Mitglied wählen
Freunde
Suche
Westküsten Tour Frühjahr 2014 Los Angeles, San Diego etc. Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #909532 Verfasst am Mittwoch, 09. Oktober 2013 17:37
Themenersteller
Relax
Hallo liebe Onrider,

ich plane mit meiner Freundin einen USA-Trip für nächstes Frühjahr. Wir werden von Ende März bis Mitte April warscheinlich die Städte Los Angeles, San Diego und Las Vegas besuchen. Die Zeitspanne wir ungefähr 3 Wochen betragen (+/- ein paar Tage, je nach günstigen Flügen). Es sollen natürlich auch Freizeitparks während der Reise besucht werden. Wir hatten gedacht in San Diego Seaworld zu besuchen und in LA Disney, Universal und Magic Mountain. Deswegen würden wir warscheinlich den "Southern California City Pass" nehmen. Wie kommen wir am günstigsten an den Pass heran?

Wie sind die Möglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Parks zu gelangen?

Wir hatten uns gedacht ca. 1 Woche in San Diego zu verbringen, da wir dort Verwandte haben, wo wir Übernachten können. 3-4 Tage Las Vegas und den Rest der Zeit LA.

Habt Ihr eventuell Hotel-Tipps für LA und Las Vegas?

Ich vermute in LA wird man um einen Leihwagen nicht herum kommen, da die Stadt doch sehr weitläufig ist. Deswegen sind wir am überlegen für die gesamte Zeit Einen zu Buchen. Habt ihr noch Tipps für Six Flags Magic Mountain, wir sind zu 2. lohnt es sich da eventuell sogar schon einen Jahrespass zu nehmen? An bestimmten Tagen kann man dann ja 1 Person gratis mitnehmen und so könnte man nur einen Jahrespass einfach erstehen?

Vielen Dank schonmal und falls Ihr noch andere allgemeine Tipps habt, wären wir Euch natürlich auch sehr dankbar dafür!

PS.: Da wir Studenten sind, sind unsere finanziellen Mittel leider etwas eingeschränkt.


Gruß Tim
Dragster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Dragster
Link zum Beitrag #909534 Verfasst am Mittwoch, 09. Oktober 2013 18:00 Relax
Ich würde einen Mietwagen generell immer für den kompletten Zeitraum buchen, außer in Orlando vielleicht. Ihr werdet es nicht bereuen. In Las Vegas kommt man auch noch ganz gut ohne aus, sofern man die Stadt nicht Richtung Nationalparks, Primm, Boulder City etc. verlassen möchte.

Was Motels gerade in LA angeht: Finger weg von den ganz billigen Budget Ketten. Von Knight's Inn und Motel6 kann ich dir so manches Liedchen singen. Best Western, Howard Johnson, Quality Inn sind immer eine gute Wahl. Über tripadvisor findet man eigtl. auch immer ganz gute Geheimtips, die man sonst nicht auf dem Schirm hat. In der Nähe von Magic Mountain kann ich zum Beispiel das Santa Clarita Motel in gleichnamigem Ort sehr empfehlen. Sehr saubere Zimmer und hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Bei Disney das benachbarte Super 8, aus gleichen Gründen und in Vegas bekommst du die Zimmer in den 4 und 5-Sterne Hotels unter der Woche vergleichsweise hinterhergeschmissen. Ohne Auto würde ich mir ein Hotel in der Mitte des Strips nehmen. Flamingo, Planet Hollywood etc. Aber auch beim City Center wo die etwas teureren Läden stehen gibts gute Deals, zum Beispiel die Corner Suite im Aria.
The 6000 Miles Road Show - Slickrock Bike Trail
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #909708 Verfasst am Donnerstag, 10. Oktober 2013 16:22
Themenersteller
Relax
Okay schonmal vielen Dank, den Mietwagen werden wir jetzt wohl auf jeden Fall die gesamte Zeit haben. Hat sonst noch jemand Anregungen? Wie man an günstige Tickets kommt etc.
looping grufti
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von looping grufti
Link zum Beitrag #909751 Verfasst am Donnerstag, 10. Oktober 2013 22:14 Relax
Tolle Reise ... ich bin ganz neidisch. Ein Mietwagen für die ganze Zeit ist wirklich eine gute Idee.
Wegen dem Southern California City Pass ... den beschafft ihr euch am besten online: de.citypass.com southern-california
In Las Vegas kann ich euch das Circus Circus empfehlen.
Und als Backup für ein Navi am besten die Straßenkarten vom AAA, die ihr sicherlich auch über den ADAC bekommt.
Mein 100. Count war Flug der Dämonen
The Knowledge
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #909792 Verfasst am Freitag, 11. Oktober 2013 11:47 Relax
looping grufti In Las Vegas kann ich euch das Circus Circus empfehlen.

Boah, der war fies!
Excess all areas!
multimueller
nach oben
Mitglied Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #909798 Verfasst am Freitag, 11. Oktober 2013 13:04 Relax
S
Quadratische Bilder aus Freizeitparks: instagram.com/multimueller
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #909817 Verfasst am Freitag, 11. Oktober 2013 16:40
Themenersteller
Relax
Was bedeutet das jetzt genau?
Dragster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Dragster
Link zum Beitrag #909821 Verfasst am Freitag, 11. Oktober 2013 17:32 Relax
Dass du da NICHT hingehen sollst. Hässliches Hotel, hässliche Ecke.
The 6000 Miles Road Show - Slickrock Bike Trail
looping grufti
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von looping grufti
Link zum Beitrag #909829 Verfasst am Freitag, 11. Oktober 2013 20:16 Relax
Es gibt hässlichere und auch bedeutend teure Hotels ... die Zimmer sind jedenfalls nicht hässlich.
Und wenn man nicht fußkrank ist, ist man mit ein paar Schritten überall dort wo man hin will.
Mein 100. Count war Flug der Dämonen
multimueller
nach oben
Mitglied Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #909842 Verfasst am Samstag, 12. Oktober 2013 05:06 Relax
Das Circus Circus sollte man auf jeden Fall vermeiden. Es liegt viel zu weit südlich und somit fernab von allem, was interessant ist und ist umgeben von Baustellen-Ruinen. Das Circus Circus ist nur eins: billig.

Der Aufpreis für ein Zimmer im Flamingo, Bally's, Excalibur, Treasure Island, Mirage, Planet Hollywood oder Paris sollte man auf jeden Fall investieren. Es muss ja nicht gleich das Venetian, Wynn oder Bellagio sein. Außerhalb von Messezeiten und unter Woche sind diese Hotels absolut erschwinglich.
Quadratische Bilder aus Freizeitparks: instagram.com/multimueller
alon
nach oben
Mitglied Michael

Deutschland . NW
 
Avatar von alon
Link zum Beitrag #909843 Smartphone verfasst am Samstag, 12. Oktober 2013 08:06 Relax
Trotzdem im Circus Circus vorbei schauen. Dort wird zur Zeit eine (vmtl.) nette Achterbahn gebaut und die machen sich in Las Vegas inzwischen ja etwas rar. S
The Knowledge
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #909850 Verfasst am Samstag, 12. Oktober 2013 10:25 Relax
Aber auf absolut KEINEN FALL und UNTER KEINEN UMSTÄNDEN dort schlafen. Echt jetzt! Ich mache mir Sorgen!!!
Excess all areas!
sodapop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #909855 Verfasst am Samstag, 12. Oktober 2013 15:05 Relax
multimueller Es liegt viel zu weit südlich und somit fernab von allem...

Meinst du nicht eher "zu weit nördlich"? Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 841063 Zugriffe
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #909861 Verfasst am Samstag, 12. Oktober 2013 17:51
Themenersteller
Relax
okay dann werde ich auf keinen Fall im Cirus Circus Buchen.
vinyard
nach oben
Aufsteiger Stefan
Augsburg
Deutschland . BY
 
Avatar von vinyard
Link zum Beitrag #909867 Verfasst am Samstag, 12. Oktober 2013 22:41 Relax
Hotel Las Vegas:

Mein Vorschläg wäre das Aria. In der Regel haben die sehr günstige Angebote und man bekommt eine hervoragende Kombination aus idealer Lage, stylischen und neuen Zimmern und eine sehr schöne, beheizte Poollandschaft, da es im April unter Umständen noch recht frisch sein kann.

Hotel LA:

Sehr schwierig zu beantworten weil LA so unglaublich groß ist, das man es eben nicht glauben kann.
Als etwas besonderen Vorschlag hätte ich das Sheraton Los Angeles Downtown im Angebot.
Vorteil: Zentrale Lage in LA mit guter Verkehrsanbindung (Schnellstraße und sogar öffentlich Verkehrsmittel soweit man in LA davon sprechen kann); Außerdem ist für gewöhnlich der Preis für den gebotenen 4 Sterne Standard unschlagbar günstig im Vergleich zu anderen Hotels (und vor allem Motels)
Nachteil: In Downtown werden nach Sonnenuntergang die Bordsteine hochgeklappt, ihr sollt hier jedoch nur im luxuriösen Zimmer schlafen und nicht um die Hochhäuser bummeln


Viele Grüße
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #918798 Verfasst am Montag, 30. Dezember 2013 12:22
Themenersteller
Relax
Soo Flüge, Hotels und der Mietwagen sind gebucht. Habe in Anaheim wirklich das Super 8 gebucht, schien mir für den Preis das beste der angebotenen zu sein. Jetzt meine Frage, ich hatte geplant den Southern California City Pass zu kaufen. Allerdings bin ich jetzt am überlegen ob man nicht insgesamt günstiger bei weg kommt, wenn man mit Rabatttickets die man in Supermärkten oder ähnliches bekommt den Eintritt direkt vor Ort bezahlt. Wie sind eure Erfahrungen dazu?
Weiterhin bin ich noch am Schwanken ob Knott oder Magic Mountain, was meint ihr ist die bessere Wahl. Mir kommt es vor allem auf die Achterbahnen an und da scheint Six Flags doch besser aufgestellt sein (auch was Qualität angeht, nicht nur Quantität).

Gruß Tim
Runner
nach oben
Redakteur Dominik Leinen
Beilingen
Deutschland . RP
 
Avatar von Runner
Dabei!
Link zum Beitrag #918802 Verfasst am Montag, 30. Dezember 2013 12:39 Relax
Ich finde, das ist geschmackssache.
Auch Knott's hat nette Achterbahnen, die sind aber eher in Richtung Familien ausgelegt.
Magic Mountain hat da nicht nur doppelt so viele, die ein oder andere kann sich auch durchaus sehen lassen. Aber eben nicht alle!

Ich persönlich könnte da nicht sagen, auf welchen ich eher verzichten könnte. Am liebsten würde ich beide nochmal besuchen.
Hab' Sonne im Herzen und Pizza im Bauch,
dann bist du glücklich und satt bist du auch.
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Link zum Beitrag #918817 Verfasst am Montag, 30. Dezember 2013 15:30 1 gefällt das Relax
Magic Mountain ist Tradition und Geschichte, der Park taucht so oft in Filmen auf und ist nun einmal ein muss.
Knotts ist nett, wenn man aber nur einen Park besuchen kann, dann sollte man schon den Zauberberg wählen.

Wenn Du bezüglich des Eintrittes Deine Ruhe haben möchtest, bestellst Du am besten hier direkt in Deutschland:
attractionticketsdirect.de kalifornien-attraction-tickets
Du bekommst die Karte direkt nach Hause und kannst vor Ort direkt durch die Drehkreuze gehen, also kein Umtausch ect.


Viel Spaß

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #919150 Verfasst am Freitag, 03. Januar 2014 16:45
Themenersteller
Relax
Okay also ich habe mich für magic mountain entschieden. Jetzt ist nur die Frage, wie ist es mit Rucksäcken in den amerikanischen Parks? Ich habe mal gehört, dass man keine Möglichkeiten hat sie an den Rand in den Stationen der Achterbahnen zu legen. Also lieber ohne Rucksack in den Park? Gibt es in allen amerikanischen Parks drinking fontains? Dann wären ja Getränke überflüssig und Essen darf man soweit ich weiß eh in keinem Park mitnehmen oder?

Gruß Tim
Runner
nach oben
Redakteur Dominik Leinen
Beilingen
Deutschland . RP
 
Avatar von Runner
Dabei!
Link zum Beitrag #919154 Verfasst am Freitag, 03. Januar 2014 17:01
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.2014 17:05
Relax
Also im Discovery Kingdom mussten Rucksäcke bei allen Bahnen mit mehr als einem Zug in einem (natürlich kostenpflichtigen) Schließfach verstaut werden. Im Universal betraf das nur Mummy (und Transformers?), dort sind die Schließfächer aber 90min kostenlos.
Beim New York New York in Vegas darf man auch nix mitnehmen -> Schließfach.
Im Adventuredome kann ich nur für den Canyon Blaster sprechen, dort wollte ich den Rucksack nebendran ablegen, wurde dann aber aufgefordert, den in der Bahn mitzunehmen.

Ansonsten hatten wir keinerlei Probleme mit Rucksäcken, selbst im Magic Mountain konnte man sie immer in der Station hinlegen (obwohl am Eingang jeder Bahn stand, dass man Rucksäcke vorher in einem Schließfach verstauen soll).
Ich hatte auch immer ein paar Süßigkeiten und ne Flasche Wasser dabei, da hat auch keiner was gesagt (meist hatte ich aber auch meine Weste obendrüber liegen, sodass man auf den ersten Blick nichts sehen konnte) - nur im Adventuredome wurde meine Cola eingezogen.
Hab' Sonne im Herzen und Pizza im Bauch,
dann bist du glücklich und satt bist du auch.
tomyt
nach oben
Aufsteiger
Neuss
Deutschland . NW
 
Avatar von tomyt
Link zum Beitrag #919195 Verfasst am Samstag, 04. Januar 2014 00:58
2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.2014 01:15
Relax
Bezüglich der Hotelfrage kann ich Tim & Tom nur Recht geben. Das Circus Circus machte keinen so guten Eindruck.
Ich hatte in Vegas einen Leihwagen, somit sollte man bei der Hotelwahl auch darauf achten, dass das Hotel ausreichend kostenlose Parkplätze anbietet, was sonst sehr schnell, recht teuer werden kann. Auf meinem Trip wollten diverse Hotels bis zu $19 pro Tag haben, also aufpassen.
Beim Hotel habe ich dieses Jahr gute Erfahrungen im Luxor gemacht, es liegt am unteren Ende vom Strip und ist vom Rollfeld des Flughafens sofort zu sehen. Fluglärm ist jedoch kaum bis gar nicht auszumachen, zudem kostenlose Parkplätze im Überfluss. Das Zimmer für zwei Personen hat mich von Dienstag bis Samstag 173¤ gekostet. Es soll ratsam sein, beim Check-In nach renovierten Zimmern zu fragen, was ich auch direkt gemacht habe. Frühstück und Abendessen gibt es nicht vom Hotel, sondern von der Mall gegen Cash, dass ist aber in Vegas so wohl normal. Die Übernachtungspreise des Luxor schwanken stark, zwischen 44 ¤ bis 340 ¤ pro Tag. Hier ist es ratsam, die Webseiten wie booking.com, Hotel.de etc. zu durchforsten. Auch mal die Website des Hotels direkt prüfen. Weiteres siehe unten.


Hotel Luxor & Casino von vorne



Eingangsbereich



Aufgang zur Mall & Food Court

Zur Info: Die weißen Querbalken im Hintergrund sind übrigens die Neonröhren der Gangbeleuchtung der einzelnen Etagen, hier befinden sich die Türen zu den einzelnen Zimmern.


Casinobereich



Ansicht von oben auf die Mall



Mall & weg zum Food Court



Zimmer innen



Zimmer innen, Zugang zum zweiten Zimmerteil mit einem zweiten Flatscreen, Couch und Kühlschrank



Zimmer innen



Zimmer innen. Ob das Jacuzzi mit einem direkten schönen Blick nach draußen im Wohn-/Schlafzimmer alle Zimmer haben, bezweifele ich stark. In einem großen Bad nahe der Zimmereingangstür (kein Foto) war eine Badewanne mit Duscheinsatz sowie zwei Waschbecken zu finden.



Zweiter Zimmerteil



Wenn du also ein gutes & recht günstiges Hotel suchst, und dabei nicht Fußfaul bist, wäre dies zu empfehlen. Spielen die Kosten eine untergeordnete Rolle, dann geh in das Mandalay Bay, das ist links von der Pyramide (Luxor). Nur geil, riesig groß, Google das mal.

Kurz zur Orientierung, wo sich das Hotel befindet, die Point of Interests in korrekter Reihenfolge:


Begrüßungsschild am Südeingang des Strips, im Hintergrund vom Schild versteckt das Mandalay Bay.



Das erste Hotel linksseitig, Mandalay Bay, was du auch hinter dem Las-Vegas-Schild erkennen kannst



Das Luxor Hotel



Das Excalibur



Das Excalibur bei Nacht



Direkt daneben, über eine Kreuzung das New York, New York S



Das Hotel New York, New York, bei Nacht


Die Hotels Mandalay Bay, Luxor, Excalibur und das New York New York, sind miteinander verbunden. Zum einen mittels einer kostenlosen Monorail, die du dir aber sparen kannst, außer du hast wunde Füße. Zum zweiten mittels Durchgänge/Tunnels, welche die Shopping-Malls miteinander verbinden. So kannst du früh morgens z.B. ins New York zur Bäckerei gehen und dir ein frisch gebackenes ital. Brötchen bzw. Ciabatta holen. Hier möchte ich aber darauf hinweisen, dass in den USA alles ein wenig größer ist, soll heißen, da du durch die Casinos rennst, dauert das Brötchen-Holen ca. 30 Minuten.

Ein tolles Plus möchte ich dem Hotel noch geben; bei den nächtlichen Fahrten durch Vegas oder auf den Rücktouren von den Grand Canyons etc. stellte sich nie die Frage, wo das Hotel ist: Die Lichtsäule verrät es!



Noch Fragen, dann PN.


Luxor Hotel bei Nacht, hier die Rückseite vom Parkhaus aus
Ein Chef ist nur dann ein guter Chef, wenn dieser seine Mitarbeiter so über den Tisch ziehen kann, dass diese die hierbei entstehende Reib...
Der Der Dongt
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Der Der Dongt
Link zum Beitrag #919212 Verfasst am Samstag, 04. Januar 2014 14:53 Relax
Obwohl ich ja in Deutschland immer einen dabei hab, würde ich grundsätzlich in den USA keine Rucksäcke mit in irgendwelche Freizeitparks nehmen.
Braucht man auch nicht. Einfach ne kleine Flasche Wasser in die Hand wenn nötig, die kann man auch an den drinking fountians immer wieder auffüllen. Außerdem bekommt man an den Verkaufsständen mit Fountaindrinks immer "a cup of water" umsonst wenn du danach fragst.
Zum essen kann man dann mal ne Pause am Auto machen und sich dort aus seiner Kühlbox bedienen oder einfach den nächsten Subway anfahren.
malte
nach oben
Aufsteiger Tim Kropf

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #919244 Verfasst am Samstag, 04. Januar 2014 16:40
Themenersteller
Relax
Vielen Dank für die Anmerkungen. Das hilft mir alles bei der Planung schonmal weiter!
The Knowledge
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #919248 Verfasst am Samstag, 04. Januar 2014 18:17 Relax
Der Kollege aus Neuss hatte eine Junior-Suite im Luxor. Die normalen Zimmer haben den Jacuzzi und den Wohnbereich nicht.

Grüße,

Tim
Excess all areas!
tomyt
nach oben
Aufsteiger
Neuss
Deutschland . NW
 
Avatar von tomyt
Link zum Beitrag #919280 Verfasst am Sonntag, 05. Januar 2014 00:49
1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.2014 00:53
Relax
@ Tim.

Hallo Tim, ich hatte das billigste Zimmer mit Doppelbett gebucht, was es in der Woche ab $44 zu bekommen war. Wie schon gesagt, habe ich beim Check-In direkt die Bemerkung fallen gelassen, dass ich doch bitte ein renoviertes Zimmer hätte. Daraufhin sagte Sie, Sie würde mir eine Alternative geben, ohne weiteren Kommentar. Was mir jetzt noch einfällt, ist die Tatsache, dass wir ein Eckzimmer hatten mit zwei Flatscreens. Somit könntest du mit der Junior-Suite recht haben. Zudem war es nicht zur Straßenseite (Strip) hin ausgerichtet.

Viele Grüße


Ausblick aus dem schwarz getönten Fenster, morgens um ca. 6 Uhr.
Ein Chef ist nur dann ein guter Chef, wenn dieser seine Mitarbeiter so über den Tisch ziehen kann, dass diese die hierbei entstehende Reib...
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag