Mitglied wählen
Freunde
Suche
Europa Park Rust am 17.07.2003
Autor Nachricht
RMA
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von RMA
Link zum Beitrag #3753 Verfasst am Dienstag, 08. Juli 2003 21:13
Themenersteller
Relax
Hallo zusammen,

kann es sein, dass das hier mein erster Post ist?!!?
Wie auch immer "Hallo zusammen". S

Ich wollt eigentlich nur zum besten Geben, dass ich kommende Woche mit einer Handvoll Freunden aus dem Fränkischen nach Rust aufbrechen werde.
Nicht zuletzt der Video vom Silver Star von hier, hat erheblich die Begeisterung für den Trip bei meinen Mitfahrern gesteigert.

Wenn Interesse besteht kann ich ja kommende Woche, oder danach, mal einen zum Besten geben wie unsere Erfahrungen in dem Park waren und auch ein paar Fotos dazupacken.
Bestünde Interesse?

Sagt einfach B-scheid

Gruß
RMA

PS: Wie quälend lange hängt man denn beim Silver Star in der Liftkette??? S
Das Schlimmste an einer Achterbahn für einen mit Höhenangst? DER LIFTHÜGEL!!!!
Tejay
nach oben
Assistent Thorsten Janke
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von Tejay
Dabei!
Link zum Beitrag #3755 Verfasst am Dienstag, 08. Juli 2003 21:21 Relax
Hallo RMA,

herzlichen Willkommen bei onride.de.

Zitat Nicht zuletzt der Video vom Silver Star von hier, hat erheblich die Begeisterung für den Trip bei meinen Mitfahrern gesteigert.


Hört Rainer sicherlich gerne, Leute, die durch diese Filme Lust aufs Achterbahnfahren bekommen sind sicherlich mehr wert als jeder Oscar. S
Zitat Wenn Interesse besteht kann ich ja kommende Woche, oder danach, mal einen zum Besten geben wie unsere Erfahrungen in dem Park waren und auch ein paar Fotos dazupacken.
Bestünde Interesse?


Interesse ist massig da, also erst mal 'ne Menge Spass bei der Euro-Maus und dann freuen wir uns auf deine Erfahrungen, Fotos und Erlebnisse.

Zitat PS: Wie quälend lange hängt man denn beim Silver Star in der Liftkette???


Das hängt ganz von deiner Verfassung ab, für den einen zügig für den anderen endlos lange. S
Is wie mit Duplo - für die einen ein Schokoriegel, für die anderen ...

Liebe Grüße
Thorsten.
Life is like a rollercoaster-ride!
Schaue dir auch meine Videos auf meinem Youtube-Kanal an: TJs Vlogtimes
Kirmesjahr 2019
razibo
nach oben
Onrider Rainer Ziesche
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von razibo
Link zum Beitrag #3795 Verfasst am Mittwoch, 09. Juli 2003 07:33 Relax
RMA Nicht zuletzt der Video vom Silver Star von hier, hat erheblich die Begeisterung für den Trip bei meinen Mitfahrern gesteigert.

Dann will auf jeden Fall einen Bericht von dir haben - bisher habe ich nur Feedback von Leuten, die erst die Bahn gefahren sind und sich danach das Video angeschaut haben. Wir sicher interessant...

RMA Bestünde Interesse?

Sagt einfach B-scheid

B-scheid! S

RMA PS: Wie quälend lange hängt man denn beim Silver Star in der Liftkette??? S

Leider viel zu kurz! Der Lifthill ist eine der besten Streckenabschnitte beim Silver Star - es gibt nichts Schöneres als Mitfahrer, deren Gesichtsfarbe sich proportional mit der Streckenhöhe verändert... S
Stenkelfeld
nach oben
Einsteiger Jörg
Bocholt
Deutschland . NW
 
Avatar von Stenkelfeld
Link zum Beitrag #3822 Verfasst am Mittwoch, 09. Juli 2003 11:12 Relax
Zitat
Is wie mit Duplo - für die einen ein Schokoriegel, für die anderen ...



der grösste Legostein der Welt. S
Tar Ithildil
nach oben
Aufsteiger Ingo
Münster
Deutschland . NW
 
Avatar von Tar Ithildil
Link zum Beitrag #4141 Verfasst am Freitag, 11. Juli 2003 22:27 Relax
razibo
RMA Nicht zuletzt der Video vom Silver Star von hier, hat erheblich die Begeisterung für den Trip bei meinen Mitfahrern gesteigert.

Dann will auf jeden Fall einen Bericht von dir haben - bisher habe ich nur Feedback von Leuten, die erst die Bahn gefahren sind und sich danach das Video angeschaut haben. Wir sicher interessant...

Oh, dann möchte ich Dir sagen, daß ich auch zuerst das video mehrfachst konsumiert habe, bevor ich dann beim letzten Halloween-Tag im Park war.
Ohne das Video wär ich da nicht extra hingefahren.. obwohl.. inzwischen doch. Der Film ist ne geile Einstimmung - die Fahrt selbst halt schnell und hoch aber unspektakulär.. Anschließend spürt man beim Betrachten des Videos die Kräfte wieder, vorher kann man sie nur erahnen S
RMA
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von RMA
Link zum Beitrag #4229 Verfasst am Sonntag, 13. Juli 2003 19:21
Themenersteller
Relax
Das kann ich wiederrum auch bestätigen.

Mir gings beim Colossos so:
Zuerst das Video gesehen, Monate später (Soltau ist halt von Nürnberg kein Katzensprung) diesen Holzriesen zum ersten Mal selbst gefahren. Der Weg nach oben im Lifthügel....Hölle!!! S
War auch alles ganz lustig...nur sind wir damals gleich zum Auftakt ganz nach hinten und da war dann der 1st Drop scho recht heftig. Von der G-Keule in der ersten Senke ganz zu schweigen.
Tja und seit dem überkommt jeden der damals mit dabei war, das ganz große Grinsen beim Betrachten des onride-videos....

Gruß
RMA
Das Schlimmste an einer Achterbahn für einen mit Höhenangst? DER LIFTHÜGEL!!!!
RMA
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von RMA
Link zum Beitrag #10477 Verfasst am Montag, 15. September 2003 00:19
4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.2003 00:35
Themenersteller
Relax
Sodalla,

also jetzt wirds aber langsam wirklich mal Zeit, dass ich meinen angekündigten Reisebericht mal Worte und Bilder folgen lasse, oder?!

Sorry Jungs, normal nicht meine Art. Zuerst wollte meine Eishockey-Fanpage bearbeitet werden, dann wollten 7 Mitfahrer einen sauber geschnittenen und be-, aufgearbeiteten Film von dem Material das im Europapark aufgenommen wurde. Tja und bevor mich 7 Freunde und Bekannte skalpieren, stell ich doch lieber erstmal die zufrieden...

Egal...also baggmers: (fränkisch für "packen wirs")

Ok nach einer halb durchzechten Nacht mit fast der Hälfte des Trupps, standen 4 nicht mehr ganz taufrische Gestalten morgends um kurz vor 6 in meiner Hofeinfahrt rund um den gemieteten MB Vito, wartend auf den Rest vom Fest. 6 Uhr wollten wir fahren. Erstaunlicherweise erschienen die Deliquenten ausnahmsweise alle mal pünktlich.
Von Nürnberg aus da runter sinds grob 370 Kilometer...sollte in drei Stunden zu schaffen sein.
Der Gag an der ganzen Geschichte, ich war da schon halb tot. Entweder hab ich mir tags zuvor eine üble Magenverstimmung oder einen Sonnenstich eingefangen...jedenfalls stand ich meilenweit neben mir und hatte Dünnpfiff von der allerübelsten Sorte. Wobei morgends um 6 gings noch einigermaßen.
Was ich dank dessen, nach gründlicher Recherche behaupten kann, die sanitären Anlagen im Europapark sind bickobello sauber!! S

OK nach dem ich das Steuer nach Karlsruhe, nach nachlassen der Formkurve, abgetreten hab kam dann bald folgender Satz vom jetzigen Fahrer:
"Ach du dickes Ei....bitte sagt mir dass das da rechts nicht unser Reiseziel ist!!!" Der Silverstar Lifthügel und 1st Drop tauchten am Horizont rechter Hand auf.

Der Termin war eigentlich so gelegt, dass sowohl Bayern als auch Baden-Württemberg noch keine Schulferien haben und wir so einen halbwegs leeren Park vorfinden sollten.
Ja Pustekuchen! Es hätte wohl besser jemand den Ferienplan von Frankreich gewälzt, denn der gesamte Parkplatz war von französischen Autos belegt und die Amtssprache an dem Tag war dort zweifelsohne französisch. Also nix mit max. 10 Min Anstehen.
Also wie dem auch sei, Parkplatz gesucht. Auto abgestellt und losgesabbt. Da überlegte ich mir wirklich kurzzeitig ob ich nicht am Auto bleiben sollte. Bei 22° Außentemperatur hab ich geschlottert wie Espenlaub. Ein Kumpel hatte Gott sei Dank einen Pulli übrig und so konnte es auch für mich losgehen. Ich war sicher ein seltsamer Anblick. Pulli, kurze Hose, Schweißperlen auf der Stirn und zentimeterdick die Gänsehaut auf den Beinen und Armen. Mir war den ganzen Tag gleichzeitig heiß und bitterst kalt. Ich hab geschwitzt vor Wärme und geschlottert von dem eigenen Empfinden von Kälte zur selben Zeit.

Unser erster Stopp war dann zunächst mal der "Euro-Tower", man will sich ja erstmal einen Überblick verschaffen. Aber selbst für den standen wir schon 15 Minuten an.

OK nächster Halt "Schweizer Bobbahn". In den Warteschlangen dort (Aufenthalt darin ca 25 Minuten), war mein Kreislauf dann sowas von am Boden, dass ich mich echt nur mit Mühe auf den Beinen halten konnte. Ich dachte mir echt nur "Entweder bringt dich das Adrenalin jetzt gleich wieder halbwegs auf die Beine oder du siehst die Notfallstation hier von innen...."
Ersteres war der Fall, geschüttelt von der Bobbahn aber kaum gerührt kam ich da wieder raus.
Meine Mitfahrer "Erstaunlich, erste Bahn und der bekommt sogar wieder halbwegs Gesichtsfarbe"
Das Dumme an der Fahrt war nur, als ich den Lifthill davon schon halb hinter mir hatte und dann erst merkte, dass ich meine Cam noch gar nicht in der Hand hatte. In diesem Zustand hielt ich es für besser, die Cam nicht mehr aus der Tasche zu holen und auf diesen Onride-Clip zu verzichten.
Richtig gemerkt hab ich das erst drei Tage danach, als ich mir das Rohmaterial zuhause angesehen hab. "Nanu keine Bobbahn?!? Hab ich da net gefilmt?"
Im Nachhinein muss ich sagen, dass die Bahn im Vergleich zu meinem letzten Besuch vor gut 10 Jahren, bei weitem nicht mehr so übel rüttelte. Die Plompen blieben fest im Gebiss...

Als nächstes gings in den "Matterhorn Blitz". Hurra wieder 35 Minuten Rumstehen in der Warteschlange.
Der Matterhorn Blitz kam bei meinen Mitfahrern und mir recht gut an, die Cam war auch im Einsatz....nur der Kommentar unisono..."Bissl kurz der Spass!"

Als nächstes verschlug es uns dann in die zappendustere "Eurosat". Mein Kumpel, der vor 10 Jahren in dem Park schon mit dabei war, und ich wussten ja schon was uns da jetzt erwartete. Naja jedenfalls dachten wir uns das.
Tja nach der ersten Windungen in der Liftspirale, die Gewissheit dass einem hier der "Nightshot" der Handycam nicht wirklich weiterhilft. An blieb sie trotzdem und wie wir da alle quieken wie die Gummischweine und man nur vereinzelt ein paar Lichtfetzen sieht, ist jedesmal aufs Neue ein Brüller!
Tja und dann gings ab "Ten, nine, etc". Mein lieber Scholli....entweder ich war mit 15 wesentlich robuster veranlagt, was alleine schon wegen der unterschiedlichen Kilozahl nicht sein kann, oder aber die haben da irgendwo ein paar Bremsen anders eingestellt. So verteufelt schnell hatte ich das Teil nicht in Erinnerung.

Von dort aus ging es schnurschtracks in den Wartebereich des Silver Star. Auf den waren alle am meisten gespannt. Kannten sie doch alle, dank einer gewissen Homepage S , die Fahrt vom PC-Monitor her.

So und wie da unser Eindruck war...
erzähle ich euch morgen oder in den nächsten Tagen

Gruß
RMA
Das Schlimmste an einer Achterbahn für einen mit Höhenangst? DER LIFTHÜGEL!!!!
Tejay
nach oben
Assistent Thorsten Janke
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von Tejay
Dabei!
Link zum Beitrag #10479 Verfasst am Montag, 15. September 2003 06:48 Relax
Hallo RMA,

du weisst, wie man es spannend macht, nicht wahr?
Schöner Bericht, bin schon gespannt, was dein Kreislauf noch alles überstehen musste und was ihr sonst alles im "französischen" Europa-Park erlebt habt.

Liebe Grüße
Thorsten
Life is like a rollercoaster-ride!
Schaue dir auch meine Videos auf meinem Youtube-Kanal an: TJs Vlogtimes
Kirmesjahr 2019
coasterfan2
nach oben
Einsteiger Kevin Krenger
Egnach
Schweiz . TG
 
Link zum Beitrag #10541 Verfasst am Montag, 15. September 2003 15:59 Relax
he RMA das ist wirklich so wei du erzählst bei eurosat ist es sicher so wiue das amen nach dem gebet alle jahre ist etwas anders: Kevin
3, 2, 1 meins! Dieser beitrag wurde von coasterfan2 ersteigert und wird auch nicht mehr hergegeben. Mögen die Coaster mit uns sein! jett a...
Lord Dreadnaught
nach oben
Einsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von Lord Dreadnaught
Link zum Beitrag #10569 Verfasst am Montag, 15. September 2003 18:18 Relax
RMA PS: Wie quälend lange hängt man denn beim Silver Star in der Liftkette??? S


Also um genau zu sein: Es sind ca. 35 sekunden.
(+/- 2)
Take the Tunnel!
RMA
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von RMA
Link zum Beitrag #10578 Verfasst am Montag, 15. September 2003 19:44
Themenersteller
Relax
Lord, das hab ich inzwischen auch schon rausgefunden.... S

Alzo weiter im Text:

So da trabten wir also wie die Lemminge in dieses Mercedes-Rennsport-Museum, direkt in den Wartebereich.
Die zwei Mädels, die wir dabei hatten, wollten die erste Silver Star-Fahrt eigentlich zunächst mal aussetzen. O-Ton von der einen "Ähm sagt mal Jungs.... Der"Silver Star" hat nicht zufällig was mit Mercedes zu tun, oder?" beim Anblick dieser nachgestellten McLaren-Mercedes Boxenszene. "Ähm ich steh jetz hier net grad für dieses 70m Ungetüm an, oder?" 6 grinsende Mannsbilder "Doch! S"
Erste Reihe haben wir uns ca 30 Sekunden lang überlegt, aber da wir dafür nochmal 45 Min hätten anstehen müssen, wir standen zu dem Zeitpunkt schon mehr als 30 Minuten an, und angesichts meiner nachlassenden Kondition (in/nach den Fahrten gings mir immer prima für die nächsten Minuten; in den Warteschlangen sackte mein Kreislauf immer wieder in den Keller), haben wir uns das geschenkt.
Tja und eigentlich, das haben wir vorher ausgemacht nach der Erfahrung im Colossos, gehen wir die Fahrt im Silver Star nicht von ganz hinten an. Hätt auch fast geklappt....immerhin schafften wir es in die vorletzten (Start-)Reihe! S

Also hineingepflanzt, is ja traumhaft wie ungehindert man da einsteigen kann, den netten Herren mit seinem französichen Akzent die Videotasche in die Hand gedrückt, Cam filmbereit in der Hand, da kommt der Knilch nochmal. "Die Cam-ära bitte au-ch-h", "na doll....das wird ja ein subba Video." dacht ich mir "die Bobbahn verpeilt, im Silver Star lassens Dich net filmen...gaaaaaaanz doll!"

Naja bevor ich noch weiter vor mich hingranteln konnte, ging da vorn die Ampel aus und plötzlich war da wieder diese Gewissheit, dass es da gleich ne ganze Ecke aufwärts geht *schluck*.
Aber das hätt ich mir eigentlich sparen können, denn ich sah nur Köpfe und Kopfstützen.
Meinereiner zu meinem etwas größeren Kumpel neben mir "Und scho die Höhenpanik? Simmer bald drohm?! (="sind wir jetzt bald oben?")" "Weißi au net, ich seh nur Köpf und Kopfstützen. Bisher hält sich die Panik in Grenzen (...) Oha die ersten Wagen steigen schon nicht mehr!!!! Da warmer edz aber ganz schnell oben..."

Tja und so langsam kamen auch wir über den höchsten Punkt hinweg und vor uns tat sich der Abgrung auf.
Zitat mein Nebenmann "Oh SCHEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIISSSSSS SSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!!!!!" nach dem Ende dieses Ausrufes donnerten wir auch schon wieder gen Himmel.
Achterbahnglückseligkeit was willst Du mehr?
Airtime, G-Keule (in verschiedenen Varianten), Airtime, Steilkurve,....

Freude strahlend kletterten wir alle 8 nach diesem Ritt aus unseren Sitzen.

So und ich nehme jetz mal ganz frech an, dass der Cam-Man von dieser Page, jetz langsam mal ein Urteil von jemanden hören möchte der zuerst sein Video gesehen und erst Monate später im Coaster Platz genommen hat, oder?!

Tja also insgesamt bot nach dutzendfachem Studium des Clips der Ride an sich keine großen Überraschungen mehr für mich. Ich nehme an für meine Mitfahrer auch nicht, auch wenn sie den Clip wohl nicht ganz so oft gesehen haben.
Gut freilich ist es was anderes da drin zu sitzen. Wenn das mal gefahren ist, wirkt der Video schon wieder ganz anders.
Das Einzige was mir aufgefallen ist, ist halt die etwas arg begrenzte Sicht von der Videokamera. Wenn Du da selbst drin sitzt hast Du ein ganz anderes, viel weiteres Blickfeld.
Von daher kann ich nur sagen....sehr sauber eingefangen!!
Ein Wort noch zu der Werbung des Europaparks zu ihrem neuen Aushängeschild:
Es trifft 100% zu, wenn sie behaupten, dass man das Gefühl hat zu fliegen.
Du fliegst echt ohne Schläge, Ruckler mit mehr als 100 km/h über die Schiene hinweg. Selbst in der S-Kurve am Ende, die in dem Vid immer am Übelsten aussah, bekommt man nicht mal den Ansatz eines Schlages ab..

Wobei zwei Fragen machen seit dem Trip bei uns die Runde:
1.)Hast Du so ne kleine Camera, hast Du vorher gefragt ob Du filmen darfst oder aus welchen Grund gibts dann dieses Video?
2.) Hattest Du die Cam in der Hand oder war die am vordersten Wagen befestigt?
Ich persönlich sage, Du hattest sie in der Hand, sonst könnte man ja eure Schreie und Kommentare ("och schon wieder Spaßbremse zuvor" "pscht!") kaum so gut hören. Die anderen sagen, die Cam bei dem Tempo ruhig zu halten is nahezu unmöglich.
Also wat nu?!

Zurück zum Reisebericht:
So Silver Star war geschafft...Mittagszeit! Zeit sich einen Ort zu suchen, wo man sich den Magen vollschlagen kann.
Hmm Sandwiches, Eis, sonstige Süßwaren....nicht wirklich das was man zum Mittagessen haben will.
Naja wir haben uns dann zweigeteilt, weil die einen unbedingt eine Schweinshaxe vertilgen wollten.
Die andere Hälfte mit mir, stapfte noch ein bischen weiter zu diesem Schloss im deutschen Themenbereich.
Yeah Rock'n Roll, Wiener Schnitzel mit Pommes....da haben wir doch schon, wonach es dem Magen gelüstet.
18, in Worten, ACHTZEHN, Eumel für'n Schnitzel?!
Ich musste den einen Kellner fragen, ob ich dann das goldene Besteck mitnehmen darf oder von nen hübschen Burgfräulein gefüttert werde. Die Antwort lautete auf beides "Nein".
Naja gelandet sind wir dann irgendwo in "Frankreich" und meinereiner bei nem Steak.

So satt sind wir
und ne weitere Geschichte ausm Neandertal
erzähl ich euch n ander Mal...

RMA
Das Schlimmste an einer Achterbahn für einen mit Höhenangst? DER LIFTHÜGEL!!!!
Kirmesfan Stephan
nach oben
Einsteiger Stephan Wenkers
Wilhelmshaven
Deutschland . NI
 
Link zum Beitrag #10586 Verfasst am Montag, 15. September 2003 20:32 Relax
Klasse Bericht und ich konnte dein Magenproblem richtig mitempfinden,so wie du es beschrieben hast S .
Gruß Stephan
RMA
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von RMA
Link zum Beitrag #10606 Verfasst am Montag, 15. September 2003 23:22
Themenersteller
Relax
Danke, danke.... S

Freut mich wenn meine Schilderungen hier Anklang finden.
Ich will ja nicht vorgreifen...aber es kann gut sein, dass mich meine Freunde sehr bald wieder nötigen werden, ein Video zu basteln.
Denn wenn der Spätsommer so weitergeht werden wir kurz entschlossen aufbrechen....for a little expedition of GEFORCE!!

Aber zunächst schreib ich mal das hier fertig.
Ich denk ich Dienstag abend wirds weitergehen....

Gruß
RMA
Das Schlimmste an einer Achterbahn für einen mit Höhenangst? DER LIFTHÜGEL!!!!
RMA
nach oben
Einsteiger
Nürnberg
Deutschland . BY
 
Avatar von RMA
Link zum Beitrag #10724 Verfasst am Mittwoch, 17. September 2003 00:31
1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.2003 14:41
Themenersteller
Relax
Weiter im Text:

Also wie gesagt, gut gesättigt, trafen wir uns wieder zu weiteren Taten. Also erstmal per Monorail ab nach "Spanien" und von da ins benachbarte "Österreich". Zwecks dem "Enzian Alpenexpress".
Zur Abwechslung mal wieder über 30min Wartezeit.

Ja alles wie gehabt in der Bahn. Er rumpelt, es ruckelt, es scheppert und es kracht. Aber irgendwie erwartet man das auch von so einer Bahn. Wie war nochmal der Ausdruck den wir da geprägt haben?!?! Ähm....aja "das hier is Vollkontakt-Achterbahnfahren", denn bei jedem Richtungswechsel dotzt du unweigerlich mit deinem Nebenmann zusammen.
Nur vielleicht sollte man in dem dunklen Bereich dieser Bahn irgendwas für die Belüftung tun. Erstmal war's da drin stickig und warm wie Sau und zum zweiten lag da auch ein recht penetranter Chlorgeruch, vom Wasser der Wildwasserbahn darunter, in der Luft. Naja gut man muss ja nur zwei mal da durch...
Interessante Fragestellung am Ende des Rides "Wieso zieht man eigentlich den Kopf ein, obwohl man weiß dass des Ding hoch genug ist?!?" das is wohl eine der fragen die nie geklärt werden...

Unser nächster Weg führte uns dann in die Wildwasserbahn.
Ca 40 Min Wartezeit und dank dieser entsetzlich nervenden Jodel-Lern-Automaten und einem weiteren beinahe Kreislaufabsturz hatte ich irgendwann nach dem 10. langsam das Gefühl die Jodellaute in Farben sehen zu können....
Naja wie gesagt nach beinah einer dreiviertel Stunde gab's dann Neues vom Wildwasserfahren. Nämlich zunächst mal einen nassen Arsch. Naja im Prinzip war's ja wurschd. Erfahrungsgemäß würde das in wenigen Minuten unser geringstes Problem sein. Schnell noch in der Station die Cam in den selbstgebastelten Aquapack gestopft, dann konnte die Nummer auch schon losgehen.

Ja auch wenn ich persönlich die Abstürze in Hassloch oder Soltau, schon alleine wegen der Höhe und der damit verbundenen Geschwindigkeit, bevorzuge.....den Zweck erfüllen die beiden Splashs da in Rust allemal. Ich glaub jeder von uns 8 hatte irgendwo auf seiner Kleidung den einen oder anderen, größeren oder kleineren nassen Wasserfleck.

Gut nass waren wir jetz eh scho, also gleich weiter ins "Fjord Rafting". Hmm....bis wir da drin waren, waren wir eigentlich schon wieder trocken. Knapp eine Stunde verbrachten wir schon in dieser Warteschlange. Wobei, wenn du da irgendwie claustrophopisch veranlagt bist, hast du echt verloren. Die Wartereihen werden ja zwischendurch sowas von dermaßen eng, da hast du selbst schon als einer mit einer "normalen" Figur sehr schnell den Gedanken "will hier raus!!". Sehr neckisch finde ich ja den Getränke- und Eisstand auf ca 3/4 des Weges.
Naja trotz allem, hatte ich nach dieser Tortur das Gefühl auf allen Vieren in das Boot zu krabbeln. Dennoch dachte ich auch hier dran, die Cam wieder in den umfunktionierten Gefrierbeutel zu packen und sie auch bei Fahrtbeginn in der Hand zu haben.

Im Prinzip alles wie gehabt.
Das Boot nahm ordentlich Fahrt auf und ging eigentlich über die ersten Stromschnellen relativ trocken hinweg. Bis wir zu diesem fiesen kleinen Wasser-Spray-Fontänen kurz vor der Tunneleinfahrt kamen. Man will wohl sicherstellen, dass da auch ja niemand komplett trocken rauskommt?!

Also durch den Tunnel durch und dann sieht man ja eigentlich das Unheil schon auf einem zukommen.
Rechter Hand die Wand mit ein paar Steinen, linker Hand eine gnadenlose Wellenmaschine, die blöderweise auch noch ihr Handwerk versteht....
Dem noch nicht genug....unser Boot schwimmt natürlich genau vor diese wellen-machende-Stahlplatte....in einem Abstand von weniger als einen Meter!!
Man kann sich in etwa vorstellen, welch eine Tsunami uns da wenige Sekunden später erwischt hat, oder?!
Naja irgendwie jeder in Boot war am an sich abklopfen, abwischen, sich schütteln und was man halt sonst noch so macht, wenn man grad eine unvorhergesehene Dusche bekommen hat.
Damit aber noch nicht genug!
Durch den Rest kamen wir halbwegs trockenen Hemdes durch bis zur der Stelle, an der Zuschauer mit Wasserkanonen auf die Bootsinsassen schießen können. Mein Kumpel lässt, im festen Glauben, dass das diese Unholde Franzosen sind, einen Urzeitgrunzer los "FUCK THE FRENCH!!!"
Kaum war dieser Donnerhall verhallt, da bekamen wir auch schon die Quittung vom Herrgott! In Form von einer weiteren, saftigen Flutwelle. Bei der jeder und ich mein jeder in dem Boot endgültig komplett gewaschen war. Erstaunlicherweise am meisten der Rufer dieses "FTF"-Brüllers.

Das Trockenföhnen überließen wir der "Euro Mir"
aber davon dann im nächsten Teil mehr...

RMA
Das Schlimmste an einer Achterbahn für einen mit Höhenangst? DER LIFTHÜGEL!!!!
Lorenz
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BW
 
Avatar von Lorenz
Link zum Beitrag #10786 Verfasst am Mittwoch, 17. September 2003 17:42 Relax
Echt ein toller Bericht!

RMA Ja alles wie gehabt in der Bahn. Er rumpelt, es ruckelt, es scheppert und es kracht. Aber irgendwie erwartet man das auch von so einer Bahn. Wie war nochmal der Ausdruck den wir da geprägt haben?!?! Ähm....aja "das hier is Vollkontakt-Achterbahnfahren", denn bei jedem Richtungswechsel dotzt du unweigerlich mit deinem Nebenmann zusammen.


Dieses Rumpeln und Scheppern ist ja das tolle an dieser Bahn, finde ich! Da fühlt man sich so'n kleines bisschen "Ausser Kontrolle".


Zitat Nur vielleicht sollte man in dem dunklen Bereich dieser Bahn irgendwas für die Belüftung tun. Erstmal war's da drin stickig und warm wie Sau und zum zweiten lag da auch ein recht penetranter Chlorgeruch, vom Wasser der Wildwasserbahn darunter, in der Luft. Naja gut man muss ja nur zwei mal da durch...


Die stickige und warme Luft in der "Zauberwelt der Diamanten" müsste eigentlich die Absicht des Parks sein. Passt ja auch gut zum Theming...



eurosatfan
You're a rotter, Mr. Grinch. You're the king of sinful sots.
Your heart's a dead tomato splotched with moldy purple spots, Mr. Grinch.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag