Mitglied wählen
Freunde
Suche
Schwere Unfälle auf Alpine-Coastern Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #999972 Smartphone verfasst am Mittwoch, 02. Mai 2018 17:16 Relax
Das war ja was ich meinte. Kurze Frage: hat der verrückte Schwachkopf die Dame einfach ausgeknockt?! Wie krank können die Menschen sein... Komisch dass der Bob der Dame dann nicht stehen geblieben ist. Die Wiegand Anlagen bremsen dann ja beispielsweise einfach, wenn man jetzt nicht aus Versehen auf der Bremse liegt.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #999973 Verfasst am Mittwoch, 02. Mai 2018 17:17
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.2018 17:19
1 gefällt das Relax
@ Sven: Ich hab das Wort dir zuliebe entfernt. Smilie :367: - Chucky - 4169 Zugriffe
@ Marvin: Ja hat er wohl, so wie die in den Seilen lag sah das nicht gerade gesund aus.
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #999975 Smartphone verfasst am Mittwoch, 02. Mai 2018 18:56 2 gefällt das Relax
Was für ein blöder W*********...
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #999978 Verfasst am Mittwoch, 02. Mai 2018 20:14
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.2018 20:14
4 gefällt das Relax
Während man auf den klassischen Sommerrodelbahnen zum Schnellfahren schon was draufhaben müsste, kann das bei den Coastern einfach jeder Depp. Solche Pfeifen sind früher einfach rausgeflogen oder haben mit dem Gesicht gebremst, wurden ausgelacht und wussten danach, was geht... Die automatischen Bremsen sind die logische Folge dieser Entwicklung, die auch eine gesellschaftliche Dimension hat. Da hat sich was geändert, was Verantwortungsbewusstsein angeht.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #999985 Verfasst am Donnerstag, 03. Mai 2018 07:05 1 gefällt das Relax
Früher wollte er nur Unreal Tournament spielen. Jetzt hat er Englisch gelernt und fährt Alpine Coaster...

Wenn ich die Kommentare unter dem Video lese, wird mir schlecht.

schrubber ... Entwicklung, die auch eine gesellschaftliche Dimension hat. Da hat sich was geändert, was Verantwortungsbewusstsein angeht.


Besser kann man es nicht sagen.

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
Coronet
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Coronet
Link zum Beitrag #1000103 Verfasst am Montag, 07. Mai 2018 19:14 1 gefällt das Relax
DerMarvin Ich verstehe ganz ehrlich nicht, wie es da zu Unfällen kommen kann. Sowohl das abgeben als auch das abrutschen rechts und links von der Strecke wird doch vom Schlitten verhindert. Selbst wenn du also von oben bis unten voll Gummi gibst, macht es für mich keinen Sinn, dass da was passiert. Das einzige, was passieren kann ist doch ein auffahren oder ein rausfallen (im Zweifel auch nein aus dem Wagen strecken) wenn man sich nicht anschnallt oder? Und selbst das abschnallen wird ja mittlerweile wirksam verhindert.

Muss man sich nicht ganz schön blöd anstellen um da was falsch zu machen?


Unterschätze niemals Kevin und seine Kollegen S
alex_b82
nach oben
Aufsteiger

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #1001989 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 09:15
1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.2018 09:15
Relax
Hier ein aktuelles Video aus Kaprun, man merkt die Wirbelstrombremsen massiv.

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #1001992 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 11:25 Relax
Wenn das volle Pulle sein soll kann ich mir das Geld dafür ja sparen.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #1001995 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 12:12 Relax
Das Geld kannst du dir sparen! Die Aussicht erreichts du mit einem PKW auch!
Caruso
nach oben
Assistent Nicolas Mayer

Deutschland . BW
 
Avatar von Caruso
Link zum Beitrag #1001996 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 12:13 Relax
Da laufe ich ja schneller den Berg hinunter ...
alex_b82
nach oben
Aufsteiger

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #1001999 Smartphone verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 13:27 Relax
Ja bin Vollgas gefahren der Rest war leider die Wirbelstrombremse.
Leider merkt man es da ziemlich.
Am Foto ist 40 kmh gestanden kann ich mir schwer vorstellen.
mceck
nach oben
Aufsteiger Nico

Deutschland . HH
 
Avatar von mceck
Link zum Beitrag #1002004 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 18:30 1 gefällt das Relax
Die 40km/h sollten schon einigermaßen passen.
laut Webseite:
Länge Bergabbahn: 1.300 Meter

im Video dauert die Abfahrt ziemlich genau 2 Minuten, was 10,83 m/s bzw. 39 km/h im Schnitt bedeutet.

Aber wie man auf 12 Minuten kommen soll...
http://www.maiskogel.at/de/maisiflitzer/alpen-achterbahn/ Fahrzeit: ca. 12 Minuten

Quelle: http://www.maiskogel.at/de/maisiflitzer/alpen-achterbahn/
Auffahrt 6min, Abfahrt 6min?
alex_b82
nach oben
Aufsteiger

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #1002006 Smartphone verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 21:49 Relax
Stimmt da hast du recht 😉das kommt gut hin.
Hätte ich mir auch ausrechnen können.
Tja die Faulheit 😉
Ich habe die Wiegand Daten als Referenz genommen.
Da waren es mit 1220 m angegeben.

Aber ja wie sie auf 12 Minuten kommen ist die andere Frage.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1002007 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 22:11
3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.2018 22:16
4 gefällt das Relax
Naja. Trotz Wirbelstrombremsen kann man ja noch langsamer fahren, wenn man nicht Vollgas fährt.
Dass das wohl nicht alle tun (wir kennen doch alle die Bremser-Panoramafahrer) sollte ja bekannt sein. Nehmt mal statt 40km/h eher so 10-20km/h an und die Rechnung stimmt schon eher. S

Dann gibts ja auch noch die Leute, die auf nem Schild "12 Minuten Fahrzeit" lesen und dann partout auf diese 12min kommen wollen/müssen, egal wie oft man stehen bleibt. Auf dem Hasenhorn schon öfter erlebt. S
"Ai megger net, do stehn zwölf Minudde. Ich fahr zwölf Minudde. Wo ischn dei Probläm?"
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
bestdani
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BW
 
Avatar von bestdani
Link zum Beitrag #1002008 Verfasst am Freitag, 22. Juni 2018 22:21 2 gefällt das Relax
Das Beispiel wirkt auf mich aber jetzt gar nicht mal so drastisch reduziert. Da finde ich es wesentlich furchbarer, wie so mancher Freizeitpark eigentlich gute Fahrgeschäfte drosselt, dass man das schon fast als Rufschädigung für den jeweiligen Hersteller ahnden könnte (um mal auf dem man könne ja fast nebenher laufen Niveau zu bleiben S).

Das sieht mir eigentlich immer noch nach Spaß aus. Hätte mir das euren Beschreibungen nach schlimmer vorgestellt.
alex_b82
nach oben
Aufsteiger

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #1002141 Verfasst am Dienstag, 26. Juni 2018 11:54 Relax
ja deine Aussage erinnert mich an diesen Flipper...

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.


Mich hat eher gestört das man die Bremsung ziemlich gespürt hat.
Das hatte ich auf keiner Anlage bis jetzt so gemerkt.

So in der Art wenn man beim Auto auf die Bremse steigt, so richtig den Bremseinsatz der dann 5-10 km/h reduziert und Bremsung wieder wegnimmt, danach wieder gelöst und weiter. Bis man wieder schneller wird und danach beginnt das Spiel wieder. Es wird nicht Konstant die Geschwindigkeit gehalten sondern immer massiv abgebremst und wieder gelöst, das hat echt genervt, nur das merkt man am Video nicht so.

Das geht eben die ganze Zeit so.
alex_b82
nach oben
Aufsteiger

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #1002451 Verfasst am Dienstag, 03. Juli 2018 17:08 Relax
War letztes Wochenende wieder in Mieders Tirol. Dort bin ich die Braso Sommerrodelbahn gefahren, wo man auch das tolle Video gedreht hat, wo das Mädchen abgeschossen wurde. Wir haben das ja eh hier verlinkt.

Die Bahn ist extrem verlangsamt worden, es ist jetzt absolutes Filmverbot, egal ob Brustgurt, Helmbefestigung usw...
Ob man das Problem mit den Kollisionen, Auffahren vermeidet bezweifle ich ....
Betreiber ist der Meinung man verhindert solche Schockvideos und da müssen halt alle anderen, die sich normal verhalten auch mit dem Verbot bestraft werden.

Durch das die Bahn jetzt so langsam geworden ist, macht es eh keinen Spaß mehr, schade war eine super Anlage.
Hier mein Video aus 2012 mit noch schneller Fahrt.

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #1002456 Verfasst am Dienstag, 03. Juli 2018 18:09 Relax
Früher habe ich ja immer gehofft, Wiegand würde meine Hausbahn auf dem Hoherodskopf irgendwann Mal mit einem Alpincoaster ersetzen
Heute bin ich heilfroh, dass daraus nichts wurde!
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1002457 Verfasst am Dienstag, 03. Juli 2018 19:09 Relax
@ Alex:
Wie hat man denn das Tempo reduziert?
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
alex_b82
nach oben
Aufsteiger

Österreich .
 
Avatar von alex_b82
Link zum Beitrag #1002546 Verfasst am Donnerstag, 05. Juli 2018 15:25 Relax
Leider kein Video machen dürfen, da hätte man den Unterschied schön gesehen.
Hatte einen Mitarbeiter gefragt, wenn die Fliehkraftbremse stärker abgenutzt sind, bremsen sie mehr und stärker, war seine Antwort.
Schade um die Bahn.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1004751 Verfasst am Montag, 27. August 2018 13:44 Relax
Im Fort Fun kam es auf dem Trapper Slider wieder mal zu einem Unfall. (Kann gerne in einem eigenen Thread ausgekoppelt werden)
Allem Anschein nach fuhr die Frau ungebremst in die Station und verletzte sich dort schwer.
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
Nordisc
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Nordisc
Link zum Beitrag #1004753 Verfasst am Montag, 27. August 2018 14:09 1 gefällt das Relax
Passt wunderbar zur aktuellen Diskussion. So lange es solche Unfälle gibt, so lange muss man drüber diskutieren, was man tun kann, um solche Unfälle zu verhindern. Gurtschlösser, die sich nicht öffnen lassen während der Fahrt, Abstandssysteme oder was auch immer. Schade, wenn man früher solche Bahnen auch "unkastriert" gefahren ist, aber der Appell an die Intelligenz der Benutzer reicht offenbar nicht, ohne zu wissen, wie der jüngste Unfall genau passiert ist und warum die Frau ungebremst aufgefahren ist.
totnhfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von totnhfan
Link zum Beitrag #1004756 Verfasst am Montag, 27. August 2018 16:54 Relax
Also vor der Station sollten doch eigentlich fest installierte Bremsen möglich sein ? Wundert mich gerade, dass es die hier anscheinend nicht gibt.
Anton Schwarzkopf: professional coasters for you.
geeky
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von geeky
Link zum Beitrag #1004757 Verfasst am Montag, 27. August 2018 17:19 1 gefällt das Relax
Zitat "Derzeit scheint es so, dass die Frau sich nicht an die Beförderungsbedingungen gehalten habe. Auf der Strecke stehen ab einem bestimmten Punkt Schilder in Bild und Schrift, die zum Abbremsen auffordern. Wenn man da nicht bremst, fährt man auf den Vordermann auf."
[..]
So sei es auch in diesem Fall passiert. Zwar gebe es auf der Strecke Magnetbremsen, die könnten den Schlitten jedoch nur auf etwa 20 bis 30 Kilometer die Stunde runterbremsen.

Quelle: derwesten.de fort-fun-rodelbahn-unfall-id215187339.html

...ich sehe Distanzkontrollen-Nachrüstung schon kommen.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1004758 Verfasst am Montag, 27. August 2018 17:30 Relax
Mein Beleid an die Familie. Bremsen vor die Station, sodass sich bei einem Stau unten keiner verletzt. Hoffentlich evaluiert man eine Lösung abseits von Abstandshaltern.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag