Park
Walt Disney World - Magic Kingdom in USA
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Hall of Presidents
Autor Nachricht
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #976520 Verfasst am Donnerstag, 10. November 2016 07:27
Themenersteller
Relax
Ich bin mir noch nicht 100% sicher, ob Inside the magic recht hat. Ich könnte mir durchaus auch eine Re-Thematisierung à la "Great Moments with Mr. Lincoln" vorstellen.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Tupaii
nach oben
Mitglied Fabian
Hamburg
Deutschland . HH
 
Avatar von Tupaii
Link zum Beitrag #976522 Verfasst am Donnerstag, 10. November 2016 08:26 Relax
Man kann nur hoffen S
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #976530 Verfasst am Donnerstag, 10. November 2016 10:49
Themenersteller
Relax
Ich sehe das auch ein wenig aus amerikanischer Sicht. 53% der Amerikaner haben einen anderen Kandidaten als Donald Trump gewählt. Teilweise schlägt dem Mann - wie man gerade sehen kann - purer Hass entgegen - was teilweise in seiner Person - teilweise aber auch in der Art und Weise liegt, wie er den Wahlkampf geführt hat.

Disney wird jetzt vermutlich abwägen: das Thema der Attraktion leicht modifizieren oder Gefahr laufen, dass Trump-Hater die Show als Projektionsfläche und Aufhänger verwenden, sich daneben zu benehmen (so wie der Kandidat das vorgemacht hat) und ggf. von der Security aus dem Park entfernt werden müssen. Schwer zu sagen. Man darf nicht vergessen: Walt Disney World richtet sich durch stetig steigende Preise eher an Besserverdienende, die zwar auch schon einmal gerne den Republikanern, aber tendenziell eher nicht Donald Trump zugetan sind, der in seiner Kampagne ja eher die Zu-Kurz-Gekommenen adressiert hat. Und: ein großer Teil der Besucher kommt aus Südamerika. In dem Spiel ist genug Zunder.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #976584 Verfasst am Freitag, 11. November 2016 15:54
1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.2016 16:01
Relax
Also, das einer Präsident wird, der im Gesamten weniger Stimmen bekommen hat, haben wir ja schon im Jahr 2000 gehabt. Da hatte Al Gore 0,51% (0,53% wenn man nur die Beiden Großen Parteien nimm) mehr Stimmen als Busch.
Tom, ich weiß nicht, wo Du Deine Zahlen her hast. Die die ich bis jetzt gefunden habe sagen 49,87% der Wähler (die zur Wahl gegangen sind) für Trump, 50,13% für Clinton. Das macht eine Differenz von 0,25% für Clinton. Also nicht annähernd so hoch wie im Jahr 2000. Und auch da wurde nichts an der Attraktion geändert. Mir fehlen allerdings noch Zahlen der anderen Parteien, so das es sich evtl. tatsächlich in Deine Richtung verschieben könnte.

Ich gebe Dir recht: Damals war das nicht so eine Schlammschlacht. Aber ich denke, wir müssen auch erst einmal ein wenig schauen, ob er sich nun genauso gibt, oder ob davon viel Show für die Wahl war. Und irgendwie glaube ich nicht, das sich irgend ein Ami in WdW, geschweige den in der Show daneben benehmen würde.

Edit: Ah, auf der Seite der BBC bekommt man tatsächlich die Stimmen der anderen Parteien. Und dann komme ich auch auf Deine 53%. Nur sieht/sah das bei Clinton ja ähnlich aus. Und wenn man wieder aufs Jahr 2000 schaut, waren es auch 52,5%.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #976586 Verfasst am Freitag, 11. November 2016 17:10 Relax
Erst einmal abwarten, wie der "echte" Trump sich jetzt gibt. Wahlkampf ist etwas anderes als das Amt, welches er nun bekommt. Mir gefällt es nicht unbedingt, wenn er auch in der Hall of Presidents steht, aber im Grunde genommen muss Disney das jetzt auch ausbaden. Man hätte sich darüber im klaren sein müssen, dass irgendwann mal ein Präsident kommt, der mit den vermittelten Werten von Disney nicht übereinstimmt.

Ich persönlich empfand die Attraktion als gut gemacht, müsste sie aber auch nicht mehr haben. Man könnte sie meiner Meinung nach durch eine andere Animatronic-Show ersetzen. Von mir aus eine Western Show oder eine andere passende Thematik.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #976587 Verfasst am Freitag, 11. November 2016 17:25
Themenersteller
Relax
Dass die US-Wahl seit einigen Jahren fast immer nahezu pari ausgeht, ist gar nicht der entscheidende Punkt, Kai. Es geht darum, dass Donald Trump sich schon vor der Wahl einiges geleistet hat - im Wahlkampf selbst ging es dann nochmal richtig in einem Niveau zur Sache, dass dem Amt absolut nicht angemessen war. Und das nicht nur zufällig, sondern - siehe breitbart.com - auch gewollt.

Es ist eine schöne amerikanische Tradition dem Amt Respekt zu zollen, egal, welcher Mann es bekleidet. Meine Vermutung ist aber - und das bestätigt sich gerade überdeutlich - dass Donald Trump dadurch, dass er sich über grundlegende Regeln des Anstands bewusst hinweg gesetzt hat - diesen Bonus nicht für sich im vollem Umfang wird einfordern können.

Und ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster: ich gehe nicht davon aus, dass Trump als Präsident diese hemdsärmelige Art ablegen wird.

Insofern liegt aus meiner Sicht schon eine sehr spezielle Situation vor, die man mit Clinton, Busch oder Busch nicht vergleichen kann.

Colorado-Fan Von mir aus eine Western Show oder eine andere passende Thematik.


In Liberty Square? Eher nicht.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #976588 Verfasst am Freitag, 11. November 2016 18:31 Relax
Tom, ich gebe zu, das mich der Amerikanische Wahlkampf die meiste Zeit nicht interessiert, aber ich hatte immer das Gefühl, das da immer mit Schlamm geschmissen wurde (mal mehr, mal weniger).
Aber es stimmt schon, Trump ist bis jetzt der schlimmste Affe (nachdem was die Europäischen/Deutschen Medien einen gezeigt haben) den die Amis gewählt haben und ich glaube irgendwie auch nicht, das das alles Show ist/war.
Ich gebe aber Colorado-Fan recht: Wer so eine Attraktion hat, muss auch mit den negativen Leben und nicht nur weil mal einer kommt der nicht genehm ist wie ein kleines Kind einfach mal alles einstampfen.

Aber auch hier sage ich mal: Abwarten. Bei Trump wissen wir es aber auf jedenfall vorher.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #976590 Verfasst am Freitag, 11. November 2016 20:04 3 gefällt das Relax
Da dachte man, onride ist die einzige Seite weltweit, auf der man zurzeit von jener Diskussion verschont wird, und dann kommt so was S

Colorado-Fan Man hätte sich darüber im klaren sein müssen, dass irgendwann mal ein Präsident kommt, der mit den vermittelten Werten von Disney nicht übereinstimmt.


Welche Werte vermittelt Disney denn bitte? Nach allem, was man so hört, scheinen sie, zumindest was die Steuermoral angeht, von Herrn Trump gar nicht so weit entfernt zu sein.
Und zu seiner potentiellen Figur: Solange dort Ganoven wie Nixon oder Bush Junior stehen, spricht aus meiner Sicht nichts gegen Trump. Dieser hat halt (bisher) hauptsächlich durch seine Aussagen sämtliche Grenzen des Anstandes und guten Geschmacks überschritten, während das bei den zuerst genannten auf deren tatsächliches Handeln zutrifft. Was nun schlimmer ist, muss jeder für sich entscheiden.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #976599 Verfasst am Samstag, 12. November 2016 09:48
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Begriffe wie "schlimmster Affe", "Ganoven" oder der Bush/Nixon-Vergleich hätten so auch in der Trump'schen Wahlkampf-Polemik vorkommen können. Schade.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Old Chatter Hand
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #976600 Verfasst am Samstag, 12. November 2016 10:20 Relax
Bis zum Amtsantritt sind es ja noch über 2 Monate, da kann noch sehr viel passieren Smilie :413: - Diddi - 90844 Zugriffe
dat.jiddet.net
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #976601 Verfasst am Samstag, 12. November 2016 10:52 Relax
multimueller Begriffe wie "schlimmster Affe", "Ganoven" oder der Bush/Nixon-Vergleich hätten so auch in der Trump'schen Wahlkampf-Polemik vorkommen können. Schade.


Tut mir leid, aber "Ganove" ist bezogen auf Nixon ja wohl noch ein Euphemismus. Krimineller wäre vermutlich treffender gewesen. Und über Bush müssen wir nicht reden. Viel schlimmer als der kann Trump kaum sein. Wobei...
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #976602 Verfasst am Samstag, 12. November 2016 12:16 Relax
multimueller ...
Es ist eine schöne amerikanische Tradition dem Amt Respekt zu zollen, egal, welcher Mann es bekleidet. Meine Vermutung ist aber - und das bestätigt sich gerade überdeutlich - dass Donald Trump dadurch, dass er sich über grundlegende Regeln des Anstands bewusst hinweg gesetzt hat - diesen Bonus nicht für sich im vollem Umfang wird einfordern können.
...
Insofern liegt aus meiner Sicht schon eine sehr spezielle Situation vor, die man mit Clinton, Busch oder Busch nicht vergleichen kann.
...

Volle Zustimmung!
Diese Wahl war ganz und gar nicht wie andere "Schlammschlachten" vorher. Trump ist ein anderes Kaliber ... S
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #976606 Verfasst am Samstag, 12. November 2016 12:57
Themenersteller
Relax
Sebi581 Tut mir leid, aber "Ganove" ist bezogen auf Nixon ja wohl noch ein Euphemismus.


Das ist unzweifelhaft und in dem Punkt werden Dir auch die meisten Amerikaner Recht geben. Aber Du hast Deine Aussage auf Nixon und George W. Bush bezogen. Und das ist genau die Art von Polemik, die den Wahlkampf von Donald Trump ausgezeichnet hat. Meine Meinung ist, dass man dieser Art der Auseinandersetzung mit missliebigen Personen nur eine differenzierte und besonnene Diskussion entgegensetzen kann, sonst begibt man sich ganz schnell auf deren Niveau.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #976624 Verfasst am Samstag, 12. November 2016 15:40 2 gefällt das Relax
Auch wenn es mit Freizeitparks nichts mehr zu tun hat: Mir war auf die Schnelle halt kein passender Begriff eingefallen, um jemanden zu beschreiben, der einen völkerrechtswidrigen Krieg geführt und zugleich rechtsstaatliche Grundsätze über Bord geworfen hat (#Guantanamo). Um eine sachliche Auseinandersetzung hat er sich überdies mit Ausdrücken wie "Schurkenstaaten" oder "Achse des Bösen" sicherlich ebenfalls nicht verdient gemacht.
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #976670 Verfasst am Sonntag, 13. November 2016 13:23 2 gefällt das Relax
Ich schätze onride auch deshalb sehr , weil politische Themen relativ selten zum Bestandteil einer Stahlmangeldiskussion werden können. Wo es um Achterbahnen und Parkneuheiten geht, muß man sich selten Gedanken um Menschenrechte in einem Park in Ankara machen. Das der Herr Trump so polarisiert das man sogar in onride ein politisches Streitgespräch verfolgen darf, zeigt doch wie sehr dieser Mann polarisiert. Ich denke das wird sich alles beruhigen. Der Partei selbst folgt Ihrem Führer längst nicht so wie er es gerne hätte.

Er bekommt seinen Platz in der Show. Am Ende vieleicht hinter Glas, wie Adolf Hitler in Berlin. Aber er bekommt ihn.

Liebe Grüße

Benjamin
"Some men see things as they are and say why? I dream things that never were and say "Why not?"
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #985315 Verfasst am Samstag, 20. Mai 2017 07:26
Themenersteller
Relax
Neues zum Thema hat Orlando Weekly.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #994882 Verfasst am Dienstag, 19. Dezember 2017 07:07
Themenersteller
Relax
Lipton Er bekommt seinen Platz in der Show. Am Ende vieleicht hinter Glas, wie Adolf Hitler in Berlin. Aber er bekommt ihn.


Gestern so geschehen.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag