Park
Alton Towers Resort in GB
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Unfall auf "The Smiler" Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
sodapop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #949972 Verfasst am Mittwoch, 24. Juni 2015 14:43 1 gefällt das Relax
Griechen halt. S
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #949973 Verfasst am Mittwoch, 24. Juni 2015 15:12 2 gefällt das Relax
Da ich keine Spur von Ironie und Sarkasmus lese, würde ich an deiner Stelle
mit Vorurteilen mal ganz, ganz Vorsichtig sein!

Mr. Olympus ist ein Park in Wisconsin, also in den USA.
sodapop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #949975 Verfasst am Mittwoch, 24. Juni 2015 15:26
2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.2015 15:27
5 gefällt das Relax
So mein Lieber!
Da ist ein fetter Smiley und selbst ohne den ist alles klar.
Wer Smileys braucht oder dieses alberne *Achtung Ironie* hat von Ironie keine Ahnung.
Dass du da "keine Spur von liest", ist dein Problem. Ich werde dir kein Hinweisschild hinstellen.

Zudem ist "Mr. Olympus" kein Park, sondern ein Mensch. Den kenne ich nicht, du?
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #949984 Verfasst am Mittwoch, 24. Juni 2015 17:01
1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.2015 17:02
2 gefällt das Relax
michael: Unabhängig vom Scherz ist die Griechenlandverbindung trotzdem da, der Park wurde schliesslich von einem Griechen gegründet und gehört heute dessen Kindern.
facebook.com 324431177602933
fnööt
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Link zum Beitrag #949988 Verfasst am Mittwoch, 24. Juni 2015 19:14 3 gefällt das Relax
und der Sitz in der Bahn war heiß, wie auch derzeit in Griechenland.

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
alon
nach oben
Mitglied Michael

Deutschland . NW
 
Avatar von alon
Link zum Beitrag #950088 Verfasst am Samstag, 27. Juni 2015 10:53 Relax
Second Smiler crash victim has leg amputated

Zitat A second person seriously injured on the Smiler rollercoaster at Alton Towers has had their leg amputated. (...) Following seven operations, her right leg has now been amputated below the knee.
Du solltest keine Angst vor dem Tod haben,
sondern davor, das du nicht gelebt hast!
Voschi
nach oben
Redakteur Andreas Vogel

Deutschland . BW
 
Avatar von Voschi
Link zum Beitrag #953178 Verfasst am Dienstag, 25. August 2015 07:09 Relax
Aktueller Artikel bei dailymail.co.uk

Kurzer Auszug:

dailymail.co.uk An engineer overrode an automatic safety lock, allowing the ride operator to send the carriage full of people careering into an empty vehicle that had ‘stalled’ further down the track.
[...]
The computerised safety system was working perfectly as the sensors were being told there was another carriage on the same section of track, even if operating staff were inexplicably unaware of it.


Quelle: dailymail.co.uk
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #953187 Verfasst am Dienstag, 25. August 2015 09:38 Relax
Smilie :122: - Maxi - 120622 Zugriffe
Move your Car
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #953203 Smartphone verfasst am Dienstag, 25. August 2015 10:35 2 gefällt das Relax
Vielleicht sollte man genau jetzt darüber nachdenken, dass bei einer solchen Situation, oder noch besser vor einem jeden Neustart der Anlage, der Track abgelaufen werden muss und wie z.B. bei den Spinning Barrels Kontrollabschnitte freigegeben werden müssen.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #953222 Smartphone verfasst am Dienstag, 25. August 2015 12:09 Relax
Es gibt viele Anlagen, wo an jedem Block VOR ORT AN DER BREMSE bestätigt werden MUSS, dass die Strecke frei ist.
Old Chatter Hand
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #953226 Smartphone verfasst am Dienstag, 25. August 2015 12:26 Relax
Heutzutage lässt sich jedes Smartphone auf den Meter genau orten.
Züge mit GPS Orten und schon hätte man zumindes verhindert, dass ein Zug "vergessen" wird.

Das Ablaufen ist natürlich sicherer, falls sich noch Techniker auf dem Track befinden.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #953229 Verfasst am Dienstag, 25. August 2015 13:16 6 gefällt das Relax
Habe ich was falsch verstanden? Da steht doch, das das System wusste das noch ein Zug im gleichen Block war und das ein Techniker es bewusst freigegeben hat (kein Ride OP). Und dagegen hätte wohl wirklich nur eine Freigabe direkt an der entsprechenden Blockbremse geholfen (und auch das ist nicht sicher).

Es zeigt sich leider immer wieder: Problem Nummer 1 ist der Mensch.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
alex_b82
nach oben
Mitglied

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #953943 Smartphone verfasst am Mittwoch, 09. September 2015 21:00
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.2015 21:02
Relax
Schöne Grüße aus Alton Towers.
Leider nicht ausgegangen.
Smiler fährt laut einem Techniker seit Montag Tag und Nacht im Dauerbetrieb. Sie hoffen bald wieder mit Fahrgästen in Betrieb zu gehen. Sie müssen Rost von den Schienen wegbekommen und eine gewisse Anzahl von Fahrten ohne Fehler absolvieren.
Man merkt das die Mitarbeiter hoffen das die Bahn bald wieder fährt, der Schmerz das Erlebnis sitzt tief, auch verständlich. Aber ein armer Kerl muss die ganze Zeit beim Eingang stehen S
Leider noch schwieriger wenn man die Bahn den ganzen Tag fahren sieht, will auch, sonst war der Park leer.Vielleicht beim dritten Besuch in Alton Towers alle Bahnen S

Winjas_Fear1990
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Winjas_Fear1990
Link zum Beitrag #957382 Verfasst am Dienstag, 24. November 2015 21:06 2 gefällt das Relax
Sieht so aus als ginge der Smiler nächstes Jahr wieder an den Start:

independent.co.uk alton-towers-smiler-crash-caused-by-human-error-and-ride-will-be-reopened-a6746711.html
All our dreams can come true, if we have the courage to pursue them.
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #961285 Smartphone verfasst am Dienstag, 01. März 2016 01:01 Relax
Ab 19.03.16 wieder offen.

Die Wildwasserbahn und der Top Spin sind weg aus dem Park.
wingman363
nach oben
Redakteur Matthias Neidek

Deutschland . SL
 
Avatar von wingman363
Link zum Beitrag #964264 Verfasst am Montag, 25. April 2016 18:17 Relax
Es wurden online Fotos des beschädigten Zuges veröffentlicht.
Das ist echt heftig!
press.hse.gov.uk

Sehe es genau wie der FKF auf ihrer Facebookseite das man diesen Unfall nicht totschweigen sollte.
Deshalb hier der Link.
Mountainman
nach oben
Assistent Julian Bergemann

Deutschland . BW
 
Avatar von Mountainman
Link zum Beitrag #964265 Verfasst am Montag, 25. April 2016 18:20 Relax
Wer hat den Unfall denn totgeschwiegen? Kam mir irgendwie eher gegenteilig vor...
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #964268 Verfasst am Montag, 25. April 2016 19:05 1 gefällt das Relax
Ich denke es geht dabei eher darum aus dem Fehler zu lernen. Wäre zumindest schön wenn den Mitarbeitern wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird (bessere Ausbildung, genügen Personal, verantwortungsbewusstes Handeln), aber ich befürchte eher das Gegenteil ...

Die Fotos sind genial, wenn auch erschreckend!
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
airtime
nach oben
Aufsteiger Hans Seel
Merzenich
Deutschland . NW
 
Avatar von airtime
Link zum Beitrag #964271 Verfasst am Montag, 25. April 2016 19:56 Relax
Ich habe mich lange gefragt, wie die erste Reihe mit der Chaise davor kollidiert sein muss damit es
zu Beinamputationen kommt. Nach Durchsicht der Bilder und den Verformungen der eigenen Chaise - hat sich diese Frage
dann erledigt. - krass - S

gruß
hans
No Limits
nach oben
Redakteur Tobias Michel
Düsseldorf
Deutschland . NW
 
Avatar von No Limits
Link zum Beitrag #964274 Verfasst am Montag, 25. April 2016 20:41 Relax
Danke für den Link zu den Bildern. Wahnsinn was für Kräfte da gewirkt haben müssen.
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #964276 Smartphone verfasst am Montag, 25. April 2016 21:57 Relax
Ich frage mich ja immer noch, wie die die Beine aus der Chaise rausbekommen haben, auf den Bildern ist die Chaise ja immer noch bis an den Sitz eingedrückt.
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #964285 Verfasst am Dienstag, 26. April 2016 06:42
1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.04.2016 06:43
Relax
Willst du das wirklich wissen? Die Fahrgäste haben ihre Beine verloren. Den Rest kann man sich denken.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
OnTheRun
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von OnTheRun
Link zum Beitrag #964295 Smartphone verfasst am Dienstag, 26. April 2016 09:37 Relax
Ja war blöd geschrieben, aber stand nirgends, dass die Beine direkt vor Ort amputiert wurden.
SimonL
nach oben
Aufsteiger Simon

Deutschland . SL
 
Avatar von SimonL
Link zum Beitrag #964301 Verfasst am Dienstag, 26. April 2016 11:05 1 gefällt das Relax
Ich frage mich, ob man die Züge in Zukunft nicht etwas anders gestalten könnte, um die Chaisen im Falle eines Falles sicherer zu machen.

Auf Bild 5 der gestern geposteten Seite erkennt man sehr gut, dass es genau 2 Einschlag-Stellen gab.
Diese entsprechen ziemlich genau den beiden Rädern der hintersten Laufrad-Achse des stehengebliebenen Zuges.
Diese Achse steht beim betroffenen Fahrzeug-Typ hinter der letzten Sitzreihe hervor und bietet eine Torpedo-ähnliche Aufschlags-Fläche.

Dies sorgte dafür, dass die Reling vor den mittleren beiden Sitzen sehr stark eingedrückt wurde, während die beiden Plätze am Rand noch relativ glimpflich davon kamen (die Seitenplatten sind quasi unversehrt).

Könnte man insbesondere das Heck eines Achterbahnzuges nicht anders designen, sodass eine Art Knautschzone entsteht?
So könnte die Aufprall-Energie eventuell gleichmäßiger auf die volle Breite verteilt und möglicherweise auch gedämpft werden.
Beste Berichte 2018 "[HOTS] Tag 8: Silver Dollar City"Runner
nach oben
Redakteur Dominik Leinen
Beilingen
Deutschland . RP
 
Avatar von Runner
Dabei!
Link zum Beitrag #964305 Smartphone verfasst am Dienstag, 26. April 2016 11:49 Relax
Das war auch mein erster Gedanke. Aber solche Auffahrunfälle sollte es ja eigentlich gar nicht erst geben und kommen doch glücklicherweise eher selten vor. Der Aufwand wäre vermutlich größer als der Nutzen. In diesem Fall hätte eine größere Sorgfalt seitens des Personals mehr geholfen...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag