Mitglied wählen
Freunde
Suche
Florida Oktober 2016
Autor Nachricht
Dr.Kirk
nach oben
Onrider

Schweiz . BE
 
Avatar von Dr.Kirk
Link zum Beitrag #959548 Verfasst am Samstag, 23. Januar 2016 14:40
Themenersteller
Relax
Hallo zusammen

Ich bin gerade dabei den Oktober-Urlaub zu planen und bin noch etwas unschlüssig bezüglich meiner Tage in Florida. Los geht es am 04.10. von Zürich nach Miami, zürck fliege ich am 25.10. Nun hab ich mal grob meine Planung gemacht:

04.10. Anreise
05.10. Universal + IOA
06.10. Universal + IOA + Horror Nights
07.10. Seaworld
08.10. Space Center
09.10. eventuell Aquatica, Shopping + Fun Spot Orlando
10.10. Animal Kingdom
11.10. Epcot
12.10. Hollywood Studios
13.10. Magic Kingdom
14.10. Disney Wasserpark
??.10. Busch Gardens Tampa

Für die restlichen Tage hab ich folgendes auf dem Radar:
Ein paar Tage Strand auf Sanibel Island, Airboat Tour in den Everglades (Cooper Town), sowie 3-4 Nächte in Key West.

Ich werde im Hotel Allure am International Drive übernachten, da ich dort vor 2 Jahren bereits war und gute Restaurants zu fuss erreichbar waren. Grundsätzlich bin ich noch am überlegen, ob ich noch einen Disney Wasserpark mit in meine Planung nehme, welchen würdet ihr empfehlen? Wenn ich diesen aber in meine Planung mit aufnehme, würde Busch Gardens auf einen Samstag fallen, was wahrscheinlich weniger gut ist, oder?

Wie sind denn die Parks in diesem Zeitraum besucht, gerade am Wochenende? Spielt ggf. der Wochentag überhaupt keine Rolle?
Wo würdet ihr eure Tickets kaufen und welche Kombination würdet ihr empfehlen?

Miami lass ich dieses Jahr aus, da mir das irgendwie nicht so gefallen hat. War jemand schon mal im Dry Tortugas National Park und kann die Anreise mit dem Boot empfehlen?

Vielleicht hat jemand noch einen Geheimtipp (Ort, Strand, etc. ) für mich, was man an der Westküste von Florida noch unternehmen kann.

Besten Dank und viele Grüsse
Marc
Dragster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Dragster
Link zum Beitrag #959564 Verfasst am Samstag, 23. Januar 2016 17:26 Relax
Bezüglich der Disney-Wasserparks kann ich nur raten, beide zu besuchen. Hat bei uns 2014 in weniger als einem Tag super geklappt und ich wage es nicht, eine Empfehlung auszusprechen, ob man eher auf Summit Plummit in Blizzard Beach oder die Megawelle in Typhoon Lagoon verzichten soll.

Sanibel Island hat mich extrem enttäuscht und wird meiner Meinung nach zu unrecht so sehr gehyped. Wir waren froh, drei Tage auf Anna Maria Island verbracht zu haben, was rückblickend tatsächlich die schönste Zeit während unseres Urlaubs war. Speziell das Queen's Gate Resort kann ich dort wärmstens empfehlen. Sonnenschirm, Liege- bzw. Klappstühle und das gesamte Strandequipment sind dort complimentary. Außerdem ist das Parken auf der ganzen Insel umsonst und unkompliziert. Wir konnten dort sogar auf Tuchfühlung mit einem "wilden" Manatee gehen.

Busch Gardens am Samstag muss nicht unbedingt Schlimmes verheißen. Bis auf Cheetah Hunt ziehen die großen B&M Bahnen, die im übrigen eh alle besser sind als die grüne Gurke, ordentlich was weg. Bei Kumba und Montu ist sowieso nie was los und auch bei SheiKra habe ich noch nie länger als 30 Minuten gewartet. Auch hier würde ich mir fast überlegen einen zweiten Tag einzuplanen. Der Park ist riesig, der Tierbereich sollte auch nicht zu kurz kommen und überhaupt ist Busch Gardens die Nummer 1 in Florida.

Ein Geheimtipp, der eigentlich schon lange keiner mehr ist, ist die Loop Road. Du wirst so viele wilde Aligatoren zählen, dass du die Viecher irgendwann nicht mehr sehen kannst. Schlangen gibts natürlich auch. Lässt sich übrigens wunderbar mit Coopertown, das ein paar Meilen vor der Abzweigung zur Loop Road liegt, kombinieren. Morgens Coopertown, Mittagspause im Miccosukee Restaurant mit frittiertem Gatortail und nachmittags bis abends Loop Road. In Crystal River kann man auf einer geführten Tour mit Manatees schwimmen. Oktober ist jetzt vielleicht nicht unbedingt die beste Zeit dafür, da es im Sommer weitaus mehr sind, lohnt sich aber trotzdem in jedem Fall. Und noch ein Tipp: Honeymoon Island. Klapperschlangen, Landschildkröten, Armadillos und Lizards tummeln sich dort in einem von Touristen fast unberührten State Park. Baden geht natürlich auch, wir haben Delphine gesehen.

Gerade was die Verteilung der Parktage angeht, ist das aber alles eine reine Geschmacksfrage. Der eine wird dir zu mindestens einer Woche Disney raten, der nächste sagt wieder was anderes. Generell denke ich aber, dass folgendes Modell das sinnvollste ist: Ein Tag pro Disneypark + ein Tag Wasserparks, zwei bis drei Tage Universal, zwei Tage Busch Gardens und ein Tag Seaworld. Aquatica kannst du nach Blizzard Beach und Typhoon Lagoon eh vergessen.

Ich hoffe, das hilft. S
The 6000 Miles Road Show - Slickrock Bike Trail
Dr.Kirk
nach oben
Onrider

Schweiz . BE
 
Avatar von Dr.Kirk
Link zum Beitrag #959591 Verfasst am Sonntag, 24. Januar 2016 13:02
Themenersteller
Relax
Hallo Dragster,

vielen Dank für die vielen Infos und Tipps! Gerade die Loop Road, Honeymoon Island und Anna Maria Island waren mir nicht bekannt und werde ich definitiv in meine Planung mit aufnehmen.

Hast du die Park-Tickets vor Ort oder in Deutschland gekauft?

Danke noch einmal und viele Grüße,
Marc
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #959592 Verfasst am Sonntag, 24. Januar 2016 13:29 Relax
Gute Planung. Ein paar Anmerkungen:

  • Um einen Disney-Koller zu vermeiden, ist es zu empfehlen, Universal und Disney zu mischen.
  • An den Wochenenden wird es bei Disney erheblich voller als an Wochentagen. Ein guter Kandidat für Samstag und Sonntag ist Busch Gardens.
  • Disney-Tickets online bei Disney kaufen und einen Monat im Voraus FastPass+ reservieren.
  • Standard-Universal-Besuch plus Horror Nights an einem Tag ist konditionell eine Ansage.
sodapop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #959599 Verfasst am Sonntag, 24. Januar 2016 17:38 Relax
Dragster
Ein Geheimtipp, der eigentlich schon lange keiner mehr ist, ist die Loop Road. Du wirst so viele wilde Aligatoren zählen, dass du die Viecher irgendwann nicht mehr sehen kannst.


Wobei man da auf die Jahreszeit achten sollte.
Im April / Mai war die Loop Road so voller Viecher, dass wir bei 40 aufgehört haben zu zählen. Im September / Oktober war die Loop Road LEER und extrem zugewachsen. Selbst an den vielen Viewpoints des Tamiami Trails war durch den hohen Stand des Wassers kein Tier zu sehen. Wir kamen in 4h auf ganze drei Alligatoren.

Noch eine kleine Zeitübersicht:
sodapop Man hat genau drei Möglichkeiten, um von West (Naples) nach Ost (Miami) (oder umgekehrt) zu kommen:
1. Über die Interstate 75, was rund 1:45h dauert.
2. Über die US Road 41 (Tamiami Trail), was rund 2:00h dauert.
3. Über die US Road 41 (Tamiami Trail), was rund 3:30-5:00h dauert, wenn man an den vielen Aussichtspunkten anhält, Alligatoren guckt und auch noch den Abstecher über die Loop Road macht.
Koaster_Chan
nach oben
Aufsteiger

Schweiz . BE
 
Avatar von Koaster_Chan
Link zum Beitrag #959637 Verfasst am Montag, 25. Januar 2016 14:44 Relax
Vergiss Howl-O-Scream in Busch Gardens nicht.
War für meinen Geschmack besser als Halloween in Universal, nicht so übervoll und entsprechend viel stimmiger.
(Allerdings war der Park nach einem heftigen Regenguss sehr sehr leer)

Ich würde die Parks wohl auf Anfang und Ende des Urlaubs auftrennen und dazwischen den Abstecher in den Süden machen.
Dragster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Dragster
Link zum Beitrag #959655 Verfasst am Montag, 25. Januar 2016 20:34 Relax
Dr.Kirk
Hast du die Park-Tickets vor Ort oder in Deutschland gekauft?


Habe die Tickets bereits in Deutschland gekauft. Lieber hier den günstigsten Preis suchen als das dort zu tun und Zeit zu verschwenden. S
The 6000 Miles Road Show - Slickrock Bike Trail
Dr.Kirk
nach oben
Onrider

Schweiz . BE
 
Avatar von Dr.Kirk
Link zum Beitrag #959658 Verfasst am Montag, 25. Januar 2016 20:52
Themenersteller
Relax
Vielen Dank euch allen für die Infos!

Bezüglich Halloween in Universal nehmen wir so wie es aussieht den Fast Pass in kauf. Als ich vor 2 Jahren dort war betrugen die Wartezeiten zwischen 60 und 140 Minuten pro Maze.

Busch Gardens an Halloween hatte ich gar nicht auf dem Schirm, Danke!

Jetzt werde ich mal alles sammeln und mich am Wochenende noch mal hinsetzen.

Viele Grüße
Marc
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #959672 Smartphone verfasst am Dienstag, 26. Januar 2016 00:52 Relax
Universal Horror Nights niemals ohne. Habe ich 2014 auch gelernt.
Trekkie01
nach oben
Assistent Björn Weinreich
Schwelm
Deutschland . NW
 
Avatar von Trekkie01
Link zum Beitrag #959683 Verfasst am Dienstag, 26. Januar 2016 09:54 Relax
Koaster_Chan
Ich würde die Parks wohl auf Anfang und Ende des Urlaubs auftrennen und dazwischen den Abstecher in den Süden machen.


Den Tipp hat uns damals der multimueller auch gegeben und war das Beste was man machen kann.
Weil nach einer Woche Parks da drüben ist man so Reizüberflutet, dass man den Strand als wahre Wohltat empfindet und um nochmal Kraft zu tanken für die weiteren Parks! S

An der Westküste kann ich die die Region um Naples wärmstens empfehlen. Schöne Strände, schöne Gegend und der Tamiami Trail und die Glades sind auch sehr nah!
Das beste Karussell ist immer noch die Achterbahn!
StylesClash
nach oben
Aufsteiger Ben Zeh
Bexbach
Deutschland . SL
 
Avatar von StylesClash
Link zum Beitrag #960389 Verfasst am Donnerstag, 11. Februar 2016 00:57 Relax
wie da gibts Strand ? S
aber um was Produktives beizutragen, sofern nicht zwingend Hopper Tickets gewünscht sind kommt man aktuell sehr gut bei floridatix weg und bekommt umgehend die schicken Plastikkärtchen versandkostenfrei. Somit kann auch vorab dem Fast Pass Wahnsinn gefrönt werden.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #960392 Verfasst am Donnerstag, 11. Februar 2016 10:06 1 gefällt das Relax
Wobei man bei Retailern à la FloridaTix.com immer Sicherheit gegen ein paar gesparte Euro abwägen muss. Bei mir persönlich gehen Alarmglocken an, wenn auf der - zugegebenermaßen gut gemachten - Website weder bei "Über uns" noch bei "Kontakt" eine postalische Adresse angegeben ist. Erst in den allgemeinen Geschäftsbedingungen erfährt man, dass man mit einer britischen Limited einen Vertrag abschließt. Sicher: das mag alles gut gehen. Nur: wenn es schief geht, dann hat man ganz schlechte (Eintritts-)Karten.
Dr.Kirk
nach oben
Onrider

Schweiz . BE
 
Avatar von Dr.Kirk
Link zum Beitrag #960529 Verfasst am Sonntag, 14. Februar 2016 11:23
Themenersteller
Relax
Hallo zusammen,

endlich bin ich nun mal dazugekommen, meine Planung zu vollenden.
Da wir von Miami aus starten, wollten wir die Parks gleich komplett angehen, um uns dann die restlichen Tage zu erholen und uns das hin und her zu sparen. Meine Planung hab ich nun entsprechend umgestellt:

04.10. Anreise
05.10. Epcot
06.10. Universal + IOA
07.10. Animal Kingdom
08.10. Space Center
09.10. Shopping + Fun Spot Orlando
10.10. Hollywood Studios
11.10. Universal + IOA
12.10. Seaworld
13.10. Magic Kingdom
14.10. Disney Wasserpark
16.10. oder 17.10. Busch Gardens Tampa

Wann ich die Horror Nights einschiebe, weiss ich noch nicht, kommt ganz auf die Termine an.
Nun brauch ich nur noch die Tickets, wobei ich bei Disney nicht auf die Park Hopper Option verzichten möchte.

Die restlichen Ziele stehen auch so gut wie:

14.10. - 17.10. Clearwater Beach
17.10. - 20.10. Anna Maria Island
20.10. - 22.10. Sanibel Island
22.10. - 23.10. noch offen
23.10. - 25.10. Key West

Noch einmal vielen Dank für eure zahlreichen Tipps!

Viele Grüsse
Marc
Dragster
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Avatar von Dragster
Link zum Beitrag #960532 Verfasst am Sonntag, 14. Februar 2016 12:37 1 gefällt das Relax
Der erste Teil wird brutal aber man ist ja nicht zum Urlaub da. S
The 6000 Miles Road Show - Slickrock Bike Trail
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #960552 Verfasst am Sonntag, 14. Februar 2016 23:32
3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.2016 23:35
Relax
Dr.Kirk Wann ich die Horror Nights einschiebe, weiss ich noch nicht, kommt ganz auf die Termine an.


Eigentlich an einem Wochentag (nicht Freitag) mit Seaworld. Allerdings gibt das Probleme mit dem Magic Kingdom. Aber u.U. erledigt sich das sowieso, wenn an dem Tag Mickey's not so scary halloween party ist.

tldr: Auf Disney Termine warten - dann (endgültig) planen.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag