Mitglied wählen
Freunde
Suche
10 Tage Tokyo beruflich mit nur einem Wochenende Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #977075 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 10:47
Themenersteller
Relax
Hallo ihr Lieben.

Ich werde eventuell 2017 im Frühjahr (ist noch nicht ganz sicher) für 10 Tage beruflich nach Tokyo kommen. Das bedeutet ja auch, dass ich ein Wochenende dort Freizeit habe.

Nun die spezielle Frage: Was würdet ihr empfehlen wenn ihr euch genau EINEN Park für einen eintägigen Besuch raussuchen müsstet? (ich bin dann da auch allein unterwegs, also kann auch überall Single Rider nutzen)

Ich würde mich über empfehlungen freuen und wenn möglich auch eine Begründung, warum genau das DER Park meiner Wahl in dieser Qual der Wahl sein sollte.

Besten Dank
Jörg
The Knowledge
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Dabei!
Link zum Beitrag #977076 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 11:01 2 gefällt das Relax
Anmerkung von mico: Auf das Wesentliche reduziert
DisneySEA

Begründung: Mit die geilsten Rides und das geilste Theming WELTWEIT!
Excess all areas!
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #977081 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 11:29
1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.11.2016 11:35
Themenersteller
Relax
Das ist schon sehr deutlich S

Also natürlich habe ich mich vorab vor der Frage schon ein wenig informiert und schwanke eigentlich zwischen diesen 3 Alternativen:


- DisneySea
- Universal
- Fuji-Q

Ich war vor der Jahrtausendwende in Disneyland Anaheim und Disneyland Orlando und beide Male war ich etwas enttäuscht von Disney wenn ich ehrlich bin. Daher habe ich bei DisneySea etwas Schiss, auch weil ich ganz gern Achterbahnen fahre.

Also mal meine Pro und Contra:

DisneySea:
Pro:
- Theming (Fotos haben mich umgehauen und Berichte gefesselt)
- Rides (Wohl einzigartig)
- Lage ist nahe an meinem Aufenthaltsort
Contra:
- Bedenken wegen Disney Erfahrungen von früher
- Fehlende Coaster (oder hab ich was übersehen?)


Universal:
Pro:
- Theming gut
- Rides mit mehr Coasteranteil
Contra:
- Kommt in Berichten schlechter weg als DisneySea
- War in LA seinerzeit auch nicht 100% überzeugt



Fuji-Q:
Pro:
- Erinnert mich irgendwie etwas an SFMM (wenig Theming dafür tolle Coaster)
Contra:
- Weniger geflasht vom Ambiente
- Weiter entfernt (überhaupt sinnvoll als Tagestrip zu erreichen?)

EDIT:

ich seh gerade eine rießen Dummheit: Universal fällt aus wegen der Lage
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #977085 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 11:50 Relax
Fuji-Q als Tagestrip von Tokyo aus ist überhaupt kein Problem. Du solltest aber bedenken, dass der Hauptgrund diesen Park zu besuchen während deiner Besuchszeit geschlossen ist. Smilie :167: - AngelRides - 155385 Zugriffe

Grundsätzlich würde ich auch DisneySea empfehlen. Definitiv einer der besten Freizeitparks der Welt.

Und falls du Abendunterhaltung möchtest, google mal das Robot Restaurant. Und auch der Thunder Dolphin sollte mal abends besucht werden.

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
benlem
nach oben
Onrider Benjamin

Deutschland . BW
 
Avatar von benlem
Link zum Beitrag #977115 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 19:59 1 gefällt das Relax
The Knowledge DisneySEA

Begründung: Mit die geilsten Rides und das geilste Theming WELTWEIT!


Dem ist nichts hinzuzufügen!!!
2016: XXXX
Jeeper.at
nach oben
Aufsteiger Günther
Wien
Österreich . W
 
Avatar von Jeeper.at
Link zum Beitrag #977119 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 21:24 Relax
Ja, Disney Sea. Ganz klar.
Ich war auch im Yomiuriland. Allerdings nur wenn man Zeit hat. Direkt in Tokio gibt es auch Achterbahnen. Aber wie gesagt, Disney Sea....
the turbine
nach oben
Moderator Bruno Baumeister
Aachen
Deutschland . NW
 
Avatar von the turbine
Dabei!
Link zum Beitrag #977121 Verfasst am Donnerstag, 24. November 2016 22:08 Relax
Als Nicht-Disney Fan und sonst hauptsächlich auf Achterbahnen fokussiert sage ich:
Disney Sea
Trotz der Abwesenheit beeindruckender Achterbahnen haben wir uns einfach rundum wohl gefühlt mit all der perfekten Thematisierung, den tollen Rides und der unendlichen Popcornauswahl!

Alternativen wären theoretisch:
Fuji-Q: Gute Bahnen, aber für einen einzigen Tag völlig ungeeignet. Am Folgetag braucht man einen weiteren, normalen Park, um sich abzuregen.
Nasu Highland: Viele Achterbahnen, aber nahezu alle Attraktionen sind eher im mittelmäßigen Bereich angesiedelt.
Yomiuriland: Größtenteils eher mittelmäßig, wobei der neue Bereich "Good Job Attractions" wirklich cool ist.

Für die Abendbeschäftigung ist, wie Brot schon sagte, Tokyo Dome City zu empfehlen. Alternativ kannst du auch Joypolis besuchen, um dort im Gekion Live Coaster deine Rythmusfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Bei letzterem Park den Reisepass nicht vergessen, als Ausländer gibt's Ermäßigung!

Also, um auf deine Frage zurückzukommen:
Disney Sea!
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #977131 Verfasst am Freitag, 25. November 2016 10:09
Themenersteller
Relax
Danke euch allen. Das hilft mir alles wirklich sehr. Es wird dann wohl Disney Sea werden. Ich habe sogar schon überlegt, ob ich Samstag Fuji-Q und Sonntags Disney Sea schaffen könnte, und trotzdem dann Montags wieder ganz normal und fitt zu meinen Terminen zu gehen.

Auch die anderen Tips sind alle Gold wert. Besten Dank nochmal an euch. Ich wusste dass ich bei euch fundierte Hilfestellung zur Entscheidungsfindung bekommen kann.

Wenn die Reise dann wirklich konkret wird und stattfindet, fühle ich mich schonmal vorab etwas informiert. Natürlich versuche ich dann im Anschluss auch einen kleinen Bericht zu schreiben um euch meine Eindrücke zu schildern.

Also drückt mir die Daumen, dass das Projekt auch wirklich starten kann und die Reise dann im kommenden Jahr stattfinden wird.
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #977134 Verfasst am Freitag, 25. November 2016 10:26 1 gefällt das Relax
Samstag Fuji und Sonntag DisneySea ist ein straffes Programm, aber durchaus machbar. Man ist ja nicht allzu häufig in Tokyo. Ich würd's machen. Die Shuttle-Busse zu Fuji Q fahren übrigens ab Shinjuku. Es gibt ein Q Pack genanntes Kombiticket, welches die Hin- und Rückfahrt im Bus sowie den Tageseintritt beinhaltet. Du kannst hier reservieren und bezahlst dann an der Bushaltestelle in einem kleinen Büro. Dort bekommst du dann auch Voucher für die Eintrittskarten von Fuji-Q.

Ach, und was einen Aufenthalt in Tokyo/Japan generell stressfreier macht, ist eine Suica. Die kann man auch bequem vor Ort kaufen. Der Link nur zur Erklärung. Mittlerwiele kann man in ganz Japan an unendlichen Akzeptanzstellen damit bezahlen, größter Vorteil imho ist aber die einfach Nutzung des ÖPNV. Enfach Ein- und Auschecken beim Betreten/Verlassen der Bahnhöfe und der entsprechende Betrag wird automatisch abgezogen. (Funktioniert sogar bei der Disney Monorail. )

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #977138 Verfasst am Freitag, 25. November 2016 10:59
Themenersteller
Relax
Ihr seid großartig. Danke Danke Danke für die vielen tollen und sehr hilfreichen Tips
mülla
nach oben
Aufsteiger Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #977373 Verfasst am Dienstag, 29. November 2016 11:08
2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.2016 11:14
Relax
Da hätte ich dann noch eine Frage, ist es mit dem Bus denn möglich, pünktlich zur Öffnung von Fuji-Q vor Ort zu sein?

Edit: Okay, nach kurzen Schwierigkeiten die ich damit in Verbindung gebracht hatte dass ja gerade nicht Saison ist, habe ich jetzt doch sehen können dass der Bus scheinbar an vielen Tagen schon um 8:55 Uhr vor Ort ist, allerdings auch teils erst um 9:55.
Laut Homepage sind die Öffnungszeiten "9am, to 17pm* (*) Working hours change by season". Mehr Info finde ich auf der englischen Homepage allerdings nicht S
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
the turbine
nach oben
Moderator Bruno Baumeister
Aachen
Deutschland . NW
 
Avatar von the turbine
Dabei!
Link zum Beitrag #977391 Verfasst am Dienstag, 29. November 2016 20:48 1 gefällt das Relax
Wir wollten 2015 ursprünglich auch mit dem Bus fahren, allerdings war das für uns interessante Zeitfenster schon ausgebucht. Wir haben dann die Bahnvariante gemacht. Ich zitiere mal aus unserer Planung von damals:

06.12 Uhr Abfahrt ab Tokyo Station mit JR Chuo Line
07.47 Uhr Ankunft in Otsuki
07.51 Uhr Abfahrt in Otsuki mit Fujikyu Railway
08.41 Uhr Ankunft in Fujikyu Highland, das ist der Hintereingang vom Park

Man sieht, es geht auch mit der Bahn. Die aktuellen Daten für deinen Reisetag mußt du dir dann natürlich neu raussuchen.
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #977414 Verfasst am Mittwoch, 30. November 2016 10:57 1 gefällt das Relax
Womit wir direkt beim nächsten Tipp wären: ÖPNV Planung in Japan funktioniert perfekt mit Google Maps. Das zeigt einem dann auch wunderbar die Umstiege an und die Linienfarben etc. pp.

Hiermal ein Screenshot der Screenshots, die ich für unsere damalige Planung angefertigt hatte: S



In diesem Fall schön zu sehen, dass einem auch Alternativ-Routen angeboten werden und so.

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #977485 Verfasst am Donnerstag, 01. Dezember 2016 10:05
Themenersteller
Relax
Ihr seid großartig. Ich denke mal auch Simon freut sich über diese tollen und detaillierten Informationen
Homerthilo
nach oben
Aufsteiger Thilo
Köln
Deutschland . NW
 
Avatar von Homerthilo
Link zum Beitrag #977493 Verfasst am Donnerstag, 01. Dezember 2016 12:14 Relax
Ich bin letzte Woche Donnerstag mit dem Highwaybus von Shibuya nach Fuji-Q gefahren (return 3.600Yen). Von dort aus gibt es kein Fuji-Q Kombiticket, was in meinem Fall jetzt eher ein Vorteil war, da Fuji-Q an diesem Tag wegen plötzlichem und heftigen Wintereinbruch quasi nicht betretbar war. So wurde es (leider) nur ein Besuch des zugehörigen Onsen für mich.

Ich kann Dir den Bus (unabhängig ob man in Shibuya oder Shinjuku startet, es handelt sich um einen normalen Reisebus, aber nur mit 11 Sitzreihen, also sehr viel Platz, um die 2,5h Fahrt zu überstehen, und man wird direkt vor den Eingang von Fuji-Q gekarrt. Den Bus kann man immer ab 30 Tage vor Reisedatum reservieren.

Desweiteren hilft Google Maps wirklich sehr genial bei der Orientierung und Bahnverbindungen, ich habe mir eine Datenkarte für Japan bestellt und am Airport hinterlegen lassen, kann ich nur weiterempfehlen: bmobile.ne.jp
NOTB
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BW
 
Avatar von NOTB
Link zum Beitrag #977680 Verfasst am Montag, 05. Dezember 2016 20:02 Relax
Für Fuji Q braucht man entweder ganz viel Glück oder ein großes Zeitfenster an möglichen Tagen. Wenn da WIND und WETTER nicht stimmt, kannst du es komplett vergessen.
Carpe Diem!
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #983934 Verfasst am Montag, 24. April 2017 16:40
Themenersteller
Relax
So die Flüge sind gebucht. Ich werde also ganze 4 Tage Samstag 24.6. bis Dienstag27.6. zur freien Verfügung haben. Mir stellt sich gerade die Frage ob es sinnvoll ist ein Pocket WiFi zu mieten. Eine Suica werde ich mir bei Ankunft am Flughafen direkt zulegen.
Homerthilo
nach oben
Aufsteiger Thilo
Köln
Deutschland . NW
 
Avatar von Homerthilo
Link zum Beitrag #983963 Verfasst am Dienstag, 25. April 2017 09:43 Relax
Du kannst Dir eine SIM-Karte für Japan bestellen, und am Flughafen direkt hinterlegen lassen. So hatte ich es auch gemacht. bmobile.ne.jp

Dazu noch an der Haltestelle ein Pasmo und damit bin ich sehr gut gefahren.
Emnet
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Emnet
Link zum Beitrag #983964 Verfasst am Dienstag, 25. April 2017 09:52 Relax
Hi,
Pocket Wifi ist meiner Meinung nach schon fast Pflicht. Funktioniert super, und die Geschwindigkeit ist da auch besser als hier.
Haben es neben Internet und Navigation über Google Maps auch noch für VoIP genutzt, hat auch unterwegs ohne Probleme funktioniert mal mit der Heimat zu sprechen.
Hatten das von hier aus bestellt, und dann direkt am Flughafen abgeholt, und am Ende mussten wir das Wifi nur einpacken und in den Briefkasten werfen.

Wir hatten einen Pasmo anstatt einer Suica, aber das sollte kaum einen Unterschied machen, aber eins von beiden sollte man schon haben.

Gruss
Sebastian
DerWo
nach oben
Aufsteiger Sebastian
Stuttgart Bergheim
Deutschland . BW
 
Avatar von DerWo
Link zum Beitrag #984885 Verfasst am Donnerstag, 11. Mai 2017 21:19 Relax
becjoe So die Flüge sind gebucht. Ich werde also ganze 4 Tage Samstag 24.6. bis Dienstag27.6. zur freien Verfügung haben. Mir stellt sich gerade die Frage ob es sinnvoll ist ein Pocket WiFi zu mieten. Eine Suica werde ich mir bei Ankunft am Flughafen direkt zulegen.


Kauf dir KEIN Pocket-Wifi und ERST RECHT NICHT eine Random SIM-Karte am Flughafen, außer du willst Geld loswerden.
Diese SIM hier gibts am Flughafen, ist schnell, unkompliziert und relativ preisgünstig.
t.iijmio.jp
(Japan Travel Sim)
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #984919 Verfasst am Freitag, 12. Mai 2017 09:31
Themenersteller
Relax
Wow danke dass du dich an meine Fragen erinnert hast und für den tollen Tip. Ich bin schon total aufgeregt und gespannt.

Habe gerade gestern erfahren dass ich schon 2 Karaoke Abende eingeplant bekommen habe, einmal mit den Kunden und einmal mit meinen japanischen Kollegen. Das wird hart für die, so schlimm wie ich mich beim Singen anhöre
DerWo
nach oben
Aufsteiger Sebastian
Stuttgart Bergheim
Deutschland . BW
 
Avatar von DerWo
Link zum Beitrag #985022 Verfasst am Sonntag, 14. Mai 2017 12:48 1 gefällt das Relax
Üb doch schonmal 99 Luftballons und Rammstein - ich glaub das muss jeder Deutsche mal singen S

Die SIM von Homerthilo sieht übrigens auch gut aus, hatte ich gar nicht gesehen, als Alternative zur Travel Sim evt.
becjoe
nach oben
Aufsteiger Jörg

Deutschland . SL
 
Avatar von becjoe
Link zum Beitrag #1007270 Verfasst am Donnerstag, 18. Oktober 2018 11:35
Themenersteller
Relax
So ich habe nun das Glück, nächste Woche noch einmal beruflich nach Tokyo zu kommen. OK ist ein schwieriger Termin wegen Helloween. Nun frage ich mich, ob es überhaupt Sinn macht, eventuell am Samstag 27. Oktober nach Fuji-Q zu fahren oder ob ich es auch dieses mal besser bleiben lassen soll?

Letztes Mal war ich in Disney Sea, es war wirklich beeindruckend, aber dieses mal will ich natürlich gern was Neues sehen und erleben.

Hat jemand Erfahrungswerte bzgl Fuji-Q im Herbst und speziell zur Helloween Zeit.

Auch weitere Tipps für Helloween sind natürlich willkommen.

LG
Jörg
Brot
nach oben
Redakteur Chris Huehnlein

Deutschland . NI
 
Avatar von Brot
Link zum Beitrag #1007271 Verfasst am Donnerstag, 18. Oktober 2018 11:41 Relax
Fuji Q ist natürlich in einer Zeit, in der es gerne mal regnet, recht riskant. Die dortigen Attraktionen sind sehr sehr wetterfühlig und werden bei Regen oder Windböen im Umkreis von 100 Kilometern um den Park herum direkt dicht gemacht. Extrem voll ist es sowieso immer. S Ich war selber im Herbst da, allerdings Anfang November, zu Halloween kann ich also nicht viel beitragen. Wir hatten großes Glück mit dem Wetter und alle Rides waren geöffnet.

ABER, das wichtigste: Fahr dahin! Ok, wenn Bahnen geschlossen sind, hast du großes Pech, aber wenn nicht, dann erlebst du zwei bis drei der besten und zumindest verrücktesten Achterbahnen der Welt. Dodonpa, Eejanaika und Fujiyama muss man einfach gefahren sein!

Gruß,
Brot
You can live in a car, but you can't drift in a house. - Jeremy Clarkson
Caruso
nach oben
Assistent Nicolas Mayer

Deutschland . BW
 
Avatar von Caruso
Link zum Beitrag #1007272 Verfasst am Donnerstag, 18. Oktober 2018 12:06 Relax
Der Wartungskalender ist für diesen Tag frei, was mich an einem Samstag aber auch gewundert hätte. Do-Dodonpa hatte gestern erst frisch Wartung, also sofern das Wetter gut ist, sollte es mit den Attraktionen keine Probleme geben.

Sei auf jeden Fall morgens pünktlich zur Parköffnung da. Dann direkt zu Do-Dodonpa und anschließend Takabisha, wo meist noch recht wenig los ist, da alle zu den anderen drei Bahnen rennen. Dann wirst du bei Fujiyama und Eejanaika zwar ein wenig (viel) anstehen müssen, aber du brauchst dir die 1500 Yen teuren Quickpässe nicht kaufen. Falls du diese jedoch trotzdem kaufen möchtest, dann gehe sofort am morgen zum Ticketschalter zwischen den Teetassen und dem Merry-Go-Around. Durch die Preiserhöhung sind die Quickpässe zwar meist nicht mehr direkt bei Parköffnung ausverkauft, aber an einem Samstag würde ich trotzdem damit rechnen, dass die Dinger sehr schnell weg sind.
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag