Park
PortAventura Park in Spanien
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Good Vibrations Tour 2007 Übersicht über das Event
Gruppenfoto Tagesübersicht
Tag 1 - Port Aventura <<<<<<<<<<
Tag 4 - Barcelona
Tag 4 - Tibidabo
Weitere Berichte von Desaster
Tag 1 - Port Aventura: Good Vibrations 2007 - Tag 1 : Hotel Caribe Resort 0
Tag 1 - Port Aventura: Good Vibrations 2007 - Tag 1 : Port Aventura 0
Tag 1 - Port Aventura: [PortAventura] Good Vibrations 2007 - Tag 3 : PA bei Nacht, Mega Maze & FB 0
Tag 4 - Barcelona: Good Vibrations 2007 - Tag 4 : Stadtrundfahrt Barcelona 0
Tag 4 - Tibidabo: [Tibidabo] Good Vibrations 2007 - Tag 4 : Tibidabo 0
Good Vibrations 2007 - Tag 1 : Ankunft in Barcelona 0
Good Vibrations 2007 - Tag 2 : Port Aventura & Hotel El Paso
Autor Nachricht
Desaster
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Desaster
Link zum Beitrag #483744 Verfasst am Mittwoch, 10. Oktober 2007 00:12
Themenersteller
Relax
Aloha,

nachdem der erste Tag im Port Aventura ja nach einigen Stunden in einem Regenchaos endete, sah der nächste Tag schon ganz anders aus. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein luden zum zweiten Tag in den tollen Park ein. Vorher gab es natürlich ersteinmal ein reichhaltiges Frühstück an dem genialen Frühstücksbuffet im Hotel und dann ging es wieder ab in den Park um weitere Eindrücke zu sammeln. Schließlich fehlte noch mehr als die Hälfte vom Park aber noch war ja Zeit genug vorhanden.

Also ging es wieder mit der Bimmelbahn und super guter Stimmung("Da hat das rote Pferd sich einfach umgekehrt....") zum Parkeingang und ein weiterer toller Tag wartete auf uns.

Der zweite Tag kann beginnen

Der Springbrunnen im Eingangsbereich

Auch heute war natürlich wieder Halloween angesagt

Auch auf dem Weg zu den Drehkreuzen gruselige Deko

Direkt über den Drehkreuzen ebenfalls

Auch Springbrunnen und Häuserfassaden bleiben nicht verschont. Einfach nur klasse!


Der erste Blick nach Betreten des Parks - einfach nur schön

Bei dem tollen Wetter wagen sich auch die Charactere auf die Straße

Arbeiten an Furius Baco - leise Hoffnung keimte auf

Der Eingang zu Furius Baco

Die Anlage sieht auf jeden Fall toll aus

Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt


Unsere erste Station an diesem Tag bei herrlichstem Wetter war Polynesien. Ein absolut toller Themenbereich und mein absoluter Lieblingsbereich im Park. Die Wege, die Palmen, die Sträucher, einfach nur toll. Kann man nur verstehen, wenn man da durchgelaufen ist. Schade, dass so etwas in Deutschland nicht zu realisieren ist. Sieht absolut beindruckend aus. Hier ein paar Eindrücke von diesem schönen Themenbereich.

Willkommen in Polynesien





Die erste Station des Tages war der Tutuki Splash. Bei dem Wetter bot sich eine Fahrt natürlich an. Ich habe mich dann doch erstmal fürs fotografieren entschieden, ich wollte um die Uhrzeit doch noch nicht triefend durch den Park laufen.(Jaja, Puschi Puschi, ich weiss S )

Der Eingang zum Splash

Die finale Schussfahrt


Splash!


Die ersten nassen onrider

Ein Boot voller nasser onrider

Nass geworden?


Anschließend ging es weiter durch Polynesien. Hier noch ein paar kleine Eindrücke.

Polynesien Impressionen



Der ultimative Getränkehalter


Eine weitere Attraktion in Polynesien ist der Simulator "SeaOdyssey". Dieser Simulator gehört definitv zu den besten, die ich jeh gefahren bin. Alleine der Vorfilm mit den Sicherheitsanweisungen ist den Besuch schon wert aber das Ganze steigert sich dann im Inneren des Simulators. Toller Film, tolle Bewegungen und ein Gesamterlebnis, das seinesgleichen sucht. Absolut toll.




In Polynesien wartete dann auch der nächste Count mit der Kiddie Achterbahn "Tami Tami". Hier nutzten wir dann auch mal den Fast Pass, weil da einfach viel zu viele Kinder angestanden haben. Zu der Fahrt an sich muss man wohl nichts mehr sagen.

Tami Tami





Anschließend landeten wir dann in China und Dragon Khan kam immer näher. Aus der Ferne konnte ich ihn schon des öfteren begutachten und fieberte jetzt so langsam einer Fahrt entgegen. Aufgrund des peitschenden Regens am Vortag wollte ich mir meine erste Fahrt auf dem Drachen nicht versauen, aber nun kam die Bahn langsam immer näher...

Willkommen in China

Auch hier natürlich Halloween Fieber

Hier wartete die Mumie des Todes



Dann war es endlich soweit. Wir standen vor Dragon Khan und meine erste Fahrt stand unmittelbar bevor. Schnell noch alles gesichert und dann konnte es losgehen. Ab in den Lifthil und dann in den First Drop und dann nur noch Adrenalin pur. WOW. Ich habe ja im Vorfeld schon viel über die Bahn gehört aber sie hat genau das erfüllt, was ich erwartet hatte. Die Fahrt ist absolut genial und vor allen Dingen mega intensiv. Die paar Schläge stören mich persönlich überhaupt nicht aber dennoch gehört Dragon Khan zu den Bahnen, die ich nicht oft hintereinander fahren kann. Dennoch absolut Top und einer meiner Favoriten.

Ansonsten muss man über die Bahn wohl keine großen Worte mehr verlieren und deswegen hier kommentarlos ein paar Bilder.

Dragon Khan











Die nächste Station war der Mine Train El Diablo. Hier wartete ersteinmal eine Maze auf uns, die sich über die komplette Warteschlange erstreckte. Auch hier mit viel Liebe zum Detail und Erschreckern in Höchstform, die mich oft kalt erwischt haben. Diese Pflanzengänge sind einfach nur genial gemacht und die Atmosphäre war toll. Mit der Maze hat man das Beste an der Attraktion dann aber auch hinter sich, denn die folgende Achterbahn ist einfach nur ein Witz. "Lifthill - the Ride" ist einfach nur Stahlverschwendung pur, selten so einen Schwachsinn gesehen.

Lifthill - the Ride...selten so was dämliches gesehen





Weiter unterwegs im Park


Ein kurzer Abstecher zum überbewerteten Hurakan Condor

Free Fall unter Palmen

Eine Fahrt mit dem schönen Musik Express



Danach ging es wieder zum Counten. Ersteinmal wurde Stampida abgehakt. Sorry, aber diese Bahn geht gar nicht. Ich habe leider keinen Vergleich zu den alten Zügen aber das hier ist Körperverletzung deluxe. In die Bahn steige ich freiwillig definitv nicht mehr ein. Ich dachte ja, Bandit wäre schon schlimm, aber Stampida schlägt das nochmal um Längen. Danke, ich verzichte freiwillig. Anschließend ging es zum Tomahawk, dessen Fahrt ich viel angenehmer empfang. Klein aber oho.

Der kleine Woodie Tomahawk



Maddin hats auch gefallen


Nach der Fahrt wollten wir dann eigentlich in die Kinder Maze aber da wurde uns leider der Eintritt verwährt. Maddin versuchte zwar alles und antwortete auf die Aussage des Operators "Sorry, just for the little Children" mit einem empörten "Sorry, but we are from Germany!" - half aber nix. Diese Maze blieb für uns verschlossen. Schade.

Der Eingang zur Kinder Maze

Wir durften leider nicht hinein


Also besuchten wir gegenüber noch einmal die große Maze und gingen dann durch die Westernstadt um mal wieder ein bisschen zu gruseln. Dort trafen wir auf viele seltsame Gestalten.

Zurück in der Geisterstadt

Dort trafen wir auf lebende Tote

The Addams Family *schnippschnipp*




Frankenstein gab sich die Ehre

Auch ein Oger war zu Besuch

Hängt ihn höher!




Dann machten wir uns langsam wieder auf den Weg zum Hotel und der zweite Tag im Port Aventura war schon wieder vorbei. Am Abend traf man sich nach dem Abendessen vor dem Hotel. Eine Gruppe fuhr in die Stadt, die andere Gruppe stattete dem Hotel "El Paso" noch einmal einen Besuch ab, um die tolle Maze noch einmal zu besuche.

"Silence!" "Don`t touch!" und so weiter.... S

Die Maze im El Paso ist zwar nicht besonders groß, besticht aber durch ein tolles Theming und sehr motivierte Monster. Die Idee mit der Klingel ist genial und der Rest der Maze ist einfach nur unheimlich. Die Psycho Szene ist klasse und auch der Raum mit den vielen Türen ist gut gemacht. Für Freunde des gepflegten Gruselns sicherlich ein Muss.

Da man in der Maze leider keine Fotos machen darf, hier ein paar kleine Impressionen aus dem Hotel El Paso.

Sammeln vor dem Hotel



Halloween Deko im El Paso







An dem Abend wurde das Maze noch drei weitere Male besucht, bis wir die Einleitung dann sogar selber in die Hand nehmen durften. Außerdem gab es noch ein lustiges Kickerspiel ("Ribery, Henry, Trezeguet, Mitterand ....ok, kennt jemand einen französischen Bodenturner? S ) bevor wir den Abend in der Bar unseres Hotels ausklingen ließen.

Und damit war auch der zweite Tag der Good Vibrations Tour schon wieder vorbei. Aber es folgten ja noch zwei Tage mit jeder Menge Höhepunkte. Also bleibt dran, weiter Berichte folgen, allerdings erst später S Gute Nacht.

Lieber Gruß

Desaster
Alle Links zu meinen Erlebnisberichten findet ihr in meinem Profil.
Besucht mich auch bei Youtube:
Zwarbels Kirmes und Park Kanal
Sieghexe
nach oben
Aufsteiger Katrin Schira-Butt...

Deutschland . NW
 
Avatar von Sieghexe
Link zum Beitrag #484779 Verfasst am Samstag, 13. Oktober 2007 11:21 Relax
Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1999713 Zugriffe Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1999713 Zugriffe Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1999713 Zugriffe
mehr sag ich net S

LG
Sieghexe
:O)
i have the one and only KEKS!
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag