Park
Walibi Belgium in Belgien
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Neu 2007: Vertigo @ Walibi Belgium (B) Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Autor Nachricht
dj_membrane
nach oben
Aufsteiger Florian Geiwagner
München
Deutschland . BY
 
Avatar von dj_membrane
Link zum Beitrag #576169 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 19:00 Relax
Welche technischen Probleme verursachen eigentlich diese ganzen Ausfälle?
So kompliziert erscheint mir ja diese Anlage ja dann doch nicht?
Oder ist diese komplexer als ich annehme?

Grüße, Flo.
LG, Flo.
Warwas
nach oben
Onrider Daniel

Deutschland . NW
 
Avatar von Warwas
Link zum Beitrag #576171 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 19:04 Relax
Kannst dir ja mal den Bericht hier durchlesen.

Gruß
Daniel
Et kütt wie et kütt!!! Und et kütt uf jede fall.
CoasterBeutni
nach oben
Einsteiger Matthias
Waldbröl
Deutschland . NW
 
Avatar von CoasterBeutni
Link zum Beitrag #576182 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 19:34 Relax
Gut, komplex ist sie wohl, aber was genau verursacht nun die Ausfälle? Das W-Lan Bremssystem? Hört sich zumindest am anfälligsten an, der Rest sollte doch eigentlich keine große Herausforderung sein...
PowerNagel
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von PowerNagel
Dabei!
Link zum Beitrag #576187 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 19:41
2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.2008 19:46
Relax
Zitat Bei einer Störung kann die Gondel sich so selbst bremsen. Dies geschieht an bestimmten, abschüssigen Punkten auf der Strecke, so dass die Gondel aus eigener Kraft wieder anrollen kann und den Weg zurück in die Station ohne Antrieb von Außen vollenden kann.


Quelle: lifthill.net vertigo.php

Das ist das was ich persönlich, bei meinem Besuch gesehen habe. Das die Gondeln NICHT selbstständig weiterfahren. SONDERN von Servicegondel abgeschleppt werden müssen!





Viele Grüsse
Thorsten
PowerNagel's und Karlita's, nächste Freizeitparkbesuche: Europa Park
Profil Update: 13.03.2020
heinecken
nach oben
Moderator Stephan Mayer

Deutschland . RP
 
Avatar von heinecken
Dabei!
Link zum Beitrag #576208 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 20:40 Relax
Du weist ja aber nicht, was dort los war. Ev. stoppte die Gondel, warum auch immer, an einer stelle an der ein selbsttätiges weiterfahren nicht möglich war. Das muss ja aber nicht die Regel sein.
Möglicherweise hatte die Gondel auch einen Defekt und hätte deswegen die Strecke nicht mehr selbsttätig geschafft.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass das Abschleppen per servicegondel die normale vorgehensweise ist, bei einem stop der Anlage. Eine Evakuierung der fahrgäste würde sich so doch über mehrere Stunden hinziehen, wenn man die Gondeln alle einzeln abschleppen müsste.
No heed for shadows on your way, that try to steal your laughter!
Balmera
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Balmera
Link zum Beitrag #576222 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 21:18
1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.2008 21:19
Relax
heinecken Eine Evakuierung der fahrgäste würde sich so doch über mehrere Stunden hinziehen, wenn man die Gondeln alle einzeln abschleppen müsste.

Was würde ich mich ärgern, wenn ich vorher nicht auf Klo gewesen wäre. Oder meine Cam unten vergessen hätte. S
Airtime - Vom Bauchgefühl her ein gutes Feeling
dj_membrane
nach oben
Aufsteiger Florian Geiwagner
München
Deutschland . BY
 
Avatar von dj_membrane
Link zum Beitrag #576258 Verfasst am Donnerstag, 18. September 2008 22:50 Relax
CoasterBeutni Gut, komplex ist sie wohl, aber was genau verursacht nun die Ausfälle? Das W-Lan Bremssystem? Hört sich zumindest am anfälligsten an, der Rest sollte doch eigentlich keine große Herausforderung sein...


Ich vermute auch, dass es eigentlich nur an dem komplexen WLAN Bremssystem liegen kann. Ich denke die realisierung der Abstandmessungen und Postionsbestimmungen der Gondeln erfordern doch einiges an
Technik und Know-how. Etwas ähnliches wurde bisher an keiner Achterbahn eingebaut, oder?
Alles andere ähnelt ja der "normalen" Achterbahntechnik und sollte eigentlich beherrschbar sein.
LG, Flo.
the turbine
nach oben
Moderator Bruno Baumeister
Aachen
Deutschland . NW
 
Avatar von the turbine
Link zum Beitrag #576321 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 09:37 Relax
dj_membrane ... Alles andere ähnelt ja der "normalen" Achterbahntechnik und sollte eigentlich beherrschbar sein.

Von ähneln kann hier nicht die Rede sein. Der Track von Vertigo besteht nämlich nicht aus starren Rohren, sondern aus einer sehr flexiblen Rohrkonstruktion, die an Stahlseilen aufgehangen ist. Wenn eine Gondel über diesen freitragenden Teil der Strecke fährt, senkt sich der Track sehr merklich durch das Gewicht der Gondel (geschätzt bis zu einem Meter). Alleine deshalb ist hier schon ein riesiger Unterschied zur "normalen" Achterbahn auszumachen. Gerüchteweise sprach man ja "von verstärkten Verschleißerscheinungen" als man Vertigo dieses Jahr zwei Wochen nach der offiziellen Eröffnung wieder für das Publikum schloß. Inwieweit hier ein Zusammenhang besteht, weiß ich natürlich nicht.

Ich fände es schade, wenn dieser zwar häßliche, aber dennoch sehr spaßige Ride wieder in der Versenkung der Doppelmayr'schen Werkshallen verschwände.

Bruno,
empfand Vertigo -wenn man ihn mit erhobenen Armen fuhr- als einen der heftigesten Fahrattraktionen
rautenkranzer
nach oben
Aufsteiger Daniel Hildebrandt

Deutschland . NW
 
Avatar von rautenkranzer
Link zum Beitrag #576371 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 12:15 Relax
Hey,

ich meine auch mal gehört zu haben, Vertigo wegen des sehr hohen Verschleißes direkt wieder geschlossen wurde. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich diese Info aufgeschnappt hatte.
Ich kann Bruno nur zustimmen. Auch bei mir war es einer meiner heftigsten Fahrten die ich bisher hatte. Vertigo gab mir nochmal einen richtigen Adrenalin Kick.

Gruß
Daniel
dj_membrane
nach oben
Aufsteiger Florian Geiwagner
München
Deutschland . BY
 
Avatar von dj_membrane
Link zum Beitrag #576415 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 15:12 Relax
Ok, das ständige Absenken und Anheben der Strecke is eine plausible Erklärung für erhöhten Verschleiß.
Aus was bestehen dann diese Rohre?

Ein Verschwinden der Bahn wer sehr schade. Folgestrecken dürften nach dieser Pannenserie nahezu ausgeschlossen sein.
LG, Flo.
rautenkranzer
nach oben
Aufsteiger Daniel Hildebrandt

Deutschland . NW
 
Avatar von rautenkranzer
Link zum Beitrag #576418 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 15:39
1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.2008 15:43
Relax
Ich nehme an, dass die Rohre aus Alluminium (denke eher zu weich dafür) oder Stahl sind und diese eben an den bereits erwähnten Stahlseilen aufgehängt sind.

Ich denke, dass sich die Schiene um mehr als einen Meter absenkt. Allerdings ist mein Augenmaß nicht das Beste. *g*
MovieXPress
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von MovieXPress
Link zum Beitrag #576473 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 19:57 Relax
Verschwinden? Erst dauerts so lange bis sie steht und nun soll sie verschwinden? Fährt der Vertigo denn momentan zuverlässig?

Dann muss ich wohl doch noch dieses Jahr nach Warve! S

Duuiiiii S
Stimmung:
We’re soaring, - Flyin’ - There’s not a star in heaven - That we can’t reach!
heinecken
nach oben
Moderator Stephan Mayer

Deutschland . RP
 
Avatar von heinecken
Dabei!
Link zum Beitrag #576477 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 20:03 Relax
Du hast die letzten Beiträge nicht wirklich gelesen, oder?
Sonst wüsstest du, dass Vertigo momentan nur eines zuverlässig tut: stehen!
Vertigo fährt schon eine ganze Weile nicht mehr und genau das ist der Grund, warum sie ggf. verschwinden wird.
No heed for shadows on your way, that try to steal your laughter!
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #576491 Verfasst am Freitag, 19. September 2008 20:57 Relax
Seit Anfang Mai war Vertigo nicht mehr wirklich im Betrieb, da der neue Parkplan Vertige schon gestrichen hat, gehe ich davon aus dass die Saison 2009 ohne diese Bahn starten wird...
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
dj_membrane
nach oben
Aufsteiger Florian Geiwagner
München
Deutschland . BY
 
Avatar von dj_membrane
Link zum Beitrag #602946 Verfasst am Donnerstag, 25. September 2008 00:41 Relax
rautenkranzer Ich nehme an, dass die Rohre aus Alluminium (denke eher zu weich dafür) oder Stahl sind und diese eben an den bereits erwähnten Stahlseilen aufgehängt sind.

Ich denke, dass sich die Schiene um mehr als einen Meter absenkt. Allerdings ist mein Augenmaß nicht das Beste. *g*


Absenkungen in dieser Dimension wären allerdings sehr große Belastungen für die Bahn. Die Längenänderungen die dadurch entstehen müssten an
anderer Stelle auch wieder aufgefangen werden. Wie sollte man so etwas realisieren?
LG, Flo.
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #602956 Verfasst am Donnerstag, 25. September 2008 07:32 Relax
Mindestens eine Stütze, und zwar die letzte vor der Station, ist in Fahrtrichtung frei gelagert, sprich sie wird sich je nach Last entweder leicht nach vorne und nach hinten neigen. Dadurch sollen vermutlich die Kräfte auf das Tragseil und der Schiene reduziert werden. Ob noch weitere solcher Maßnahmen vorhanden sind, weiß ich nicht.


mico
Carpe omnia!
dj_membrane
nach oben
Aufsteiger Florian Geiwagner
München
Deutschland . BY
 
Avatar von dj_membrane
Link zum Beitrag #603273 Verfasst am Freitag, 26. September 2008 00:30 Relax
Alles klar, dass wusste ich nicht.
Ich hoffe die Ingenieure bekommen das noch hin mit dieser Bahn. Das Konzept wäre sehr interessant gewesen.
LG, Flo.
DJSonic
nach oben
Manager Markus Kluth
Alsdorf
Deutschland . NW
 
Avatar von DJSonic
Dabei!
Link zum Beitrag #606490 Verfasst am Sonntag, 05. Oktober 2008 20:42 Relax
Am 04.10.2008 sah es so aus:

Schild abgedeckt


irgendwelche Arbeiten im Stationsbereich



Gruß
DJSonic
Wenn schon Scheiße, dann Scheiße mit Schwung
Rettet die Turbine!
PowerNagel
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von PowerNagel
Dabei!
Link zum Beitrag #606492 Verfasst am Sonntag, 05. Oktober 2008 20:47 Relax
Interessant, aber schade um diese Bahn. Mal abwarten was in der Wintersaison mit Vertigo passiert, fahrende Grüsse in Jahre 2009.

Thorsten
PowerNagel's und Karlita's, nächste Freizeitparkbesuche: Europa Park
Profil Update: 13.03.2020
AugustVonPolen
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von AugustVonPolen
Link zum Beitrag #606494 Verfasst am Sonntag, 05. Oktober 2008 20:49 Relax
Aus dem Parkplan ist die Bahn auch gänzlich verschwunden.

Gruss
Auge
"...und nun schaust du in den Spiegel und ihr blickt euch fragend an."
berndji
nach oben
Aufsteiger Bernd

Deutschland . BY
 
Avatar von berndji
Link zum Beitrag #606498 Verfasst am Sonntag, 05. Oktober 2008 21:13 Relax
Zitat Aus dem Parkplan ist die Bahn auch gänzlich verschwunden.


das heist nichts gutes S . aber wirklich schade um die Anlage, wenn sie entgültig geschlossen bleibt.
Old Chatter Hand
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #606505 Verfasst am Sonntag, 05. Oktober 2008 21:43 Relax
Fällt sowas dann noch unter Garantie (bei so großen Bauten)? Oder wie läuft das ab?
dat.jiddet.net
LogFlumeRider
nach oben
Einsteiger

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #606551 Verfasst am Montag, 06. Oktober 2008 00:31 Relax
Du kannst davon ausgehen, dass Walibi vom Hersteller ein nettes Sümmchen einfordern wird. Im Extremfall vielleicht das Aus für Doppelmayr (keine Ahnung, wie groß und finanzstark dieses Unternehmen ist).

Grüße
LogFlumeRider
Old Chatter Hand
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #606561 Verfasst am Montag, 06. Oktober 2008 05:08 Relax
Naja, da das Unternehmen sehr stark im Liftbau ist, wird es denke ich kaum das Aus bedeuten.
Eventuell das Aus des Achterbahnbaus...
dat.jiddet.net
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #606572 Verfasst am Montag, 06. Oktober 2008 08:19 Relax
Da es sich um einen Prototypen handelt, kann ich mir auch vorstellen, daß der Park die Bahn zu einem Schnäppchenpreis bekommen hat, und im Gegenzug einen Großteil der Risiken selber tragen muß.


mico
Carpe omnia!
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag