Park
Drievliet Family Park in Niederlande
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Drievliet 06.05.07
Autor Nachricht
Balmera
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Balmera
Link zum Beitrag #421637 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 02:08
Themenersteller
Relax
Nach einem kurzfristig verschobenen Bobbejaanland-Hamburgersaucen-Reloaded am gestrigen Samstag, ging es heute entschädigungsmässig spontan nach Holland in den Drievliet-Park. Schon die Fahrt dorthin versprach interessant zu werden, so ging es quasi fast von Youkays Haustüre aus knapp 200 km nur stupide eine Autobahn geradeaus, bis der Arzt erscheint. Da man selbst mit kleinem Vehikel bewaffnet auf Hollands Autobahnen mit weissem Kennzeichen Privilegien geniessen kann, wurde die linke Spur gleich für längere Zeit abonniert. Nach insgesamt guten zwei Stunden Fahrt und viel gesehener Dorf- und Kuhprovinzen wie man sie sonst nur aus den EU-Nachbarländern Bayern und der Schweiz kennt, kam man endlich in der Ortschaft Rijswijk an, welche uns theoretisch hätte für das korrekte Aussprechen des Namens einen Workshop geben müssen.

Um kurz nach 10 am Parkplatz angelangt, auf dem sich erst wenige Autos tummelten wurde fast First Row geparkt, Tickets erworben und per Handschlag die Animateure am Eingang begrüsst. Super Einstand! Auf der Suche nach einem Schliessfach, ging es erst einmal komplett durch den ganzen Park, zum zweiten Restaurant, welches sich im hinteren Teil des Parkes befindet. Hier durfte man die Erfahrung machen, daß nicht jeder Freizeitpark so raffgierig ist, wenn es um Schliessfächer geht. Für sage und schreibe 1,50 € (+ 3 € Pfand) bekommt man in Drievliet ein mittelgrosses Schliessfach und das den kompletten Tag über. Thumbs up, kann man da nur sagen.

Der erste Ride des Tages war der neue Launched-X-Car Coaster "Formule X". Dieser Coaster fährt sich -um es mal konform auszudrücken- einfach nur porno. Wüsste Gina Wild Maurer & Söhnes Qualitäten zu schätzen, wäre sie wahrscheinlich niemals in die Erotikbranche gelandet. Die Fahrt beginnt mit einem geschmeidigen Turn in die Kurve nachdem auch schon direkt im fliessenden Übergang der Launch kommt, der wirklich zart und einfach perfekt ist. Wie ein Messer, welches sanft beim Sonntagsbrunch die Butter streicht, gleitet der Coaster über den Track. Man kann es eigentlich gar nicht gescheit in Worte fassen, welche Laufruhe diese Anlage beherbergt. Wie in einem Meisterwerk der modernen Rhetorik, rauscht das Gefährt nahezu wortlos durch das ställerne Geäst. Die komplette Fahrtdauer über ist kein Laut zu vernehmen, ausser das Geschreie der Insassen. Hier hat der Slogan 'Innovations in Steel' absolute Daseinsberechtigung. Selbst in der Queue, merkt man gar nicht, daß der Coaster über einem hinweg fährt, so leise ist er. Würde Vekoma auch Autos herstellen, wäre Formule X wahrscheinlich ein Maybach. Die Wartezeiten waren anfangs gleich Null, im Laufe des Mittags füllte sich der Park aber und man musste 10-15 Minuten Geduld bei Formule X mitbringen. (Aber selbst 15 Minuten können rasend schnell vergehen, wenn die Queue mit dem Schumacher-Hit dauerbeschallt wird.)

Vom Gesamtambiente würde ich den Park in die Riege Familienpark eingliedern, wobei sich das "Familie" eher auf die tüchtige Belegschaft bezieht. Durchweg gutgelaunte (überwiegend jüngere) Ride-OPs und Mitarbeiter bringen eine angenehme Atmosphäre mit (man könnte meinen, es handelt sich um einen Familienbetrieb). Wenn es sein muss, wird die Arbeit auch mal kurz niedergelegt, um für den Parkbesucher ein Foto des Bedienstandes zu machen oder es wird geflirtet und mit Parkgästen rumgeblödelt als kenne man sich vom Wochenmarkt. Highlight des Tages waren zwei Ride-OPs die nach Feierabend durch den Park hetzten, um noch einige Fahrten auf den anderen Geräten zu machen. Sowas nennt man dann Spass an der Freude.

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten - und das selbst an wettermässig wolkengeprägteren Tagen wie heute: Nach einer etwas längeren Wartezeit an einem der schlecht besetzten Restaurants, wurde dann resignierenderweise kurzerhand doch ein mobiler Hotdogstand aufgesucht, an dem es leider nur kalten Hotdog gab, der dazu auch schon seine besten Tage im rotierenden Schaukasten hinter sich hatte. So schmeckte er nämlich auch. Aber da auf uns im Auto ohnehin noch eine Kühltasche mit Babybellterror und Konsorten wartete, verzichteten wir auf weiteres Essen im Park um stattdessen lieber mit Coastercounts rumzuhuren und Flatrides zu besteigen, allen vorran mit den Mini-Afterburner. Aber auch die hochmoderne Enterprise (die man sogar selbst öffnen und schliessen kann) wurde gefahren sowie der Break Dancer, dessen Chaisen-"Räumlichkeit" Youkay und ich allerdings noch nicht zu 100% verstanden haben. Die Fahrtprogramme auf allen Flatrides empfanden wir ein bisschen kurz und wirklich sehr standardisiert. Aber da Wartezeiten kaum vorhanden waren, war für Exzessiv-Flatriding auch keine wirkliche Grenze gesetzt. Gut gefallen hat uns ua. die Wilde Maus, die für die Thematisierung zumindest von mir die volle Punktzahl erhalten hat. Was man aber im Park hätte definitiv noch mehr thematisieren sollen, war die lieblose Traktorfahrt, der Blick auf den Grossstadtdschungel nimmt einen schon die Freude.

Der Award für den kuriosesten Coaster, ging heute an eine Spinning Geschichte die auf den Namen "Twisterix" hört. Verspricht das Schienenlayout beim ersten Betrachten höchstens eine Spannung wie Big Brother Entscheidungsvotings, überzeugt die Fahrt bei der richtigen Gewichtsverlagerung durch interessante Drehbewegungen, die im richtigen Moment beim Einfahren in die Kurve noch gesteigert werden können (oder gemindert, je nach Breakersporterfahrung).

Spektakulär wurde es im Laufe des Tages auch noch einige Male und zwar immer bei Formule X, als beispielsweise ein Wagen beim Einfahren in den Launch mit diesem irgendwie nicht so recht warm werden wollte und vom Ride-OP manuell zurückgeschoben werden musste (Video folgt). Ausserdem wurde man noch Zeuge, wie ein jüngerer Fahrgast mit irgendeinem Gegenstand (?) während der Fahrt Bekanntschaft geschlossen hatte und dies auch lautstark nach der Fahrt bei den Ride-OPs kundtat. Witzig fanden wir später auch einen Fahrgast, der wohl vergessen hatte, daß man während Achterbahnfahrten aufgrund der Vertippgefahr keine SMS schreiben soll. (Das Handy wurde nach einer kurzen System-Auszeit von einem Ride-OP aus dem Launchtrack (!) gefischt.) Wenn das mal kein grosses Kino war. Hier bekommt wenigstens noch was geboten. Jedenfalls gab es wieder jede Menge Kunterbuntigkeiten und en masse! Was will man mehr? S

Der Park schloss zwar erst um 18 Uhr, aber die meisten Rides machten schon vorher ihre letzte Fahrt, auch wir begaben uns irgendwann zum Ausgang.

Beim Verlassen des Parkgeländes wurde noch überraschenderweise auf dem Parkplatz ein etwas grösseres Paket mit schwarzen Stützen entdeckt. Nach einer Nachfrage bei einem Mitarbeiter sind diese wohl für den neuen Hamburgerstand gedacht, der im Juni im hinteren Teil des Parkes eröffnen wird. Für die Beilage der Hamburger wurde übrigens ein renommierter belgischer Hamburgersaucen-Hersteller verpflichtet. Man darf gespannt sein! Nach einem kleinen Picknick im Auto samt kostenloser Parkplatzbeschallung für die umherstehendenen Autos, führten wir auf der Rückfahrt mitten auf der Autobahn im Stau dann noch den ultimativen Liege- und Bequemlichkeitstest mit Heimatbier durch. Prädikat: Gemütlich!

Fazit der Tour: Wegen Team Green Tankstelle verpasst. Babybell mal wieder im Überfluss. Viel Rides für wenig Geld. Zuviel Carazza erzeugt Dünnschiss. Gute Laune verbreitet sich wie ein Virus. Nie wieder Thermoskannen von Plus!


Zum Schluss noch ein kleines Quiz:
Wieviele Runden hat Formule X mittlerweile in etwa auf dem Display des Kontrollstandes stehen?




So ein Gefährt braucht halt einen hartnäckigen Fahrer



Rijswijk - Ein Name wie ein Feuerwerk



Huss' Troika, gruselige Farbe aber nette Fahrt



Die Space Ecke mit Afterburner, Enterprise und Nauta Bussinks Star Dancer mit Genitalienquetschgarantie



Maurer & Söhnes Twisterix und dahinter Formule X



Das Spookslot. Zwar mit lustigen Effekten aber dennoch eher enttäuschend und zu kurz



Leider machen sich auf einigen Attraktionen die ersten Abnutzungserscheinungen breit



Für den TÜV jedoch kein Grund zur Sorge



Keiner gesellte sich zu uns beiden, die bekloppten Deutschen wieder...



Viele Schläuche führen nach Rom



Dieses kleinen Balastfässchen gewichten Formule X. Ob ein komplettes Betonfundament nicht mehr
Sinn gemacht hätte, wird sich in ein paar Jahren am Fahrgefühl zeigen, wenn die Schiene eine
Gradwanderung vollbracht hat



Eine der neuangekündigten Water Rides für 2008. 'Tümpel - The Ride'



In Amerika könnte der Park nun nach einer Millardenklage schliessen



War es vielleicht ein Vogel? Im Park waren nicht gerade wenig Vögel auf Futtersuche.
Die Ride-OP macht jedenfalls einen sehr interessierten Eindruck



Der Formule X Bedienstand



Stützen und Pfähle



für die Überdachung der neuen Hamburgerbude



Selbst bei erlaubten 50 km/h läuft der Holländer lieber über die Autobahn
(Wer ist hier bekloppt?)



Während der Deutsche die Horizontale vorzieht



Was macht ein Polizeihubschrauber Sonntag Abend auf der A3?



Nachhause kommen ist doch immer wieder das schönste



Bilder freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Youkay. Video folgt morgen
Airtime - Vom Bauchgefühl her ein gutes Feeling
Youkay
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Youkay
Link zum Beitrag #421640 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 06:55
1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.2007 06:58
Relax
Es hat uns wieder mal nach Holland verschlagen, wie sollte es auch anders sein. S
Eigentlich wollte ich, und ich habe es wirklich versucht Balmera zu überzeugen, nach Belgien ins BJL fahren.
Aber nein, er war der Meinung ein Fiasko reicht.
Also habe ich mich wieder mal breitschlagen lassen und seiner Meinung vertraut.
Aber hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.. S

Er erzählte irgendwas von "..Römern" und "LSM Coaster" und ich stieg darauf(hin) ein.
Also machten wir uns auf in Richtung Den Haag und landeten schließlich in Drievliet.


"Na toll.." dachte ich, den Park kann sogar ich ohne Opernglaß von vorne bis hinten überschauen.
Wie soll man den hier nen ganzen Tag verbringen?
Am Eingang wurden wir dann von einem, bereits proklamierten, in ein Römerkostüm gezwungenen Mitarbeiter mit einem gepflegten "High five" begrüsst.
Wobei ich immer noch nicht weiß, was er dabei sagte?, war es Lateinisch, oder Holländisch? S




Mein erster Blick ging Richtung Wasserrutsche. Ne, nicht noch so ein Ding. S
Ich überlegte mir mal wieder diverse Ausreden um nicht als "nasser Sack" auf dem Teil zu enden. Mit Erfolg.
Die Teile gibt es wohl überall. (and me is not very amused about it)


Der nächste Blick ging nach links.
Was ist das den?, eine in Lavendel getauchte Berglandschaft?
Ne, das ist ein Themenbereich, aus dem ab und an mal ein Enterprise auftaucht und wieder in selbigen verschwindet.


Ah, da ist ja auch noch ein Break Dance und ein Afterburner.
Das macht die Sache ja einigermassen stimmig, für jemanden der permanent die rosarote Brille auf hat.


Drei Flatrides im Lavendelgebirge, oder eine andere (Ab)Art von Jules Vernes Reise zum Mond.

Mir hat es jedenfalls gefallen, da mal es mal eine Abwechslung vom typischen Bild der Sience Fiction bot.
"Scotty, beam me up", hat auch auf diesem Enterprise leider nicht geklappt. S
Der Break Dance war ganz nett, aber leider eine Ausführung für kleinwüchsige Römer, mit dem Drang auch noch den Mond erobern zu wollen. (eine Gondel diagonal benutzt!)

Der Afterburner:

Hahaha, ich muss jetzt mal lachen, aber nicht wegen des Rides, sondern aufgrund eines lustigen Erlebnisses.
Kurz: Afterburner XXL; ich habe nur durch den beherzten Einsatz mehrerer Holländer eine grüne "go" Lampe erzielt.
So etwas sollte mir nicht noch einmal passieren, deswegen strikte "Pils, Pommes" Diät, und siehe da es war nur noch ein Holländer nötig um
mir ein "ready for flight" auf dem kleinen Bruder zu verschaffen.

Aber das lustigste ist, daß eine Person die weitaus dünner, und vor allem kleiner war, seinen Raumflug kurzerhand absagen musste.
Dies führte sogar zu wildesten Diskussionen seiner Mitreisenden, die nicht verstanden haben wie ein "deutscher Kartoffelsack" auf Reisen
gehen kann und ihr Kollege auf der Erde verweilen musste.(Wer braucht schon Rippen?, ausser auf dem Grill)


Dynamite Express:


Ein sehr schön thematisierter Minetrain..


Am Eingang zur Warteschlange lagen schon die Stifte für das Verewigen in selbiger bereit... S


aber anscheinend machte niemand Gebrauch von der Offerte des Parks, ist auch besser so! S


So desinteressiert wie man auch schaut!, hat man die Stifte eh nicht bemerkt.
Ist aber eine schön thematisierte Station.






sehr bequeme Wagen mit einzelnen Bars.








Twisterix:

komisches Teil, kein richtiger Coaster, kein Teetassenride...
Einfach seltsam.




Aber er macht doch irgendwie ne Menge Spaß, und daß auch nach mehr als einer Fahrt. S


Ne Schiffschaukel...,


aber auch in Holland nichts neues. S


Troika:
Es war ganz nett mal nachzuschauen, was so auf holländischen Tischen kredenzt wird, mehr aber auch nicht!
Typischer Kirmes Ride im Ruhestand.


Riesenrad:
Na riesig war das Ding nicht gerade, vielmehr aber die nette Macke der Frau, die es betreute. ("ich hab nen Kreisverkehr im Kopf..", oder so ähnlich) S


Wo wir gerade bei komischen Dingen sind...


"..nimmt mal endlich einer den Spiegel weg?.."


So, nun aber der nächste Coaster...
Kopermijn
Eine der bestens in Szene gesetzten WM, die ich bis jetzt kenne...






Fuhr der deutsche M&S Import morgens noch recht sanft,... S


so war es nachmittags ein Kampf! S
Je schneller die Bahn wurde, destso ruppiger wurde es. (Baut Vekoma auch Mäuse?)
Ansonsten die beste Maus die ich bis jetzt gefahren bin.


Station Accessoir...I love it


Selbst onrides wurden auf der Bahn gemacht!
Das macht man doch nicht mit nem Handy, Kinder!

Sondern; GAR NICHT!! S

Da Balmera einen Fabel für schmutziges Wasser hat, darf auch eine Baumstammrutsche nicht fehlen:





Jungle River....


hier giessen Sie die Blumen,
und alle, die nicht schnell genug aus der Splashzone entkommen.




Hier trifft es zu. " Sie werden definitiv nass!"

Nachdem wir also unsere Brachwasser Orgie beendet haben,
widmeten wir uns der Nahrungsaufnahme, über die ich keine Worte verlieren möchte.
Schlimmer geht nimmer.
Was aber bei den positven Eindrücken, die ich bis jetzt gesammelt habe, eher zu vernachlässigen ist.
Nun war der holde Herr so angefüllt, daß er weder Lust auf ne gepflegte Fahrt im Afterburner hatte, noch auf ne Runde Break Dance!
Stattdessen schleppte er mich auf folgende Rides:


El Loco..Jim Knopf lässt grüssen!


Jetzt weiß ich wie sich eine Tortillia fühlt; sehr eingeengt, wie ich im Kiddieride! S


Wobei es doch ganz witzig war!

Jetzt stand aber mal einer meiner liebsten Rides an:


Jaa.. Kettenkarussel rulez! S
und dann noch ne Zierer-Schwarzkopf Kombi.


Dann packte uns das kalte Grauen!
Spookslot


Das einzig gruselige an der Bahn war ihr Zustand!



Weiter ging es mit der Regenerationsphase auf dem "Traktoren" Ride:




Auch diese Bahn war in sehr marodem Zustand und lieblos in die Gegend geklatscht.
Es hatte den Anschein, als ob einige Elemte der Verschönerung zum Nachbarride (Twistrix) abkommandiert wurden.
Ich finde es, bei dem sonst so positiven Erscheinungsbild des Parks, traurig einen solch simplen Ride nicht richtig zu presentieren.(wie man es besser machen
kann siehe z.B.Centro Park).


Ach ja, hatten ja fast einen Ride vergessen.


So ein "flieger grüss mir die Sonne" Teil, sind aber nicht drauf, da ich wahrscheinlich nen Absturz provoziert hätte.

Aber nun mal zum eigentlichen Grund unseres Besuches:




Mal ein extrmer "Wohlfühlsitz" für mich. S


Ein "Buttercremetorten" mässiger Launch..


der trotzdem, und grade deswegen, mächtig Spaß macht.






Netten Fahrfiguren... S


einfach nur ... SPASS...


Das Teil läuft butterweich und bereitet extrem viel Fun.










Ok, auch ein Maurer & Söhne hat mal ein Problem,
aber kurz den Wagen zur Station (per Hand, nichs Winde!) zurückschieben und schon läuft er wieder...
Und er läuft und läuft und läuft....



Da freuen sich selbst die Angestellten, die nicht selten auch mal ne Fahrt im eigenen Park tätigen. S

FAZIT:
Sehr sehr schöner Park. Formule X ist eine echte Bereicherung zum recht guten Angebot.
Sehr freundliche Angestellte. Sicherheitsvorschriften wurden zum größten Teil eingehalten.
Ein sehr schöner Tag in Drievliet.

Nur der Schumi Soundtrack nervt gewaltig ab!

Mein erster "no Vekoma Coaster" Park in Holland! S


Da Balmera, der weder an Kunst noch Geschichte (soweit mir bekannt) ein Interesse zeigt, mal wieder
meine Ambitionen in Sachen Kultur einbremste,
hier nur 2 Aufnahmen aus dem von Römern besetzten Drievliet Park!
Banause!!




Also ich war echt positiv von Drievliet übberascht.

"..dieses Gefühl von Schweben..!",
"..es ist voller Kurven...",

( Auszüge aus dem Roman:"Bekenntnisse eines ForX-Süchtigen")
MysteryCastle-Freak
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von MysteryCastle-Freak
Link zum Beitrag #421643 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 07:22 Relax
Balmera

Während der Deutsche die Horizontale vorzieht


Deine Bierflasche ist zu,nur mal so als Anmerkung... S

Schöne Bilder,leider war ich noch nicht in Drievliet,aber ich möchte gerne irgendwann mal dahin. Weiß jemand,wann in Holland Ferien sind?

Grüße,
Marvin
Signaturen sind irgendwie doof...

Spanien 2007
Youkay
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Youkay
Link zum Beitrag #421664 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 09:14 Relax
Mittlerweile ist uns bekannt, das der Unfall auf der A3 Todesopfer gefordert hat.
Da weder Balmera, noch ich die Möglichkeit haben unsere Einträge nachträglich zu editieren, möchte
ich die Moderatoren bitten den Abschnitt in dem der A3 Vorfall erwähnt wird (wenn auch nur die Hubschrauberlandung auf der A3) zu löschen.
Ich bin der Meinung, daß dieser Teil unseres Berichtes, nicht im www weiterverbreitet werden sollte. (auch wenn es nur ein Bild war).

Ich schreibe ja im Forum recht wenig, aber eines stört mich doch:
Ok, der Newbie startet den Zicken Terror..

Die Möglichkeit zur Bearbeitung der eigenen Einträge über einen längeren Zeitraum.
Damit möchte ich nicht meine Rechtschreibung entschuldigen.
Man sollte aber den Autoren die Möglichkeit geben innerhalb von mehr als 30 Minuten Korrekturen vorzunehmen.
Natürlich kann man sich auch in einem neuen Posting äussern und rechtfertigen, aber was ist mit Sachverhalten und Medien, die
so vom Verfasser nicht mehr gewollt sind?
Mann kann ja schlecht hingehen und sagen:" He, Ihr Nutzer des WWW, ich habe oben ein Bild, Text gepostet, kann
aber leider diesen Inhalt nicht mehr vom Netz nehmen, es sei den ein Moderator würde dies für mich erledigen".

Natürlich ist es möglich einen Moderator zu verständigen, aber wie schnell reagiert er?
Nun gut, Schluss damit.
Das Thema hat hier nichts zu suchen.

Hier geht es um unsere tägliche Tagesschau und nicht um "..aber der hat mir mein Förmchen geklaut".
Ich bin zu sehr abgedriftet.
@ Moderator, bitte die A3 Sache löschen, Danke!

@ Marvin, natürlich gehört es sich für einen mittelaltgerlichen Wagenlenker eines
Fiat Qudriga, seine Aufgaben nüchtern zu erfüllen.
Bei einem Centurio, der ab und an mal als Richtungsweisender in die Zügel greift, spielt es keine so
große Rolle.

Es lebe der Ambrosia!

Uli
Life is magic, be a better magician
Cloud
nach oben
Aufsteiger Andreas
München
Deutschland . BY
 
Avatar von Cloud
Link zum Beitrag #421672 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 10:08 Relax
Schöner Bericht, auch wenn ich jetzt nicht ganz verstehe was an einem Hubschrauberbild ohne Menschen schlimm sein soll (auch wenn es dort zu einem tödlichen Unfall kam).
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #421688 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 11:36 Relax
Wieder ein Hammer Bericht von euch beiden Chaoten, ich habe mich königlich amüsiert! S

Die Fotos finde ich sehr gelungen und steigern meine Vorfreude, diesen Park in den nächsten Woche zu besuchen!
Move your Car
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #421740 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 14:32 Relax
Top-Bericht, sehr schön zu lesen. Schön auch die entspannte Ironie die zwischen den Zeilen aufblitzt.
fnööt
Balmera
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Balmera
Link zum Beitrag #422108 Verfasst am Montag, 07. Mai 2007 23:59
Themenersteller
Relax
Ein kleines Video vom Rollout. Das Parkvideo folgt wie bereits erwähnt erst morgen.


Btw.: Formule X hat bis zum gestrigen Zeitpunkt übrigens knapp 10700 Runden laut Controlpanel gedreht S
Airtime - Vom Bauchgefühl her ein gutes Feeling
Balmera
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Balmera
Link zum Beitrag #422804 Verfasst am Mittwoch, 09. Mai 2007 14:40
Themenersteller
Relax
So, last but noch nicht least das Parkvideo!
Drievliet (rechts auf 'Click here to start download..' klicken)
Airtime - Vom Bauchgefühl her ein gutes Feeling
Youkay
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Youkay
Link zum Beitrag #423038 Verfasst am Mittwoch, 09. Mai 2007 20:05
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.2007 20:06
Relax
Ist ja mal wieder ein recht ansehnliches Video geworden. S
Die Musikauswahl finde ich wie immer gelungen.
Auch die schwarz-weiß Effekte sind Dir gelungen, da muss ich mir demnächst für die Bilder
ja mal wieder was Neues überlegen. S

Aber etwas Kritik muss leider auch sein.
Ich fand einige Effekte, zum Beispiel beim Dynamite Express, etwas zu unruhig.
Auch den Splash des Jungel River hätte ich nicht schneller gemacht, sondern eher ne Slow Motion.
Das ist aber reine geschmackssache.

Ansonsten wieder mal ein super schönes Video!

Bis zum nächsten Trip, und dann
bitte ins BJL. S
Balmera
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Balmera
Link zum Beitrag #440434 Verfasst am Donnerstag, 14. Juni 2007 12:30
Themenersteller
Relax
Nachtrag

Über einen Monat nach der Drievliet-Tour weiss man unsere hilfreiche finanzielle Unterstützung für den Deichbau und die Erhaltung der Niederlande immer noch sehr zu schätzen. So flatterte heute morgen ein Spendenaufruf von 14 € ins Haus. Quasi als Wiedergutmachung für die Benutzung weisser Kennzeichen auf linker Fahrspur niederländischer Autobahnen mit nicht niederländischen Fahreigenschaften. Nur, gab es leider kein schönes Foto dazu, wo wir doch so gern Onridephotos sammeln. S

Originalfoto anzeigen
14€ für tatsächliche 4 km/h. Na, wenn das mal kein Schnäppchen ist?

Tja, so sind wir Deutschen halt. Konsequent und jederzeit hilfsbereit! S
Airtime - Vom Bauchgefühl her ein gutes Feeling
swissepfan
nach oben
Aufsteiger Dominic

Belgien
 
Avatar von swissepfan
Link zum Beitrag #440444 Verfasst am Donnerstag, 14. Juni 2007 13:08 Relax
Also, Rijkswijk spricht man wie folgt aus: Räikswäik ...wobei man die beiden i nicht so sehr betonen sollte S

Wow, selten so einen schön farbigen Brief gesehen S
If you ever want to eat a Sauerkrautsandwich again than take your Wiener Schnitzel lickin' fingers and point me on this map where the Ger...
Toti311
nach oben
Einsteiger Thorsten Bleinagel
Meerbusch
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #440585 Verfasst am Donnerstag, 14. Juni 2007 17:30 Relax
Sehr schöner Bericht.

Ich habe da mal eine Frage:

Gibt es die Monorail und das 360° Kino nicht mehr?
Denn weder auf den Bildern noch im Text konnte ich diese erspähen.
Youkay
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Youkay
Link zum Beitrag #440626 Verfasst am Donnerstag, 14. Juni 2007 18:54 Relax
Die beiden Attraktionen gibt es noch.



Hier sogar beide auf einem Bild. Das blaue Ding links im Bild ist das 3d-Kino.

Gruß Uli
Life is magic, be a better magician
Snoop
nach oben
Operator Stefan Fliß
Herten
Deutschland . NW
 
Avatar von Snoop
Dabei!
Link zum Beitrag #440642 Verfasst am Donnerstag, 14. Juni 2007 19:22 Relax
Balmera
[...]
Nur, gab es leider kein schönes Foto dazu, wo wir doch so gern Onridephotos sammeln. S
[...]


Das es kein Onridefoto gibt liegt daran das in Holland von Hinten geblitzt wird.
Aber 14 € für 4 km/h sind wirklich heftig.

Nun aber mal zum Topic:
Ist Formule X auf Sohle oder auf einem richtigem Fundament gebaut? Auf den Bildern sieht es nach Sohle aus.
Dann müsste es doch auch möglich sein eine solche Bahn als transportable Bahn zu bauen.

Mfg SnOOp
joachim
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von joachim
Link zum Beitrag #441024 Verfasst am Freitag, 15. Juni 2007 15:31 Relax
Die Bahn ist nur auf eine Betonfläche gesetzt/beschwert,da sie lt.Bauvorschriften keine festen Fundamente haben darf.
Dito: Fliegender Bau.
Die spinnen,die Niederländer ! (Zitat Obelix !)

Joachim
Youkay
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Youkay
Link zum Beitrag #441097 Verfasst am Freitag, 15. Juni 2007 17:10 Relax
Was man auch schön auf folgenden Bildern sehen kann.





Gruß Uli
Life is magic, be a better magician
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag