Park
Phantasialand in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Phantasialand Erweiterung: Ja, Nein, Vielleicht Gehe zu Seite
1, 2, 3 ... 57, 58, 59  Weiter
Autor Nachricht
AndiH
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von AndiH
Link zum Beitrag #490038 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 15:44
Themenersteller
Relax
Anmerkung von Bends: Titel angepasst!
Ich hab mal einen neuen Thread zu dem Thema erstellt, da es in den Märchenwald-Thread nicht mehr so gut passte.

Also:

Zitat Entscheidung fürs Phantasialand in Brühl
Der Freizeitpark Phantasialand in Brühl darf seine Fläche vergrößern - das hat der Kreistag beschlossen. Die Mitglieder entschieden sich aber gegen eine Erweiterung in die östlich gelegenen Wohngebiete.

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Willi Zylajew freut sich, dass der Beschluss dem Antrag von CDU und FDP folgt. Die Entscheidung bedeute, dass der Kreistag genau wie der Stadtrat von Brühl für eine Erweiterung in die Natur gestimmt habe, sagte Zylajew. Für die entstehenden Schäden in der Natur müsste ein Ausgleich an anderer Stelle geschaffen werden.


Quelle: Radio Erft
Nero
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Nero
Dabei!
Link zum Beitrag #490041 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 15:51 Relax
Das hört sich ja gut an, ist denn bekannt um welche Fläche(n) es sich genau handelt?
Ein Handtuch ist so ziemlich das Nützlichste.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #490054 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 16:54 Relax
Ich gehe jetzt mal davon aus, das es sich um die Fläche handelt die ich in diesem Bild aus den letzten Anträgen übertragen habe. Das mit den Parkplatz und der Verlegung der Straße ist nur eine fixe Idee von mir, aber die Rote Fläche müsste die sein, die nun genehmigt wurde:



Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Ralfswelt
nach oben
Aufsteiger Ralf
Mönchengladbach
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490067 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 18:22
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.2007 18:26
Relax
Ja genau!
Das ist die Fläche der Vorzugsvariante West.
Das mit der Verlegung der Strasse ist Tatsächlich so. Sie wird verlegt. Ob jetzt genau so oder anders weiss ich nicht. Aber nach deiner Idee ist es am Wahrscheinlichsten. Da die Berggeiststrasse zufahrt nach Walberberg ist kann sie nicht ganz wegfallen.
Aber auch wenn der Kreistag und die Stadt diesem Plan zugestimmt haben. glaube ich nicht an einen schnellen anfang der Erweiterung.

Bis Mittwoch lagen die Pläne öffentlich aus.
Wenn dazu Einwände aus der Bevölkerung eingegangen sind,müssen diese erst ausgewertet werden. Selbst wenn evtl. Einwände abgelehnt werden, bleibt den Gegnern immer noch der Weg zu klagen.

Selbst wenn alles in trockenen Tüchern ist ,rechne ich nicht vor 2010 mit ersten bebaungen auf der Erweiterungsfläche.
1 Müssen erst die Verkehrswege Verlegt werden.
2 Das gebiet muss abgeholzt und erschlossen werden.
3 Für jede Bebaung muss ein Bauantrag gestellt und genehmigt werden.
Mafiaboss
nach oben
Aufsteiger Ricky
Köln
Deutschland . NW
 
Avatar von Mafiaboss
Link zum Beitrag #490076 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 19:03 Relax
Hier was zum aktuellen Thema Erweiterung von KStA-Online,

ksta.de 1193144162041.shtml

Mfg: Ric
Ralfswelt
nach oben
Aufsteiger Ralf
Mönchengladbach
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490081 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 19:20 Relax
Was uns sagt: Entschieden ist da noch lange nichts.
AndiH
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von AndiH
Link zum Beitrag #490083 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 19:25
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.2007 19:27
Themenersteller
Relax
Wenigstens ist ein erster Schritt getan und die Stadt hat gegen den Erweiterungsplan nix auszusetzen. Hoffen wir, dass die Anwohner und/oder Naturschützer ebenfalls keine guten Gegenargumente gegen diese Erweiterung aufbringen können.
Ich jedenfalls sehe keine Probleme: Anwohner sind doch weit genug von dem Gebiet entfernt und das Naturschutzgebiet wird auch nicht beschädigt. Wenn Anwohner "alles tun wollen, um dem Phantasialand zu schaden", wird das doch die Stadt nicht beeindrucken, oder? Das Phl ist doch immerhin ein riesen Wirtschaftsfaktor für die Stadt Brühl! Was könnte denn jetzt noch zu bemängeln sein? Für die Anwohner dürfte es ja eigentlich nicht zu laut werden...geht ja genau in die andere Richtung! S
Too-Mass
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #490112 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 20:41
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.2007 20:41
Relax
Die Stadt Brühl war ja nie das Problem. Und auch die Tatsache, dass der Kreis jetzt gegen die Erweiterung nichts auszusetzen hat, ist leider auch nicht unbedingt ausschlaggebend. Das wichtige ist die Änderung des Regionalrates.
Hier kann man mal sehen, wie weit wir im Genehmigungsverfahren sind. Wir befinden uns unmittelbar nach der vierten Stelle "Beteilligung der Behörden ..." das ganze ist also noch lange nicht durch. Es gibt auch nach der Änderung durchaus noch Möglichkeiten der Erweiterungsgegner, diese Erweiterung zu verzögern oder gar komplett zu stoppen.

Es ist ein kleines Zeichen der Politik in die richtige Richtung, mehr jedoch nicht!
I''''m an orange... HEY APPLE!!! Aaahahahahahahahaha!!
HEY! How do Rabbits like their beer brewed? With a lot of hops. Hahaha!!! Get it?! HOPS! Hahahaha!
BLACK is beautiful...and Hardstyle is my style!
Ralfswelt
nach oben
Aufsteiger Ralf
Mönchengladbach
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490127 Verfasst am Freitag, 02. November 2007 21:18 Relax
andi6564 Wenigstens ist ein erster Schritt getan und die Stadt hat gegen den Erweiterungsplan nix auszusetzen. Hoffen wir, dass die Anwohner und/oder Naturschützer ebenfalls keine guten Gegenargumente gegen diese Erweiterung aufbringen können.
Was könnte denn jetzt noch zu bemängeln sein? S


Das es immer noch im Naturschutzgebiet ist.
Es wurden nur die Biotope herausgenommen.
Mafiaboss
nach oben
Aufsteiger Ricky
Köln
Deutschland . NW
 
Avatar von Mafiaboss
Link zum Beitrag #490208 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 13:04
2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.2007 13:17
Relax
Hier wieder was neues zu Thema Erweiterung,

radioerft.de rhein-erft_kreis

Mfg: Ric
Ralfswelt
nach oben
Aufsteiger Ralf
Mönchengladbach
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490218 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 14:31 Relax
Na Ja Lasst sie doch Protestieren. Ich denke das Anliegen dieser Protestaktion keine Auswirkungen auf das Genehmigunsverfahren hat.
Da es eh eine Auflage ist die Gefällten Bäume und einige mehr an anderer Stelle wieder Aufzuforsten.
RTCfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490245 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 16:39 Relax
Ich bin für eine Protestaktion gegen die Protestaktion. S
First public rider auf Teststrecke!
3.ride on Stealth, Rollback!!!!!!
You are listening to InQontrol 2010 live from the Inter Rai in Amsterdam!
Andre
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Andre
Link zum Beitrag #490249 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 16:58
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.2007 16:58
Relax
Ich will ja nichts sagen, aber das ist schon eine menge Holz was da evtl. weg muss. S

Ich kann das auf dem Bild nicht genau erkennen aber was ist die obere kleine blau makierte Fläche?
Smith
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Smith
Link zum Beitrag #490251 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 17:10 Relax
Das soll ein Parkplatz werden. So wurde die karte beschrieben.

Gruß Dennis
Fruchtzwerg
nach oben
Einsteiger Franziska Mellner
Willich
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490257 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 18:02
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.2007 18:03
Relax
Ich finde diese Bügerinitiative dermassen lächerlich, weil ihr könnst mir nicht erzählen, das die Bewohner Brühls täglich in diesen Wald gehn, um sich Erholung zu beschafen. Ich bin vor meinem letzten Phland besuch mal ein Stück in diesen Wald durch die wirklich spärlich vorhandenen Wege druchgegangen. Mein entschluss zu diesem Wald ist, Holzt ihn ab... Den er ist wirklich alles andere als schön, wenn man nicht grad auf eine Wildbewucherung durch Sträucher und Unkraut steht....

Grüsse
Franzi S
Greetz auch alle =)
Old Chatter Hand
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #490260 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 18:15 Relax
Vor allem stehen in Deutschland ja so wenig Bäume.
Und es ist ja auch zu viel Verlangt einfach ein paar 100m weiter zu fahren und da in den Wald gehen.

Ob die den Satz mit den Ausgleichflächen nicht wahrhaben wollen?
dat.jiddet.net
Night Hawk
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Night Hawk
Link zum Beitrag #490264 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 18:26 Relax
Aber die Leute die dort wohnen, Wohnen ja meist schon seit über 20 Jahren da und wollen keine Veränderungen warhaben.
-totnh.de.vu- Templefan und ich schäme ich nicht dafür ;)
AndiH
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von AndiH
Link zum Beitrag #490285 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 20:23
Themenersteller
Relax
Naja, wir können jetzt lange über diese Anwohnerproteste streiten, ich denke nicht, dass die dadurch still sein werden.
Was ich mich jetzt noch frage: Ich verstehe immer noch nicht ganz, wo jetzt noch das Problem liegt. Die Genehmigung für die West-Erweiterung liegt doch vor, oder nicht? Also darf in das Gebiet, was in der 8. Planänderung erwähnt wird, nun bebaut werden oder sehe ich das falsch? Was genau muss denn jetzt noch alles abgeklärt werden? Den Bericht von Radio Erft habe ich jedenfalls so aufgenommen (und so würden es andere Laien auch annehmen), dass das Phantasialand nun nach Westen erweitern darf und die Flächen dem Park zur Verfügung gestellt wurden. Sprich: Der Bau kann beginnen!

Würde mich über Aufklärung freuen.

VG

Andi
benbender
nach oben
Redakteur Torsten Bender

Deutschland . HE
 
Avatar von benbender
Link zum Beitrag #490286 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 20:26 Relax
Wo Bäume sind, gibt es aber auch andere Vegetation, Lebewesen usw. Das was da verloren geht, kann man nicht so einfach ersetzen. Warum reißt man nicht einfach die Häuser von den Anwohnern ab? Ich denke mal, weil die da weiter wohnen möchten. Und genauso wollen es die Käfern, Vögel und was sonst noch da lebt. Nur fragt die keiner, bzw. können die sich nicht zur Wehr setzen. Daher ist es zunächst einmal sinnvoll, daß sich jemand für den Schutz und Erhalt einsetzt.
Letztendlich muß aber ein gesundes Maß gefunden werden, daß beide "Seiten" zufrieden stellt. Oogie_Boogie hat hierzu in einem anderen Tread über die Situation schon das passende geschrieben.

Gruss
Torsten
AndiH
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von AndiH
Link zum Beitrag #490293 Verfasst am Samstag, 03. November 2007 20:43
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.2007 20:44
Themenersteller
Relax
Radio Erft hat übrigens die Nachricht wieder geändert, anscheinend war sie missverständlich (oder verfälscht) ausgedrückt:

Zitat Kreistag für Ausbau des Phantasialands
Der Freizeitpark Phantasialand in Brühl soll seine Fläche vergrößern dürfen - dafür hat sich der Kreistag ausgesprochen. Die Mitglieder entschieden sich aber gegen eine Erweiterung in die östlich gelegenen Wohngebiete.

Der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Willi Zylajew freut sich, dass der Beschluss dem Antrag von CDU und FDP folgt. Die Entscheidung bedeute, dass der Kreistag genau wie der Stadtrat von Brühl für eine Erweiterung in die Natur gestimmt habe, sagte Zylajew. Für die entstehenden Schäden in der Natur müsste ein Ausgleich an anderer Stelle geschaffen werden.


Es wird also nun gesagt, dass der Kreistag für eine Erweiterung nach Westen ist, diese aber noch nicht von allen Seiten genehmigt wurde (sondern eben "nur" vom Kreistag). Das beantwortet auch einen Teil meiner oben gestellten Frage.
Mr.Marple
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von Mr.Marple
Link zum Beitrag #490314 Verfasst am Sonntag, 04. November 2007 00:15 Relax
Das Phantasialand muss aber auch aufpassen, dass es mit dieser Erweiterung in ein Naturschutzgebiet (wenn das so stimmt, ich kenne die Gegend nicht) kein Image-Problem einfängt.

Wenn Verzögerungstaktiken in Form von Klagen und einstweiligen Verfügungen irgendwann nicht mehr greifen sollten, werden aktive Gegner des Projekts die Medien, auch deutschlandweit, für die eigenen Interessen arbeiten lassen - solche Aktivisten, ob nun aus der Anwohnerschaft oder der Umwelt-Ecke, sind sehr, sehr einfallsreich.

Und reißerische Schlagzeilen wie "Fällen von 50000 Bäumen für Mega-Hotels und Plastik-Welten a la Disney" kommen in Zeiten von gerade durch Politik und Medien gepushtem Umweltbewußtsein nicht gut an...

Da werden auch die treuen Stammbesucher, die sich in eigenem Interesse natürlich für Erweiterung um jeden Preis aussprechen, ein angeknicktes deutschlandweites Image als "Umwelt-Sünder" in der Bilanz des Parks sicher nicht wettmachen können.

Ich persönlich würde dem Phantasialand prinzipiell gerne die Möglichkeiten gönnen, zu erweitern, weil in dem Park offensichtlich auch Leute am Reißbrett sitzen, die erstklassige Themenbereiche und Attraktionen auf die Beine stellen werden;
aber ich finde es nicht in Ordnung, wenn für Privatunternehmen, ob nun in der Industrie oder der Tourismusbranche tätig, solche Riesen-Waldflächen wie auf dem obigen Bild abgeholzt werden sollten.

Gruß, Mr.Marple
Ralfswelt
nach oben
Aufsteiger Ralf
Mönchengladbach
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490318 Verfasst am Sonntag, 04. November 2007 01:37
1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.2007 01:43
Relax
Das Grundproblem ist das als das Phl 1967 gegründet wurde dort ein Verfüllter und aufgeforsteter Braunkohletagebau war.
Die meisten Anwohner kamen nach der Eröffnung in die Nähe des Phl.
Da wohl damals nicht mit so langer beliebtheit und Platzbedarf gerechnet wurde, wurde das Gebiet Westlich des Phl zum Landschaftsschutzgebiet bzw. Teile davon als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Das nun nach der Stadt Brühl auch der Kreistag den Plänen zugestimmt haben ist zwar Positiv, aber noch lange nicht Entschieden.
Nach der Öffentlichen Auslegung der Pläne bis 31. 10.2007 muss nun der Regionalrat der Bezirksregierung zustimmen.

Den Anwohnern und Umweltschützern bleibt aber immer noch der Weg vor Gericht. Was dann letztendlich Entscheidet.

Der Baumbestand der abgeholzt würde muss an anderen Stellen wieder aufgeforstet werden.
Selbst wenn die Genehmigung entgültig vorliegt müssen ja erst mal entsprechende Baugenehmigungen beantragt werden.
Es geht ja erst mal nur um die Umwidmung der Fläche vom Naturschutzgebiet zum Baugebiet.
Das Problem sind die Deutschen Gesetzte. Denn die Anwohner die vor oder unmittelbar mit dem Phl dort gesiedelt haben, sind nicht gegen die Erweiterung. Es sind in erster Linie dazugezogene und Anwohner die kilometer weit weg wohnen.
Man solte nun meinen" Sebst Schuld was zieht ihr an einen Freizeitpark wenn ihr eure Ruhe haben wollt"

Aber das spielt nach den Gesetzten keine Rolle.
Da ist also noch lange nichts Entschieden. Ich rechne Frühestens 2009 mit einer entgültigen Entscheidung.
Techanxx
nach oben
Einsteiger Michael
Viersen
Deutschland . NW
 
Avatar von Techanxx
Link zum Beitrag #490331 Verfasst am Sonntag, 04. November 2007 11:16 Relax
Ich kann es einfach nicht begreifen.
Im Bundesland NRW, werden ganze Dörfer abgerissen, um Braunkohle zu fördern.
DAS IST JA OK. EINFACH MA EIN 2KM GROßES LÖCHLEIN IN DIE ERDE REISEN!!!
Aber dass ein Freizeitpark sich erweitern muss, da es sonst in den Ruin getrieben wird, ist total schlimm. Da werden ja alle Bäume abgeholzt, und ein Betonklotz kommt hin. Nein ich kann und will es einfach nicht begreifen.
Gehören sie auch zu den 10% der Deutschen, die sich von den Sexgeräuschen ihres Nachbarn gestört fühlen ????
Fruchtzwerg
nach oben
Einsteiger Franziska Mellner
Willich
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #490333 Verfasst am Sonntag, 04. November 2007 11:26 Relax
Ich glaube, das mit den Dörfern abreissen für Braunkohle nennt man Staatlicher Komerz, sobald das Land NRW nicht mehr darüber pofitiert muss man ne Tonne Papierkrieg bearbeiten S

S

Grüsse
Franzi
Greetz auch alle =)
Mr.Bacon
nach oben
Aufsteiger Matthias
Monheim am Rhein
Deutschland . NW
 
Avatar von Mr.Bacon
Link zum Beitrag #490364 Verfasst am Sonntag, 04. November 2007 12:55 Relax
War doch keine Überraschung, dass da solche Aktionen folgen werden. Wir leben in einer Demokratie, wo jeder seine Meinung äußern darf, aber jedoch die Mehrheit zählt. Würde man beide Gruppen einfach mal versammeln: DIE PHANTASIALAND-GEGNER und die PHANTASIALAND-FANS, dann ist wohl klar, wer da kleinlaut das Weite suchen würde. S

Mit anderen Worten, lasst die Randgruppen ihre Freizeit für nichts verschwenden, damit sie auch ihren Auftritt haben. S
visit mrbacon.de
Gehe zu Seite
1, 2, 3 ... 57, 58, 59  Weiter
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag