schienen, welche künftig in einem dunklen Blau erstrahlen sollen. Die beiden Züge, die bisher weiter in Grün und Lila unterwegs waren, sollen ebenfalls frisch lackiert werden und ein schlichtes Schwarz über die Strecke tragen.

Ganz ohne Neuheit geht es aber auch nicht. Und so wird im ehemaligen 5D-Kino ein europaweit einmaliges Horror-Erlebnis geboten. Schon zu den Halloween Fright Nights des Vorjahres hatte man mit "The Clinic" den Grundstein hierfür gelegt. Dabei wurden die Besucher stets einzeln "behandelt", was die Psychospielchen extrem persönlich machte. Hierauf baut NeuroGen als Neuheit 2017 auf, indem die Besucher wiederum eine Einzelbehandlung erhalten. Intensiviert wird das Erlebnis durch den Einsatz einer VR-Brille, mit der man komplett in das Geschehen eintaucht. Hinzu kommen Kopfhörer und ein mit Spezialeffekten ausgestatteter Sessel. Aufgrund der psychologischen Belastung ist NeuroGen den Besuchern ab 16 Jahren vorbehalten. Da die Kapazität dennoch sehr gering ist, muss man sich für den Besuch ein Zeitticket besorgen. Wahlweise direkt vor Ort, oder bereits im Vorfeld online für eine kleine Gebühr von 5€.
Dominik Leinen . Beste Berichte 2018 "[HOTS] Tag 8: Silver Dollar City"Runner
Neuigkeiten 2018
Zur Saison 2018 beginnt Walibi Holland mit der Überarbeitung seines gesamten Erscheinungsbildes. Inspiration fand man in urbanen Stilen verschiedener Großstädte wie London, New York oder Tokio, aber vor allem auch bei diversen Festivals. So sollen in den kommenden Jahren sämtliche Bereiche des Parks optisch überarbeitet werden, wobei man sich bewusst gegen die üblichen Thematisierungen der anderen Freizeitparks entschieden hat. Diese langfristige Neuausrichtung bezeichnet der Park als Festivalization. Den Anfang macht 2018 die Main Street, welche im Stil des Londoner Stadtteils Camden Town mit hellen, bunten Fassaden versehen wird. Verziert mit riesigen Schriften und Symbolen erhält die Main Street ein sehr modernes, jugendliches Aussehen. Der nächste Schritt soll 2019 mit der Umgestaltung des aktuellen Sherwood Forrest folgen. Hierzu sind allerdings noch keine Details bekannt. Außer, dass die Holzachterbahn Robin Hood 2018 ihre letzte Saison haben wird. Danach wird Rocky Mountain Construction Hand anlegen und die Anlage zu einem ihrer verrückten Hybrid Coaster umbauen.
Dominik Leinen . Beste Berichte 2018 "[HOTS] Tag 8: Silver Dollar City"Runner
Direkt weiter zu den Themenbereichen des Parks.