Mitglied wählen
Freunde
Suche
A one day vacation – Dicovery Cove
Autor Nachricht
Donnerbalken
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von Donnerbalken
Link zum Beitrag #782300 Verfasst am Mittwoch, 28. April 2010 05:34
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Über die Parks à la Disney, Universal und Sea World wurde ja schon viel in den Foren berichtet. Ich möchte heute über einen Park berichten, der etwas exklusiver ist und schon alleine aufgrund seines Preises nur ein gewähltes Publikum anspricht – das Dicovery Cove. Man kann Discovery Cove weniger mit einem Freizeitpark oder auch nicht mit einem Zoo vergleichen, es ist eher eine Art „All Inclusive Club“ in dem man einzigartige Tierarten hautnah erleben kann.

Um auf den Eintrittspreis zurück zu kommen: Pro Person bezahlt man ab 200 Dollar aufwärts. Im Eintritt dabei ist ein kostenloser Shuttle vom Sea World Parkplatz, alle „Attraktionen“ im Park, eine halbe Stunde Delphinschwimmen, den ganzen Tag Essen und Getränke so viel und oft man will, Sonnencreme, Handtücher, Schnorchelausrüstung und wahlweise 2 Wochen lang freien Eintritt in Sea World, Bush Gardens oder Aquatica. So viel zur Theorie, kommen wir mal zur Praxis.

Unser Tag begann mit einer Busfahrt zum Parkplatz von Sea World. Unmittelbar bei der Bushaltestelle vor Sea World gibt es ein Telefon, welches direkt beim Abnehmen des Hörers mit dem Picup-Service von Discovery Cove verbindet. Nach durchgabe der Personenanzahl (2), fuhr nach ca. 5 Minuten dieser schicke Flitzer vor und holte uns zwei ab.





Im DC angekommen, ging es erst mal in die Check-Inn- Halle, wo wir von einem sehr netten Mitarbeiter unsere Eintrittskarte an einem Schlüsselband und einem wasserdichten Parkplan bekommen haben.





Dann ging es rein in den Park. Vom Eingang aus konnte man schon einmal einen Blick erhaschen, was einen gleich erwarten würde. Doch erst einmal ging es einen dicht mit tropischen Pflanzen bewachsenen Pfad entlang, der mit seiner entspannenden, natürlichen Soundkulisse einiges her machte. Sehr beeindruckend war auch , dass wir den Pfad ganz alleine durchlaufen sind und nicht wie sonst in Parks üblich mit einem Besucherstrom mitgezogen wurden.




In der Hauptarea angekommen, wurde man von Mitarbeiter zu Mitarbeiter weitergeleitet und jeder hat einem geholfen sich zu orientieren und sich im Park zurecht zu finden.



Für uns ging es dann erst einmal zum Frühstücken, was sehr lecker war.


Nach dieser kleinen Stärkung ging es Richtung Umkleidekabinen, wo wir erst mal unsere DC-Neoprenveste und ein Säckchen mit der Schnorchelausrüstung und Sonnencreme bekamen.










Und dann ging es erst mal los in den Park.
Das Mantabecken: Hier konnte man mit den faszinierenden Mantas in einem Becken schwimmen, sie streicheln oder einfach nur mit der Taucherbrille beobachten. Sehr faszinierende Tiere an denen man sich nicht satt sehen kann.



Gleich nebenan befindet sich ein anders Schnorchelbecken, was etwas größer ist und auch an manchen Stellen etwas tiefer. Dort fand man exotische Fische, ebenfalls ein paar Mantas und andere Rochen und hinter einer Scheibe in einem angrenzenden Becken sogar Haie.




Kommen wir nun zum Höhepunkt des Tages und des Hauptgrundes warum wir DC überhaupt besuchten: Das Delphinschwimmen. Dies Fand zu einer festgelegten Zeit am Tag statt. Zunächst ging es in einen Pavillion, in dem man erst einmal einen Film über die Tiere in den World of Discovery Parks anschaute. Anschließend wurde mittels Formularen die rechtliche Seite von Seitens des Parks abgesichert, falls man sich beim Delphinschwimmen irgendwie verletzten sollte (typisch America). Nach diesem Prozess ging es dann endlich ins Wasser!


In kleinen Gruppen von 7-10 Gästen ging es mit einer Trainerin ins Wasser. Kurz darauf kam auch schon unser Delphin Dixi anschwommen. Dixi ist 30 Jahre alt und Mutter von zwei Kindern S . Jeder durfte Dixi streicheln, ihr einen Kuss geben und wurde dann von ihr über eine Strecke von ca. 30 Metern durchs Wasser gezogen. Später zeigte uns Dixi noch ein paar Kunststücke und ihre Trainerin erzählte uns interessante Fakten über Delphine und beantwortete alle Fragen. Leider war diese halbe Stunde viel zu schnell vorbei aber es war auf jeden Fall ein unvergleichliches Erlebnis, was einem noch lange in Erinnerung bleiben wird.








Dann ging es zum Mittagessen. Auch hier war wieder alles top und hat wirklich super geschmeckt!


Der Lazy River des Parks umrundet ein mal die Schnorchellagune und führt wunderschön an tropischen Pflanzen und Felsen vorbei. Auch eine kleine Passage geht durch das Vogelgehege.






Das Vogelgehege konnte man natürlich auch zu Fuß betreten und dabei die farbenfrohen tropischen Vögel füttern.








Hier sind noch ein paar Unterwasserbilder vom Schnorchelbecken. Die Investition in eine Wasserkamera hat sich wieder einmal gelohnt S .














Leider ging dieser schöne Tag wieder einmal viel zu schnell vorbei...




Die Erinnerung ans Delphinschwimmen bleit in Form von diesem schönen Foto, welches man sich für unverschämte 20 Dollar käuflich erwerben kann. Naja, was macht man nicht alles... Übrigens hätte man auch die Möglichkeit, Bilder von der gesamten Schwimmstunde für schlappe 125 Dollar auf CD zu kaufen...


Alles in allem muss ich sagen, dass sich dieser Tag in Discovery Cove mehr als gelohnt hat. Der Eintritt ist zwar teuer aber es lohnt sich und das gebotene ist es echt wert. Der Slogan des Parks passt wirklich wie die Faust aufs Auge, Discovery Cove ist wirklich "A one day vacation!"

Liebe Grüße

Uli
When I'm sad I stop being sad and be awsome instead!^^
Maccoaster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BE
 
Avatar von Maccoaster
Link zum Beitrag #782377 Verfasst am Mittwoch, 28. April 2010 17:15 Relax
Vielen Dank für diesen tollen Bericht!

Ich habe mir schon bei meinem letzten Florida Besuch die Frage gestellt, ob sich dieser Eintrittspreis lohnt. jetzt weiß ich, dass ich ihn beim nächsten Mal definitiv investieren werde. Auch wenn das alles künstlich ist, es wirkt auf deinen Bildern toll. Und da ich stundenlang mit einem Schnorchel dem Treiben unter Wasser zusehen kann, wird es mir dort sicherlich auch nicht langweilig. Der freie Eintritt in einen der anderen Anheuser Parks ist natürlich noch ein Schmankerl.
Wie lange im voraus habt ihr eure Eintrittskarten reserviert? Ich habe nämlich gelesen, dass die Tickets streng limitiert sind und nur eine bestimmte Anzahl an Gästen pro Tag in DC gelassen wird.

Fand schon das Füttern der Delfine in Sea World toll: Lars
FreeFall Angel
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von FreeFall Angel
Link zum Beitrag #782378 Verfasst am Mittwoch, 28. April 2010 17:18 Relax
Vielen Dank für diesen tollen Bericht! Ich möchte auch unbedingt mal hin. Das reizt mich wirklich ungemein!
Feel the thrill - rock the hill!
StylesClash
nach oben
Aufsteiger Ben Zeh
Bexbach
Deutschland . SL
 
Avatar von StylesClash
Link zum Beitrag #782399 Verfasst am Mittwoch, 28. April 2010 19:37 Relax
Kann das beschriebene hier nur bestätigen. War mit meiner Freundin am Karfreitag dort und war sehr angetan. Trotz des hohen Preises sollte man sich dieses Erlebnis mal gönnen. Besonders die zahlreichen Animal Encounter im Park tragen zu einem tollen Rundumerlebnis bei.


Begrüssung mit Gürteltierbaby


Sofern es finanziell machbar ist werde ich ganz sicher noch einmal einen Tag in der Discovery Cove verbringen S
Donnerbalken
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von Donnerbalken
Link zum Beitrag #782457 Verfasst am Donnerstag, 29. April 2010 02:16
Themenersteller
Relax
Maccoaster
Wie lange im voraus habt ihr eure Eintrittskarten reserviert?


Wir haben es zwei Wochen vorher reserviert. Ich weiß aber nicht, ob es nur so kurzfristig ging, weil wir als Florida-Residenten gebucht haben. Es ist allerding momentan auch Nebensaison und ich bin mir ziemlich sicher, dass an unserem Besuchstag der Park nicht vollständig ausgelastet war.
When I'm sad I stop being sad and be awsome instead!^^
Desaster
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Desaster
Link zum Beitrag #782463 Verfasst am Donnerstag, 29. April 2010 08:04 Relax
Danke für den Bericht von einem mir bis dato völlig unbekannten Park. Das ist mal was anderes als die üblichen Parkberichte von drüben.

Das sieht sehr interessant aus und das Delfinschwimmen ist natürlich ganz großes Kino. Das steht auch auf meiner persönlichen "Sollte man gemacht haben bevor man stirbt" Liste S

LG
Marco
Alle Links zu meinen Erlebnisberichten findet ihr in meinem Profil.
Besucht mich auch bei Youtube:
Zwarbels Kirmes und Park Kanal
StylesClash
nach oben
Aufsteiger Ben Zeh
Bexbach
Deutschland . SL
 
Avatar von StylesClash
Link zum Beitrag #782488 Verfasst am Donnerstag, 29. April 2010 11:02 Relax
Donnerbalken
Maccoaster
Wie lange im voraus habt ihr eure Eintrittskarten reserviert?


Wir haben es zwei Wochen vorher reserviert. Ich weiß aber nicht, ob es nur so kurzfristig ging, weil wir als Florida-Residenten gebucht haben. Es ist allerding momentan auch Nebensaison und ich bin mir ziemlich sicher, dass an unserem Besuchstag der Park nicht vollständig ausgelastet war.


Sollte man einen bestimmten Tag im Visier haben würde ich empfehlen so früh wie möglich zu buchen. Sofern man allerdings etwas flexibel ist kann man auch ohne Floridianer zu sein rund 2-3 Wochen vorher reservieren, zumindest hat dies bei uns trotz der sehr gut besuchten Osterzeit bestens geklappt.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #782492 Verfasst am Donnerstag, 29. April 2010 11:31 Relax
Desaster Danke für den Bericht von einem mir bis dato völlig unbekannten Park. Das ist mal was anderes als die üblichen Parkberichte von drüben.

Das sieht sehr interessant aus und das Delfinschwimmen ist natürlich ganz großes Kino. Das steht auch auf meiner persönlichen "Sollte man gemacht haben bevor man stirbt" Liste S

LG
Marco


Wenn, dann auf jeden Fall mit Delfinschwimmen. Meiner einer hat den Spaß jetzt zwei mal hinter sich, nur ohne Fisch im Wasser. Damit ist es definitiv das teuerste Freibad das ich kenne!

Das All-In-Essen fand ich übrigens wirklich gut, genauso wie die Freigetränke, inklusive Bud - auch wenn es furchtbar schmeckt! S
Move your Car
SirDinn
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von SirDinn
Link zum Beitrag #782519 Verfasst am Donnerstag, 29. April 2010 16:28 Relax
Vielen Dank Uli für diesen "etwas anderen" Park-Bericht.
Ich hatte hier und da schonmal so einige Sachen über den Park gelesen, aber so ausführlich wie von Dir berichtet leider noch nicht.

Nunja, so interessant der Park bzw. die Möglichkeiten sind den Tieren näher zu kommen sind einige Tierschutz-Organisationen von der Art des Parks nicht sehr begeistert.
Was war Dein Eindruck dazu ?
Wie wird mit den Tieren seitens des Parks umgegangen ?
Denkst Du die Tiere standen vieleicht teilweise unter Stress ?
Würde mich echt mal interessieren.

LG
Olli
See'n on TV
KILLER-AMEISEN, das Ende der Menschheit hat vor millionen von Jahren bereits begonnen !!!
Donnerbalken
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von Donnerbalken
Link zum Beitrag #782623 Verfasst am Freitag, 30. April 2010 03:58
Themenersteller
Relax
Hmm, das ist eine sehr schwere Frage, die wir uns im Vorfeld auch gestellt haben, ob es denn richtig ist, sowas zu unterstützen. Als wir jedoch durchweg nur positives von Kollegen gehört haben, entschlossen wir uns den Park zu besuchen. Tatsächlich macht alles einen sehr guten und gepflegten Eindruck und die Tiere machten keinerlei Anmerkungen, dass es ihnen schlecht gehen würde. Klar hat so ein künstliches Becken nur eine begrenzte Größe jedoch empfand ich es speziell bei den Delphinen als ausreichend groß und ich bin sowieso der Meinung, dass ein Tier, was schon in Gefangenschaft aufgewachsen ist, in der freien Wildnis erstens nicht überleben würde und zweiten garnicht weiß, was es heißt in der Freiheit zu leben. Von daher würde ich behaupten (ich bin absolut kein Experte auf dem Gebiet), dass in Sachen Tierschutz in DC alles mit rechten Dingen zugeht. Auch waren die einzelnen Delphinschwimmstunden nicht direkt am Stück sondern immer mit einer Halben Stunde Pause dazwischen, sodass die Tiere nicht im Dauereinsatz waren.
When I'm sad I stop being sad and be awsome instead!^^
ruhsie
nach oben
Einsteiger Ruhstorfer Claudia

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #782628 Verfasst am Freitag, 30. April 2010 06:46 Relax
Vielen Dank, für deinen tollen Bericht. Der Bericht kam gerade richtig wir haben für den 27.09.2010 das gleiche Paket gebucht, hoffentlich passt das Wetter.
LG ruhsie
knopfy
nach oben
Mitglied Michael

Deutschland . BW
 
Link zum Beitrag #786758 Verfasst am Dienstag, 25. Mai 2010 10:18 Relax
Andere Frage: Welche UW-Kamera hast Du?
Donnerbalken
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von Donnerbalken
Link zum Beitrag #787129 Verfasst am Donnerstag, 27. Mai 2010 05:00
Themenersteller
Relax
Ich hab eine Olympus SW 790.
When I'm sad I stop being sad and be awsome instead!^^
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Link zum Beitrag #1020770 Verfasst am Dienstag, 26. November 2019 15:00 2 gefällt das Relax
Teilnehmer der Orlando 2020 Tour zahlen für Discovery Cove nur 95,00 €, für Delphinschwimmen kommen noch 20,00 € drauf.

Ich finds cool. Smilie :15: - Dr. Weizenkeim - 363009 Zugriffe

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
K-Loop
nach oben
Mitglied

Deutschland . SH
 
Avatar von K-Loop
Dabei!
Link zum Beitrag #1020771 Verfasst am Dienstag, 26. November 2019 16:08 2 gefällt das Relax
Für den Preis sollte man keine Sekunde zögern das mit zu buchen!
Für uns immer eins der großen Highlights in Orlando.
Und gerade die Zeit mit den Delphinen ist etwas das man so schnell nicht mehr vergisst.
Natürlich nicht zu vergessen, dass Essen und Trinken(auch Bier) den ganzen Tag inklusive ist.
Für einen Aufpreis(bietet FUNTours auch die Möglichkeit?) auch Cocktails.

Wie gesagt, jedem nur ans Herz gelegt. Und der Preis ist echt Bombe!
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1020806 Verfasst am Dienstag, 26. November 2019 23:35 2 gefällt das Relax
Gibt's dann lecker Fischbrötchen oder doch Säugetier? Smilie :171: - Maxi - 223574 Zugriffe
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag