Park
Lunapark Praha in Tschechien
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Lunapark in Prag, 17.08.2003 Part 2/3
Autor Nachricht
Tejay
nach oben
Assistent Thorsten Janke
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von Tejay
Link zum Beitrag #7750 Verfasst am Donnerstag, 21. August 2003 08:58
1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.2018 18:59
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Hier nun weitere Bilder vom Sunday at the park in Prague



















Was gibt es im Luna Park?
Das höchste Karussell ist das Riesenrad vom Hersteller Nauta-Bussink aus Heeg (NL), Name: "Obri Kolo", Schausteller: Majitel v. Kocka. Es handelt sich hierbei um ein Standard-Europa-Rad mit der Höhe von 33 Metern und 24 Gondeln.
Das Typenschild weist das Rad mit der Seriennummer 8.336.9 aus.
Ich glaube, man muss diese Typenschilder so lesen, dass die erste und die letzte Zahl das Baujahr ergeben (hier=1989), die ersten zwei Zahlen nach dem Punkt geben die Höhe des Rades an (hier=33 Meter=Europa-Rad) und die letzte Ziffer ist wahrscheinlich die Produktionsnummer in diesem Jahr (hier das 6. Rad (dieser Höhe?) im Jahr 1989. Liege ich da richtig?

Zu den Preisen:
Eine Fahrt kostet im Riesenrad pro Person 30 tschechische Kronen, was ungefähr 1 Euro entspricht, dafür gab es dann so ca. 5 Runden und da wir die einzigen Gästen zu dem Zeitpunkt (so. gegen 16 Uhr) waren, entfiel auch die für mich stets unangenehme Halteposition in der höchsten Position des Rades.

Nach der Fahrt bekamen wir vom Schausteller das Angebot, seinen nebenan liegenden Autoskooter zu einem vergünstigten Preis zu nutzen. Statt 30 Kronen für einen Fahrchip nur 20 Kronen.

Insgesamt gab es neben dem Riesenrad noch folgende Geschäfte:
Achterbahn Typ Cyklon wahrscheinlich Pinfari aus Italien,
Name: "Horská Drahá".

Rundfahrgeschäft "Roll Over" Mischung aus doppeltem Round UP und Kesseltanz, Hersteller unbekannt, Schausteller: Majitel v. Kocka.

Rundfahrgeschäft Drachenbahn, Hersteller und Schausteller unbekannt. Man kann hierbei Bälle auf Basketballkörbe unterhalb des Polypen in der Karussellmitte werfen.

Rundfahrgeschäft "Jurassic Park", Variation der Schwarzkopf-Bayernkurve, Hersteller und Schausteller unbekannt.

Rundfahrgeschäft "Twister", Typ twister, Hersteller unbekannt, Schausteller wie bei der Achterbahn.

Zwei Autoskooter
"Autodrom", Hersteller Bertazzon, Schausteller: Majitel v. Kocka
"Autoscontro", Hersteller unbekannt, Schausteller wie bei Achterbahn

Schiffschaukel, Schausteller: Majitel v. Kocka
Kinderschleife
Mini-Kinderkettenflieger, Schausteller: Majitel v. Kocka

Geisterbahn

Schiessbude, Imbiss, Süssigkeiten-Verkauf

Trivia:
Im August 2002 wurde das gesamte Gelände Opfer der Jahrhundert-Flut durch den Fluß Moldau, der den Park nördlich begrenzt. Auf einem Bild kann man das Riesenrad, ca. drei Meter tief in den Fluten sehen. Wahrscheinlich wurden auch andere Geschäfte in Mitleidenschaft gezogen. Im angrenzenden Bereich findet man einige beschädigte Gebäudereste.

Teil 3
Life is like a rollercoaster-ride!
Schaue dir auch meine Videos auf meinem Youtube-Kanal an: TJs Vlogtimes
Kirmesjahr 2019
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag