Mitglied wählen
Freunde
Suche
Japan / Tokio - ich brauche eure Hilfe!
Autor Nachricht
B
nach oben
Aufsteiger
Wächtersbach
Deutschland . HE
 
Avatar von B
Link zum Beitrag #961444 Verfasst am Donnerstag, 03. März 2016 23:24
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Da unser 2016er-Urlaub bereits in trockenen Tüchern ist, steht die grobe Plaung für Mai 2017 bevor:

Unser Ziel lautet diesmal Tokio/Osaka. Wir sind Japan-Neulinge und daher habe ich mich bereits stundenlang durch diverse Foren gekämpft, um alle nötigen Infos zu erhalten, trotzdem habe ich noch einige Fragen, die ich nicht selbst klären konnte.

Unser Tourplan wäre wie folgt:

Tag 01: Ankunft Tokio, mit dem Highway Bus zum Disney Resort (Disney-Hotel 5 Nächte)
Tag 02: Disneyland
Tag 03: Disney Sea
Tag 04: Disneyland
Tag 05: Disney Sea
Tag 06: Fahrt zur Shinjuku Station, Highway Bus nach Fuji-Q, Hotel: Highland Resort & Spa (5 Nächte)
Tag 07: Fuji-Q-Highland
Tag 08: Fuji-Q-Highland
Tag 09: Hot Springs (Wellnesstag im Hotel)
Tag 10: Fuji 5 Lakes Nationalpark
Tag 11: Highway Bus Richtung Shinjuku, Shikansen nach Osaka (4 Nächte im Universal Port Hotel)
Tag 12: Universal Japan (Express-Pass Kauf online vorab über die japanische Seite mit Übersetzung-Tools)
Tag 13: Universal Japan
Tag 14: Osaka Castle / Sightseeing
Tag 15: Shikansen nacn Tokio (7 Nächte in Shinjuku)
Tag 16: Shinjuku Sightseeing
Tag 17: Meji-Schrein und Goyen Garden
Tag 18: Skytree und Besuch Teezeremonie
Tag 19: Asakusa und Senso-Ji
Tag 20: Odaiba
Tag 21: La Qua/Tokio Dome
Tag 22: Flughafentransfer mit dem Highway Bus und Abflug

Wir legen keinen so großen Wert auf Kyoto, Tobu Zoo, Nagashima Spaland, daher sind diese nicht in der Planung enthalten.

1. Haltet ihr den Ablaufplan grundsätzlich für sinnvoll und machbar oder würdet ihr irgendetwas ändern (z.B. wegen Transfers zwischen den Zielen/Tipps für Sightseeing in Tokio oder Osaka)?

2. Kann man im Highway Bus einen großen Koffer pro Person mitnehmen? Oder würdet ihr für die Fahrt von Tokio nach Fuji-Q den Zug empfehlen? (Muss ich für die Zugvariante Tickets vorab reservieren oder vor Ort kaufen?)


3. Könnt ihr in Tokio spezielle Hotels empfehlen, die zentral und nicht zu weit von unseren Sightseeing-Zielen entfernt liegen?


4. Fastpass-Tipps für die Highlights in Disneyland/Disney Sea: wohin zu erst rennen, um diese zu ergattern? (Must-Do: Winnie Pooh / Journey to the Center of the earth)

5. Fuji-Q: der Fastpass-Stand ist wohl in der Nähe des Karussells zu finden, mit dem Hotel early entry kommen wir angeblich eine halbe Stunde vor Öffnung in den Park (und damit an den Ticketstand); wie sind eure Erfahrungen bzw. Einschätzungen zum Ergattern der Fastpässe, wie schnell sind die ausverkauft, wie viele werden angeboten pro Attraktion?


Sonstige Ratschläge sind willkommen und absolut nötig.

Hoffe ihr lasst mich nicht im Stich

Vielen Dank im Voraus.
Bester First Drop: Griffon
JPeschel
nach oben
Mitglied

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #961473 Verfasst am Freitag, 04. März 2016 14:55 Relax
Der Sightseeing-Teil sieht eigentlichrecht entspannt aus. In Asakusa solltet Ihr aber nicht den Hanayashiki Amusement Park ignorieren, der ist ohnehin direkt neben dem Tempel.

In Shinjuku waren wir 2008 im Hilton, glaube ich. Da finden sich aber genügend Unterkünfte, am besten nicht zu weit von der Shinjuku Station, die wird Euer täglicher Ausgangspunkt sein. Wichtig bei Hotels ist unter Umständen ein guter englischsprachiger Concierge. Wir haben den in den Parks anrufen und nach Schließungen fragen lassen. Daraufhin haben wir damals spontan zwei Tage getauscht. Aber das ist für Euch bei der Planung nicht so wichtig, bei uns ging es um das Nagashima Spaland und den Parque Espana.

Wenn Ihr keine vollen 7 Tage in Shinjuku braucht, könntet Ihr noch über die Cosmoworld und Sea Paradise nachdenken.

Jochen
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #961475 Verfasst am Freitag, 04. März 2016 16:27 Relax
Sehr gute Wahl des Urlaubsziels. Ich kann nur gratulieren! S Und ich bin unfassbar neidisch. S

Ein paar Gedanken zu deinen Fragen und Ausführungen:

Die Highwaybusse sind normale Reisebusse. Ein normaler Koffer kann problemlos unten im Bus verstaut werden. Die Buchung dieses Busses kann maximal einen Monat vorher geschehen. Ich hatte am ersten möglichen Buchungstag "gebucht" und damit die Plätze 1 und 2 im Bus, direkt hinter/über dem Fahrer in der ersten Reihe. GANZ WICHTIG: Die Buchungsbestätigung (bei mir sah sie auf der Homepage ein bisschen aus wie eine mit Paint gemalte Tabelle) am besten als Screenshot abspeichern. Du erhältst keine Mail oder sonstige Bestätigung. Der Mail-Support (von dem ich einfach nur meine Buchungsnummer wissen wollte, weil ich die Seite versehentlich weggeklickt hatte) kann ungefähr so gut Englisch wie ich Japanisch. Ich habe dann einfach nochmal neu"gebucht" und diesmal dann den Screenshot gemacht. Warum "gebucht" nur in Anführungsstrichen? Eigentlich ist es nur eine (quasi unverbindliche) Reservierung. Mit dem Screenshot gehst du an der Bushaltestelle am Bahnhof Shinjuku in ein kleines Büro und erhältst und bezahlst dort erst die Tickets. Da die Abfahrtstelle etwas versteckt liegt: Genau hier.

Wir hatten übrigens das Toku Q Pack reserviert (und dementsprechend im Bus-Büro auch direkt einen Voucher für's Fuji-Q Highland bekommen und bezahlt), aber das wird für euch vermutlich nicht interessant sein, wenn ihr im parkeigenen Hotel nächtigen wollt. Einen Quickpass hatten wir dort übrigens nicht, daher keinerlei Erfahrungen.

Sehr empfehlen kann ich das Sunroute Plaza Shinjuku Hotel. Von dort ist zum Beispiel die o.g. Bushaltestelle in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Und definitiv in keiner Tokio/Japan-Reise fehlen darf ein Besuch im Robot Restaurant. Ich möchte gar nicht so viel verraten und du solltest auch nicht allzu viel vorher darüber recherchieren, sondern dich einfach überraschen lassen. Das war ein absolutes Highlight unseres gesamten Trips. Das muss man gesehen haben. Wir haben den Besuch mit (auch sehr lohnenswertem) Sightseeing in Kabukicho, dem Rotlichtviertel Tokios, kombiniert und uns für die Abendvorstellung entschieden.

Ich schreibe dir bei Gelegenheit noch ein paar weitere Sachen auf und stehe bei Fragen gerne zur Verfügung, aber ich bin gerade etwas kurz angebunden. S

Und nochmal: Du hast dir da das perfekte Reiseziel ausgesucht! Japan ist für mich das tollste Land der Welt! Smilie :761: - speedfreak - 207556 Zugriffe

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
B
nach oben
Aufsteiger
Wächtersbach
Deutschland . HE
 
Avatar von B
Link zum Beitrag #961480 Verfasst am Freitag, 04. März 2016 18:30
1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.03.2016 18:30
Themenersteller
Relax
Super! Das sind schon mal viele hilfreiche Tipps von euch! Danke dafür.

Ich werde mir eure Vorschläge nochmal genau angucken und bissl weiter recherchieren.

Kann gut sein, dass ich mich dazu nochmal melde, um weitere Fragen zu klären.

Bis dahin nehme ich gerne so viel Input wie möglich von euch an S
Bester First Drop: Griffon
NOTB
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BW
 
Avatar von NOTB
Link zum Beitrag #961850 Verfasst am Montag, 14. März 2016 17:43 Relax
Sunroute Plaza Nagoya kann ich auch empfehlen. Da gibt's auch ein sehr gutes Curry Restaurant in der Nähe. Zwei Tage Fuji Q ist auch gut, da ist die Chance höher, dass ein Tag davon gut ist. Wir haben Fuji Q damals sehr wetterabhängig gemacht und uns nach dem Wetterbericht (am wenigsten Wind und niedrige Regenwahrscheinlichkeit) dann vor Ort den besten Tag ausgesucht. Die Abfertigung ist wirklich furchtbar, aber es war trotzdem möglich auch ohne Pass alles zu fahren und Dodonpa sogar zweimal.
Für Disney waren drei Tage geplant. Die ersten zwei Tage hat es immer mal wieder geregnet. Das war auch ein Grund wieso wir diese Tage ausgewählt haben. Wenn es regnet ist der Park relativ leer (ich kann nur von April nach der Sakura reden) und die Wartezeiten waren bei 0-20 Minuten. Am dritten Tag war gutes Wetter und die Wartezeiten stiegen ins Unermessliche. Da sind wir nochmal nach Disneyland und gleich zu Winnie Pooh. Direkt Fast Pass geholt, einmal gefahren und danach gleich wieder mit FP. Danach waren es schon 40 Minuten. Den restlichen Tag gings dann wieder nach DisneySea. Ist einfach der schönere Park von beiden.
Carpe Diem!
B
nach oben
Aufsteiger
Wächtersbach
Deutschland . HE
 
Avatar von B
Link zum Beitrag #961866 Verfasst am Montag, 14. März 2016 20:49
Themenersteller
Relax
Dank dir, das sind wertvolle und hilfreiche Tipps!
Wir haben gerade wegen der Wetterempfindlichkeit für FUJI-Q 2 Tage geplant, ich bin schon froh, wenn wir die BIG 4 mindestens einmal fahren können.
Bei vier Tagen Disney sollten die großen Attraktionen wie Journey to the Center of the Earth, Winnie Pooh, Indiana Jones und Co. hoffentlich auch machbar sein.
Ich werde den Reisezeitraum jedoch erst genauer eingrenzen können, wenn die Rehab Dates bei Disney feststehen, die Highlights möchten wir nämlich nicht verpassen.
Bester First Drop: Griffon
StylesClash
nach oben
Aufsteiger Ben Zeh
Bexbach
Deutschland . SL
 
Avatar von StylesClash
Link zum Beitrag #962147 Verfasst am Freitag, 18. März 2016 23:53 Relax
Sollte mit dem Highway Bus der Limousine Bus (http://www.narita-airport.jp/en/access/bus/) gemeint sein so kann ich diesen nur empfehlen. Hatten wir letztes Jahr auch genutzt um vom Airport zum Hilton bei Disney zu kommen. Vor Ort am Automaten 2 Tickets gezogen, ab zur Station und schon ging es mit Gepäck Richtung Hotel.
Für die Metro haben wir uns Suica Cards gekauft, perfekte Prepaid Lösung, einfach am Gate an den Sensor halten und ab in die Metro, gleiches Spiel beim verlassen der Zielstation. Zur Navigation selbst habe ich die Tokyo Rail Map+ Lite App (offline) genutzt, Startpunkt + Ziel angeben und ihr bekommt sofort genaue Angaben welche Linien zu nehmen sind. Habe mich damit kein einziges mal verfahren.
Ihr werdet Japan lieben, selten habe ich mich in einem Land direkt so gut aufgehoben und wohl gefühlt Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1926440 Zugriffe

PS: absolute Pflicht im Disneyland sind die Mike Glotzkowski Melon Bread Buns in der Sweetheart Bakery am Ende der Mainstreet. Ihr werdet süchtig werden S
B
nach oben
Aufsteiger
Wächtersbach
Deutschland . HE
 
Avatar von B
Link zum Beitrag #962161 Verfasst am Samstag, 19. März 2016 10:01
Themenersteller
Relax
Danke für den Tipp mit den Suica Cards. Anscheinend gelten diese auch für Busse in Tokio. Kannst du mir sagen, ob diese Cards auch für Bus und Bahn in Osaka gelten? Shikansen und Limousine Bus sind nicht enthalten, soviel habe ich mitbekommen.
Bester First Drop: Griffon
StylesClash
nach oben
Aufsteiger Ben Zeh
Bexbach
Deutschland . SL
 
Avatar von StylesClash
Link zum Beitrag #962193 Verfasst am Sonntag, 20. März 2016 01:03 Relax
Da wir nur in Tokyo unterwegs waren und auch nur mit der Bahn kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen aber diverse Foren berichten das die Suica ebenfalls in Osaka funktioniert.
almier
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #979937 Verfasst am Sonntag, 05. Februar 2017 23:06 Relax
Ich krame diesen Thread mal wieder aus und hänge mich noch mit einer Frage hintendran:

Kennt einer von euch Experten eine gute und erschwingliche Lösung, von Osaka zum Nagashima Spa land mit ÖPNV zu kommen? Wenn ich das ganze Shinkansen-System richtig blicke, liegt dort der Preis bei ca. 80€ - one way! Gibt es gute, praktikable Alternativen?
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag