Park
Movie Park Germany in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Mystery River @ Movie Park Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
totnhfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von totnhfan
Link zum Beitrag #1000015 Verfasst am Freitag, 04. Mai 2018 14:45
1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.2018 14:45
Relax
Außen weiter pfui, innen nun relativ hui.
Anton Schwarzkopf: professional coasters for you.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1000016 Smartphone verfasst am Freitag, 04. Mai 2018 15:12 2 gefällt das Relax
Eigentlich ist es nicht mehr pfui. Es ist vielleicht einen Tacken zu künstlich von den Farben her und etwas zu wenig Dark Forest. Ich finde die Fahrt aber deutlich aufgewertet und letztlich liegt der Fokus auf den normalen Besucher und nicht irgendwelchen Freaks die eh jede Schraube schlecht reden.
Und da ist Excalibur weit entfernt vor den Fremdscham Gartenzwergen die vorher da waren.

Mir persönlich hat es gefallen.
Mats89
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Mats89
Link zum Beitrag #1000019 Verfasst am Freitag, 04. Mai 2018 17:11 Relax
Ein kurzes Video aus der Bild mit drei Buchstaben:

waz.de 20180504-102959-id214198539.html
Greenkai
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Greenkai
Link zum Beitrag #1000021 Verfasst am Freitag, 04. Mai 2018 19:50 Relax
Der wartebereich verspricht echt verdammt viel. In der station leider die Ernüchterung: die alte deko hängt noch komplett an den Wänden, nur die Beleuchtung wurde abgeschaltet. Dazu stehen ein paar „zaubertische“ am Rand die ein wenig Licht mit sich bringen. Die Fahrt an sich: ok. Ein paar neue wassereffekte und Figuren. Leider nur halbherzig umgesetzt.
Aber der Soundtrack ist klasse 👍🏻
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1000022 Verfasst am Freitag, 04. Mai 2018 20:53 2 gefällt das Relax
Ich konnte die Bahn heute sechs Mal fahren und möchte hier mal meine Meinung dazu äußern:

Besonders der Wartebereich kann voll und ganz überzeugen und ist eigentlich von Anfang bis Ende perfekt gestaltet. Die ehemaligen Schandflecke, die es auch bei der unendlichen Geschichte gab, wurden endlich entfernt und es herrscht nun auch dort eine stimmige Atmosphäre.

Mir fällt eigentlich kein einziger negativer Punkt zu der Warteschlange ein, weil ich mit so einer guten Thematisierung gar nicht gerechnet habe. Nichts erinnert mehr an die unendliche Geschichte, was ich sehr positiv finde, weil man sich über alles andere nur beschwert hätte.

Die Fahrt wurde meiner Meinung nach ebenfalls toll aufgewertet und macht nun wieder richtig Spaß. Wie zu erwarten, hat man die alte Felsstruktur nicht abgerissen, sondern nur minimal renoviert, was meiner Meinung nach aber auch gar nicht nötig gewesen wäre. Die frische Farbe tut den fröhlicheren Bereichen der Fahrt gut und in den düsteren Abschnitten der Bahn passt das Moos meiner Meinung nach zur Atmosphäre.

Durch die vielen Figuren, welche im übrigen live gar nicht billig wirken und auch nicht nach Plastik aussehen, achtet man auch überhaupt nicht mehr so stark auf die Felsen, sondern konzentriert sich eher auf die vielen Details während der Fahrt. Dazu kommen viele neue Wassereffekte, welche beim ersten Mal sehr überraschend kommen, nicht zu sehr nass machen und alle Leute im Boot zum lachen gebracht haben.

Viele Leute hätten sich vermutlich Animatronics gewünscht, jedoch gab es auch schon zu Zeiten der unendlichen Geschichte nicht wirklich viele Animatronics und die Bewegungsabläufe waren auch eher minimal. Aus diesem Grund finde ich es gut, dass man keine billigen Animatronics hinzugefügt hat, sondern eher die starren Figuren durch die Wassereffekte ergänzt hat. Besonders bei der Seeschlange achtet man eher darauf, dass man nicht nass wird, als auf irgendwelche Bewegungen. Generell bewegen sich die Boote so schnell, dass hochwertige Animatronics nicht viel bringen würden. Und bei billigen Animatronics hätte am Ende auch wieder jeder gemeckert, weshalb man sich wohl bewusst dagegen entschieden hat.

Die vielen gestorbenen Ritter passen meiner Meinung nach gut zur Fahrt und erhöhen die bedrohliche Atmosphäre besonders bei Kindern, weil in Kombination mit der Story der Eindruck entsteht, dass die Mission Excalibur zu finden unmöglich ist.

Der Elfenbeinturm war früher ein tolles Bild, aber die unendliche Geschichte war für mich auf den letzten Metern nie wirklich stimmig. Da sich jetzt am Elfenbeinturm Excalibur befindet, hat man ein gelungenes Finale ,welches auch wieder toll mit Beleuchtung, Wassereffekten und Musik inszeniert wurde. Auch die Endszene mit König Arthur sieht sehr schön aus und ist ein gelungener Abschluss einer jetzt wieder schönen Raftinganlage.

Besonders positiv erwähnen muss man natürlich an dieser Stelle die Arbeit von imascore und imamedia. Sowohl die Filmelemente, als auch der Soundtrack passen perfekt zum Fahrtverlauf und ich hatte sogar den Eindruck, dass der Soundtrack über Sensoren an die Boote angepasst ist.

Meine Erwartungshaltung war extrem niedrig, jedoch kann mich Excalibur voll überzeugen und ich muss den teilweise sehr negativen Stimmen widersprechen. Die Fahrt macht wieder Spaß, wirkt modern und die neuen Figuren wirken so, als wäre die Felskonstruktion für sie geschaffen worden. Generell passt die gesamte Struktur super zum neuen Thema.

Mit solch einem niedrigen Budget hat man das maximale aus der Attraktion herausgeholt und einen würdigen Nachfolger für die unendliche Geschichte gezaubert. Die Bahn ist in dieser Form um ein vielfaches besser als der Mystery River und auch die Vielzahl an Figuren in Kombination mit dem Wartebereich machen die Attraktion für mich stellenweise sogar besser als die unendliche Geschichte. Natürlich vermisse ich bis heute Fuchur den Drachen und auch der Gmork war immer ein Highlight, aber das ist eben auch mehr als 10 Jahre her und viele haben bis heute die rosarote Brille auf, wenn sie an die unendliche Geschichte denken.

Ich hoffe sehr, dass wir solch eine Überarbeitung bald auch beim Bermuda Dreieck bekommen. Denn dieses fällt im Vergleich zu Excalibur nun noch viel negativer auf.
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1000023 Verfasst am Freitag, 04. Mai 2018 23:50 1 gefällt das Relax
king of kings Könnte mir denken, dass in den Turm das Schwert kommt oder die Szene, wo es herausgezogen wird vor dem Finale.


Hört auf Shorty! Dann lebst du länger. S

Erst einmal wäre aber doch wohl Ice Age mit Renovierung dran?! S

Danke für deine Eindrücke. Mich irritieren diese Draht-Gestelle über der Fahrrinne im Dark Forrest Teil Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 741001 Zugriffe Was sollen die darstellen? Smilie :282: - soundmachine - 326897 Zugriffe Oder befinden sich daran Lampen?
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
totnhfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von totnhfan
Link zum Beitrag #1000024 Verfasst am Samstag, 05. Mai 2018 04:37 Relax
Evtl. soll dort Efeu drüber wachsen ?
Anton Schwarzkopf: professional coasters for you.
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1000025 Verfasst am Samstag, 05. Mai 2018 07:25 Relax
Das soll Spinnennetze darstellen. In diesem Abschnitt sieht man auch überall an der Strecke eingesponnene Ritter und ihre zerlegten Rüstungen.
DelLagos
nach oben
Leiter Markus Hilgers

Deutschland . NW
 
Avatar von DelLagos
Link zum Beitrag #1000052 Verfasst am Sonntag, 06. Mai 2018 11:32 2 gefällt das Relax
Da von uns niemand Zeit hatte haben wir Andree zum Presse-Event geschickt, bekannt als DrCoaster auf Youtube. Hier sein Bericht zu Excalibur:

Zitat Am Freitag, den 4. Mai 2018, war der Tag den Einige freudig erwartet hatten nun endlich gekommen.

Der ikonische Rapid River „Die unendliche Geschichte“ der Firma Intamin, welcher zu Warner Zeiten seine Gäste auf eine zauberhafte Reise mitnahm, bis 2017 immer noch gezeichnet von diesem Identitätsverlust, wurde in den letzten Monaten einem sehr umfassenden Facelifting unterzogen. Die Attraktion erstrahlt nun in neuem Glanze - aus dem vom alter zersetzten „Mystery River“ wurde die neue Attraktion „Excalibur – Secrets of the Dark Forest“.

Das Presse Event am Morgen des 4. Mai markierte den Start der neuen alten Wildwasserfahrt am Rande des Nicklands.
„Man habe eine der vorhandenen Altlasten angepackt, dies zeige deutlich auf welchem Weg sich der Movie Park Germany befinde“, erklärte der Geschäftsführer Thorsten Backhaus in seiner kleinen Ansprache zur Wiedereröffnung der Bahn. Nachdem das Schild der Attraktion feierlich enthüllt war, strömten alle gespannt in den Wartebereich:
Der komplette Anstellgang und die Fahrstrecke wurden dem Thema angepasst und in eine zusammenhängende Story aufgenommen. So entsteht ein immersives Erlebnis, welches die eigens vom Movie Park geschriebene Geschichte während des Abenteuers erzählt. Der Gast betritt die Heiligen Hallen von König Artus und der Ritter der Tafelrunde, in der Warteschlange kann er nebst Rüstungen den berühmten Tisch der Tafelrunde bestaunen und bekommt die ehrenvolle Mission - die vor ihm liegt – vom hohen Magier Merlin persönlich aufgetragen. Zusätzlich untermalt ein gut eingebetteter Soundteppich den Gast bei dem Weg durch die Hallen.

In der Q-Line erinnert nichts mehr an die grauen Zeiten des „Mystery Rivers“, man durchschreitet den von Requisiten gesäumten Gang und findet sich im Laboratorium des Zauberers Merlin wieder. Hier begibt man sich in die Boote mit denen man den gefährlichen Weg in den namensgebenden „Dark Forest“ beschreiten wird. Hier sei nicht die ganze Fahrt verraten, jedoch möchte Ich kurz beschreiben wie der Movie Park die Umthematisierung in so kurzer Zeit bewältigen konnte: Eine bekannte und doch neue Attraktion begleitet den Besucher nun durch einen verwunschenen Wald, vorbei an Rittern und bedrohlichen Bäumen. Man baut sichtlich auf die alten Strukturen des „Mystery Rivers“ auf und nutzt bekannte Szenerie Objekte, jedoch werden hauptsächlich neue und wirklich gut platzierte Requisiten benutzt, es wirkt nicht mehr so plastisch und „billig“ wie der Vorgänger. Alles wirkt gewollt und auch gekonnt! Die brüchigen Steinformationen, die die Fahrrinne einkesseln sind teils erneuert und restauriert, so schafft es der Movie Park auch aus alter Substanz neuen Charme heraus zu holen.

Hier hat man gezeigt mit wie viel Willenskraft und Kreativität man versucht die alten Attraktionen wieder neu aufleben zu lassen und sie in das stetig wachsende Qualitäts-Schema des Parks aufzunehmen. Eine Neugestaltung des so beliebten Klassikers war nötig und wurde konsequent umgesetzt. Auch wenn man hier, sollte man denn wollen, erkennen könnte, dass es Budget Beschränkungen gab, wäre all` dies Meckern auf höchstem Niveau und nicht angemessen. Das gesamte Entwicklungs - Team hat es, auch durch die großartige Unterstützung von IMAscore und IMAmedia, geschafft, eine storybasierte Wildwasserfahrt zu schaffen, welche fähig ist die Gäste zu begeistern und Sie in ein Abenteuer eintauchen zu lassen.



Onride: youtube.com watch
"Hey Laserwitwe, Du alte Blechdose! Deine Mutter war ein Cola-Automat!"
Disney's California Adventure | 10 Jahre onride - Fort Fun
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1000054 Smartphone verfasst am Sonntag, 06. Mai 2018 12:37 Relax
Hättest mich ja mal fragen können...
Desaster
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Desaster
Link zum Beitrag #1000063 Smartphone verfasst am Sonntag, 06. Mai 2018 21:50
1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.2018 21:52
2 gefällt das Relax
Heute auch zweimal duschen gewesen und restlos begeistert gewesen.
Die Umgestaltung ist richtig gut gelungen. Der Wartebereich bis zur Station ist richtig klasse. Die Fahrt hat richtig Laune gemacht. Es gibt wieder einen Spannungsbogen, der durch den klasse Soundtrack noch verstärkt wird.
Es gibt soviele tolle neue Wassereffekte, wen interessiert es da, ob sich die Figuren am Rand bewegen oder nicht? Richtig, KEINE SAU!
Man ist so damit beschäftigt, nicht komplett durchnässt zu werden, dass man bei einer Fahrt sowieso nicht alles mitbekommt, was da am Ufer passiert.
Fazit: Excalibur ist richtig toll geworden. Das ganze negative Gerede, was man so mitbekommt ist unangebracht und wird dem Ride auch nicht gerecht. Es sei denn, man sucht halt jedes Haar in der Suppe, um dem Park wieder einen rein zu würgen.
Ich habe Excalibur besucht, um eine gute Zeit zu haben. Und die hatte ich. Ohne Wenn und Aber. Genauso so gut wie die unendliche Geschichte? Nein. Aber verdammt nah dran.
Oogie_Boogie
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Oogie_Boogie
Link zum Beitrag #1000065 Verfasst am Sonntag, 06. Mai 2018 22:00
1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.2018 22:02
Relax
Sehe ich fast alles genauso. Das einzige, was mich etwas stört, ist der Mangel an Bäumen - es geht ja immerhin in den Dark Forest. Ich glaube, da hat man sich einfach nur mit dem Namen keinen Gefallen getan. Hätte es "Excalibur - Secrets of the Dead Forest" geheißen: Alles wäre tutti paletti gewesen S
Desaster
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Desaster
Link zum Beitrag #1000066 Smartphone verfasst am Sonntag, 06. Mai 2018 22:06 Relax
Aber auch hier stellt sich, wie bei den fehlenden Animatronics am Ufer, die Frage, wieviele Leute vom Zielpublikum das überhaupt interessiert. Geschweige denn, wer nach der Fahrt überhaupt noch weiß, wie der Untertitel lautet. S
Ich denke, für den Otto Normal Park Besucher wird die Bahn Excalibur heißen, egal was unten drunter steht. S
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag