onride - dein Forum über Achterbahnen · Freizeitparks · Kirms

Foren · Parkjournal

Walygator Grand Est in Frankreich

Alle Themen anzeigen

6 Achterbahnen bei Coaster-Count ansehen

Walygator 9.5.24

Autor Nachricht Aktionen
martinspies Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  16.05.2024 Donnerstag, 16. Mai 2024 10:59 1 gefällt das
Avatar von martinspies martinspies Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Martin Spies
Nackenheim
Deutschland . RP
Den Feiertag letzte Woche haben wir genutzt, mal wieder nach Metz zu fahren. Auslöser war zugegebener Maßen eigentlich die Kirmes, aber wenn man schon mal da ist, kann man auch mal eine Runde Monster fahren. Zumal Annas letzter Besuch nocch zu Schlumpf-Park-Zeiten war und mein letzter Kurzbesuch auch schon 8 Jahre zurück liegt. Mit dabei waren auch Markus und Julian.

Ein Blick auf den Öffnungszeitenkalender zeigte die kürzeste Öffnungszeit an, so dass ich irgendwie davon ausging, dass in Frankreich kein Feiertag sei. Doch dem war wohl nicht so... Bereits auf der Autobahnabfahrt standen wir im Stau.
Später zeigte sich auch warum: Die Einfahrt auf den Parkplatz ist auf wenigen Metern einspurig. Warum? Es gibt drei Schranken nebeneinander und die Breite der Fahrbahn würde auch durchgehend zwei Fahrspuren hergeben. Man müsste nur die Linien optimiert aufpinseln.
Leider eine Erfahrung, die sich durch den ganzen Park zieht: So größenwahnsinnig er ursprünglich gebaut wurde, auf so geringe Besucherzahlen ist man wohl inzwischen eingestellt... Überall könnte man mit kleinen (und absolut nicht teuren!) Optimierungen die Kapazitäten deutlich erhöhen.

Schön ist aber, dass der Parkplatz inzwischen mit Solaranlagen überdacht ist. Dadurch sind jetzt endlich Parkreihen erkennbar, statt früher nur einem komplett leeren großen Schotterplatz.
upic576329


Warteschlange vom Eingang einmal quer über den Parkplatz:
upic576330


Taschenkontrollen gibt es inzwischen auch:
upic576331


Warum trägt der Eingang denn kein Logo bzw. Maskottchen mehr?
upic576332


Die kleine überdachte Mainstreet hat man dafür inztwischen schön gestaltet:
upic576333


Shop und Gastro sind hier untergebracht, leerstehende Ladenlokale gibt es (Park der leerstehenden Gebäude...) und auch ein kleines Museum hat es in die Passage geschafft:
upic576334


Mist, die sind festgeschraubt...
upic576335


Vor Kopf steht dann der Wellenflug:
upic576336


Wir begannen unseren Besuch links herum.
Vorbei an den Teetassen:
upic576338


Mal wieder ein leerstehendes Gebäude, eine riesige Halle. Steht, glaube ich, schon seit dem Übergang zu Walibi leer, oder?
upic576339


Blick zurück auf das schön gelegene klassische Karussell, vorne rechts das Musikinstrumente-Karussell ist nicht mehr im Park:
upic576340


Da müsste mal der Polyp gestanden haben?
upic576341


Noch mehr ehemealige Attraktionen: Die Warteschlange des Topple Towers:
upic576342


Statt des Towers ist hier ein Dino eingezogen:
upic576343


Erste Attraktion des Tages sollte für uns das Dino-Rafting sein.
upic576344


Da die Wasserbahnen hier schon ab 90cm freigegeben sind, hatten wir gehofft, dass Marie mitfahren darf. Eine Woche zuvor war sie beim Arzt auf 89cm gemessen worden, mit Schuhen kaamen wir eigentlich auf knapp über 90cm, deren Messlatte zeigte aber nur 86cm an... Schade. Heißt, auch ich durfte nicht mitfahren, Babyswitch gibt es nicht.
Die Warteschlange waren nur ein paar Meter innerhalb des Stationsgebäudes, trotzdem war die Wartezeit ewig. Denn es wird immer auf drei Boote gewartet, diese werden in der Station gleichzeitig entladen und dann erst danach wird mit Abzählen neuer Fahrgäste begonnnen. Und das teilweise am vorderen Ende der Station (reguläre Gäste) und teilweise am hinteren Ende der Station (Fastpass). Mega ineffizient... Eine Reihe weniger reguläre Gäste in der Station und die Fastpassgäste durch die dadurch freigewordene Reihe nach vorne zum Einsteigsbereich geleitet und schon muss der Mitwarbeiter nicht ständig quer durch die Station rennen. Kostet nix, außer an zwei Stellen mal die Flex anzusetzen und den Zaun zu öffnen... Warum man das Einzählen der neuen Gäste nicht beginnt, wenn die vorherigen eingestiegen sind, ist mir auch ein Rätsel. Der Mitarbeiter hatte keine andere Aufgabe und hat so lange Däumchen gedreht. Leider galt dieses Procedere im ganzen Park...
upic576345


upic576346


upic576347


upic576348


Das Erlebnis hier und die Erfahrung, dass Marie nicht einmal bei den 90cm-Attraktionen mitfahren darf hat dann dazu geführt, dass ich erstmal shoppen gegangen bin:
upic576349


Das sind die Konditionen:
upic576350


Warum wird der Fastpass auf der Website eigentlich total totgeschwiegen? Die preise finde ich absolut fair und gerade für unser immer versetzes Fahren war das sehr hilfreich.

Die Magic Bikes haben wir bei der Wartezeit ausgelassen, die kann Marie regelmäßig in den Plopsa-Parks fahren.
upic576351


Ab jetzt sind die Fotos nicht mehr chronologisch, sondern weiter im Rundweg einmal durch den Park.
Das Terror-House hat inzwischen wieder geöffnet:
upic576352


Immer noch im gleichen groben Aufbau, wie ich es kannte: Oben ein paar Funhouse-Elemente bei Schwarzlicht (ich hatte im Kopf, dass das mal mehr waren?), von denen nur ein Teil funktionierte und dann führt die Treppe nach unten. Dort befinden sich diverse thematisierte Räume nach Art einer Maze, auch ein paar Live-"Erschrecker" wandelten durch die Gänge und ein paar Effekte werden beim Durchgang ausgelöst. Die Räume müssen irgendwann mal neu thematisiert worden sein, denn blutige Szenen gibt es nicht mehr.

Ein Bimmelbahn für die Kleinen. Das Problem dabei: Die Kleinen dürfen nicht alleine fahren (erst ab 1m), Es darf aber auch maximal eine Begleitperson pro Wagen mitfahren, in der Lok keine. Bedeutet, dass pro Fahrt in der Regel zwei Elternteile und zwei Kinder mitfahren... Super Kapazität!
upic576353


Weiter im Space-Themenbereich. Hinter der Plane verbirgt sich eine weitere leere Halle/Theater:
upic576354


Beim letzten Besuch war das gerade die Neuheit, dieses Mal sind wir nicht gefahren:
upic576355


Außerdem steht hier ein Huss-Turm:
upic576356


Tolle Fahrt, die immer wieder Spaß macht. Seit wann gibt es denn noch einen zusätzlichen Hüftgurt?
upic576357


Am Turm haben wir unseren Fastpass wegen der geringen Warteschlange nicht eingesezt... ein Fehler! Denn auch hier war die Abfertigung eine Katastrophe. Da mache ich übrigens keinem Mitarbeiter einen Vorwurf! Die waren alle nett und haben zackig gearbeitet. Es hängt immer an den vorgegebenen Abläufen einerseits und den suboptimalen (baulichen) Bedingungen andererseits.
Nachdem alle ausgestigene sind, wurden zunächst am Ausgang Fastpassler eingezählt, dann musste die Mitarbeiterin zur Warteschlange und dort die restlichen Gäste einzählen. Dann steigen alle ein, die Hälfte vergisst den Hüftgurt, die anderen bekommen den Bügel nicht zu. Die beiden Mitarbeiterinnnen schließen also alle Gurte und Bügel, bzw. schauen, ob die Gäste das selbst hinbekommen haben. Dann wird von der einen Mitarbeiterin die Gondel schon in die Wiegepostition hochgefahren und die andere Mitarbeiterin macht jetzt den Safty-Check. Danach wird dann die Fahrt gestartet.

Den Prozess mit der doppelten Bügelkontrolle verstehe ich vom Sicherheitsgedanken aus. Beim Helfen bei Anschnallen und Bügelanlegen sind die Mitarbeiter evtl. mit allem Möglichen beschäftigt, so dass es sicherer ist einen gesonderten reinen Safty-Check zu machen, bei dem man nicht mehr irgendwie abgelenkt wird.
Warum aber auch hier nicht wieder eingezählt wird, während die Fahrt läuft, erschließt sich mir nicht. An der regulären Warteschlange gibt es extra einen abgetrennten Bereich, in den abgezählt werden könnt. Würde man vom Ausgang aus noch ein paar Meter Zaun ziehen, könnte man die Fastpassler auch direkt dorthin führen so bestimmt fast die doppelte Kapazität schaffen...

Apropos sinnlose Dinge: An der nächsten Achterbahn, Comet, brütet die Warteschlange in der Sonne, während die überdachten Bereiche nicht mehr genutzt werden (können)...
upic576358


Auch hier werden die Fastpassler nach dem Aussteigen und Leeren der Station über den Ausgang eingezählt. Erst danach wird begonnen die Gäste aus der regulären Warteschlange einzuzählen und sie in den Stationsbereich einzulassen. Dann wieder doppelte Bügelkontrolle bevor es losgeht.
upic576359


upic576360


Daneben scheint recht neu eine Pferdereitbahn zu sein, die wohl hässlichste Pferde-Steinwüste überhaupt:
upic576361


Hier liegen die Hälfte der Pferde ausgegeleist neben der Schiene in der Station, während die Warteschlange immer länger wird. Fällt euch auf dem Foto auf, wie viele Pferde hier gleichzeitig unterwegs sind...
upic576362


Weiter gehts zu Kindereisenbahn: Und wieder gilt das Gleiche wie bei der anderen Eisenbahn: Meist sind (hier mit einem Wagen mehr) 3 Elternteile mit 3 Kindern an Bord...
upic576363


Wenigstens die Monorail konnte normal besetzt werden S
upic576364


Der Park kurioserweise zwei Wildwasserbahnen mit gleichen Beschränkungen. Hier die etwas kleinere in der Parkmitte. Die Fahrt haben wir leider nicht mehr geschafft.
upic576365


upic576366


Daneben dreht ein Fliegerkarussell seine Runden:
upic576367


Nicht nur verlassene Gebäude ohne Ende gibt es, sondern auch verlassene Freilichtbühnen:
Nr 1:
upic576368


Nr 2:
upic576369


Auf dem See drehen immer noch die Boote ihre Runden:
upic576370


Die Strecke wurde aber offensichtlich gekürzt, der Bereich am Karussell/Teetassen wird jetzt nicht mehr befahren.

Übrigens brauchte man auch beim Essen Geduld:
upic576371


Immerhin hat man eine ganz nette Westernstadt aus dem alten Schlumpfdorf gemacht. Bei meinem letzten Besuch war das alles noch als Schlumpfhaus erkennbar. Hier versteckt sich auch das Baller-Kino:
upic576372


Es folgt eine Kinderecke. Leider wieder mit seltsamen Beladungen: Beim Ballonkarussell durften maximal 4 Erwachsene Begleitpersonen pro Fahrt mitfahren, so dass die anderen 4 Gondeln regelmäßig komplett leer blieben bei über 20 Minuten Wartezeit. 3 dicke 15jährige durften die restlichen Godeln aber füllen...
upic576373


Immerhin hat Marie die Fahrt ordentlich Spaß gemacht.
upic576374


Den Kiddy-Freefall mit Warteschlange einmal quer durchs Kinderland haben wir ausgelassen:
upic576375


Convoi sind wir aber gefahren:
upic576376


Das U-Boot wurde umgestaltet zur "Dampfmaschine":
upic576377


Ich hatte ja etwas Bedenken, weil Marie im Oktober die Schiffschaukel gar nicht toll fand. Hier hatte sie aber einen riesen Spaß, auch an der Fast-Airtime:
upic576378


Die Bootsrutsche ist aktuell zu:
upic576379


Wir nähern uns so langsam dem Highlight des Parks. Hier auf der Mitte des Platzes steht aber zunächst noch eine Koggenfahrt:
upic576380


Counten! Nein, nicht ich (den hatte ich doch schon), sondern Marie. In Frankreich darf sie die Big Apples nämlich schon ab 80cm fahren.
upic576381


Hatte der Zug eigentlich irgendwann mal einen Wagen mehr, den man dann zu Gunsten des Schwanzen entfernt hat? Die Stationsgröße und das nachträglich eingesetzt aussehende Geländer deuten darauf hin:
upic576382


Hui!
upic576383


Nochmal eine gemütliche Eisenbahn, hier darf (und muss) Marie wenigstens schon alleine fahren:
upic576384


Einmal Durchrütteln, bitte:
upic576385


Hier war tatsächlich die einzige Attraktion, wo versucht wurde wenigstens ein bisschen effizient die Leute abzuzählen. Bereits während der Zug unterwegs war, wurde den nächsten Fastpasslern im Ausgang erklärt, wo sie zu sitzen haben und die Karte gelocht. Dann die betroffenen Reihen mit dem Seil gesperrt und schon mit Einzählen begonnen. Bevor die vorherigen Fahrgäste die Station verlassen haben. Sogar bevor der Zug final still stand!
upic576386


Dieses Mal hatte ich übrigens (zumindest in meinem Wagen) auch keine Stahlplatten oder Sandsäcke im Fußraum rumliegen...
Fährt sich hölzern, nicht übermäßig spannend aber ist ok.
upic576387


So, jetzt aber zur richtigen Achterbahn!
upic576388


Schnell noch ein Blick zur Krinoline, die sich inzwischen schon fast versteckt:
upic576389


Da ist das Monster:
upic576390


Sieht immer noch scheiße aus, die Motoren in der Station klingen seltsam, es gibt immer noch kein Stationsdach, aber die Fahrt macht Spaß!
upic576391


upic576392


Das war ursprünglich mal ein Restaurant, oder? Wird inzwischen wohl nur für Halloween genutzt:
upic576393


upic576394


Offenbar war irgendein Fanevent im Park, immer wieder sah man Fans mit Namensschildern. Zum 35-jährigen Jubiläum gab es hier (wohl von dieser Fangruppe) eine Fotoausstellung und an jeder Attraktion im Park hing eine Info samt Geschichte dieses fahrgeschäfts:
upic576395


Wer durch die alten Fotos stöbern möchte, kann das übrigens hier auch online tun
lanm.fr

Weiter geht es mit der größeren Wildwasserbahn:
upic576396


upic576397


Auch hier war es wieder ineffizient (besonders für die Mitarbeiter), dass die normale Warteschlange an einem Ende der Station ankommt undd die Fastpassler am anderen. Su muss der arme Mitarbeiter den ganzen Tag die ganze Stationslänge ständig hin und her rennen.

Telekombat haben wir ausgelassen:
upic576398


Außerdem gibt es hier noch ein paar Kinderfahrgeschäfte:
upic576399


Schnell ein Foto mit Waly:
upic576400


Das Steinmassiv im Hintergrund ist übrigens mal wieder ein leerstehendes Gebäude, ein Theater:
upic576401


Ein kleiner Kinderflieger:
upic576402


Die große Schiffschaukel war außer Betrieb:
upic576403


Auch der "Gartenbereich" mit Hängebrücke war abgesperrt:
upic576404


Damit sind wir nun einmal komplett rum.
Wie erwähnt waren die Mitarbeiter alle sehr freundlich und bemüht. Das was sie tun durften und sollten haben sie zackig erledigt, das Problem sind seltsame Vorgaben. Oft wird das wohl keine Rolle spielen, der Park soll ja öfters recht leer sein.
Aber bei solchen ineffizienten Abläufen, die sich ja so leicht noch optimieren ließen, juckt es einem doch in den Fingern das denen mal richtig zu zeigen S

Zum Abschluss aber noch was Positives: Die Öffnungszeit wurde im Laufe des Tages spontan um eine Stunde verlängert, top!

Wegen des regen Besuchs (und mit Kind), haben wir tatsächlich die gesamte Öffnungszeit im Park verbracht. Wenn ich bedenke, dass ich letztes mal nur 50 Minuten im Park war...
Dadurch war es jetzt doch schon recht spät, aber wenigstens einen kurzen Besuch auf der Kirmes wollten wir uns nicht nehmen lassen.
1 gefällt das
Lacront Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  16.05.2024 Donnerstag, 16. Mai 2024 19:48
Avatar von Lacront Lacront Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Daniel

Schweiz . ZH
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 2079061 Zugriffe

martinspiesEin Blick auf den Öffnungszeitenkalender zeigte die kürzeste Öffnungszeit an, so dass ich irgendwie davon ausging, dass in Frankreich kein Feiertag sei. Doch dem war wohl nicht so...

Auffahrt ist je nach Region in Frankreich tatsächlich nicht immer ein Feiertag, der in diesem Jahr auf den Tag zuvor fallende 8. Mai (Fête de la Victoire) allerdings landesweit. Das hat wohl viele Franzosen dazu veranlasst, die berühmte Brücke zu machen. Im Newsletter von Nigloland gab es dazu auch spezielle Sonderangebote. S

Die Beschreibungen zu einigen der Abfertigungen lesen sich teilweise ja echt übel. Ich würde da wohl deiner Vermutung zustimmen, dass man an eurem Besuchstag aufgrund der speziellen Feiertags-Konstellation schlicht überrannt wurde und man dort in der Regel einfach nicht auf solche Besuchermassen vorbereitet ist. Auch zu Pfingsten 2019 war der Park damals wie leergefegt.
0 gefällt das
Willyviper Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  05.06.2024 Mittwoch, 05. Juni 2024 13:25
Avatar von Willyviper Willyviper Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Christian

Deutschland . HE
Danke für den interessanten Bericht. Frankreich hatte ich bis jetzt nicht so auf dem Schirm, der Park ist aber gar nicht soo weit weg.

Gruß
Christian
0 gefällt das
Runner Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied. Neu  07.06.2024 Freitag, 07. Juni 2024 22:34
Avatar von Runner Runner Der Benutzer wurde geprüft und ist eine reale Person. Unterstützt das Forum mit einer jährlichen Spende. Ist ein Ehrenmitglied.
Dominik Leinen
Beilingen
Deutschland . RP
Ich bin ja eigentlich ein Verfechter des Parks, aber aktuell scheint es doch schlimmer denn je zu sein. Wenn man mal denkt, jetzt haben sie die Kurve bekommen, geht ihnen dann doch wieder die Puste aus. Gefühlt geht man in Walygator (also Grand Est) für jeden Schritt vorwärts wieder zwei zurück. Da wird einfach so viel Potential verschenkt. Wenn ich das notige Kleingeld hätte - und er nicht in Frankreich läge Smilie :58: - Maxi - 371175 Zugriffe - würde ich es ja glatt mal selbst versuchen... 0 gefällt das

Foren · Parkjournal

Beitrag melden

Abbrechen Kontakt mit dem Autor aufnehmen Meldung absenden

Cookies

Wir benötigen Cookies um die Dienste von onride.de bereitzustellen.

Dazu gehören notwendige Cookies, wie Sitzungs-Cookies und Anmelde-Cookies aber auch Cookies, die von Youtube, Vimeo und Facebook gesetzt werden wenn Videos in Beiträgen zu sehen sind. Beiträge sind essentiel für dieses Forum, daher musst du auch diesen Cookies zustimmen.


Weitere Cookies, wie Analyse- und Tracking-Cookies nutzen wir nicht.

Alles weitere findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Heute nicht Zustimmen