Mitglied wählen
Freunde
Suche
Vorschlag: EuroDisney / Germanwings / CrazyNight
Autor Nachricht
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #23689 Verfasst am Mittwoch, 17. Dezember 2003 08:38
1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.2003 12:11
Themenersteller
Relax
Hallo zusammen,

ich habe letztes Jahr mit ein paar Freunden in der Winterpause einen ganz witzigen (und vor allem: bezahlbaren) Ein-Tages-EuroDisney-Trip gemacht, und mir kam so in den Sinn, dass man den dieses Jahr vielleicht wiederholen könnte. Und so hab ich's gemacht:

  • Wenn mal wieder Germanwings-Crazy-Night ist (ich glaube, jeden ersten oder zweiten Donnerstag im Monat?) Flugtickets für den Samstag von Köln/Bonn nach Paris buchen. Der geht morgens um 06:50 los und kommt um 07:55 an. Zurük gehts um 20:35, Ankunft 21:45. Damals hab' ich noch 19,90 EUR-Tickets bekommen. Geht ganz kurzfristig manchmal. Ist das immer noch realistisch? Oder ist die Chance mittlerweile gleich null?
  • Danach sind wir vom Charles-de-Gaulle mit dem Bus zum Euro Disney. Würde ich aber nicht empfehlen, ist grauenhaft organisiert, teuer und dauerte damals 3 Stunden! Hat jemand Erfahrung mit dem Zug? Oder Mietwagen, kann ja bei 4 Personen auch nicht die Welt kosten.
  • Danach EuroDisney (39,00 EUR). Wir waren im März da, da war fast alles geöffnet. Weiß jemand, wie das im Januar oder Februar ausschaut?
  • Danach abends wieder zurück.

Ich fand den Tag und den Park sehr nett. Ich war anfangs mehr als skeptisch, aber die ganze Sache hat mir wirklich super gefallen. Nicht vom Thrill, aber vom ganzen Ambiente und den Slow-Rides.

Hat jemand Lust. Vielleicht auch noch Ergänzungen und Tipps?

Fremdbild
Quelle: multimueller.de eurodisney.jpg
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Joefas
nach oben
Aufsteiger Jörg
Herzogenrath
Deutschland . NW
 
Avatar von Joefas
Link zum Beitrag #23783 Verfasst am Donnerstag, 18. Dezember 2003 07:51 Relax
Wow!Muß das streßig gewesen sein....... S
Also,meine Frau & ich sind damals mit dem Thalys (DB) nach Paris Ostbahnhof gefahren,dann umgestiegen auf die Metro Richtung Euro Disney (Fahrtzeit mit der Metro ca.40 min.)!Im Park angekommen haben wir uns dann mit dem Bus ins Hotel Santa Fe bringen lassen (haben 2 Übernachtungen mit Frühstück gebucht inkl. 2 mal Eintritt in den Park).Alles im allem waren wir ca. 5 Stunden unterwegs und waren dann fast 1000 DM los.Okay,ist was teuer gewesen,aber für den Park lohnt es sich wirklich.
Haben mal ganz früher (1995) die Strecke mit dem PKW zurückgelegt.Sind Samstag morgens um 3 Uhr los & waren um 7:30 Uhr da.Dann bis 24 Uhr im Park,bis 3 Uhr im Disney Village und dann wieder mit dem Auto nach Hause.Waren um 11 Uhr früh wieder daheim.Den ganzen Sonntag haben wir dann im Bett verbracht (ist verflucht schlauchend gewesen,diese Aktion).Also sind beide Arten zu reisen nicht gerade günstig und angenehm.Mit dem Flieger war ich jetzt persöhnlich noch nicht ins Disneyland Paris gejettet.Aber wenn ich dann lese,wie lange man vom Flughafen mit dem Bus unterwegs ist,ziehe ich die Anreise mit dem eigenen PKW vor.Dieses mache ich aber nur,wenn mindestens eine Übernachtung mit drin ist,denn so,wie eben beschrieben,mache ich das nicht noch einmal.Von Aachen bis Paris brauche ich mit dem PKW ca. 4,5 Stunden.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #23789 Verfasst am Donnerstag, 18. Dezember 2003 13:01
Themenersteller
Relax
Hi Joefas!

Sehe ich auf dem Foto nicht gestresst aus?!? S

Der Bus ist leider total katastrophal organisiert. Erstens hält deran jedem Terminal(das sind - glaube ich - sieben Stück) und danach an jedem Disney Hotel (das sind auch noch mal fünf). Außerdem passen in den Bus ca. 80 Leute, ca. 300 wollten an dem Tag ins Disney und Busse fahre alle 45 Minuten. Zum Glück hatte ich eine Eingebung und bin von unserem Terminal zum ersten Terminal gewetzt. Ach ja: Der Busfahrer ist gleichzeitig Kassierer und spricht nur französisch. Für mich kein großes Problem, aber bei den meisten Fahrgästen dauerte die Abfertigung mindestens eine Minute, wenn nicht länger (mal 40, nicht alle haben einzeln bezahlt). Also, Du hast gerade meine Theorie bestätigt, dass es im PKW schneller gewesen wär: (1 Stunde nach Köln/Bonn, 1 Stunde auf den Flieger warten, 1 Stunde Flug, 3 Stunden Bus = 6 Stunden, arrrgggh! S )

Aber vielleicht weiß ja ein Onride, ob es am CDG günstge Mietwagen gibt?!? Es gab da mal ein AVIS-Smart-Special...

By the way: Wie sind den die Disney-Hotels? Lohnt sich das?
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Joefas
nach oben
Aufsteiger Jörg
Herzogenrath
Deutschland . NW
 
Avatar von Joefas
Link zum Beitrag #23865 Verfasst am Freitag, 19. Dezember 2003 07:41 Relax
Tach auch!

Also,die Disney Hotels sind echt Hammer.Eigentlich besteht ein Hotel aus einer gesamten Anlage,die Themenbezogen gebaut wurde.Das Santa Fe ist wie ein mexikanisches Dorf aufgemacht,das Silverado ist eine komplette Westernstadt und dann noch eins im Blockhüttenstil und dann noch die zwei großen (und teuersten) Hotels,die im viktorianischem Stil erbaut wurden.Wir waren ja 2 Nächte im Santa Fe und ich war echt begeistert.Die Zimmer sind super schön eingerichtet.Das Frühstück ist sehr reichhaltig.Man bekommt alles in Buffetform dagereicht.Es gibt Corn Flakes in allen Variationen,Säfte,Milch & Kakao (warm & kalt),Kaffee,Brötchen,Croissants,Brote,eine riesen Menge Aufschnitt und sämtliche Brotaufstriche (Marmeladen und Schokocremes und so weiter...).Kann es nur empfehlen,ist aber trotz allem sehr teuer und man muß sich echt auf die Zunge beißen,wenn man an den Preis denkt.Doch es lohnt sich wirklich und schließlich macht man das ja auch nicht immer wieder,oder S ?
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #23866 Verfasst am Freitag, 19. Dezember 2003 07:52
1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.2003 20:39
Themenersteller
Relax
Hi Joefas,

danke für den Tipp. Ich habe (auf Drängen meiner Freundin, die in diesem Punkt aber 100% Recht hatte) dieses Jahr ein Universal-Hotel in Orlando gebucht und war auch total begeistert. Ich denke, dass in naher Zukunft mal ein Disney-Wochenende mit meiner Süßen ansteht.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
razibo
nach oben
Onrider Rainer Ziesche
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von razibo
Link zum Beitrag #23869 Verfasst am Freitag, 19. Dezember 2003 09:57 Relax
Off-topic:

<center>Fremdbild
Quelle: multimueller.de eurodisney.jpg
</center>
Bisher dachte ich immer, dass man HULK zu Universal zuordnen müsste. Wenn ich mir das Foto anschaue scheint es sich aber wohl doch um einen Disney-Character zu handeln...
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #23872 Verfasst am Freitag, 19. Dezember 2003 10:08
Themenersteller
Relax
Fremdbild
Quelle: multimueller.de hulk.jpg

You won't like me
when I'm angry!
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Joefas
nach oben
Aufsteiger Jörg
Herzogenrath
Deutschland . NW
 
Avatar von Joefas
Link zum Beitrag #23902 Verfasst am Freitag, 19. Dezember 2003 17:44 Relax
Noch ein kleiner Tip fürs Disneyland Paris:

Wenn Ihr dort übernachten solltet,dann geht unbedingt abends ins Disney Village.Da ist eine Menge los bis morgens um 3 Uhr.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag