Park
Wonderland Amusement Park in USA
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Gruppenzwang im Wonderland Amusement Park
Autor Nachricht
the turbine
nach oben
Moderator Bruno Baumeister
Aachen
Deutschland . NW
 
Avatar von the turbine
Link zum Beitrag #877790 Verfasst am Mittwoch, 18. Juli 2012 19:49
4 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.2012 08:13
Themenersteller
Relax

Wonderland Amusement Park

Übersicht der Prätagebuchberichte
Frontier City
Wonderland Amusement Park
Galveston Pier
Dixie Landin'
Waterville USA
Wild Adventures


Jedes Jahr bei der Planung unseres großen Achterbahnurlaubs gibt es ein oder zwei Bahnen, auf die wir uns besonders freuen und um die die eigentliche Tour herumgeplant wird. 2010 waren es zum Beispiel Hades und Intimidator 305, 2011 freuten wir uns auf Tremors und Tatsu ganz besonders.

Auch dieses Jahr haben wir noch zwei Bahnen vor uns, die uns vorab Gänsehaut erzeugten. Beim New Texas Giant ist dieses Haareaufrichten an den Armen ein Effekt, der aus vorfreudigem Wohlbehagen resultiert, sieht die Bahn auf Bildern im Internet doch wirklich großartig aus. Aber um diesen frisch verstahlten Kraftprotz geht es heute gar nicht, denn wir befinden uns vor dem Eingang des Wonderland Amusement Parks, dessen größte Stahlachterbahn uns hier bis an den westlichsten Punkt unserer diesjähriger Tour gelockt hat.

Und dabei haben wir ehrlich gesagt ein bißchen Angst vor dem Texas Tornado, sind wir 2010 doch seinen Bruder im Adventureland Park gefahren, der nicht nur den Preis für das härteste Einhaken des Zuges in die Kette verdient, sondern uns auch mächtig verprügelt hat. Hoffen wir, dass der hiesige Hopkins Abkömmling kein Zwillingsbruder des Dragon aus Altoona ist!
Dazu aber später mehr, erstmal müssen wir den Park betreten.


Wenig los heute, das riecht nach einem Vielfahrtag!


Wie fast immer steuern wir als erstes die Kapazitätsgurke des Parks an.

Cyclone

Letztes Jahr hatten wir noch mächtig Respekt vor den dünnen Stahlgebilden mit den putzigen Zäpfchenwagen. Aber jetzt sind wir Milermauserfahren und die Angst ist nicht mehr da, der Spaß möge beginnen!




Autsch! Beim Einsteigen in den ersten Wagen des Tages verbrennen wir uns den Allerwertesten. Die Temperatur der schwarzen Kunstledersitze bewegt sich dank mehrstündiger Sonnenbestrahlung irgendwo im Bereich zwischen flüssigem Wachs und rauchendem Frittieröl. Da wir uns aber nicht als Kartoffelstäbchen fühlen, halten wir unser Gesäß von der eigentlich als Sitzauflage konzipierten Heizplatte fern. Naja, wir versuchen es zumindest ein bißchen, geben aber nach den ersten Kurven auf, denn erstens sind die Wagen nicht als Ersatzbarren geeignet, zweitens läßt die Kraft in den Armen langsam nach und drittens erinnere ich mich an das doch sehr sparsam bemessene Lichtraumprofil in der Schlußhelix, so dass mir ein Abtauchen ins Innere unserer Chaise als das kleinere Übel erscheint. Spaßige Fahrt, die uns aber vermutlich eine ordentliche Porötung eingebracht haben wird.


Die haben gut lachen, sie sitzen ja bequem, wir haben ihnen schon die ganze Hitze aus den Sitzen absorbiert.


Etwas verkrampft um die Mitte herum ob unserer Kochschinken wackeln wir mehr zur nächsten Achterbahn als dass wir laufen.


Big Coaster

Wir wundern uns, warum die vier Wartenden am Pinfari Zyklon trotz anwesenden Personals nicht einsteigen wollen. Down scheint die Bahn auch nicht zu sein. Auf Nachfrage erfahren wir von den beiden Oberbügelzudrückern, dass der Zug mit mindestens zehn Personen besetzt sein muß, damit sie uns auf die Reise schicken dürfen. Der Park ist zwar sehr leer, aber wir gesellen uns trotzdem zu den Wartenden, denn wir befinden uns am Hauptweg, wo doch gewiss der eine oder andere Gast vorbei kommen sollte?! Und siehe da, nach und nach trudeln ausreichend Fahrgäste ein, dass wir sogar noch eine zweite Runde drehen können.







Dass wir die Fahrt auf einer Wildcat, einem Galaxi, einem Zyklon oder ähnlichen Bahnen toll finden, haben wir bestimmt schon ziemlich oft erwähnt, aber diesmal haben wir sogar ein tolles Ende der Fahrt. Möglich machen das Wirbelstrombremsen, die dem Wagen beim Bremsen ein Geschwindigkeitsprofil verpassen, das jedem Mathematikfreund auch beim zweimaligen Ableiten noch ein stetiges Lächeln auf's Gesicht zaubert.


Magnetische Verzögerungselemente am Italostahl


The Hornet (erster Versuch)

Die Hornisse ist mit ihren 8,50m Höhe eher den Kinderachterbahnen zuzuordnen, der Anblick der Züge erinnert aber an Revolution aus dem Bobbejaanland. Die Art der Züge ist nämlich identisch. Die Länge natürlich nicht, sonst wäre der halbe Track mit einem Zug belegt.


Glücklicherweise sind wir nicht im Bobbejaanland


Aprospos belegen, wir würden die Sitzoberflächen gerne mit unserem frisch gerösteten aber inzwischen wieder abgekühlten Sitzfleisch belegen. Dummerweise wirft uns der Ride Op ein "You have to be at least eight persons to ride!" entgegen. Und diesmal wird es nicht so einfach, denn die Bahn liegt am Ende des Parks in einer kleinen Sackgasse, die vom Hauptweg nicht gut einsehbar ist. Eine Mutter mit Kind stößt zwar zu uns, verläßt die Queue aber auch wieder nach drei Minuten. Mist! Wir geben uns vorerst geschlagen und gehen zum schon oben erwähnten eigentlichen Grund unseres Besuches in diesem Park.

Texas Tornado (erster Versuch)

Beim Betreten der Queue nehmen wir erfreut zur Kenntnis, dass immerhin schon drei Personen vor den Gates stehen. Sie sehen gut gelaunt aus, der komplette Bahnhof ist vom Hauptweg aus einsehbar, also fehlen bestimmt nur noch ein oder zwei Mitfahrer zu unserem nächsten Fahrglück, oder?

Eine vorsichtshalber schnell durchgeführte Befragung des Knöpfchendrückers läßt uns in sekundenschnelle sämtliche Urlaubsbräune verlieren und der Boden scheint unter uns wegzusacken, als sei er nicht kranplatzgerecht verdichtet! Der Zug muß komplett gefüllt sein! Zur Verdeutlichung: Wir reden hier nicht von einem Wagen einer wilden Maus, sondern von einem Wagenverband mit insgesamt zehn Reihen à zwei Sitzen!
Oha!
Ein in den nächsten zehn Minuten empirisch ermittelter Bahnhofsfüllgradsteigerungskoeffizient weist den Wert null auf. Sprich, es ist kein Parkbesucher dazugekommen.


Schön leer!


Es nützt nichts, so wird das nichts. Wir gehen erst mal wieder zurück auf den Hauptweg und gucken nochmal, was beim Hornet los ist.

The Hornet (zweiter Versuch)

Yeah! Es sitzen Fahrgäste im Zug und der Ride Op schickt sich an, die Bügel zu kontrollieren. Ich sprinte los und schaffe es, den Hüter der grünen Hornisse davon zu überzeugen, dass wir alle dem Weltfrieden ein Stückchen näher kommen, wenn er noch auf Anita und mich wartet. Wir steigen ein und los gehts.


Links



Rechts


Dieser Bahn fehlt es vor allen Dingen an einem: Höhe! Und deshalb fehlt es ihr noch an was anderem: Geschwindigkeit! Wir belassen es also bei einer Fahrt.
OK, es gibt noch einen anderen Grund: Wir brauchen eine Strategie, wie wir den Texas Tornado fahren können!
Zum Nachdenken sollte man sich entspannen und wo ginge das besser als in einer Seilbahn?! Zudem ermöglicht uns das sesselbehängte Transportstahlseil einen schönen Überblick über die restlichen Attraktionen.





Kein klassischer amerikanischer Freizeitpark ohne Scrambler



Ball- und Stöckchenspiel





Die Sesselliftfahrt ist vorbei und unsere Strategie bezüglich der Eroberung unsereres Hauptanfahrtsgrundes ist festgelegt.

Texas Tornado (zweiter Versuch)

Der erste Teil unseres Schlachtplans sieht vor, dem Guest Service, in diesem Park einfach Office genannt, einen Besuch abzustatten und vermeintlich wichtigen Mitarbeitern zu verdeutlichen, wie wichtig eine Fahrt auf dem blau-rot-weißen Doppellooper für unser Wohlbefinden ist.
"Es ist in der Tat richtig, dass die Achterbahn nur vollbesetzt betrieben werden darf. Der Zug kommt frisch aus der Wartung!" Diese Erklärung der freundlichen Mitarbeiterin überzeugt mich nicht wirklich und sie verbessert auch nichts an unserer Situation.

Wir erklären ihr, dass wir erstens aus Germany und zweitens Coasterenthusiasts sind. Außerdem haben wir schon tolle Fotos gemacht und einen Bericht wollen wir auch ins Internet stellen. Das macht aber natürlich nur Sinn, wenn wir die weit über die Grenzen Amarillos bekannte Achterbahn von Hopkins auch fahren dürfen, so fahren wir fort. Könne sie nicht eine Ausnahme machen?
Nein, könne sie nicht, sagt sie. Aber sie wolle den Ride Op anweisen, alle halbe Stunde den Zug fahren zu lassen. Sollten dazu noch Personen fehlen, solle er sich im Office melden. Man würde dann Personal zum Texas Tornado schicken, bis alle Plätze belegt seien. Wiederum können wir ihrer Logik nicht ganz folgen, bedanken uns aber überschwenglich.


Jetzt gilt es Punkt zwei unserer Strategie anzugehen: Eigeninitiative!
Anita begibt sich zum Ausgang des einigermaßen gut frequentierten Big Coaster und spricht Fahrgäste an, ob sie nicht Interesse hätten, mit zwei bekloppten Deutschen die große Loopingachterbahn zu fahren?! Ich begebe mich derweil in die komplett leere Station des Texas Tornado und reserviere nicht nur die Front Row für uns, meine Hauptaufgabe besteht darin, eintreffenden Fahrwilligen unseren Plan zu erläutern und sie zum Ausharren bis zur vollständigen Zugbefüllung zu motivieren. Regelmäßig wollen Anita und ich vermittels Handzeichen kommunizieren, damit meine Lieblingsfrontrowpartnerin Bescheid weiß, wann sie ihre Fahrgastakquise einstellen kann.

Wir können es kaum glauben, aber unser Plan geht auf. Nicht nur, daß der Ride Op einen Telefonanruf vom Office bekommt und auch ein Techniker nochmals die Botschaft aus der Verwaltung überbringt, nach und nach trudeln von Anita umgarnte Mitfahrer ein und wir füllen den Zug bis auf zwei Plätze. Die Gates öffnen sich und wir steigen ein. Um die letzten beiden Plätze zu besetzen, geht der Techniker noch mal schnellen Schrittes los, um zwei Angestellte zum Mitfahren zu organisieren.
Nicht nötig! Es treffen zwei weitere Gaste ein und der Zug ist nach Kontrolle der Schoßbügel abfahrbereit.
Unter lautem Gejohle und Geklatsche geht es endlich los!


Nicht hübsch, aber selten: Unser Sitzplatz



Der Lifthill


Der erste Looping (im Vordergrund)






Der zweite Looping






Leider bleibt es bei dieser einen Fahrt, denn einige Mitfahrer hatten sich, da sie kein Wristband besitzen, extra Tickets für eine Fahrt auf dieser tollen Achterbahn gekauft. Dementsprechend frenetisch fällt auch unser Applaus für unsere Mitstreiter aus. Wahnsinn!

Unser Fazit:
Uns hat der Park ganz ausgezeichnet gefallen. Wir können es zwar überhaupt nicht leiden, wenn wir aus welchen Gründen auch immer am Achterbahnfahren gehindert werden. Heute wurde unser Ehrgeiz aber dermaßen angestachelt, dass wir aus der Not eine Tugend gemacht haben und somit ein Erlebnis geliefert bekamen, das wir gewiss nicht so schnell vergessen werden! Denn ein Kind für einen Kiddiecoaster zu leihen ist doch was für Warmduscher, der harte Coasterfan leiht sich 18 Erwachsene, die nicht seiner Muttersprache mächtig sind!
Und wer jetzt noch einen Grund braucht, warum er den Wonderland Amusement Park in Amarillo unbedingt besuchen sollte, der möge nochmals einen letzten Blick auf den Hopkins'schen Doppellooper mit seiner ganz eigenen Ästhetik werfen! Da kann man doch nicht widerstehen!


Auf dieser Bahn hatten wir die am härtesten erkämpfte Fahrt aller Zeiten. Trotzdem oder gerade deswegen lieben wir sie!
Big Olli
nach oben
Aufsteiger Olli Wendorff
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von Big Olli
Link zum Beitrag #877795 Verfasst am Mittwoch, 18. Juli 2012 20:45 Relax
Great job S .

Viele Grüße, Olli
DelLagos
nach oben
Leiter Markus Hilgers

Deutschland . NW
 
Avatar von DelLagos
Link zum Beitrag #877801 Verfasst am Mittwoch, 18. Juli 2012 21:11 Relax
DANKE! S

Super guter Bericht, hat mir richtig gut gefallen! Ein Park den man nicht wirklich kennt und dann so eine Bahn, deren Bauweise total verkrüppelt ist. Eure Aktion würde ich schon fast typisch für euch bezeichnen! Freu mich auf mehr Berichte eurer Tour! S
"Hey Laserwitwe, Du alte Blechdose! Deine Mutter war ein Cola-Automat!"
Disney's California Adventure | 10 Jahre onride - Fort Fun
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #877804 Verfasst am Mittwoch, 18. Juli 2012 21:32 Relax
Ihr beiden habt es einfach drauf!
Mal im Ernst - Leute, die sich Kinder zum Counten leihen, kann man wirklich nur belächeln. Euch kann man, wenn man liest, was ihr treibt, einfach nur bewundern! S

So werden Erinnerungen gemacht S
Freu mich auf neue Berichte von Euch!
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
The Knowledge
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #877818 Verfasst am Mittwoch, 18. Juli 2012 23:48 Relax
Geile Aktion! Musste ich in Brighton an dem verf*ckten Pinfari ZL42 auch schon machen. War aber einfacher, da nur 12 Leute nötig waren.

Hopkins ist sowieso eine tolle Firma!

Freue mich auf die nächsten Berichte!

Grüße,

Tim
Excess all areas!
skydiver
nach oben
Aufsteiger Harald

Deutschland . BY
 
Avatar von skydiver
Link zum Beitrag #877826 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 07:31 Relax
Super Bericht.

Wurder der 2. Looping falsch berechnet oder gab es die roten Ringe nur in der Einheitsgröße?
Was habt ihr? Wir haben Wiesenfest!!!
Mushoba
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von Mushoba
Link zum Beitrag #877832 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 08:20 Relax
Geiler Bericht! Will auch! S
Geil auf House und von House aus Geil :).
Guitar_Sly
nach oben
Aufsteiger Danny

Deutschland . TH
 
Avatar von Guitar_Sly
Link zum Beitrag #877842 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 09:44 Relax
Ich habe nun schon viele eurer Berichte gelesen, nein, geradezu genossen und muss jetzt auch endlich mal ein dickes DANKE sagen. Wirklich sehr unterhaltsam geschrieben und immer den richtigen Witz dabei!
Roamer, wanderer, nomad, vagabond
call me what you will!
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #877844 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 11:36 Relax
Toller Bericht. Aber eigentlich kennt das Leute zusammenkratzen doch jeder, im Madrider PdA Achterbahn fahren will - nur mitdem Unterschied, dass meine Spanischkenntnisse noch weniger vorhanden sind als Englisch. S
Move your Car
Frigga
nach oben
Aufsteiger Katja Salentin

Deutschland . NW
 
Avatar von Frigga
Link zum Beitrag #877850 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 12:31 Relax
Darum hast du ja auch mit einer OMS gecheatet Herr Bends. Selbst wenn ich eine SMS bekommen hätte, wäre damit Bruno und Anita nicht geholfen gewesen...

Jetzt weiß ich wieder warum ich eure Berichte so sehr liebe, sie bringen mich wirklich zum lachen und begeistern mich sehr. Mit Lachtränchen im Auge und neidisch angesichts der turbinschen Neologismen warte ich nun auf die weiteren Berichte... und das Highlight in DiN A6.

Ihr seid echt die Größten, bis Samstag
Frigga
So dumm wie es kommt, kannst du gar nicht denken.
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #877858 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 13:15 Relax
The Knowledge Geile Aktion! Musste ich in Brighton an dem verf*ckten Pinfari ZL42 auch schon machen. War aber einfacher, da nur 12 Leute nötig waren.
...

Dito! S
So ein Erlebniss bleibt hängen. S
Klasse Bericht! Wie immer! Freue mich schon auf die weiteren! S
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #877860 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 13:31 Relax
Mich stellt gerade die frage warum man den Coaster überhaupt aufmacht und einen Mitarbeiter dort langweilen lässt Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 737140 Zugriffe
Ich glaube kaum das ohne eure Initiative der Zug überhaupt gefahren wäre.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
Dragster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Dragster
Link zum Beitrag #877865 Verfasst am Donnerstag, 19. Juli 2012 14:23 Relax
Der Skyline Park ist hier das Maß aller Dinge! Da gibts in der Off-Season feste 30-Minuten Fenster wo die Attraktionen betrieben werden und am Eingang werden sogar die dazu passenden Timetables verteilt. Da kann nunmal kein anderer Park mithalten...
The 6000 Miles Road Show - Slickrock Bike Trail
Cloud
nach oben
Aufsteiger Andreas
München
Deutschland . BY
 
Avatar von Cloud
Link zum Beitrag #878330 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2012 10:00 Relax
Und der Skyline Park hat auch keine Probleme damit die Bahnen selbst bei Minimal-Auslastung sofort loszuschicken. War vor ein paar Wochen an einem ruhigen Tag da, eine Fahrt im Skywheel lief gerade und alle stiegen aus. Hab mich hingesetzt und wollte etwas warten als der Ride Op den Bügel zu macht und mich allein auf die Reise schickt. Hat sich auch etwas komisch angefühlt in der letzten Reihe S .
Vampics³
nach oben
Assistent

Deutschland . NW
 
Avatar von Vampics³
Link zum Beitrag #878332 Verfasst am Mittwoch, 25. Juli 2012 11:01 Relax
Dragster Der Skyline Park ist hier das Maß aller Dinge! Da gibts in der Off-Season feste 30-Minuten Fenster wo die Attraktionen betrieben werden und am Eingang werden sogar die dazu passenden Timetables verteilt. Da kann nunmal kein anderer Park mithalten...


Wird im Toverland mit den Major-Rides auch so gehandhabt.
Ich finde es tatsächlich echt praktisch und für den Park wirtschaftlicher.

Ein schöner Bericht mit echt guten Fotos von einem Park den man hier auch nicht alle Tage mal sieht.

Grüße
Tobi
ThorstenT
nach oben
Redakteur Thorsten Terschlü...
Escheburg
Deutschland . SH
 
Avatar von ThorstenT
Link zum Beitrag #879235 Verfasst am Donnerstag, 02. August 2012 08:47 Relax
Eure Berichte sind einfach klasse. Noch besser ist es sicherlich nur, mit euch in den Staaten unterwegs zu sein, und alles live zu erleben. S
Springuin
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Springuin
Link zum Beitrag #879390 Verfasst am Freitag, 03. August 2012 14:40 Relax
ThorstenT Noch besser ist es sicherlich nur, mit euch in den Staaten unterwegs zu sein, und alles live zu erleben. S


Definitiv! S

Super Berichte wieder. Top! S
Sagt mal, habt ihr auch so einen tollen neuen onride-Pin? Ist bei euch auch die 001 druff?!? ;)
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag