Mitglied wählen
Freunde
Suche
Florida Urlaub Ende August - Mitte September 2017: Fragen & Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
Big Olli
nach oben
Aufsteiger Olli Wendorff
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von Big Olli
Link zum Beitrag #979876 Verfasst am Freitag, 03. Februar 2017 16:52 Relax
Für den Andretti Thrill Park musst Du noch 15 Minuten Diskussion hinzufügen. Das ist ungefähr die Zeit, die ich diskutiert habe, um einen Rabatt zu bekommen, da ich nur den Coaster 1x fahren wollte. Der Rest da ist Rotz, dafür willst Du kein Geld ausgeben. Einzeltickets gibt es dort jedoch nicht.

Viele Grüße, Olli
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Link zum Beitrag #979877 Verfasst am Freitag, 03. Februar 2017 17:12 1 gefällt das Relax
arpi Noch mehr Zeit kann man rausholen, wenn man möglichst früh aus Orlando losfährt, so dass man rechtzeitig am Center eintrifft.


Der Busfahrer auf der onride-Tour vor einigen Jahren hat die Strecke in deutlich unter 1h geschafft. S
Carpe omnia!
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Link zum Beitrag #979883 Verfasst am Freitag, 03. Februar 2017 18:59 Relax
Und was hat es gebracht? Wir haben eine 1/2 Stunde vor dem Eingang gestanden.

Also, wenn der andere Park bis 22 Uhr auf hat, würde ich KSC von Anfang bis Ende machen. Von 14. August bis 17. Dezember wäre das von 9 bis 18 Uhr. Früher gehen kann man immer noch, aber einplanen würde ich es. Sind immer noch 4 Stunden für den anderen Park.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
The Knowledge
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #980050 Verfasst am Freitag, 10. Februar 2017 10:05 1 gefällt das Relax
9 Stunden in der Weltraumnerdbude?

Das hat nicht einmal Florian Kragl gemacht!
Excess all areas!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #980054 Verfasst am Freitag, 10. Februar 2017 12:16 8 gefällt das Relax
Anmerkung von Teliuss: Klarname entfernt
Wer sich auch nur einen Funken für Raumfahrt oder die Geschichte des 20. Jahrhunderts interessiert, wird Schwierigkeiten haben, alles in 9 Stunden zu sehen. Zumal die inhaltliche Aufbereitung und Präsentation auf allerhöchstem Niveau ist. Ich habe im Dezember zusammen mit meiner Gattin eine "Directors Tour" mit Mike Leinbach gemacht, der mehr als ein Jahrzehnt Launch-Director des Shuttle-Programms war. Er hat auch - als Leiter der Untersuchungskommision - das Columbia-Unglück untersucht und darüber sehr frei und unverblümt gesprochen. Das ist Zeitgeschichte zum Anfassen. Wir waren übrigens insgesamt knapp 11 Stunden da, weil die Tour statt 4 ganze 6 1/2 Stunden dauerte.

The Knowledge Weltraumnerdbude


Sagt daher wohl weniger über das KSC als vielmehr über Tim H. aus.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
arpi
nach oben
Aufsteiger Mathias Arp
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von arpi
Link zum Beitrag #984037 Verfasst am Mittwoch, 26. April 2017 11:40
Themenersteller
Relax
Kennt jemand die Seite "www.ticketsatwork.com" und hat damit Erfahrungen? Die Angebote dort sind noch mal ein paar Euro günstiger als die Preise auf den Internetseiten der Parks und es gibt für alle großen Orlando-Parks (z.B. Disney World, Universal, Busch Gardens, Sea World, Legoland, Fun Spot), die wir auf unser Florida-Tour im Herbst machen, Angebote/Karten. Da könnte man also noch mal ein paar Euro sparen wenn sich die Seite als seriös und praktikabel herausstellen sollte. Scheibar bekommt man die Tickets per Mail als PDF zugesendet.
Frage ist, ob das Voucher sind, mit denen man noch an die Kassen der Parks muss oder gleich zu den Eingängen gehen kann? Speziell bei Disney wäre wichtig, das man damit auch schon die 30 Tage vorher Fastpässe buchen kann.

Für Eure Meinungen und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!
NEU: Heide-Park-Forum.org ... das neue Heide-Park-Forum
Heide-Park.org .... denn "org"anisieren hilft.
Deutschlands erstes Heide-Park Informationsportal
arpi
nach oben
Aufsteiger Mathias Arp
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von arpi
Link zum Beitrag #984319 Verfasst am Dienstag, 02. Mai 2017 13:33
Themenersteller
Relax
Den groben Reiseplan hatte ich vor einiger Zeit schon einmal Eurer geschätzten Kompetenz vorgestellt. Jetzt möchte ich noch einmal den letzten Schritt Euren Adleraugen zur Prüfung geben, nämlich den Preisen bzw. Eintrittskarten der Freizeitparks. Fragen werde ich in roter Farbe darstellen, damit die für Euch leichter zu finden sind und Ihr Euch nicht zwangsweise alles durchlesen müsst:

31.08.2017 (Donnerstag)
  • Zoomers Family Amusement Park
    Unkompliziert, da freies Parken und die 5 Dollar für die eine Achterbahn vor Ort einzelnd entrichtet werden können. Wenn man Lust hat vielleicht noch mal eine Runde Kart für 7,5 Dollar, aber nicht geplant. Wristband ist mir da das Geld nicht wert.
  • Celebration Station Clearwater
    Auch einfach, denn hier gibt es neben freiem Parken auch die Möglichkeit die eine Achterbahn einzelnd für 3 Dollar zu erwerben. Wenn man Lust hat vielleicht noch mal eine Runde Kart für 7,5 Dollar, aber nicht geplant. Eventuell werden wir das Angebot für 15,99 Dollar nutzen, das neben unlimitierten Fahrten auf den Attraktionen im Außenbereich auch ein Pizza Buffet beinhaltet.


01.09.2017 (Freitag)
  • Busch Gardens Tampa
    Eigentlich würde eine "2 Parks"-Ticket für 110 Dollar reichen, wo man innerhalb von 14 Tagen die beiden geplanten Parks Busch Gardens Tampa und Sea World Orlando besuchen kann. Ich tendiere allerdings zu dem Ticket für 150 Dollar, wo man innerhalb von 14 Tagen die vier Parks Busch Gardens Tampa, Sea World Orlando, Adventure Island Tampa Bay und Aquatica Orlando beliebig oft besuchen kann und das Parken auch enthalten ist. Da das Parken in Sea World Orlando und Busch Gardens Tampa jeweils über 18 Dollar kostet rechnet sich das auf jeden Fall meiner Ansicht nach.
    Wir würden dann noch gerne die Safari-Tour in Busch Gardens mitmachen für 29 Dollar pro Person.

    - Würdet Ihr beim Eintrittsticket auch die unlimitierte 14-Tages-Karte inklusive Parken wählen?
    - Lohnt sich die Safari-Tour und ist dort das Füttern der Giraffen oder anderer Tiere enthalten?
    - Sollte man sich den "Quick Queue Unlimited"-Pass schon vorab bestellen oder kann man dem zum selben Preis auch am Tag des Besuchs im Park erwerben, wenn man den Andrang begutachtet hat ?


02.09.2017 (Samstag)
  • Lowry Park Zoo
    Da würden wir die Tages-Tickets online für 31 Dollar pro Person erwerben.

    - Lohnt sich die für 28 Dollar angebotene "Behind the Scenes"-Tour?


03.09.2017 (Sonntag)
  • Legoland Florida
    Da würden wir die Tages-Tickets online für 79 Dollar pro Person erwerben. Parken kostet dann noch mal 17 Dollar zusätzlich. "Vordrängel-Pässe" würden wir da nicht kaufen wollen.


04.09.2017 (Montag)
  • Fun Spot America Orlando
    Parken ist kostenlos und meines Wissens nach kann man im Park eine 24 Dollar-Guthabenkarte für 20 Dollar erwerben. Sollte für die drei Coaster reichen, denn die Maus kostet 9 Dollar und die Kinderachterbahn 3 Dollar. Blieben noch 12 für den neunen "Mind Blower". Eine Tageskarte für 41 Dollar halte ich für übertrieben.


  • Fun Spot America Kissimmee
    Parken ist kostenlos und meines Wissens nach kann man im Park eine 24 Dollar-Guthabenkarte für 20 Dollar erwerben. Sollte für die drei Coaster reichen, denn die beiden größeren kosten jeweils 9 Dollar und die Kinderachterbahn 3 Dollar. Blieben noch 3 Dollar übrig. Eine Tageskarte für 41 Dollar halte ich für übertrieben.


05.09.2017 (Dienstag)
  • Disney’s Hollywood Studios
    Kein Sonderevent, keine "Extra Magic Hours", Öffnungszeiten von 9:00 - 20:00 Uhr. Als Eintrittskarte schwebt mir eine 5 Tage-Karte vor, allerdings in der Version "1 Park pro Tag", also ohne Hopper-Option, für 370 Dollar. Mit Hopper-Option würde man 445 Dollar bezahlen müssen und ich frage mich, ob man das wirklich nutzen würde.

    - Würdet Ihr beim Eintrittsticket auch die Version ohne Hopper-Option wählen oder haltet Ihr das aus Eurer Erfahrung schon für sinnvoll und notwendig?
    - Offiziell hat unser Hotel in Orlando einen kostenlosen Bus-Transfer zu den Parks. Fahren die aus Eurer Erfahrung auch so rechtzeitig, das man zur Parköffnung vor dem Eingang steht und erst nach Parkschluss wieder abgeholt wird oder verpasst man da etwas von der Öffnungszeit?
    - Gibt es bei Disney ansonsten einen Parkpass für mehrere Tage? Pro Tag würde es 20 Dollar kosten, was mal fünf auch schon ein nicht vernachlässigbarerBetrag ist. daher wäre ein Dauerparkticket, was eventuell günstiger ist, nicht verkehrt.
    - Braucht man für die FastPass+-Nutzung zwangsweise ein Smartphone und die App oder kann man sich die ersten Pässe auch online am PC reservieren und dann vor Ort zu einem Kiosk gehen um weitere festzulegen wenn die alten verbraucht sind?[/color]


06.09.2017 (Mittwoch)
  • EPCOT
    Kein Sonderevent, keine "Extra Magic Hours", Öffnungszeiten von 9:00 - 21:00 Uhr, Eintritt mit der 5 Tages-Karte


07.09.2017 (Donnerstag)
  • Magic Kingdom
    Kein Sonderevent, keine "Extra Magic Hours", Öffnungszeiten von 9:00 - 19:00 Uhr, Eintritt mit der 5 Tages-Karte


08.09.2017 (Freitag)
  • Disney’s Animal Kingdom
    Kein Sonderevent, keine "Extra Magic Hours", Öffnungszeiten von 9:00 - 21:00 Uhr, Eintritt mit der 5 Tages-Karte


09. & 10.09.2017 (Samstag & Sonntag)
  • xxx
    Keine festen Parkbesuche, bisher eingeplant für Entspannung, Shoppen, einen Wasserpark oder einen Wiederholungsbesuch in Sea World oder einem Disney-Park


11.09.2017 (Montag)
  • Sea World
    Eintritt & Parken mit der Busch Gardens Mehrtages-Karte.

    - Ist ein "Quick Queue Unlimited"-Ticket notwendig und wenn ja, kann man das vor Ort zum selben Preis wie online erwerben, so dass man sich erstmal den Andrang anschauen kann bevor man sich entscheidet?


12.09.2017 (Dienstag)
  • Universal Studios Florida
    Hier würden wir uns für ein "2 Park/2 Day"-Ticket für 200 Dollar entscheiden, mit dem man einen Park pro Tag nutzen kann. Die Option zum Wechseln würde 50 Dollar mehr kosten.
    Bei den "Universal Express Unlimited"-Tickets würden wir auf parkspezifische Pässe zurückgreifen wenn benötigt, da diese mit 75 und 55 Dollar günstiger sind als die "beide Parks"-Variante mit 85 Dollar.

    - Ist der Mehrwert für den Hogwards-Express durch die Wechsel-Option bei den Eintrittskarten gerechtfertigt oder kann man wirklich das Tageserlebnis darüber hinaus so stark steigern, das sich der Mehrpreis lohnt?
    - Ist ein "Universal Express Unlimited"-Ticket notwendig und wenn ja, kann man das vor Ort zum selben Preis wie online erwerben, so dass man sich erstmal den Andrang anschauen kann bevor man sich entscheidet?


13.09.2017 (Mittwoch)
  • Islands of Adventure
    Eintritt mit dem Zwei-Tages-Ticket aus den Universal Studios Orlando.


14.09.2017 (Donnerstag)
  • Kennedy Space Center
    Neben dem normalen Tagestickwet für 50 Dollar pro Person würden wir noch die "Explorer Tour" für 19 Dollar pro Person dazu buchen.

    - Lohnt sich die "Explorer Tour" und gibt es andere aufpreispflichtige Angebote, die Ihr dort empfehlen könnt?


  • Andretti Thrill Park
    Parken ist zwar kostenlos, aber scheinbar kommt man auf dem offiziellen Weg nicht drum herum sich ein Wristband für 34 Dollar zu kaufen wenn man die eine Achterbahn fahren möchte.

    - Kennt einer Tipps und Tricks, wie man den Preis für das Wristband reduzieren kann (Coupons, Rabatte durch Eintrittskarten anderer Attraktionen) oder bleibt nur die Kunst die Kassierrinnen so lange zu belagern und bitten, bis Sie einen Sonderpreis für die eine Achterbahnfahrt rausrückt?


15.09.2017 (Freitag)
  • Uncle Bernie’s Theme Park
    Parken kostenlos und eigentlich würde es ausreichen vor Ort die benötigten Tickets (maximal 4 pro Fahrt) für jeweils 1 Dollar zu kaufen, so das man mit maximal 8 Dollar dabei ist. Zu überlegen ist, ob man für 20 Dollar gleich 25 Tickets kauft und es noch mal "krachen" lässt im Park.



Allgemeines:
- Wir haben leider ein paar Tage, wo wir auf dem Weg kleine Parks mitnehmen oder z.B. das Kennedy Space Center besuchen, so dass wir unser Gepäck im Auto auf dem Parkplatz lassen müssen. Wertgegenstände wie das Navi, Geldbörse, Kamera, Handy usw. nehmen wir auf jeden Fall mit uns, aber wie verstaut man das Gepäck im Auto am sichersten? Lieber möglichst offen im Auto liegen lassen (Handschuhfach auf, Kofferaumabdeckung entfernen...), so dass jeder Dieb gleich sieh, das nichts zu holen ist, oder möglichst alles abdecken/verstecken?
NEU: Heide-Park-Forum.org ... das neue Heide-Park-Forum
Heide-Park.org .... denn "org"anisieren hilft.
Deutschlands erstes Heide-Park Informationsportal
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #984321 Verfasst am Dienstag, 02. Mai 2017 13:45 Relax
Zitat Lohnt sich die Safari-Tour und ist dort das Füttern der Giraffen oder anderer Tiere enthalten?


Ja. Ja. Nein.

Zitat Würdet Ihr beim Eintrittsticket auch die Version ohne Hopper-Option wählen oder haltet Ihr das aus Eurer Erfahrung schon für sinnvoll und notwendig?


Ja. Eventuell. Nein.

Zitat Offiziell hat unser Hotel in Orlando einen kostenlosen Bus-Transfer zu den Parks. Fahren die aus Eurer Erfahrung auch so rechtzeitig, das man zur Parköffnung vor dem Eingang steht und erst nach Parkschluss wieder abgeholt wird oder verpasst man da etwas von der Öffnungszeit?


Nein. Ja.

Zitat Gibt es bei Disney ansonsten einen Parkpass für mehrere Tage? Pro Tag würde es 20 Dollar kosten, was mal fünf auch schon ein nicht vernachlässigbarerBetrag ist. daher wäre ein Dauerparkticket, was eventuell günstiger ist, nicht verkehrt.


Annual Pass

Zitat Braucht man für die FastPass+-Nutzung zwangsweise ein Smartphone und die App oder kann man sich die ersten Pässe auch online am PC reservieren und dann vor Ort zu einem Kiosk gehen um weitere festzulegen wenn die alten verbraucht sind?


Nein. Ja. Ja. Dennoch ist es empfehlenswert, ein Smartphone und die App dabei zu haben. WLAN wird im Park angeboten.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
arpi
nach oben
Aufsteiger Mathias Arp
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von arpi
Link zum Beitrag #984326 Verfasst am Dienstag, 02. Mai 2017 14:21
Themenersteller
1 gefällt das Relax
@multimueller: Kurze, aber hilfreiche Antworten. S

Ich denke dann werde ich die 80 Dollar Parkgebühren in Kauf nehmen falls die Hotelbusse wirklich nicht so früh/spät fahren, denn 779 Dollar für den "Disney Platinum Pass" rechnen sich bei den vier, maximal fünf Tagen bei uns nicht.
NEU: Heide-Park-Forum.org ... das neue Heide-Park-Forum
Heide-Park.org .... denn "org"anisieren hilft.
Deutschlands erstes Heide-Park Informationsportal
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 1/4"Kingda Ka
nach oben
Onrider
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von Kingda Ka
Link zum Beitrag #984332 Verfasst am Dienstag, 02. Mai 2017 16:15
1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.05.2017 16:16
Relax
Zitat
  • Busch Gardens
    - Würdet Ihr beim Eintrittsticket auch die unlimitierte 14-Tages-Karte inklusive Parken wählen?


Gibt es bei attractionticketsdirect.de für 135€: Zum Ticket

Vielleicht ist es ja auch eine Option für euch, dass sich nur einer ein Ticket inkl. Parken holt, und der andere nur ein einfaches 2- bzw. 3-Tages-Ticket?


Zitat
  • Universal Studios Florida
    Hier würden wir uns für ein "2 Park/2 Day"-Ticket für 200 Dollar entscheiden, mit dem man einen Park pro Tag nutzen kann. Die Option zum Wechseln würde 50 Dollar mehr kosten.


Es gibt bei attractionticketsdirect.de ein 14 Tage unlimited / 3 Parks (inkl. Vulcano Bay) / mit Parkhopper - Ticket für 272€, das ist wahrscheinlich noch praktischer für euch: Zum Ticket
Being crazy isn't enough!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #984333 Verfasst am Dienstag, 02. Mai 2017 16:23 1 gefällt das Relax
arpi Ich denke dann werde ich die 80 Dollar Parkgebühren in Kauf nehmen


Tut weh (auch mir) ist aber insbesondere im Magic Kingdom sinnvoll: in den ersten 2 Stunden schafft man 1/4 bis 1/3 aller Attraktionen, danach verballert man drei FP+, isst um 11:30 Uhr vor den Massen (Jetlag hilft) und kann dann (am besten mit dem mitgebrachten Smartphone über das Park-WLAN) die nächsten FP+ klarmachen. Und am Nachmittag mit einem innerlich frohlockenden "Hab ich schon!" an Attraktionen mit 60-90 Minuten Wartezeit vorbeilaufen. I love it.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
tobbele
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #984368 Verfasst am Dienstag, 02. Mai 2017 22:44 Relax
Hi Mathias,
zu 3 Punkten kann ich auch noch was sagen, ansonsten hat Tom ja schon (fast) alles gesagt. S

arpi
- Würdet Ihr beim Eintrittsticket auch die Version ohne Hopper-Option wählen oder haltet Ihr das aus Eurer Erfahrung schon für sinnvoll und notwendig?


Du musst einfach überlegen was ihr vorhabt. Bis ihr nach der Abendshow aus dem Park seid sind die anderen Parks entweder auch zu oder es verbliebe sowieso nicht viel Zeit. Nur für den 5. Tag wäre der Hopper überhaupt sinnvoll, und ob euch das 100€ extra wert ist müsst ihr entscheiden S

arpi
07.09.2017 (Donnerstag)
  • Magic Kingdom
    Kein Sonderevent, keine "Extra Magic Hours", Öffnungszeiten von 9:00 - 19:00 Uhr, Eintritt mit der 5 Tages-Karte



Die Öffnungszeiten bis 19 Uhr haben mich stutzig gemacht und tatsächlich, an dem Tag ist schon Halloween-Party. Ihr müsstet also auf 2 Stunden plus Feuerwerk verzichten...

arpi
Allgemeines:
- Wir haben leider ein paar Tage, wo wir auf dem Weg kleine Parks mitnehmen oder z.B. das Kennedy Space Center besuchen, so dass wir unser Gepäck im Auto auf dem Parkplatz lassen müssen. Wertgegenstände wie das Navi, Geldbörse, Kamera, Handy usw. nehmen wir auf jeden Fall mit uns, aber wie verstaut man das Gepäck im Auto am sichersten? Lieber möglichst offen im Auto liegen lassen (Handschuhfach auf, Kofferaumabdeckung entfernen...), so dass jeder Dieb gleich sieh, das nichts zu holen ist, oder möglichst alles abdecken/verstecken?


Wir sind 2 Wochen durch den Westen gefahren und hatten fast immer unser komplettes Gepäck mit dabei, damals sogar noch 4 Koffer. Wir haben uns dafür in LA einen Wagen ausgesucht in den die 2 großen Koffer nebeneinander in den Kofferraum passten, die 2 kleineren Koffer passten dann problemlos oben drauf. Wir haben dafür zwar 4 oder 5 Kofferräume ausprobieren müssen, haben aber ein passendes Auto gefunden. Mit Kofferraumabdeckung ist übrigends nicht viel da die meisten Autos Stufenheck, sprich komplett geschlossenen Kofferraum haben. Hat aber den Vorteil, du kannst von Außen nicht erkennen ob im Kofferraum überhaupt was ist. Ich würde auf jeden Fall eher auf verstecken setzen, aber ganz sicher kann man ja leider nie gehen.
arpi
nach oben
Aufsteiger Mathias Arp
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von arpi
Link zum Beitrag #984376 Verfasst am Mittwoch, 03. Mai 2017 09:06
Themenersteller
Relax
Vielen Dank an alle bisherigen Tipp- und Antwortgeber für die hilfreichen Informationen! S

Ich habe bei den vier Disney-Parks absichtlich immer die Tage gewählt, bei denen es keine "Extra Magic Hours" gibt, da ich im Hinterkopf hatte, das die nur exklusiv für Disney-Resortgäste sind, was auf uns nicht zutrifft (Hotel ist kein Disneyhotel), und an den Tagen der jeweilige Park dann sehr voll ist, da die Hotelgäste den bevorzugt besuchen. Von daher war meine Herangehensweise die wahrscheinlich leereren Tage ohne die Extrastunden zu nehmen in der Hoffnung, das man dann trotz verkürzter Parkaufenthaltszeit genauso viel oder sogar mehr schafft. Liege ich damit richtig oder bin ich komplett auf dem Holzweg?

Die Reihenfolge der Parks ist aber noch nicht ganz fix, was auch durch die Tickets bei Disney und Universal, wo man die Besuchstage nicht nacheinander nehmen muss, unterstützt wird. Wäre auch eine Option das Magic Kingdom, da die Halloween Party am 7.9., die tobbele angesprochen hat, zu meinem Zeitpunkt, als ich mir die Öffnungszeiten angeschaut habe, noch nicht bekannt war, am Montag, den 11.09. zu besuchen, wo der Park ohne Magic Hours und Sonderevents von 9:00 bis 21:00 Uhr geöffnet hat.
NEU: Heide-Park-Forum.org ... das neue Heide-Park-Forum
Heide-Park.org .... denn "org"anisieren hilft.
Deutschlands erstes Heide-Park Informationsportal
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #984388 Verfasst am Mittwoch, 03. Mai 2017 13:52
1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.05.2017 13:53
Relax
tobbele Die Öffnungszeiten bis 19 Uhr haben mich stutzig gemacht und tatsächlich, an dem Tag ist schon Halloween-Party. Ihr müsstet also auf 2 Stunden plus Feuerwerk verzichten...


Gut gesehen. Respekt. Ja, den Tag würde ich meiden, zumal ab 17:00 Uhr auch Party-Gäste rein dürfen und es dann sehr voll wird. Es sei denn, Ihr holt Euch zu dem regulären Ticket noch ein Event-Ticket: das Feuerwerk zu Halloween ist spektakulär und in der Nacht ist bei den meisten Attraktionen Walk-On.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Link zum Beitrag #984390 Verfasst am Mittwoch, 03. Mai 2017 14:23 Relax
multimueller das Feuerwerk zu Halloween ist spektakulär ...

Zustimmung

multimueller ... in der Nacht ist bei den meisten Attraktionen Walk-On.

Keine Zustimmung.
2011 war dem noch so. 2014 war (fand ich) dagegen schon viel mehr los (wobei es evtl. an den Tag generell voller war).

Erschwerend kommt hinzu, das das Halloweenticket ja auch nicht gerade günstig ist.

Was den Hopper angeht: Hoppen dauert in Orlando an sich viel zu lange. Das kann man machen, wenn man viel Zeit hat, oder Wiederholungstäter ist der sowieso schon alles kennt. Als erst Besucher würde ich drauf verzichten.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #984434 Verfasst am Donnerstag, 04. Mai 2017 12:23 Relax
Maliboy 2014 war (fand ich) dagegen schon viel mehr los (wobei es evtl. an den Tag generell voller war).


Wir sind aber auch vergleichsweise früh aufgebrochen. Gegen Ende des Events wird es deutlich leerer.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
The Knowledge
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von The Knowledge
Link zum Beitrag #984440 Verfasst am Donnerstag, 04. Mai 2017 15:44 Relax
multimueller (...) und in der Nacht ist bei den meisten Attraktionen Walk-On.

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Eigentlich wollte ich gar nicht dahin, der Gruppenzwang (wir hatten zu viert einen gemeinsamen Mietwagen) hat mich dann doch dahin getrieben, und es ist "Stephans, Thorstens, Christophs und Tims Coaster-ERT-Spektakel" geworden. Selbst bei "Enchanted Tales with Belle", tagsüber ein Garant für 60 - 90 Minuten Wartezeit, war walk-on, peinliche Interaktions-Momente inbegriffen.

Viele Leute hatten so aufwendige Kostüme, mit denen war kein Sitzen, kaum Laufen und schon mal überhaupt kein Coaster-fahren möglich.

Und Schoki kann man da auch ohne Ende abgreifen. Ich würd's wieder tun.
Excess all areas!
arpi
nach oben
Aufsteiger Mathias Arp
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von arpi
Link zum Beitrag #985077 Verfasst am Montag, 15. Mai 2017 15:27
Themenersteller
Relax
Laut dem hier auch bekannten "Coaster Count" gibt es in Florida 12 ansässige Schausteller. Bei vier davon sind Links zu deren Homepage hinterlegt, so dass man schauen kann, wann deren Attraktionen auf welchem Event stehen. Bei den anderen gibt es leider keine Informationen zu Terminplänen oder Standorten. Wahrscheinlich existieren es auch noch andere Schausteller aus benachbarten Staaten, die in Florida reisen.

Kenn jemand eine Seite oder Informationsquelle, auf der man für unseren Urlaubszeitraum (28.8. - 15.9.) herausfinden kann (muss noch nicht jetzt sein, kurz vor Abflug reicht auch aus) ob und wenn ja, wo in Florida reisende Attraktionen, insbesondere Achterbahnen, sein werden?
NEU: Heide-Park-Forum.org ... das neue Heide-Park-Forum
Heide-Park.org .... denn "org"anisieren hilft.
Deutschlands erstes Heide-Park Informationsportal
Yannick
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #985107 Verfasst am Montag, 15. Mai 2017 22:33 6 gefällt das Relax
Vergiss weitere Counts und plane deinen Trip nicht bis auf jede Sekunde durch, sondern entdecke und genieße einfach mal Florida. Ich war dieses Jahr zum sechsten Mal seit 2007 dort und habe tatsächlich 10 Jahre gebraucht, um das Magic Kingdom zu besuchen. Der Bundesstaat bietet einfach so viel mehr, als "nur" grandiose Freizeitparks.
sodapop
nach oben
Onrider

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #985130 Verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017 11:57
1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.2017 11:58
Relax
Sehe ich auch so.
Maximal 3/4 der Zeit der inszenierten Plastikwelt widmen. 1/4 einfach treiben lassen.
Springuin
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Springuin
Link zum Beitrag #985138 Verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017 14:45 1 gefällt das Relax
Mag ja alles sein, aber warum kann man in einem Achterbahnforum nicht mal nach Kirmesterminen und Achterbahnen fragen, ohne das jemand wieder auf den Sightseeing- oder Entspannungsbutton drückt. Der eine liegt lieber am Strand, der andere guckt stundenlang auf ne alte Kirche und wiederum andere fahren in der Restzeit eben auf eine Kirmes, um einen virtuellen Zähler zu erhöhen, der Erstgenannte nicht tangiert.

Ich mag auf privaten Touren auch keine bis auf die Minute ausgefeilte Tourplanung, weil Wetter, Lust, Gesundheit, Hotelverfügbarkeit, kaputte Achterbahnen etc. oft mal anders laufen als geplant. S Grüße an Sonic @USA 2009 Tour S
Flexibilität sollte man bei unserem Hobby also schon ein bisschen mitbringen. S

Aber es ist ja wohl mehr als legitim hier seine Tour vorzustellen und nach weiteren Tipps und Internetseiten zu fragen.
Sagt mal, habt ihr auch so einen tollen neuen onride-Pin? Ist bei euch auch die 001 druff?!? ;)
arpi
nach oben
Aufsteiger Mathias Arp
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von arpi
Link zum Beitrag #985140 Verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017 15:17
Themenersteller
Relax
Okay, mit den Tipps zu mobilen Achterbahnen hat es nicht so funktioniert, also versuchen wir vielleicht ein "einfacheres" Thema... S

Beim FastPass+-System von Disney kann man für jeden Besuchstag dreißig Tage im Voraus drei Fastpässe reservieren. Sobald man diese aufgebraucht hat kann man sich jeweils einen neuen reservieren wenn ich es richtig verstanden habe. Wenn dieser genutzt wurde den nächsten usw. Wenn mich nicht alles täuscht gibt es auch FastPässe für die abendlichen Shows.
Zählen die Show-Fastpässe auch zu den drei Tagespässen und fallen unter die "einen neuen erst wenn die drei verbraucht wurden"-Regelung? Wäre ziemlich blöd wenn man sich erst einen neuen Fastpass holen kann nachdem die Abendshow vorbei ist, denn danach schließen die Parks ziemlich schnell.
Als wir 2011 im Disneyland-Resort in Anaheim waren, zählte z.B. der FastPass für "World of Color" in California Adventure nicht als regulärer FastPass sondern man konnte den extra erwerben. Somit konnte man noch einen weiteren für Fahrattraktionen holen und nach dessen Gebrauch wieder den nächsten, obwohl der Show-Fastpass erst am Abend genutzt wurde. Das war allerdings noch mit den guten alten Papiertickets und dem Einstecken der Eintrittskarte in die Automaten. Ist das heute in Orlando auch noch so, dass die Show-Fastpässe außer der Reihe laufen?
NEU: Heide-Park-Forum.org ... das neue Heide-Park-Forum
Heide-Park.org .... denn "org"anisieren hilft.
Deutschlands erstes Heide-Park Informationsportal
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #985141 Verfasst am Dienstag, 16. Mai 2017 16:02 Relax
arpi Sobald man diese aufgebraucht hat kann man sich jeweils einen neuen reservieren.


Sofern es zu dem Zeitpunkt noch welche gibt.

arpi Zählen die Show-Fastpässe auch zu den drei Tagespässen und fallen unter die "einen neuen erst wenn die drei verbraucht wurden"-Regelung?


Ja
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
nobson84
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von nobson84
Link zum Beitrag #985176 Verfasst am Mittwoch, 17. Mai 2017 07:45 Relax
Da Du sowohl für Epcot als auch für die Hollywood Studios einen ganzen Tag einplanst, dürftest Du alle wesentlichen Attraktionen schaffen, auch wenn Du Dir vorab einen Fastpass für "Fantasmic" bzw. "Illuminations" sicherst. Für das Feuerwerk im Magic Kingdom würde ich mir den Fastpass schenken. Letztendlich musst Du das aber selber entscheiden. Gerade im Epcot bekommt man mit etwas Vorlauf auch ohne Fastpass noch sehr gute Plätze für die Abendshow.

arpi Als wir 2011 im Disneyland-Resort in Anaheim waren, zählte z.B. der FastPass für "World of Color" in California Adventure nicht als regulärer FastPass sondern man konnte den extra erwerben. Somit konnte man noch einen weiteren für Fahrattraktionen holen und nach dessen Gebrauch wieder den nächsten, obwohl der Show-Fastpass erst am Abend genutzt wurde. Das war allerdings noch mit den guten alten Papiertickets und dem Einstecken der Eintrittskarte in die Automaten. Ist das heute in Orlando auch noch so, dass die Show-Fastpässe außer der Reihe laufen?


FastPass+ ist mit dem ursprünglichen System nur bedingt vergleichbar. Unabhängig von der Tatsache, dass die beiden Abendshows in Kalifornien nicht mit dem eigentlichen FastPass-System verbunden sind ("disonnected FastPass-Attractions"), kann man nach dem ursprünglichen System - je nach Verfügbarkeit - alle zwei Stunden einen neuen FastPass ziehen. Bei FastPass+ müssen hingegen alle Pässe verbraucht bzw. abgelaufen sein, bevor eine weitere Reservierung möglich ist.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #985177 Verfasst am Mittwoch, 17. Mai 2017 08:07
1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.2017 08:08
Relax
nobson84 Gerade im Epcot bekommt man mit etwas Vorlauf auch ohne Fastpass noch sehr gute Plätze für die Abendshow.


Das sehe ich gänzlich anders. Die wirklichen guten Stellen verdingt Disney mittlerweile für "private parties". Bei allen anderen Standard-Viewing Areas ist man entweder zu weit von der Kugel entfernt oder es gibt Sichtbehinderungen oder man steht direkt neben einer Laterne oder zu weit vom nächsten Lautsprecher. Alle "freien" Plätze liegen nach meiner Erfahrung Lichtjahre hinter dem "Front-Of-The-House" der Fast-Pass-Area zurück.



Da es im Epcot derzeit kaum eine Chance auf "Frozen"-FP+ gibt, ist meine Empfehlung ohnehin: 20-30 Minuten vor Eröffnung in der Queue vor dem Eingang stehen, sofort zu Frozen gehen, den Ride mit 15-20 Minuten Wartezeit fahren, danach sofort zu Soarin, hier ebenfalls mit 15-20 Minuten Wartezeit fahren, danach dann zu Test Track, wo man mit 30-45 Minuten dabei ist.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag