Park
Fort Fun Abenteuerland in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Meat & Greet - 10 Jahre onride Übersicht über das Event
Gruppenfoto
Meet & Great 2013 - Fort Fun
Autor Nachricht
Dobeg One
nach oben
Aufsteiger Dominik Becker
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Dobeg One
Link zum Beitrag #897618 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 00:50
3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.2013 11:28
Themenersteller
Relax

Herzlich Willkommen ihr Lieben,
nun folgt mein kleiner Tagesbericht zum 10jährigen Jubiläum von "onride.de".






Heute geht es ins "Fort Fun Abenteuerland". Und abenteuerlich fing mein Tag auch an. Ich hatte an diesem Morgen die ehrenvolle Aufgabe mich um die Torten zu kümmern. Diese musste ich aus Essen, bis ins sauerländische Wasserfall transportieren. Und das möglichst ohne Schaden und gut gekühlt.
Also habe ich, schon am Vorabend, den Kofferraum meines Autos mit Alufolie ausgekleidet. Bahn für Bahn, Meter um Meter. Zudem habe ich etliche Kühlelemente ins Eisfach geschmissen, um diese dann am nächsten Morgen ihrer Bestimmung zukommen zu lassen; Der Kühlung der Torten!
Es ging also schon früh morgens los, in Richtung des Konditors. Die Torten waren schnell verladen und dann konnte es auch schon losgehen.


Wir machten uns auf den Weg, das Navigationssystem berechnete eine Fahrzeit von knapp über einer Stunde. Es wurden knapp zwei Stunden Fahrt!
Denn aus Sorge, den Torten könne etwas zustoßen, fuhren wir extrem vorsichtig und dementsprechend langsam. Ein seltsames Gefühl überkam mich, als wir uns den letzten Kilometern näherten.
Ob die Torten die Steigungen, die Aufs und Abs überstehen würden?


Sie überstanden es! Und so kamen wir, mit ca. einer Stunde Verspätung, glücklich am Parkplatz des Camps an.
Rainer nahm uns in Empfang und wir brachten die Torten gemeinsam ins "Nevada Inn", zur Kühlung.


Anschließend bekamen wir die Schlüssel zu unserer Hütte und verstauten erstmal unsere Sachen, ehe wir uns in den Park begaben und der Gruppe anschlossen.

Unsere Hütte war übrigens sehr praktisch, am Eingang des Camps, gelegen.


Unsere Hütte: Gelb 1, welche später zu Blau 1 wurde. (Insider)



Das erste was wir erblicken konnten war das Riesenrad.





Ich weiß nicht, wie ich mich dazu hinreißen konnte. Ohne ein vernünftiges Frühstück im Magen ging es direkt in den mittleren Teil des Parks, zum "Dark Raver".
Die Fahrt ansich ist ja nichts Besonderes. Jedoch bekam mir dieser Ride am frühen Morgen überhaupt nicht. Mein Kreislauf war direkt im Keller. also hieß es sich erstmal ausruhen und was essen.


Eigentlich steuerten wir direkt den "Buffalo Burger" an. Dies erwies sich letztendlich jedoch als eine sehr schlechte Entscheidung. Gerade als wir uns anstellen wollten, überrannte uns eine gemeingefährliche Horde von Kindern, welche alle mit einem Essensgutschein bewaffnet, den Grill eroberten.





Wir gingen also weiter und besuchten das "Nevada Inn", welches über eine nett angelegte Sonnenterrasse verfügt.
Wir studierten die Karte und bestellten uns anschließend folgendes:


Holzfällersteak, Pommesschiffchen, Krautsalat, Gemischter Salat, Cola



Wir erwarteten zunächst nix Besonderes. Jedoch darf ich sagen, das Essen schmeckte hervorragend und war für uns Beide absolut ausreichend.


Gut erholt und den Kreislauf wieder auf Touren gebracht, ging es zum vereinbarten Treffpunkt zum Westernbahnhof um gemeinsam eine Fahrt in den wilden Westen zu machen.


Der Bahnhof vom Riesenrad aus gesehen.



Hier warteten auch schon einige auf die Abfahrt.











Was war da los?



Hey Ray!



Nachdem alle eingetroffen waren und der Zug, in der richtigen Richtung, im Bahnhof stand ging es auch schon los. Der Zug setzte sich schnaufend in Bewegung und machte sich, inkl. einer Showeinlage durch Cowboys, auf den Weg. Im Wald angekommen, stoppte der Zug und auf der rechten Seite spielte sich eine Show ab, welche teilweise auch auf den Zug übersprang.


Auch dank diesem Kandidaten waren wir mitten drin, statt nur dabei!















Nachdem der Zug die Show heil überstanden hatte und Shorty das Gold wieder abgedrückt hatte, zeigten sich die Cowboys gnädig und wir durften weiterfahren. Der Zug fuhr eine Kehre und bahnte sich den Weg durch den Wald, zurück zum Bahnhof.


Nachdem der Zug in den Bahnhof eingefahren war, folgte ein doch rechtz merkwürdiges Programm. Da der Weg des Zuges kein geschlossener Rundkurs mehr ist, stand der Zug nun verkehrt herum in dem Bahnhof. Deswegen musste der Zug nun die gesamte Strecke erneut fahren. Diesmal jedoch rückwärts, um anschließend wieder richtig herum im Bahnhof zu stehen um die nächsten Besucher zu transportieren.


Nach dieser gemächlichen Zugfahrt stand es einigen von uns nach etwas mehr Adrenalin. Und das fanden wir auf dem "Wild Eagle".
Für mich stellte dieser Ride eine Herausforderung dar. Die Abfahrt ist toll, die Höhe nicht sehr hoch. Jedoch finde ich hat es die Auffahrt in sich. Ich traue diesem Ding nicht.














Nach bestandenem Flug darf man sich eine Fluglizenz nehmen.





[upic=]Anschließend ging es zur "Speed Snake", welche extra für uns gesperrt wurde. Wir hatten die Bahn also für eine halbe Stunde für uns. Was machen wir da? Richtig. Ein Malwettbewerb stand an.
Und der Gewinner darf sich über eine kostenlose Teilnahme am "Meet&Great 2014" freuen.

Herzlichen Glückwunsch![/upic]


Volker erläutert die Spielregeln.



Andere genießen die Mittagssonne.



Nachdem Wettbewerb gingen einige von uns dann zum Saloon, um die ersten Vorbereitungen für die abendliche Party zu schaffen.
Tische wurden verrückt, Stühle herbeigeschafft, Beamer und Leinwand aufgebaut, Musik und Lichtanlage instaliert, mit dem Personal die letzten Verabredungen getroffen.

Auch das Buffet wurde langsam vorbereitet, der Grill angeschmissen.


Ja und dann wartete auch schon die Beste Attraktion des Parks auf uns. Die "ERT" auf dem "Trapper Slider" stand an. Leider habe ich hier nicht ein einziges Foto geschossen. Schade, denn dieser "Alpine" ist es wert. Ich zähle ihn zu einem der Besten, welche ich bisher fahren durfte. Lang, abwechslungsreich und ungebremst absolut fahrbar. Einfach toll.


Nun ging es auch wieder flott zurück, ab in die Hütten und aufhübschen für die Party. Um etwa 19:00 Uhr startete das Programm und es stellte sich die folgende Frage:





Ja, hatten wir. Und wie! Es war für alles gesorgt. Die Musik stand, das Buffet vorbereitet und die Theke bereit dem Ansturm der durstigen Kehlen entgegenzutreten.

Doch nicht so schnell, schließlich hatten wir noch einiges an Programm abzuarbeiten. Den Anfang machte "Magic Steffen", welcher das Publikum verzauberte und auch mit einbezog.








Herr Lather amüsierte sich.



Drei Generationen onride.de!



Nachdem die erste Hälfte der Show rum war, wurde das Buffet eröffnet und die Meute machte sich auf, um zu sehen ob der Grillmeister uns ebenso verzaubern kann.


Leckeres US Beef!



Das Buffet war gelungen. Es gab verschiedenste Sorten Fleisch, Geflügel, leckere Backkartoffeln, Brote, Salate, Saucen, Kräutercreme,...

Mir hat es geschmeckt.


Nachdem unser Hunger gestillt wurde, gab sich noch einmal "Magic Steffen" die Ehre und unterhielt uns in der 2. Hälfte seiner Show. Eigentlich war alles bestens, doch dann entzauberte er am Schluss.
Wir hatten noch eine Überraschung geplant und "Magic Steffen" hat uns die Show gestohlen. Er verriet die geplante "Nacht - ERT" auf der "Devils Mine" und wir hofften, das der Alkohol bei einigen schon wirkte und es nicht alle mitbekommen hatten.


Wie gesagt, ging es nun zur "ERT" und wie kann es anders sein? Wir hatten Spaß. Und wie! Nach etlichen Runden ging es aber wieder zum Ort des Geschehens und die Party wurde eingeläutet.

Endlich durften wir uns fallen lassen und die Bierleitungen zum glühen bringen. Der Flatrate sei Dank.


Hier spielt die Musik!



Die Party nahm ihren Lauf und entwickelte, von Stunde zu Stunde, eine gewisse Eigendynamik. Die Musik war geil und es wurde ausgelassen gefeiert. Selbst das Inventar wurde miteinbezogen, wie die nächsten Bilder beweisen.











Eine kleine Überraschung hatten wir noch. Da war doch morgens was mit irgendwelchen Torten. Ach richtig.
onride.de hat Geburtstag und es gibt keinen Geburtstag ohne eine ordentliche Torte. In diesem Fall sogar zwei.


Happy Birthday!



Rainer hatte die Ehre, die Torten anzuschneiden.



Hier nochmal ein Bild in hellerem Licht.



Nachdem nahezu jeder ein gutes Stück, oder auch zwei, genossen hatte, ging die Party unverblümt weiter und steigerte sich noch mehr.

Und genau hier ist es einmal an der Zeit ein dickes Lob auszusprechen. Mein Dank gilt dem unübertroffenem Personal des "Fort Fun". Egal mit welchem Wunsch man an sie herantrat. Sie versuchten alles, um diesen zu erfüllen. Das Thekenpersonal war bestens eingespielt und man musste meist nur kurz warten um ein frisch gezapftes Pils zu bekommen. Oder eine Cola. Oder ein V+. Oder eine Fassbrause. Oder, oder, oder...

Wirklich klasse, liebes "Fort Fun". Das erlebe ich nicht alle Tage und bleibt positiv in Erinnerung.


Nach der Party, welche eigentlich um 1:00 Uhr enden sollte, ging es zurück ins Camp. Dort feierten einige noch etwas weiter. Wir dagegen zogen uns in unsere Hütte zurück und wollten den Abend ausklingen lassen.

Es wurde dann doch etwas später, oder früher. Lustig wurde es und es wurde viel gelacht.


Am nächsten morgen nahmen wir am gemeinsamen Frühstück teil, welches auch absolut ausreichend war. Dannach war uns nach einer Runde "Trapper Slider", bevor wir uns auf den Weg zum Riesenrad machten um noch einmal das "Fort Fun" aus der Luft zu betrachten.











So, auch dieses Wochenende geht einmal zu Ende und damit auch dieser Bericht.

Ich erinnere mich an viele schöne Dinge in diesen zwei Tagen:

- Abenteuerlicher Tortentransport
- ERT auf "Trapper Slider"
- Nacht ERT auf der "Devils Mine"
- leckeres Grillbuffet
- geile Musik, geile Party
- super Getränke Flatrate
- Super Personal
- Viele nette Gespräche
- viele nette Kontakte
- "Höhepunkte" auf Wild Eagle

Und so vieles mehr!





Mein Dank geht an:

- Danke an Herr Portmann Sen. für die vorbildliche Erklärung der Farblehre
und ich jetzt weiß, wie man aus Gelb1 einfach Blau1 macht.
- Danke an das vorbildliche Team des "Fort Fun"
- Danke an alle Helfer des Event Teams
- Danke an die DJs. Ihr habt einen geilen Job gemacht.
- Danke an drei Generationen onride.de
Danke Rainer, Danke Dirk, Danke Volker

- Ein besonderer Dank geht an Rainer.
Danke, weil Du onride ins Leben gerufen hast.
Danke, das Du dein letztes Event zu etwas unvergesslichem hast werden lassen.

Deine Fußstapfen, welche Du hinterlässt, sind unendlich groß und ich hoffe wir werden noch viele Treffen, als "onrider", miteinander verbringen dürfen.

Und zu guter Letzt:

Danke euch. Danke der tollsten Community!
Ihr seid das was onride.de ausmacht. Ihr habt es in der Hand, auch die nächsten 10 Jahre unvergessen zu machen.

Danke!

MFG, Dobeg One
Meine Tourberichte
onrider seit 23.06.2005
"Das Berühren der Figüren, mit den Pfoten ist verboten"
Dadit
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Dadit
Link zum Beitrag #897621 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 07:03 Relax
Danke für einen weiteren tollen Bericht!

In Blau 1 hatte sich keiner verirrt, oder ? Ansonsten habe ich und die anderen zu tief geschlafen. S
Ahriman
nach oben
Aufsteiger Marius Naumann
Hilden
Deutschland . NW
 
Avatar von Ahriman
Link zum Beitrag #897627 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 09:44 Relax
Klasse Bericht, danke!
Dobeg One
nach oben
Aufsteiger Dominik Becker
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Dobeg One
Link zum Beitrag #897629 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 10:06
Themenersteller
Relax
Zitat In Blau 1 hatte sich keiner verirrt, oder ? Ansonsten habe ich und die anderen zu tief geschlafen.


Nein. Es hatte sich niemand verirrt. Die Geschichte kann Dir evtl. Coaster-rider erläutern. Ist jedoch nichts dramatisches. War halt einfach Situationskomik und sorgte für einen amüsanten Abend.

MFG, Dobeg One
Meine Tourberichte
onrider seit 23.06.2005
"Das Berühren der Figüren, mit den Pfoten ist verboten"
Sieghexe
nach oben
Aufsteiger Katrin Schira-Butt...

Deutschland . NW
 
Avatar von Sieghexe
Link zum Beitrag #897634 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 10:38 Relax
Toller Bericht! DANKÖÖÖ. S

Als ich die Wild Eagle Bilder gesehen, hatte dachte, ohhh jetzt kommts. Aber dann *puuhh*, Glück gehabt. Bis ich bei der "Zusammenfassung" angekommen war. S S


S
i have the one and only KEKS!
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Link zum Beitrag #897637 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 10:49 Relax
Sehr schönernBericht, dessen qualität und Begeisterung mich sehr an früher erinnert.

LgmDirk

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
The Knowledge
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #897638 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 10:49 Relax
So viel Pathos. Du bist der Marcel Ringhoff von onride. S
Excess all areas!
MixedWixed
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von MixedWixed
Link zum Beitrag #897671 Verfasst am Samstag, 27. April 2013 16:53 Relax
Sehr schöner Bericht, sehr schöne Bilder. =) Danke dafür.
Eat. Sleep. Count. Repeat.
DelLagos
nach oben
Leiter Markus Hilgers

Deutschland . NW
 
Avatar von DelLagos
Link zum Beitrag #897728 Verfasst am Sonntag, 28. April 2013 11:17 Relax
Blaue 1! Aber hatte ja gar nix mit uns zu tun. S
Danke für Bilder! S
"Hey Laserwitwe, Du alte Blechdose! Deine Mutter war ein Cola-Automat!"
Disney's California Adventure | 10 Jahre onride - Fort Fun
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Link zum Beitrag #898238 Verfasst am Freitag, 03. Mai 2013 19:20 Relax
Cooler Bericht.

Und irgendwie ärgert es mich immer mehr, das wir den Zug um 2 Minuten Verpasst haben.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Snoop
nach oben
Operator Stefan Fliß
Herten
Deutschland . NW
 
Avatar von Snoop
Link zum Beitrag #904156 Verfasst am Dienstag, 23. Juli 2013 19:27 Relax
Jetzt erst den Bericht gefunden. Gefällt mir! Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1902695 Zugriffe
Eulalia2002
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Eulalia2002
Link zum Beitrag #905935 Verfasst am Sonntag, 18. August 2013 15:25 Relax
Ich hab den Bericht auch erst jetzt entdeckt. Super gemacht, toll beschrieben und noch tollere Bilder. Er ist eine schöne Erinnerung an ein tolles Wochenende im April.
Kirmes bringt Farbe ins Leben.
Karussellfahren macht glücklich
Achterbahnfahren holt dir die Jugend zurück!
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag