Mitglied wählen
Freunde
Suche
Neu 2017: Wellness-Oase u.Galaxy Rutschenparadies Bad Vilbel
Autor Nachricht
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #932630 Verfasst am Dienstag, 15. Juli 2014 23:05
Themenersteller
Relax
Ende 2015 soll der Spatenstich erfolgen wenn es nach dem Investor u.
Bäderkönig Josef Wund geht.
Aus einem Firmengeflecht von Betreiber- u. Investorengesellschaften ist der Mann u. a. auch für die
Therme Erding, das Bäderparadies Schwarzwald oder die Wellness-Oase Sinsheim verantwortlich.

Zur Zeit entsteht gerade das Bäderparadies Euskirchen.
Während dort die Kosten inzwischen von anfänglich 40 Mio. auf 70 Mio. angewachsen sind,
will man in Bad Vilbel gleich bei 80 Mio. einsteigen.

Als Hauptattraktion im Rutschenparadies ist u. a. ein ca. 37 m hoher Rutschenturm geplant.


fnp.de Investoren-planen-Mega-Schwimmprojekt-fuer-Hessen;art801,939251

Ich würde mich freuen wenn dieses Projekt so wie geplant umgesetzt u. verwirklicht wird. Smilie :425: - FdA2000 - 72780 Zugriffe

Wir hier im Rhein-Main-Gebiet sind nun nicht gerade verwöhnt mit tollen attraktiven Spaßbädern,
großen Freizeitparks, oder Sommerrodelbahnen (die vom Feldberg wird wohl, nachdem man sie Jahrelang
kaputt diskutiert/protestiert hat, demnächst zu Grabe getragen). Smilie :276: - AngelRides - 256286 Zugriffe
Mr Rollercoaster
nach oben
Aufsteiger Michael

Deutschland . NW
 
Avatar von Mr Rollercoaster
Link zum Beitrag #932793 Verfasst am Freitag, 18. Juli 2014 14:50 Relax
Ich kann es jedem nur gönnen ein Wund-Bad in seiner Nähe zu haben. Die Badewelt Euskirchen wird mir gerade auf dem Arbeitsweg hingestellt und ich freue mich sehr darauf. Regelmäßig bin ich zu Gast in Erding und war es auch schon im Schwarzwald.

Mehrfach konnte ich Herrn Wund nun persönlich erleben als er die Stadt Euskirchen von seinem Projekt überzeugt hat.
Er ist einfach großartig. Er geht steht's in die Superlative und liegt dabei meines Erachtens genau richtig. Nur dann nerven die Kiddies ihre Eltern bspw. beim Galaxy solange bis ihre Eltern mit ihnen dahin fahren. Und auch bei den Saunen sind es die besonderen Dinge oder eben auch die reine Größe die überzeugt mal hier zu Gast sein zu wollen.
Auch glaube ich ihm, dass es die "Konkurrenz" keineswegs benachteiligt. Er hat es selbst damit erklärt, dass sein Bad dafür sorgt dass immer mehr Leute überhaupt saunieren gehen, weil viele seine Superlativen erleben wollen. Da man sich seinen Eintritt aber nicht allzu regelmäßig leisten kann, profitieren zwischendurch kleinere Anlagen.

Das kann ich gut nachvollziehen und denke dass es für Euskirchen super passt.

Leider ist man vom Galaxy noch weit entfernt, da Herr Wund die Entscheider und Bürger von Euskirchen nicht überrennen kann. Immerhin gab es sehr viele Änderungspläne in den letzten Jahren die immer wieder für miese Stimmung gesorgt haben. Pläne fürs Galaxy wurden aber mittlerweile vorgelegt wozu jetzt wieder die bürokratischen Dinge laufen.

Es freut mich aber dass bei uns der 40m Turm geplant ist und bei euch nur ein 37m Turm. S Angeblich ist es dann der höchste Europas.

Gruß
Michael
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #939341 Verfasst am Freitag, 14. November 2014 18:43
1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.2014 18:46
Themenersteller
Relax
Um die Intressierten in der Rhein- Main- Taunus- u. Wetterauregion in diesem Thema mal auf dem
laufenden zu halten, kann ich dazu wieder neues berichten.

Während der Investor Wiegand die Sommerrodelbahn im Taunus erstmal (wie schön befürchtet)
zu den Akten gelegt hat,
scheint es dafür für einen Anderern in Vilbel besser zu laufen.

Josef Wund war vor einigen Tagen wieder in der Stadt um sein Kombibad nochmal einer kleinen
Intressengruppe aus Komunalpolitiker u. Bürger näher zu präsentieren.
Das wohl wichtigste aus dem Presseartikel sei hier zitiert:

Zitat Der Bauantrag soll bis Ende des Jahres vorliegen, die Genehmigung im Frühjahr.
Es folgt die Ausschreibung – und der Bau. Bis Ende 2016 soll alles fertig sein.

Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1908222 Zugriffe
Hier die Quelle:

ndp.fnp.de Kombibad-nimmt-Form-an;art677,1126078
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #949612 Verfasst am Mittwoch, 17. Juni 2015 16:56
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Lange war es sehr ruhig geworden um das geplante Erlebnissbad.
Erst hieß es in einem weiteren Bericht mal wolle im März 2015 weitere Pläne veröffenlichen,
was sich aber dann wohl doch noch verzögert hat.

Nun ist man aber anscheinend soweit, u. geht in die wichtige Genehmigungsphase.
Der Bauherr will in den nächsten Tagen den Bauantrag beim zuständigen Bauamt für den Wetteraukreis
einreichen.

In den Plänen ist auch der Rutschenbereich zu sehen, welcher diesen eher nur andeutet.
Die Turmhöhe soll ja fast bis an die 40 m reichen, u. insgesamt 20 Rutschen verbaut werden.

Die Fertigstellung wird nun bis Mitte 2017 angepeilt.

Hier der ganze Bericht:
ndp.fnp.de Dieser-Plan-wird-eingereicht;art677,1449539
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #960838 Verfasst am Sonntag, 21. Februar 2016 20:12
Themenersteller
Relax
Comeing soon 2017 Smilie :333: - Chucky - 176896 Zugriffe
Ja es soll bald kommen.
So jedefalls verkünden es große Tafeln an einem Kreisel in Bad Vilbel.
Auch wenn der 1. Spatenstich noch auf sich warten lässt, so soll die Eröffnung noch im Dez. 2017 erfolgen.



Mittlerweile wurden auch die Pläne etwas konkreter.
Wie man lesen kann wurde die Rutschenanzahl wohl auf 28 erhöht. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1908222 Zugriffe



15 verschiedene Themensaunen, Sport-u. Lernschwimmbecken, Themenbäder



Indoor- Poollandschaft

Ich hoffe es komm wirklich bald
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #979660 Verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017 17:40
Themenersteller
Relax
Wie so oft bei solchen großen Projekten, gab es auch bei diesem einige Verzögerungen.
Dafür soll nun alles noch pompöser u. größer werden.
Und wenn es nun nach aktuellen Planungen geht, findet im März diesen Jahres doch noch die Grundsteinlegung statt.

Dazu einige Zitate aus der FNP v. vergangenen Samstag:

Zitat Die Worte „Spaß“ und „Freude“ haben bei dem Bäder-Investor Josef Wund eine philosophische Bedeutung. Er weiß genau, was Jugendliche „geil“ finden und wonach der Sinn einer anspruchsvollen Dame in den mittleren Lebensjahren steht. Dies alles will der 78-Jährige in seinem vielleicht „letzten großen Projekt“ in Bad Vilbel verwirklichen. Die Erfahrung zeigt, dass er es kann. Schließlich betreibt er unter anderem die Therme in Erding, die nach Eigenauskunft die größte Europas ist.


Verzögerungen bereiteten u.A. die Brandschutzbestimmungen als auch Behindertengerecht.
Dies scheint nun gelöst.

Gelöst hat man sich auch durch einen geschickten Deal von der erst mit im Boot sitzenen Stadt.
Nun kann er alles in Eigenverantwortung so Planen u. Ausbauen wie er will.

Unter anderem soll der Spaßbereich mit seinen 28 Rutschen nicht nur vergrößert werden, sondern dieser
wird wohl noch um einen Hotelkomplex erweitert u. integriert.

Nach der Eröffnung des Sportbadbereiches im Sommer 2018 folgt

Zitat der Spaßbereich mit Tropenparadies, 15 Saunen und der Rutschenwelt „Galaxy“ mit 28 Rutschen. Die soll im Jahr 2019 eröffnet werden. Wund setzt hier vor allem auf die Jugend und soziale Medien. „Sobald Galaxy eröffnet ist, wird es von Kapstadt bis Oslo bekannt sein, denn es bietet Erlebnis bis zum Umfallen“, übertreibt er bewusst seine Einschätzung. Während es bei den Rutschen nicht so sehr rum die Optik , sondern um das Erlebnis gehe, sei dies bei der Saunawelt anders. Menschen, die diesen Bereich besuchten, erwarteten Ästhetik. Ganz wie im Urlaub eben.

Hohe optische Ansprüche setzt Wund auch auf das Hotel, das zu einem visuellen Aushängeschild der Stadt werden soll. „Es geht hier nicht um einen Kasten mit 120 Löchern“, macht Wund deutlich. Das Hotel wird eine „moderne Interpretation der Belle Epoque“, mit geschwungenen Linien, Pagoden und mehr. So werden aus den Löchern Augen, die den Blick auf eine „schöne, heile Welt bieten. Denn danach sehnen sich die Menschen“, ist Wund überzeugt. Und dazu gehöre auch die passende Proportion.

Zusätzlicher Nebeneffekt: „Das Hotel bildet einen wunderschönen Mantel um die Kiste der Rutschenwelt“, die eher funktional ausfallen werde. Eine ähnliche Erfahrung habe Wund schon in Erding gemacht, wo das Hotel einen essenziellen Bestandteil seines Komplexes bilde. „Erfolg entsteht nur aus Qualität, und die Region um Frankfurt stellt dabei mit die höchsten Ansprüche in Deutschland“, sagt Wund.


Die letzte Bauphase mit dem Freibad soll dann im Sommer 2020 enden.

Nach Fertigstellung sollen über 1000 Arbeitnehmer in einem teilweise 5- schichtigen Betrieb mit langen
Öffnungszeiten sich um das Wohl der Gäste kümmern.

Selbstverständlich wird man durch die Erweiterrungen die 120 Mill. Marke deutlich überschreiten,
aber man muss ja jetzt wegen der Baukosten auch mit keinem Partner mehr debattieren.

Ich könnte es also noch erleben. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1908222 Zugriffe

Der ganze Bericht hier:

ndp.fnp.de Kombibad-in-Bad-Vilbel-wird-noch-groesser;art677,2446244
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #979664 Verfasst am Sonntag, 29. Januar 2017 22:06 Relax
Ich habe das Projekt schon vergessen und verdrängt, aber schön dass es doch noch verwirklicht wird.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #994459 Verfasst am Dienstag, 05. Dezember 2017 22:24
Themenersteller
Relax
Und man wartet, wartet........ auf die Baugenehmigung Smilie :167: - AngelRides - 150971 Zugriffe

Zitat 'Täglich rechnen die Verantwortlichen mit der Baugenehmigung für das Großprojekt Kombibad in Bad Vilbel.'


Aber man kann ja die Zeit als Planer auch sinnvoll nutzen:

Zitat Eigentlich hätte längst mit dem Bau der Bad Vilbeler Therme begonnen werden sollen. Doch immer wieder hat sich der Beginn für das Vorhaben verzögert. Einer der Gründe: Bäderkönig Josef Wund hat seine Planungen mehrmals überarbeitet, so dass sich die eingereichten Baupläne veränderten.


Weil:

Zitat Um satte 100 Prozent soll der sogenannte Galaxy-Rutschenbereich wachsen,.... Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1908222 Zugriffe .


Zitat Im Untergeschoss des eigentlichen Bades wird es dafür weitere Umkleiden geben. Die sind vorgesehen für jene Kunden, die vor allem die Rutschenwelt besuchen wollen. Denn auch dieser Bereich des Bades wird erweitert – um satte 100 Prozent. Ob es deswegen noch einmal 28 Rutschen geben wird, ist noch nicht klar. Investor Josef Wund war für genauere Erläuterungen bislang nicht erreichbar. Doch Minkel schätzt, dass Wund sich mit der Vergrößerung gestalterische Spielräume schaffen will, das Vergnügen noch intensiver zu gestalten. Etwa durch längere Rutschpartien.


mir soll es recht sein solange ich das noch erlebe. Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 741112 Zugriffe

Und sonst noch was:

Lehrbecken mit Hubboden, Zuschauertribünen, Wettkampfbahnen, Blockheizkraftwerk, noch ein Parkhaus, noch mehr Hotels,
Babybecken inkl. Trennwände aus Glas zur Sicherheit u. Lärminderung, gesamtes Bad Barrierefrei.

Quelle und die ganzen Berichte:
ndp.fnp.de Kombibad-soll-wachsen-Rutschen-und-eigenes-Blockheizkraftwerk-geplant;art677,2838574

giessener-allgemeine.de art469,356268
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #994518 Verfasst am Freitag, 08. Dezember 2017 12:49
Themenersteller
Relax
Ja, ja, ja hurra, die Baugenehmigung ist da. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1908222 Zugriffe

Sorry das ich mich schon wieder dazu melde, aber meine Vorfreude ist enorm groß.
Nicht nur als Rutschenfan sondern inzwischen auch gerne als Saunabesucher.

Ist halt in unserer Gegend endlich mal ein Lichtblick in weitere Freizeitgestaltung zu den üblichen Bädern.
Rebstockbad war noch nie so mein Ding und wird wahrscheinlich auch bald abgerissen,
Rhein-Main-Therme u. Taunustherme notgedrungen öfters besucht.

Wenn es so wie Angekündigt umgesetzt wird, kann das wirklich ein absolutes Highlight in der Region werden.

Zitat Das neue Bad wird eines der größten Bäder deutschlandweit und gilt als Vorzeigeprojekt.


Die Erschließungsarbeiten beginnen im Januar, Spatenstich im März 2018 u. bis zum Hessentag 2020 in Bad Vilbel
bei planmäßiger Bauzeiteneinhaltung, Eröffnung der meisten Bereiche (1.Bauabschnitt):

Zitat Der erste Bauabschnitt beinhaltet vor allem die von Palmen gesäumten Großbecken mit einem Familien- und einem textilfreien Bereich sowie Becken mit Bad Vilbeler Heilwasser, eine Saunawelt mit Wellness-Bereich und über 15 Saunen sowie einen Rutschenkomplex mit derzeit geplanten 28 Rutschen und einem Turm von 37 Metern Höhe. Später ist für diesen Bereich eine Verdopplung der bisher geplanten Größe vorgesehen. Hinzu kommt ein kommunales Sportbad.


Das Kommunale Sportbad steht bei Herr Wund schon mal an 1. Stelle, u. soll seiner Ankündigung sogar noch vorher
in Betrieb gehen:

Zitat Immer wieder musste das gesetzte Eröffnungsdatum verschoben werden. Das war mehreren Umplanungen, aber auch einem vom Wetteraukreis monierten Brandschutzkonzept und der geforderten Barrierefreiheit geschuldet. Ein genaues Eröffnungsdatum gibt es jetzt immer noch nicht. Doch Wund nennt zumindest ein klares Ziel: „Das kommunale Sportbad muss vor Beginn des Schuljahres 2019/2020 fertig werden.“


Wer es gerne genauer wissen will, hier meine Quellen:

wetterauer-zeitung.de art469,358808

fnp.de Unternehmer-Wund-plant-ein-Tropen-Paradies-in-der-Wetterau;art801,2847400

Nach der wohl gescheiterten Sommerrodelbahn im Taunus, drücke ich diesem Megaprojekt fest die Daumen das es
wirklich klappt.
Freut sich noch jemand? Smilie :15: - Dr. Weizenkeim - 337537 Zugriffe

Frohe Weihnachten. Smilie :333: - Chucky - 176896 Zugriffe
Phl fan
nach oben
Redakteur Janek Richter

Deutschland . NW
 
Avatar von Phl fan
Link zum Beitrag #994523 Verfasst am Freitag, 08. Dezember 2017 13:46 Relax
Das Sportbad steht an erster Stelle, da es dafür vermutlich, wie auch in Euskirchen, am Ende städtische Gelder dafür gibt...

Ansonsten sollte man mit Ankündigungen aus dem Hause Wund wohl eher vorsichtig umgehen. Wie schon genannt wurde: dann gäbe es in Sinsheim und Euskirchen auch schon Galaxys. In Euskirchen sogar ein größeres als in Erding...
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #994734 Verfasst am Freitag, 15. Dezember 2017 14:44
1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.2017 14:45
Themenersteller
Relax
Leider gibt es heute eine traurige Mitteilung zu verkünden.

Bei einem Kleinflugzeugabsturz war der Unternehmer Josef Wund unter den Todesopfern.

t-online.de flugzeugabsturz-baederkoenig-josef-wund-unter-den-toten.html
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #1004482 Smartphone verfasst am Dienstag, 21. August 2018 23:11 Relax
wetterauer-zeitung.de Bad-Vilbel-Karben-Aus-fuer-die-neue-Mega-Therme-in-Bad-Vilbel;art469,451306

Zwar schon wieder einige Tage alt der Artikel, aber nach den letzten Informationen wird das Ganze irgendwie im Sande verlaufen.
Nach dem Tod von Josef Wund hat nun auch das Architekturbüro geschlossen.
Das wird wohl ein großes Fragezeichen bleiben, was in Bad Vilbel geschehen wird.

Auch in Frankfurt das Rebstockbad ist marode und ein geplanter Abriss steht in naher Zukunft bevor.
Was daraus genau wird, ob es ein Spaßbad bleiben wird, ist auch noch ungewiss. Zwar gehen die Meldungen in diese Richtung, es bleibt aber abzuwarten, ob die Stadt wirklich 85 Mio investieren wird.
Zeitgleich wird dann auch das Bornheimer Panoramabad abgerissen und in der etwa jetzigen Form als kompaktes Spaßbad, auf dem Festplatz am Ratsweg neu errichtet.

m.fr.de baden-in-frankfurt-frankfurt-investiert-in-schwimmbaeder-a-1499178
gero
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Link zum Beitrag #1004752 Verfasst am Montag, 27. August 2018 13:52
Themenersteller
Relax
OnTheRun
Zeitgleich wird dann auch das Bornheimer Panoramabad abgerissen und in der etwa jetzigen Form als kompaktes Spaßbad, auf dem Festplatz am Ratsweg neu errichtet.


Nur damit keine Missverständnisse aufkommen:
Das Schwimmbad selbst wird nicht auf dem Festplatz errichtet, sondern auf dem Parkplatz neben der Eissporthalle (VIP Zelt u. Sonderparkplätze).

op-online.de schwimmen-neben-eisstadion-3850369.html

Wegfallen an dieser Stelle dürften nur einige wenige Abstellplätze für die Schaustellerfahrzeuge u. Wohnwagen.

In wie weit der Umzug vom VIP-Zelt vor die Halle u. neue Parkplätze den Festplatz einschränken,
ist überhaupt noch nicht abzusehen.
Genauso wenig wie eine evtl. Verkleinerung des Festplatzes.
Man wird den gesamten Platz weiterhin auch dringen brauchen,
da wahrscheinlich die Löwen in naher Zukunft wieder DEL Spielen.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag