Mitglied wählen
Freunde
Suche
Neu 2019: Disney Skyliner & Minnie vehicles @ WDW | USA Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
Voschi
nach oben
Redakteur Andreas Vogel

Deutschland . BW
 
Avatar von Voschi
Link zum Beitrag #988403 Verfasst am Sonntag, 16. Juli 2017 11:03
2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2019 15:46
Themenersteller
Relax
Disney ergänzt die Monorail um zwei weitere Transportsysteme:

1. Disney Skyliner

disneyparks.disney.go.com The transportation system will connect Disney’s Art of Animation, Pop Century and Caribbean Beach resorts and other locations with Disney’s Hollywood Studios and the International Gateway at Epcot. And many of the gondolas with Disney Skyliner will feature favorite Disney characters.

Quelle: disneyparks.disney.go.com

Fremdbild
Quelle: secure.parksandresorts.wdpromedia.com Image_WDW_Disney-Skyliner-2.jpg

Fremdbild
Quelle: secure.parksandresorts.wdpromedia.com WDWSKMM257898754.jpg


2. Minnie vehicles


disneyparks.disney.go.com “Since we’re all about exceeding guest expectations and making every aspect of your vacation uniquely Disney, we’re creating a new point-to-point transportation service in a way that only Disney can do,” Bob said.

The Minnie vehicles will take you everywhere you want to go at the Walt Disney World Resort, and you’ll ride in Minnie’s classic style.

Quelle: disneyparks.disney.go.com

Fremdbild
Quelle: secure.parksandresorts.wdpromedia.com MMVS5789874.jpg
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #988416 Verfasst am Sonntag, 16. Juli 2017 12:04 Relax
Das zweite sind also Taxen die in Minnie-Mouse-Optik beklebt sind?
fnööt
Voschi
nach oben
Redakteur Andreas Vogel

Deutschland . BW
 
Avatar von Voschi
Link zum Beitrag #988417 Verfasst am Sonntag, 16. Juli 2017 12:09
Themenersteller
Relax
Habe ich mich auch gefragt. Sieht ja fast so aus.
Allerdings weiß ich dann nicht genau, was mit "in a way that only Disney can do" bedeuten soll.

Die ersten Fahrzeuge stehen bereits bei Epcot:

Fremdbild
Quelle: blogmickey.com MinnieVan-test-track-07152017-1-2.jpg

Fremdbild
Quelle: blogmickey.com MinnieVan-test-track-07152017-1.jpg
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #988450 Verfasst am Sonntag, 16. Juli 2017 15:08 1 gefällt das Relax
Das mit den Minnie Vans (what a Wortspiel!) ergibt durchaus Sinn: wenn jemand für €700+ in einem der Luxury Disney Hotels übernachtet, hat er wohl kaum Lust, ewig auf einen der Busse zu warten, wenn er in einen Park will, zu dem kein Boot und keine Monorail fährt. Klar, man kann auch mit dem eigenen Auto fahren (so wie ich das mache), aber diesem Plan sind enge Grenzen gesetzt, wenn Mutter sich im Park ordentlich die Kante gegeben hat, um die Bagage zu ertragen. S
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #988639 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 10:09 Relax
Momentaner Kurs: 20 Dollar pro Fahrt, bis zu 6 Sitzplätze, momentan im Testbetrieb für Gäste von Disney’s Boardwalk Resort und Disney’s Yacht and Beach Club Resort. Für den Kurs wird das gerade nach einem langen Parktag sicher gut nachgefragt werden.

blogmickey.com
fnööt
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #988640 Smartphone verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 10:13 Relax
Uber gefällt das nicht.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #988643 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 12:29 Relax
schrottt Für den Kurs wird das gerade nach einem langen Parktag sicher gut nachgefragt werden.


Jeder, der schon mal nach einem Tag im Park in der Schlange zu Bus / Boot / Monorail gestanden hat, wird das bestätigen können.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #988648 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 13:36 Relax
Interessant wird es wie Disney verhindern will, dass dann eine Van-Warteschlange entsteht. Durch Bestellung in der App mit Abholzeitvorhersage könnte das gehen, dann muss das Publikum nur entsprechend lange im Park unterhalten werden. Dazu noch Surge Pricing mit Rabatten wer eine halbe Stunde vor Ende der Abendshow geht?
fnööt
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #988649 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 13:53 Relax
Wie lange nach Feuerwerkende kann ich im Magic Kingdom an regulären Tagen eigentlich noch etwas fahren?

Gruß Endy
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #988651 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 14:32 Relax
schrottt Interessant wird es wie Disney verhindern will, dass dann eine Van-Warteschlange entsteht.


Mit FP+. S
Carpe omnia!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #988655 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 18:16 Relax
Endymion Wie lange nach Feuerwerkende kann ich im Magic Kingdom an regulären Tagen eigentlich noch etwas fahren?


In der Off-Season gar nicht.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #988657 Verfasst am Mittwoch, 19. Juli 2017 18:38 Relax
Die gibts da noch ?
"Some men see things as they are and say why? I dream things that never were and say "Why not?"
Voschi
nach oben
Redakteur Andreas Vogel

Deutschland . BW
 
Avatar von Voschi
Link zum Beitrag #988758 Verfasst am Sonntag, 23. Juli 2017 19:38
Themenersteller
Relax
Die Arbeiten für den Skyliner haben bereits begonnen. Es wurde bereits eine Scheinse in den Wald zwischen den Studios und der Station Caribbean Beach geschlagen, die im Vordergrund entsteht:

Fremdbild
Quelle: pbs.twimg.com DFb6HOfXsAMTyok.jpg:large


Das Streckennetz soll wie folgt aussehen:

Fremdbild
Quelle: blogmickey.com disney-skyliner-path.jpg

Ich hätte jetzt erwartet/gedacht, dass das Gondelsystem mit der Monorail verbunden wird. Damit hätte man drei Parks mit einer Vielzahl der Hotels verbunden, auch wenn man teilweise zweimal (eventuell auch öfters, je nach dem wie der Skyliner Hub aussehen wird) umsteigen müsste.
Toby
nach oben
Aufsteiger
Lemgo
Deutschland . NW
 
Avatar von Toby
Link zum Beitrag #988764 Smartphone verfasst am Montag, 24. Juli 2017 00:05 Relax
Es hätte auch irgendwie Sinn gemacht, Epcot und die Hollywood Studios direkt zu Verbinden. So sieht das Ganze irgendwie unnötig kompliziert aus.
Voschi
nach oben
Redakteur Andreas Vogel

Deutschland . BW
 
Avatar von Voschi
Link zum Beitrag #988766 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 00:47
Themenersteller
Relax
Wobei ich schon denke, dass das die größte Nachfrage zwischen Hotels und den Parks sein wird. Park-Hopper-Fahrten sollten einen deutlich geringeren Teil ausmachen.
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #988768 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 07:54 1 gefällt das Relax
Toby Es hätte auch irgendwie Sinn gemacht, Epcot und die Hollywood Studios direkt zu Verbinden. So sieht das Ganze irgendwie unnötig kompliziert aus.


Epcot und die Hollywoodstudios sind direkt durch einen Boots-shuttle verbunden, die Verbindung fährt nur alle halbe Stunde - von daher gehe ich davon aus, das diese Verbindung kaum nachgefragt ist, am Morgen entfällt sie komplett...
Einfachheit ist das Resultat der Reife
michael86
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #988783 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 16:08 Relax
Irgendwie kann ich diesen ganzen Konzept einer 'Seilbahn' als Transportmittel nichts abgewinnen (dachte zuerst auch an einen Aprilscherz). Aber Amis scheinen auf Seilbahnen zu stehen (findet man ja in vielen Parks).

Ich weiß auch nicht, wo Disney hier den Vorteil gegenüber den Etablierten System (Monorail) sieht. So einzelkablinen (mit 6 Personen oder so) kann doch nie auf die Kapazität eines Monorail Zuges kommen. OK, die Investition wird wohl geringer sein. Und evtl. kann man so ein System besser 'Skallieren', da man die Gondeln ja einzeln ans Seil hängen kann. Aber trotzdem. Wenn Disney nicht was Revulutionäres hat (also, das die Gondeln quasi Automatisch durchgeroutet werden können) sehe ich bei jeder Umsteigestelle erst einmal eine riesen Queue auf einen zu kommen.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Mountainman
nach oben
Assistent Julian Bergemann

Deutschland . BW
 
Avatar von Mountainman
Link zum Beitrag #988784 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 16:49
1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.2017 16:53
Relax
Naja, die Linie von Epcot bis zum Art of Animation Resort kann ja theoretisch als eine Bahn ausgeführt werden. Seilbahnen haben halt den Vorteil, dass die Fundamentarbeiten wesentlich geringer sind als bei anderen Transportmitteln. Außerdem kann das im Gegensatz zur Monorail kontinuierliche Abtransportieren der Fahrgäste ein weiterer Vorteil sein (je nachdem wie die erwartete Ankunft der Gäste gestaffelt ist).

Bezüglich der Kapazität: Bei 8 Personen-Gondeln und einem 30 Sekunden-Takt schafft man immerhin rund 1000 Personen pro Stunde und Richtung. Die Frage ist dabei ja: Wieviele Personen wollen theoretisch Morgens/Abends gleichzeitig vom Resort nach Epcot oder in die Hollywood Studios. Wenn ich das richtig sehe, ist diese Zahl ja sowieso durch die maximale Zahl an verfügbaren Betten begrenzt (und wird wahrscheinlich durch gestaffelte Frühstückszeiten sowieso entzerrt). Gleichzeitig wollen sicherlich einige Gäste der angeschlossenen Resorts auch andere Disney Parks besuchen, sodass sich dieser Besucherstrom nochmals aufteilt. Hinzu kommt, dass die Gäste aus dem Caribbean Beach Resort und dem Riviera Resort sich in zwei Fahrtrichtungen aufteilen werden (Epcot und Studios).
Voschi
nach oben
Redakteur Andreas Vogel

Deutschland . BW
 
Avatar von Voschi
Link zum Beitrag #988785 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 17:00
Themenersteller
Relax
Wahrscheinlich ist das auch wirklich nur für die anliegenden Hotelgäste gedacht und auch deshalb auch nicht an das Monorailsystem angeschlossen. Würde die Seilbahn sicherlich auch überlasten, wenn morgendlich volle Monorails mit Hotelgästen aus dem Norden ankommen würden, die in die Studios möchten.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #988786 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 17:28 Relax
OK, eine 30 Sekundentaktung bei entsprechenden Puffer in der Station (das die Personen auch 'langsamer' einsteigen können) mit entsprechend großen Gondeln (wobei die Artworks für mich eher auf max 6er Gondeln schließen lassen) würde schon Kapazität bringen.

Aber an direkte Linien glaube ich nicht. Selbst wenn man nur von den Hotels eine separate Linie zu den Parks Planen würde, würden ja zwischen Caribbean Beach und Disney Riviera Resort 3 Linien (6 Kabel) gebaut werden müssen (Disney Riviera Resort -> Hollywood Studios, Caribbean Beach - Epcot, Art of Animation Resort - Epcot). Bei einer Zusatzverbindung Epcot - Hollywood Studios noch mal eine mehr. Und wenn man Caribbean Beach und Art of Animation Resort verbinden will ist man schon bei 5 Linien (10 Kabel). Darum glaube ich schon, das Die Besucher umsteigen müssen (oder Disney wirklich eine Art umfädelsystem in den Stationen plant um Gondeln von einer Linie auf eine andere Transferieren zu können).

Ich frage mich ja auch, ob man die Strecke wirklich so 'Gerade' baut wie auf den Plan zu sehen. Gerade als Gast vom Caribbean Beach würde ich mich durch die Gondeln über mir doch irgendwie 'gestört' fühlen.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #988789 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 18:10 Relax
Maliboy
Ich frage mich ja auch, ob man die Strecke wirklich so 'Gerade' baut wie auf den Plan zu sehen. Gerade als Gast vom Caribbean Beach würde ich mich durch die Gondeln über mir doch irgendwie 'gestört' fühlen.


Die Positionen der Gebäude stehen fest, siehe Planoverlays auf blogmickey.com und blogmickey.com
Kurven in den Strecken halte ich für fast unmöglich (außer mit dem System wie in Kolmarden, was aber nur bei langsamer Seilgeschwindigkeit geht und nur Wenden kann, keine leichten Kurven), ich gehe also von einem Überflug der Häuser dort aus.
fnööt
adlerhomer
nach oben
Mitglied
Bremen
Deutschland . HB
 
Avatar von adlerhomer
Link zum Beitrag #988797 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 19:05 Relax
Maliboy Irgendwie kann ich diesen ganzen Konzept einer 'Seilbahn' als Transportmittel nichts abgewinnen (dachte zuerst auch an einen Aprilscherz). Aber Amis scheinen auf Seilbahnen zu stehen (findet man ja in vielen Parks).


Seilbahn La Paz Selbstverständlich eine völlig andere Geschichte, aber die Seilbahn ist ein Transportmittel der Zukunft. S
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #988803 Verfasst am Montag, 24. Juli 2017 20:51 Relax
Maliboy

Ich weiß auch nicht, wo Disney hier den Vorteil gegenüber den Etablierten System (Monorail) sieht. So einzelkablinen (mit 6 Personen oder so) kann doch nie auf die Kapazität eines Monorail Zuges kommen.


Ich wohn in einem Wintersportort mit dementsprechend vielen Seilbahnen. Die neuesten mit 10er Gondeln schaffen pro Stunde ~3600 Schifahrer, Doppelmayer schreibt auf der Homepage sogar was von 4.500 ppH. Den größten Vorteil (auch wenn ich Monorails liebe...) ist der, das eben permanent Leute transportiert werden können, mit einer sehr geringen Taktung, wenn man am MagicKingdom nach dem Feuerwerk an der Monorail (oder Fähre) ansteht, dann sieht man welche Nachteile die beiden Transportbahnen vor Ort haben - Wartezeiten auf einen Zug "der 360 Personen" Platz bietet, dann aber mehrere Minuten nichts kommt ist bei den Massen an Menschen vollkommen Überlastet. Eine Seilbahn hat zudem noch ziemlich wenig Personalaufwand (wobei ich glaube, der Betriebskostenanteil ist bei Disney der Unwichtigste...). Ich finde eine Seilbahn zwar weder hübsch, noch besonders, denke aber der Nutzen ist für Disney sicherlich optimal...
Einfachheit ist das Resultat der Reife
michael86
Snoop
nach oben
Operator Stefan Fliß
Herten
Deutschland . NW
 
Avatar von Snoop
Dabei!
Link zum Beitrag #988812 Verfasst am Dienstag, 25. Juli 2017 00:11 7 gefällt das Relax
Ich glaube ja, dass Disney das Potential von Seilbahn-Nerds erkannt hat und nun neben Familien, Countern auch die Alpinforum-User ins Resort bekommen möchte. Jetzt hat martinspies endlich auch mal einen Grund um nach Florida zu fliegen. S
sodapop
nach oben
Onrider

Deutschland . NI
 
Avatar von sodapop
Link zum Beitrag #988813 Verfasst am Dienstag, 25. Juli 2017 00:27 Relax
Nicht zu vergessen die Umkleidekabinen und Haartrockner des Caribbean Beach.
S
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag