Mitglied wählen
Freunde
Suche
USA 2012 - Fast ein Erstbesuch und fast Coaster-frei
Autor Nachricht
sodapop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #884064 Verfasst am Montag, 01. Oktober 2012 21:34
3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.2014 21:20
Themenersteller
Relax
New York - San Francisco - Los Angeles - Las Vegas - Grand Canyon
Ein Urlaub (fast) ohne Achterbahnen

Die Tour in 2:27 min: vimeo.com 50437453

Im Mai/Juni 2012 sollte es mit Frau sodapop endlich einmal in die USA gehen. Doch ein erstes Mal in die Staaten ohne die Priorität auf Freizeitparks zu legen? Ne, das geht nicht. Daher wurde Ende 2011 mit der genialen onride Orlando Tour die volle Dröhnung gesetzt, in der Hoffnung ein paar Monate später dort drüben mal so garkeine Lust mehr auf Coaster und Co zu haben. Nun, dass das ein Trugschluss sein würde, war ja klar.
Trotzdem konnte ich nun ganz relaxed eine richtig geile dreiwöchige Erstbesuchertour mit Madame runter rocken, und dabei (ja das klingt irre, ist aber wahr) ganz entspannt an SFMM und anderen Parks der Westküste vorbei fahren. Fast. Denn Disney und Universal wollte sie dann natürlich schon sehen. Doch dazu später mehr.











Von Hannover aus ging es mit Delta (KLM) über Amsterdam nach New York. 5 Tage lebten wir direkt in Manhattan und erkundeten diese kleine Landzunge meist zu Fuß. Dank vorher organisiertem City Pass konnten wir die "Musts" relativ zügig und stressfrei abrocken.
Irre, was dieser kleine Stadtteil in sich noch einmal für eigene Regionen hat. Man erlebt jeden Tag eine neue kulturelle Welt und ist doch nur auf einer kleinen Landzunge.
Die Vorteile der bereits aus Orlando bekannten Zeitverschiebung für den Schlafrhythmus unterstützten unsere Tagesplanung. Jeden Tag waren wir ab 8 Uhr auf den Strassen New Yorks und fast jeden Tag um 22 Uhr im Bett.





Dann ging es mit dem Flieger nach San Francisco. Dort verbrachten wir leider nur 2,5 Tage in der faszinierenden Stadt am Meer.
Anschließend bestiegen wir unser Vehicle für die nächsten 14 Tage und machten uns auf dem Highway#1 auf den Weg nach Los Angeles.
Hier erreignete sich auch die wirklich einzige(!) Fehlplanung der drei Wochen Tour. Denn auf den schönen Abschnitt zwischen Monterey und San Simeon machten wir uns dummerweise (und durch die Outlets bedingt) erst um 17 Uhr. Die Strecke ist schön. Schön lang. Sehr lang. Wahnsinnig lang. Und es gibt nur eine Einfahrt und eine Ausfahrt. Egal. Ein Bett und ein liquor store wartete am Ende des Tunnels.

In Los Angeles (so wurde es hier ja auch in allen Berichten geschrieben) muss man eigentlich nicht viel Zeit verbringen. Diese Stadt ist einfach nur eines: groß!
Die Universal Studios standen auf dem Programmplan. Und wir kamen genau rechtzeitig zur Eröffnung von 'Transformers™: The Ride-3D'. Wow! Ich mag "Rumpelmaschinen mit Leinwänden" ja überhaupt nicht. Doch das ist eine andere Welt. Das Auge hat keine Chance zu realisieren, wo Projektion aufhört und Realkulisse anfängt.











Wir sollten noch einmal nach LA zurückkehren. Deshalb ging es nun erstmal in Richtung Hitze. Las Vegas und der Grand Canyon warteten. Die Zockercity ist wirklich lustig. Anfangs denkt man sich, wie blöde es doch ist, die Dollar "schredderartig" in diese Machinen zu stecken. Aber HEY!!! Es blinkt und macht Geräusche. Und "Rosie" bringt einem gegen etwas Tip viel Alkohol.
Nunja. Die gewonnenen 90$ wanderten in ein Zimmerupgrade. Die verlorenen 30$ werden verschwiegen. Denn sonst klingen die 90$ ja nur noch wie 60$.
Wir blieben eine Nacht im Bellagio und 2 Nächte im Excalibur. Dazwischen zum Touri-Punkt des Canyons. Trotz Übernachtung im Grand Canyon Village reichte dieser Viewpoint für ein erstes Wow-Gefühl völlig aus. Klar, den Colorado kann man nur erahnen, aber wer den Grand Canyon wirklich erleben will, braucht da nun wirklich mehr Zeit zu.
Coaster? Ach ja. In Las Vegas bzw. Primm erlebte mein Körper die übelsten Konstruktionen, die ich mir vorstellen kann. Das muss man echt erlebt haben.





Von Las Vegas aus besuchten wir noch das Valley of Fire. Lohnt sich.





Zurück in Los Angeles standen die beiden Disney Parks auf dem Plan. Sehr interessant, wenn man die Florida Varianten kennt.
Die letzten drei Tage verbrachten wir dann mal nicht im Hotel, sondern in einem Apartment direkt am Venice Beach. Chillig!


Mein Fazit:
In den 3 Wochen haben wir alles gesehen, was wir bei unserem Erstbesuch sehen wollten. Alles ohne Gehetze, alles ohne Stress.
Viele Dinge davon sind aus der Kategorie "Einmal gesehen - reicht". Vieles davon möchte man aber noch einmal vertiefen.
Und an SFMM fahre ich verdammt nochmal nicht noch einmal dran vorbei!!! S


Und zum Schluss nochmal: Die Tour in 2:27 min.
DAS VIDEO: vimeo.com 50437453

Dieses Video wird direkt von vimeo.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.


Grüße
Volker
Nordisc
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Nordisc
Link zum Beitrag #884083 Verfasst am Dienstag, 02. Oktober 2012 07:48 Relax
Sehr schöne Fotos. Das Nachtbild von New York, wirklich gelungen!
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #884091 Verfasst am Dienstag, 02. Oktober 2012 09:47 Relax
Famoses Video, du solltest das beruflich machen :) Zwischenzeitlich dachte ich du hättest dich bei einem offiziellen Werbevideo bedient, so brilliant wie die Bilder aussehen, wirklich toll gefilmt, geschnitten, vertont.
fnööt
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #884243 Verfasst am Donnerstag, 04. Oktober 2012 13:45 Relax
Wahnsinn, gefällt mir! S
Ein paar Szenen aus dem Video kannte ich vom Californication-Intro, ich muss da unbedingt mal hin!
Brother of fun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Brother of fun
Link zum Beitrag #884249 Verfasst am Donnerstag, 04. Oktober 2012 15:37 Relax
Richtig geiles Video! S
The first to help you up are the ones who know it feels to fall down.
Tupaii
nach oben
Mitglied Fabian
Hamburg
Deutschland . HH
 
Avatar von Tupaii
Link zum Beitrag #884301 Verfasst am Freitag, 05. Oktober 2012 05:32 Relax
Wirklich geil! Es spricht also immer mehr dazu, die onride-Tour zu upgraden!

Vielen Dank für das Video und die Fotos -du solltest das beruflich machen!
CircusCircus - The best kind of Magic!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #884429 Verfasst am Sonntag, 07. Oktober 2012 11:02 1 gefällt das Relax
Wenn mich Westküsten-Erstbereiser bitten, einen Blick über Ihre Planung zu werfen, dann habe ich immer ein Werkzeug dabei: einen Rotstift. Den hätte ich bei Euch nicht gebraucht, denn ihr habt wirklich alles auf Anhieb richtig gemacht. Der Westen ist wirklich unglaublich groß und der nicht endlosen Menge an spektakulären Sehenswürdigkeiten kommt man selbst beim dritten, vierten und fünften Besuch nicht bei. Zumal -- und das habt Ihr ja auch festgestellt -- das, was auf Google Maps wie ein harmloser Strich aussieht, schier endlose Highways sind -- der Highway One war da nur ein kleiner Vorgeschmack. Und es gibt nichts schlimmeres als von Viewpoint zu Viewpoint zu hetzen. Ergo: Genau so macht man das.

Das Video ist schlicht grandios. Punkt.

Und ich muss da mal wieder hin. Länger als 6 Tage.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag