Park
Fort Fun Abenteuerland in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
"Sauerland"-Tour, Abenteuerland Fort Fun 18.05.2008 (Teil 1)
Autor Nachricht
FreizeitparkFreunde
nach oben
Aufsteiger Dominik
Bayreuth
Deutschland . BY
 
Avatar von FreizeitparkFreunde
Link zum Beitrag #546854 Verfasst am Dienstag, 03. Juni 2008 12:21
Themenersteller
Relax
Hallo liebe Onriderinnen, liebe Onrider!

Zum Auftakt meiner "Sauerland"-Tour, die als solche schon für das letzte Jahr geplant gewesen war - und natürlich auch einen Abstecher in den Panorama-Park vorsah S, ging es in das Abenteuerland Fort Fun! Für die Anfahrt mit dem Auto sollte man gleich mal ein wenig Zeit mitbringen, denn das Fort Fun versteckt sich wirklich hoch oben im Hochsauerland.



Ganz schön viele Autos auf dem Parkplatz – und das trotz Nebensaison und kühlem Wetter. Dann mal schnell rein ins Vergnügen - schnell noch ein Hemd übers T-Shirt gezogen und einen Pullover und eine Jacke und ... nicht das ich so verfroren wäre, es war wirklich sehr, sehr frisch da im Hochsauerland (geschätzte 12 bis 15°C) ...



... alles klar! Im Winter ist das Fort Fun also ein Skigebiet - q.e.e. (für alle Nicht-Lateiner: "Quod erat expectandum" = "Was zu erwarten war").



Am Eingang erhält jeder Besucher einen Parkplan, an dem Gutscheine z. B. für ein Stück Kuchen gratis, beim Kauf eines Pott Kaffees, etc. mit angehängt sind - schöne Idee, wie ich finde. Außerdem kann man mit der Eintrittskarte gleich ein "Burger-Menü" für 3,90 Euro erwerben - hier spart man sich Ketchup und Mayo zu den Pommes. Richtig lohnenswert ist der Kauf eines "All inclusive"-Gutscheinheftes für 8,90 Euro! Dafür gibt es ein Mittagessen + Getränk + Eis + Wasserballons für das Wasserkatapult + Schlüsselband!



Die Westernstadt ...



... und das war wohl der Grund für den gut gefüllten Parkplatz - "Spaßkassen"-Tag - juhu!





Okay, dann bin ich gleich mal zum "Rio Grande" abgebogen ...



... einer sehr schön thematisierte Rafting-Anlage von Bear Rides. Besonders auffällig sind hier die bunten "Wasserschnecken", die das Wasser nach oben "schrauben" und das ungewöhnliche Beförderungssystem in der Station (Bild dazu gibt es im zweiten Bericht).













Auf dem Weg zur "Devil's Mine" gehts vorbei an "Jack's Rent A Horse" - auch hier schöne Thematisierung!







... da kommt (N)Ostalgie auf - schön hergerichtet und ein toller Werbeträger!



Mein erster Coaster-Count für heute: Vekoma Junior Coaster (Custom) "Devil's Mine" ...



... wie auch schon beim Vorbeifahren zu erkennen, waren die Chaisen früher bunte "Rollerskates". Für mich persönlich sieht die Umlackierung etwas lieblos aus - gut es müssen jetzt keine neuen Minetrain-Züge sein, aber man könnte den Zug gleichmäßig in Brauntönen lackieren, um ihn wenigstens etwas dem Mine-Theming anzupassen.



Bin mal gespannt, was mich erwartet ...





... wer sich ebenfalls überraschen lassen will, sollte die nächsten drei Bilder überspringen - es sei nur soviel gesagt, dass "Devil's Mine" eine Mischung aus Laufhaus, Darkride und Achterbahn ist! Klasse gemacht!







Die sitzen hier auch schon eine Weile S. Da trotz "Spaßkassen"-Tag die Anstehzeiten im ganzen Park gegen Null tendierten, konnte mir das nicht passieren - ich bin dafür gleich ein paar Runden in der Achterbahn sitzen geblieben!



Streckenlayout und Fahreigenschaften will ich hier nicht diskutieren - schöner First Drop und gut in die Landschaft eingepasst!



Wenn ich mich vorstellen darf: DAS BIN ICH - freizeitparksüchtig, achterbahnsüchtig und am liebsten in einem Park leben wollend!





Im oberen Teil der Westernstadt findet man neben einem Zierer Wellenflieger (passt hier zwar nicht so ganz rein), das "Crazy Washhouse", ein Laufgeschäft, bei dem vorallem die Kinder super viel Spaß hatten und das "Mystery Warehouse", eine alte Geisterbahn!





Der Eingang zur Geisterbahn ist wirklich toll gemacht, von außen nicht einsehbar und innen sehr dunkel gehalten. Die spannende Atmosphäre der Q-Line wird durch Gruselgeräusche und das flackernde Licht der Deckenlampen unterstützt.





Auch im Außenbereich des Warehouse legt man im Fort Fun viel Wert auf Thematisierung. Übrigens (ich erlaube mir den kleinen Exkurs): ich meine mich erinner zu dürfen bei Onride gelesen zu haben, dass das Fort Fun zuweilen ein wenig "trashig" rüberkommt. Meine Meinung: ich hab Park & Attraktionen als sehr gepflegt erlebt, die Wege und Anlagen sind sehr sauber, das Personal ist sehr freundlich, engagiert und auch immer für neugierige Fragen da. Vielen Dank und weiter so S



Gerade die Fassade des Warehouse sieht richtig schön alt, verwittert und authentisch aus. Eigentlich sollten alle Gebäude der Westernstadt ohne bunten Anstrich sein und statt Pflastersteine und Asphalt, einfach Sand und Kies in der Mainstreet!



Auf dem Weg in den unteren Parkteil geht es vorbei an einem Jail-House, Sheriff-Office, einer Shooting-Gallery und einem Candy-Shop ...



... ich bin schnell noch in das "Nauta Bussink" Riesenrad eingestiegen und hab ein paar Bilder vom Park von oben gemacht (tolle Übersicht). Für Onrider immer lohnenswert: ein Blick auf den Wirtschaftshof!



Vorbei an "Tatonka", der Acapulco-Springer-Stunt-Show und dem Spielplatz zu "Dark Raver" ...







... und wieder eine Überraschung: ein Round-Up, mit tolle Lichteffekten und mitreißender Musik - unbedingt reingehen!





Inzwischen schon eröffnet: "Cäpt'n Crazy" ein Kontiki aus dem Hause Zierer, das aus dem Panorama-Park ins Fort Fun umgesiedelt wurde!



Weiter auf dem Weg in den unteren Teil des Parkes vorbei an einer Huss "Schiffschaukel" namens "Pirat" und dem "Tomahawk" (Typ: Shake von Mondial)





Schade dass hier der tolle Eingangsbereich und die Marterpfähle nicht mehr stehen, aber vielleicht kommt die Bemalung/Gestaltung der neuen Rückwand noch!



Kleiner Vorgeschmack auf Coaster-Count Nr. 2: dem "Wirbelwind" Marke Vekoma, Typ: Whirlwind von 1982







Weiter gehts bergab vorbei an "Old McDonald's Farm & Theater" zum "Kids' Place"





Coaster-Count Nr. 3: "Marienkäferbahn" von Zierer, Typ: Large Tivoli (Standardlayout).



Der Kommando-Stand S, hat aber irgendwie was!



Hier ging richtig Party ab, nicht nur wegen des großen Andranges - der Ride-OP verstand es wirklich die Leute zu animieren und zu unterhalten - Daumen hoch ...



...auch einmalig und für ein besonderes Fahrerlebnis sorgend: der Streckenverlauf der "Baumwipfelbahn". So eng an und zwischen den Bäumen - absoluter Hammer!!!
Einhaltung des Licht-Raum-Profils kontra super g... Fahrgefühl - meine Empfehlung an die Parkleitung: bitte alles so lassen! Aber Achtung: Hände und Arme während der Fahrt bitte nicht nach außen strecken.




"Es ist kein Blumenbeet zu schade dafür, dass man nicht darauf ein Karussell für Kinder bauen könnte."
Papst Johannes XXIII
FreizeitparkFreunde
nach oben
Aufsteiger Dominik
Bayreuth
Deutschland . BY
 
Avatar von FreizeitparkFreunde
Link zum Beitrag #546870 Verfasst am Dienstag, 03. Juni 2008 14:32
Themenersteller
Relax
Wegen der vielen Bilder geht der Bericht für alle (mit und ohne DSL) hier weiter!
"Es ist kein Blumenbeet zu schade dafür, dass man nicht darauf ein Karussell für Kinder bauen könnte."
Papst Johannes XXIII
Snoop
nach oben
Operator Stefan Fliß
Herten
Deutschland . NW
 
Avatar von Snoop
Dabei!
Link zum Beitrag #546910 Verfasst am Dienstag, 03. Juni 2008 17:17 Relax
Der Kontiki ist übrigends noch nicht eröffnet. Stand: 01.06.08

Ansonsten ein schöner Bericht mit schönen Fotos.
RSX
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von RSX
Link zum Beitrag #546939 Verfasst am Dienstag, 03. Juni 2008 19:47
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.2008 19:47
Relax
Da kann ich nur zustimmen.
Ich freue mich total auf den Park, denn ich werde das Fort Fun in ein paar Wochen das erste mal besuchen.
Danke für die Bilder!

MfG Daniel
raute-fan
nach oben
Einsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von raute-fan
Link zum Beitrag #546948 Verfasst am Dienstag, 03. Juni 2008 20:29 Relax
Danke für deinen Bericht.
Ich war vor ca. 2 Wochen dort und war nicht zufrieden, daher kann ich dir nicht zustimmen!

Die Achterbahnen sind nicht so besonders und bei Devils Mine wird man in meinen Augen nur durch gerüttelt.
Die Wildwasserbahn ,,Wild River“, welche durch die Länge und die 1 Abfahrt eigentlich richtig gut wäre, stinkt richtig nach toten Fisch und Schimmel!
Genau so wie meine Kleidung nach meiner ersten und letzten Fahrt. S
Die Kinderattraktionen und die Schiffschaukel sind einfach nur so dahin gestellt.
Toiletten an der Wildwasserbahn waren nicht sauber!
Der Eingang zur Geisterbahn ist gut, aber das war es auch dann schon.

....

Es gibt für mich nur 2 Gründe noch einmal dort hinzufahren und das wären der Trapper Slider und El Rio Grande.

MFG
raute-fan
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #547017 Verfasst am Mittwoch, 04. Juni 2008 06:02 Relax
@raute-fan:

Wie kann die WIwa nach totem Fisch stinken? Züchtet das Fort Fun in der Fahrtrinne Karpfen?

Viele Grüße
schrubber
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
Blumenmaria
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Blumenmaria
Link zum Beitrag #547024 Verfasst am Mittwoch, 04. Juni 2008 06:55 Relax
Wir waren am Sonntag auch im Fort Fun und ich muss in diesem Punkt leider zustimmen, die Wasserbahn hat bestialisch gestunken, weniger nach totem Fisch, eher nach vergammelten Algen! Aber angenehm wars auf keinen Fall! Da wollte sogar Simon nicht soaken *g*
Nordisc
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Nordisc
Link zum Beitrag #547060 Verfasst am Mittwoch, 04. Juni 2008 10:24 Relax
schrubber @raute-fan:

Wie kann die WIwa nach totem Fisch stinken? Züchtet das Fort Fun in der Fahrtrinne Karpfen?



In der Fahrtrinne nicht, aber unter anderem im See vom großen Drop der Wildwasserbahn. Da sind teilweise 10 Kilo Karpfen drin und mehr, irre S Wobei züchten ist wahrscheinlich das falsche Wort dafür. Die werden von den Besuchern gemästet.

Schöner ausführlicher Parkbericht. Man sieht wirklich deutlich, wo die Stärken und Schwächen im Fort Fun liegen. Einer Wildwasserbahnsäuberungsaktion / Renovierung wie im Heidepark stände ich auch sehr positiv gegenüber. Die Anlage an sich ist nämlich wirklich toll. Und was son bissel Farbe beim Rio Grande ausmacht? Top! Ich bin mal gespannt, ob die Seilbahn in diesem Jahr noch mal eröffnet. Irgendwie schade, dass man bei einem Fort Fun Besuch nicht auf den Stüppel kann.

Gruß Nordisc
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag