Mitglied wählen
Freunde
Suche
Tödlicher Unfall in Schlitterbahn Wasserpark Kansas Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
dermilch
nach oben
Assistent Christian Milch
Ginsheim-Gustav...
Deutschland . HE
 
Avatar von dermilch
Link zum Beitrag #971510 Verfasst am Montag, 08. August 2016 09:57
Themenersteller
Relax
Im Schlitterbahn Wasserpark kam es zu einem tödlichen Unfall auf "Verruckt":

bild.de junge-stirbt-auf-hoechster-wasserrutsche-47205552.bild.html
Lacront
nach oben
Mitglied Daniel

Schweiz . ZH
 
Avatar von Lacront
Link zum Beitrag #971531 Verfasst am Montag, 08. August 2016 13:12 Relax
Eine ganz üble Geschichte. Der arme Junge. Mein Beileid an die Familie, die Angehörigen und Freunde. S

Nie im Leben hätte ich mir vorgestellt, dass diese Netze über solchen Master-Blaster-Rutschen überhaupt "stabil" genug sind, um jemanden offenbar wirklich köpfen zu können... Die Geschwindigkeit, die auf Verrückt erreicht wird, stellt zweifellos einen Sonderfall dar, aber man wird auf den Schwesteranlagen diese Übertunnelung sicherlich noch einmal evaluieren müssen. Und genauso natürlich die Sicherung in den Booten, die hier ja fast irgendwie fehlgeschlagen sein muss, dass sowas Tragisches überhaupt passieren konnte. Man kann wohl davon ausgehen, dass die Bahn aus Pietätsgründen wohl stillgelegt werden wird.
"Sometimes your shallowness is so thorough it's almost like depth."
Freefaller91
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Freefaller91
Link zum Beitrag #971535 Verfasst am Montag, 08. August 2016 13:41 Relax
Woher stammt denn die Info, dass es an den Netzen gelegen hat? Dazu habe ich noch nichts gelesen.
Trotzdem eine ganz üble Geschichte...
fart aber hair
Lacront
nach oben
Mitglied Daniel

Schweiz . ZH
 
Avatar von Lacront
Link zum Beitrag #971541 Verfasst am Montag, 08. August 2016 14:08 Relax
twitter.com 762384719833014272
Die Info, dass die Geschichte was mit den Netzen zu tun hat stammt vor allem aus Retweets dieses Twitter-Posts, auf den sich einige TPR-User bezogen haben. Ist bei dieser Bahn und in diesem Fall leider eine sehr plausible Unfallursache, zumal die offenbar per Klettverschluss-Prinzip funktionierenden Sicherheitsgurte laut mehreren übereinstimmenden Zeugenaussagen in den bislang gesehenen Newsbeiträgen reichlich abgenutzt waren. Wäre ja wirklich unverantwortlich, die Bahn dann trotzdem noch zu betreiben, aber bislang ist dies alles halt wirklich erst Spekulation - für Klarheit wird man auf den offiziellen Untersuchungsbericht zum Unfallhergang warten müssen.
"Sometimes your shallowness is so thorough it's almost like depth."
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #971594 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 12:16 Relax
Diese Rutsche wirkte schon immer etwas komisch auf mich. Angefangen schon beim exotischen Hersteller und dem Fakt dass die halbe Bahn aus Schrott besteht (der Turm besteht aus alten Tankwagons). Der anfangs mehr als offensichtlich fehlerhafte Hügel zeigte auch deutlich dass da welche am Werk waren die einfach null Ahnung hatten. Dass man dann nach dem korrigieren des Hügels Netze installierte um die Boote vom wegfliegen zu hindern (hat ja fast schon was von RCT), aber scheinbar nicht einmal dran gedacht hat dass diese Netze über den Köpfen beim abfliegen des Bootes ev. sehr gefährlich sein könnten, zeigt noch mehr dass die Anlage mehr oder weniger ne Hinterhof Redneck Rutsche ist die allein des Rekords wegen gebaut wurde.
Traurig dass ein Junge dran glauben musste nun. Ich hoffe jedenfalls die Anlage bleibt zu. Ohne ein mulmiges Gefühl hätte ich da eh nie mitrutschen können ...
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #971596 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 12:34 2 gefällt das Relax
Und du beschwerst dich über die Berichterstattung von 20min.ch?

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #971623 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 17:38 Relax
Ich red hier ganz klar von meinem persönlichen Gefühl, ob das jetzt berechtigt ist oder nicht. Das ist schon was anderes als wenn man als Reporter falsch abschreibt, nicht?
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #971629 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 19:11
2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.2016 19:12
1 gefällt das Relax
Sorry für den Doppelpost, aber dieses alte Video zeigt vielleicht auch warum ich dieser Anlage nie vertraut hätte. Vorallem die "Trial & Error" Testanlage irgendwo in nem Baggerloch ist imho leicht beunruhigend. Smilie :256: - Diddi - 790264 Zugriffe

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #971630 Smartphone verfasst am Dienstag, 09. August 2016 19:37 Relax
Laut Spiegel Online starb das Kind an einem Genickbruch.
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #971636 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 21:54 Relax
Zumindest sicher an Genickverletzungen, wenn auch es hier etwas drastischer klingt:
time.com

Scheinbar gab es Probleme mit der Klettverschluss-Sicherung. Aber mal sehen was die Ermittlungen da genauer zeigen werden ...

Auch besonders auffallend am Ende:
Zitat Schlitterbahn co-owner, Jeff Henry, reportedly said that there were engineering challenges behind the design with calculations originally based on roller coasters rather than water slides, according to USA Today. However, after a redesign and more tests, Henry said the ride, although still dangerous, was safe: “it’s a safe dangerous now.”

Eine Rutsche berechnet nach der Physik von Achterbahnen ...
Also wenn das stimmt glaube ich nichtmal mehr dass da wirklich ein Ingenieur dahinter war. S
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #971639 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 23:08 Relax
Wieso nicht? Die Kräfte sind ja von der Berechnung her ähnlich. Zumindest haben die dann überhaupt mal nachgerechnet, dass sah beim ersten Prototyp ja mal überhaupt nicht danach aus...
Move your Car
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #971640 Verfasst am Dienstag, 09. August 2016 23:20
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.2016 23:20
Relax
Ich bin jetzt selber natürlich kein Ingenieur, aber ich denke doch dass es da deutliche Unterschiede gibt wie zum Beispiel die Reibung? Ein Boot im Wasserlauf verhält sich doch wahrscheinlich deutlich anders als Räder auf Schienen?
Mal ganz davon abgesehen dass man natürlich Airtime vermeiden sollte. Aber wenn man sich das Originaldesign mal ansieht kann man nur zum Schluss kommen dass die Macher wohl wollten dass die Boote am Limit über den Hügel fliegen ...
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Bubu
nach oben
Aufsteiger Stefan
Berlin
Deutschland . BE
 
Avatar von Bubu
Link zum Beitrag #971664 Verfasst am Mittwoch, 10. August 2016 13:23 Relax
Ich bin ja kein Marketing Fuzzi, aber macht sich das nicht generell sch#### wenn man vor der Öffnung die Bilder mit den fliegenden Booten zeigt? Oder denke ich da nicht amerikanisch genug?! :S
der einzig wahre, mit dem f und ich bin nicht die anderen...
DJSonic
nach oben
Manager Markus Kluth
Alsdorf
Deutschland . NW
 
Avatar von DJSonic
Dabei!
Link zum Beitrag #971665 Verfasst am Mittwoch, 10. August 2016 14:18 Relax
DragonKhan Ich bin jetzt selber natürlich kein Ingenieur, aber ich denke doch dass es da deutliche Unterschiede gibt wie zum Beispiel die Reibung? Ein Boot im Wasserlauf verhält sich doch wahrscheinlich deutlich anders als Räder auf Schienen?
Mal ganz davon abgesehen dass man natürlich Airtime vermeiden sollte. Aber wenn man sich das Originaldesign mal ansieht kann man nur zum Schluss kommen dass die Macher wohl wollten dass die Boote am Limit über den Hügel fliegen ...


Was ja z.B. auf Twin Peaks auch problemlos möglich ist. Nur mit dem Unterschied, dass hier die Seitenwände der Rutsche so hoch gezogen sind, dass man hier nicht herausfallen kann.
Wenn schon Scheiße, dann Scheiße mit Schwung
Rettet die Turbine!
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #971666 Verfasst am Mittwoch, 10. August 2016 14:18
4 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.2016 14:23
Relax
Bubu:
Mit Sicherheit. Aber dass die Verantwortlichen es auch marketingtechnisch nicht so wirklich drauf haben zeigt ja schon der Satz “it’s a safe dangerous now.”, welcher zwar sicher mit einem Augenzwinkern gemeint war, aber juristisch nun wohl nicht so hilfreich sein wird.

Edit:
DJSonic:
Genau, bei Twin Peaks sind die Seitenwände hochgezogen. Plus die Geschwindigkeiten sind niedriger, was wahrscheinlich einen grösseren Spielraum beim möglichen Rutschgewicht ermöglicht. Und vorallem gibt es dort keine Netze über den Köpfen so dass ein leichtes abheben durchaus möglich und unproblematisch ist. Bei Verrückt ist das ja etwas was man dank der Netze vermeiden sollte ...
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #998384 Verfasst am Samstag, 24. März 2018 13:42
2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.2018 13:47
Relax
Der Rechtsfall nimmt Fahrt auf:
kansascity.com article206258009.html

Und hier die volle Anklageschrift:
kansascity.com article206258009.html]

Und für die Interessierten mit viel Zeit hier ein wirklich guter und (sehr) langer Artikel über Verrückt, den Park, die Besitzer und viel Vorgeschichte:
grantland.com

Auch wenn das meiste durchaus schon bekannt war, bei so manchen brisanten Details kann einem schon echt schlecht werden. Wer Menschenleben mit solch einer Gleichgültigkeit behandelt hat in dem Business ehrlich gesagt einfach nix zu suchen. S

DragonKhan ...
zeigt noch mehr dass die Anlage mehr oder weniger ne Hinterhof Redneck Rutsche ist die allein des Rekords wegen gebaut wurde.
...

Und genau so (und noch schlimmer) war es leider. Die Rutsche hätte genauso gut in Knoxvilles neuem Streifen auftauchen können. S
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Lacront
nach oben
Mitglied Daniel

Schweiz . ZH
 
Avatar von Lacront
Link zum Beitrag #998409 Verfasst am Montag, 26. März 2018 12:02 1 gefällt das Relax
Hier noch der korrekte Link zur vollständigen Anklageschrift:
htv-prod-media.s3.amazonaws.com miles-indictment-1521837307.PDF

Da wird einem gelinde gesagt übel. Liest sich echt wie eine schlechte Folge von Criminal Intent. Konsequentes Ignorieren von Problemen und Zwischenfällen auch nach den ganzen Umbauten. Unterschlagen von und Lügen über Reportings diesbezüglich. Auch die Warnungen einer selbst mal im Park gearbeitet habenden Bademeisterin, die sich als Privatbesucherin ziemlich schwer auf der Anlage verletzt hat, wurden einfach ignoriert. Bedrohen von einem Whistleblower mit einem Anwalt... Einfach nur widerlich.
"Sometimes your shallowness is so thorough it's almost like depth."
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #998410 Verfasst am Montag, 26. März 2018 12:04 Relax
Da kann man nur eins empfehlen: Nicht mehr hingehen...
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #998412 Verfasst am Montag, 26. März 2018 12:35
1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.2018 12:35
Relax
Na, der Park ist im Grunde ja toll. Ich hoffe nur dass Miles nie wieder in so einer Position arbeiten wird. Denke davon kann man ausgehen ...

Und danke Lacront für den korrekten Link. Auch wenn dieser scheinbar auch ins Leere führt nun. Smilie :256: - Diddi - 790264 Zugriffe
Hab noch ne andere Seite gefunden wo man sich das pdf runterladen kann:
journalnow.com pdf_58198b33-bc8a-598f-8426-77d0a5274866.html
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Lacront
nach oben
Mitglied Daniel

Schweiz . ZH
 
Avatar von Lacront
Link zum Beitrag #998413 Verfasst am Montag, 26. März 2018 12:56 Relax
Eigenartig. Der ist von Screamscape ge-copy-pasted und von da aus funktioniert er auch einwandfrei... Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 752893 Zugriffe
screamscape.com schlitterbahn.htm#SchlitterbahnKC
Jedenfalls danke für die Korrektur und das Anführen eines Alternativpfads. Und ich kann dir nur zustimmen. S
"Sometimes your shallowness is so thorough it's almost like depth."
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #998417 Smartphone verfasst am Montag, 26. März 2018 16:50 Relax
Die Gründe hierfür dürften da liegen, dass es dem Park daran gelegen ist es als nicht vorhersehbare Tragödie hinzustellen. Wenn aber vorher diese Sache bekannt werden (die jetzt bekannt sind), ist diese Strategie wohl vom Tisch.
Ich könnte mir vorstellen das die resultierende Schadensersatzforderung der Eltern den Park ziemlich hart treffen wird, zumal auch der Versicherungsschutz nicht sicher ist bei grober Fahrlässigkeit.
pwk20
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von pwk20
Link zum Beitrag #998427 Verfasst am Dienstag, 27. März 2018 12:47
1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.2018 12:47
Relax
Unglaublich, dass Leute ohne jegliche Qualifikation eine öffentlich zugängliche Attraktion bauen dürfen und können.

Noch unglaublicher, dass es keine unabhängige Prüfstelle gibt, die zumindest ansatzweise überprüft, ob die gegebenen Erklärungen (= Einhaltung gewisser Industrie-Standards) auch stimmen.

Halt das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten", leider auch manchmal das "Land der unbegrenzten Ignoranz, Verantwortungslosigkeit und Dummheit."

mfg P.W.K
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #998865 Verfasst am Montag, 02. April 2018 23:38
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.04.2018 23:45
Relax
Bends ...
Ich könnte mir vorstellen das die resultierende Schadensersatzforderung der Eltern den Park ziemlich hart treffen wird ...

Das befürchte ich auch. Aber wenn ich ehrlich bin und mein Fangehabe mal runterschlucke muss ich auch einsehen dass den Park in der Sache mindestens eine Mitschuld trifft.
"Verrückt" war eine Sache welcher ich ja von Anfang an nicht getraut habe, aber mit allem was jetzt so rauskommt muss ich auch von mir sagen dass der Park mein Vertrauen mindestens zum Teil verspielt hat. S
Und wenn ich das als Wasserparkfan schon sage will ich nicht wissen was die Locals dort denken. Ich habe die Befürchtung der Park wird das nicht überleben ...

pwk20 Unglaublich, dass Leute ohne jegliche Qualifikation eine öffentlich zugängliche Attraktion bauen dürfen und können.

Noch unglaublicher, dass es keine unabhängige Prüfstelle gibt, die zumindest ansatzweise überprüft, ob die gegebenen Erklärungen (= Einhaltung gewisser Industrie-Standards) auch stimmen.
...

"Dürfen" eigentlich nicht. Prüfstellen gibts auch. Aber das alles bringt nichts wenn alle Warnungen einfach strikt ignoriert werden. Kontrolliert wird kaum etwas. Und das ist halt in Amerika durchaus möglich. Kontrolle gibts meist erst nachdem was passiert ist. Und dann wird gern auch über das Ziel hinausgeschossen ...

Man erkennt an der ganzen Sache auch wieder einer der grossen Unterschiede zwischen Europa und den USA. In Europa wird alles dafür getan alle mögliche Eventualitäten abzudecken. Eben bevor was passiert.
Die Amis haben es nicht so mit höherer Autorität (möglichst wenig Einfluss des Staates). Da wird zuerst gemacht und dann ev. im Nachhinein gehandelt wenn es nötig erscheint. Je nach Bundesstaat ist das dann auch nochmal unterschiedlich.
Doof wenn es dabei um Leben geht. In diesem Sinne also: Ein Hoch auf den deutschen TÜV!


Hier noch ein paar weitere Links zu dem Thema mit Teils sehr pikanten Details:
abcnews.go.com story
expressnews.com Charges-against-Schlitterbahn-in-decapitation-12796259.php
dailymail.co.uk Owner-water-park-boy-decapitated-tells-court-suffering-drug-problems.html

Ganz ehrlich? Das Ganze ist fast schon filmreif ... S


Edit:
Auch ganz lustig ist es nun das orignal Thema auf onride wieder mal zu lesen. Bei manchen Kommentaren fragt man sich da schon so einiges ... S
schrubber ...
Der Sinn der gewaltigen Anlage war, auf dem Hügel den Rutscher in großer Höhe ein wenig abheben zu lassen. Das scheint nun nicht mehr möglich. Einerseits ist verständlich, dass sich der Park hier auf neues Terrain wagt und es eben passieren kann, dass etwas in der Wirklichkeit nicht so klappt wie in den Berechnungen. ...

Absichtliches Abheben? Und welche Berechnungen?!?!? Smilie :256: - Diddi - 790264 Zugriffe
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #998880 Smartphone verfasst am Dienstag, 03. April 2018 07:28 1 gefällt das Relax
Na ja, im Prinzip darf man da mehr oder weniger bauen was man möchte. Das Rechtssystem ist halt so ausgelegt, dass durch drakonische Strafen in Trilliardenhöhe die Firmen dazu angehalten werden (sollen), das schon aus Eigeninteresse alle Produkte sicher sind.
schrubber
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von schrubber
Link zum Beitrag #998898 Verfasst am Dienstag, 03. April 2018 15:01
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.04.2018 15:03
Relax
Ja, Björn. Ich hätte niemals geglaubt dass ein Park jemals vorsätzlich die Gesundheit seiner Gäste riskiert. Ich dachte wirklich, dass man sich da einfach an eine Grenze ranzutasten versuchte, aber das alles abgesichert durch die Berechnungen fähiger Ingenieure. Ich hätte mich jederzeit da ohne zu zögern draufgesetzt, nur gut, dass man bei dem Gehalt in meinem Job mit Familie nur alle zehn Jahre mal so einen Trip machen kann S Im Nachhinein hat das mein großes Vertrauen in die Sicherheit solcher Konstruktionen schon ordentlich abgemildert. Ich bin fassungslos.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- aber die zweite Maus bekommt den Käse.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag