Mitglied wählen
Freunde
Suche
Florida Ende Oktober/Anfang November
Autor Nachricht
tobbele
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #991377 Verfasst am Dienstag, 19. September 2017 22:14
1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.2017 22:15
Themenersteller
Relax
Hallo Zusammen,

ziemlich genau 10 Jahre nach unserem ersten Besuch und exakt 6 Jahre nach meiner Tour mit Onride geht’s auch für uns wieder nach Florida, diesmal allerdings zum ersten Mal mit unseren 2 Kindern (7 und fast 6 Jahre alt). Los geht es am So 22.10, inzwischen von Frankfurt und nicht wie ursprünglich gebucht von Köln. Eurowings hat netter Weise 3 Tage vor Freischaltung der Rückflüge (Winterflugplan) meinen bereits im Oktober gebuchten Hinflug (Sommerflugplan) annuliert und uns dann auf Lufthansa umgebucht. Als kleine „Entschädigung“ fliegen wir jetzt immerhin mit einem A380 nach Miami, bei den Preisen der LH wird das vermutlich ein einmaliges Vergnügen bleiben.

Zurück geht es am Samstag Abend den 4.11 von Orlando nach Köln, ich hoffe das bleibt auch so.

Der erste Tag ist für die Fahrt von Miami nach Orlando gesetzt, ansonsten planen wir ca 8 Tage Disney, also 2 Besuche pro Park, und da wir uns die Tickets aus Irland besorgt haben noch mindestens 1 Tag in Typhoon Lagoon (Blizzard Beach hat leider kurzfristig die Winterschließung um eine Woche nach vorne verlegt und fällt damit raus, sehr ärgerlich S ). Ob oder wie stark wir die vorhandene Hopper-Option nutzen weiß ich noch nicht, mit FastPass+ finde ich ist das ganze wesentlich unflexibler geworden...

In den letzten 3 Jahre haben wir fleißig in Paris geübt und die Kinder wollten selbst nach 5 Tagen in den Parks noch nicht nach Hause. Deshalb denke ich sollten sie das Programm auch ganz gut schaffen. Die anderen Parks in Orlando lassen wir allerdings ganz bewusst aus, da es hier zu viele Attraktionen gibt die die Kinder noch nicht fahren dürfen bzw. fahren würden. Das wird dann Teil einer Reise in ein paar Jahren. S

Neben Hilfe zu den unten stehenden Fragen bin ich natürlich auch sehr an allen Tipps und Erfahrungen von anderen Eltern interessiert, die schon mal mit kleinen Kindern in Disney World waren.

Und jetzt zu den Fragen. Ich konnte sie Dank Arpis Planung schon etwas zusammenstreichen sind aber leider immer noch einige übrig geblieben.

-Hat jemand Erfahrung mit der Einreise in Miami? In Orlando und LA war das eine Sache von ein paar Minuten, in Charlotte aber eine einzige Katastrophe. Immerhin kann jetzt ja wohl jeder mit ESTA die SB-Terminals nutzen, ich hoffe also wir stehen nicht Stunden in der Schlange...

-Kennt jemand aus eigener Erfahrung in Miami oder Umgebung ein schönes aber nicht zu teures Hotel für die erste Nacht? Wenn noch ein kleiner Pool vorhanden wäre um so besser.

-Lohnt es sich abseits der Turnpike nach Orlando zu fahren, sprich gibt es was interessantes zu sehen auf dem Weg (ich meine jetzt keine anderes Parks oder Fun Fairs)? Oder sollte man gerade mit Kindern besser auf direktem Weg nach Orlando fahren und dort den Nachmittag z.B. bei einer Runde Minigolf in Ruhe genießen?

-In Orlando haben wir uns für das Quality Inn & Suits By the Parks entschieden. Nur wenige Autominuten von den Parks entfernt, jede Menge Restaurants und Einkaufmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung, kleines Frühstück inklusive. War schon mal jemand in diesem Hotel? Oder habt ihr andere empfehlenswerte Hotels, noch kann ich kostenlos stornieren.

-Kann ich die Eintrittstickets (Angebotstickets aus Irland) nur an den 4 Parks abholen, oder ist das auch in Disney Springs möglich? Ich würde das gerne schon Montag Nachmittag machen, aber dafür 20$ Parkgebühr zu zahlen würde ich doch gerne vermeiden.

-Um zu entscheiden welchen Park wir an welchem Tag machen habe ich mir auch die Crowd Calendar von Undercover Tourist und Touringplans angeschaut. Hat jemand Erfahrung mit diesen Empfehlungen? Insbesondere da sich die beiden Seiten an einigen Tagen komplett widersprechen.

-In den Parks gibt es ja die Übersetzungs-Kopfhörer. Hat die schon mal jemand ausprobiert? Wie muss ich mir die Übersetzungen vorstellen? Rattert da jemand monoton den Text auf deutsch runter, oder erwartet uns eine professionelle Synchronisation?

-Gibt es bei FP+ eine Überprüfung des Ticketinhabers? Früher konnte ich 2 FP ziehen und wenn meine Frau nicht mitfahren wollte direkt ein zweites Mal fahren. Geht sowas immer noch?

-Wie sieht es mit WLAN aus? Tom schrieb es wäre WLAN in den Parks vorhanden, ist das halbwegs flächendeckend oder muss man immer suchen, bis man einen Hot-Spot gefunden hat? Wie macht ihr das generell wenn ihr drüben seid, reicht das freie WLAN in Orlando um immer mal wieder online zu gehen oder besorgt ihr euch immer noch Datenpakete für die USA?

So, das wars für heute mit meinen Fragen, ich bedanke mich schon mal für eure Antworten.

Gruß Tobias
nobson84
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von nobson84
Link zum Beitrag #991387 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 06:34 1 gefällt das Relax
Dann will ich mal versuchen, aus meiner Erfahrung heraus ein paar Deiner Fragen zu beantworten. S

tobbele Lohnt es sich abseits der Turnpike nach Orlando zu fahren, sprich gibt es was interessantes zu sehen auf dem Weg (ich meine jetzt keine anderes Parks oder Fun Fairs)?


Das ist natürlich stark abhängig von Euren Interessen. Wir haben im vergangenen Jahr die Fahrt von Miami nach Orlando (übrigens auch mit Kind) "aufgelockert" mit einem Trip in die Everglades und einem kleinen Shopping-Ausflug. Wenn Euch der Sinn nach einer Airboat-Tour steht, dann würde ich den Everglades Holiday Park empfehlen, der auch verkehrstechnisch gut zu erreichen ist.

tobbele In Orlando haben wir uns für das Quality Inn & Suits By the Parks entschieden. Nur wenige Autominuten von den Parks entfernt, jede Menge Restaurants und Einkaufmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung, kleines Frühstück inklusive. War schon mal jemand in diesem Hotel? Oder habt ihr andere empfehlenswerte Hotels, noch kann ich kostenlos stornieren.


Von dieser Unterkunft würde ich ehrlich gesagt abraten!! Aufgrund der vielen positiven Rezensionen sind wir letztes Jahr auch dort abgestiegen - und nach einer Nacht ohne Schlaf wieder ausgezogen. Hauptkritikpunkt: Die Zimmer waren unsauber, modrig und feucht!! Da die Klimaanlage / Lüftung keine Abhilfe schaffen konnte und sich die Fenster (wie in vielen amerikanischen Motels üblich) nicht öffnen ließen, mussten wir bei offener Tür schlafen, was aufgrund der Außentemperaturen und des offen zugänglichen Umlaufs ein unerträglicher Zustand war. Auf Nachfrage wurde uns ein alternatives Zimmer angeboten, das angeblich frisch renoviert worden war, sich jedoch als keinen Deut besser herausstellte. Abgesehen vom Raumklima ist auch das Frühstück (selbst für amerikanische Verhältnisse) unterirdisch. Immerhin lief die Stornierung vor Ort reibungslos.

Mangels bezahlbarer Alternativen sind wir stattdessen im Comfort Inn Orlando - Lake Buena Vista untergekommen, was sich als annehmbare Alternative herausstellte. Die Zimmer (mit Balkon!) waren um Längen besser und auch das Frühstück war in Ordnung. Allerdings möchte ich nicht verhehlen, dass die Bewertungen im Vergleich zum Quality Inn durchweg schlechter ausfallen. Vielleicht hatten wir bei unserem Besuch einfach nur Glück / Pech?! Smilie :282: - soundmachine - 326387 Zugriffe

tobbele Gibt es bei FP+ eine Überprüfung des Ticketinhabers? Früher konnte ich 2 FP ziehen und wenn meine Frau nicht mitfahren wollte direkt ein zweites Mal fahren. Geht sowas immer noch?


Ja, ging bei uns problemlos!

tobbele Wie sieht es mit WLAN aus? Tom schrieb es wäre WLAN in den Parks vorhanden, ist das halbwegs flächendeckend oder muss man immer suchen, bis man einen Hot-Spot gefunden hat? Wie macht ihr das generell wenn ihr drüben seid, reicht das freie WLAN in Orlando um immer mal wieder online zu gehen oder besorgt ihr euch immer noch Datenpakete für die USA?


Das WLAN ist nach meiner Erfahrung halbwegs flächendeckend und funktioniert auch ganz ordentlich. Ob Du darüber hinaus noch Datenpakete benötigst, musst Du selber entscheiden - kommt natürlich darauf an, wofür Du das WLAN nutzt. Wenn Du lediglich einen FastPass (um-)buchen oder hin und wieder mal eine WhatsApp absetzen möchtest, dürfte das WLAN in den Parks ausreichend sein.


Hoffe, dass ich Dir ein bisschen weiterhelfen konnte, und wünsche Dir schon mal viel Spaß in Florida!! Smilie :721: - PartyBoy - 101578 Zugriffe
skydiver
nach oben
Aufsteiger Harald

Deutschland . BY
 
Avatar von skydiver
Link zum Beitrag #991392 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 08:21 Relax
tobbele

-Wie sieht es mit WLAN aus? Tom schrieb es wäre WLAN in den Parks vorhanden, ist das halbwegs flächendeckend oder muss man immer suchen, bis man einen Hot-Spot gefunden hat? Wie macht ihr das generell wenn ihr drüben seid, reicht das freie WLAN in Orlando um immer mal wieder online zu gehen oder besorgt ihr euch immer noch Datenpakete für die USA?


Wir sind ohne Datenpaket zu recht gekommen.

FastPass:
Melde dich bei Disney an, dann kannst du ab jetzt schon den FastPass buchen, müsste auch mit der Voucher Nummer funktioniern.
Am besten auch die Disney-App runterladen, dann kannst du den FastPass im Park per App buchen und musst nicht zu den Automaten laufen. Die Automaten sind nicht mehr so weit verbreitet wie früher.


tobbele
-Hat jemand Erfahrung mit der Einreise in Miami? In Orlando und LA war das eine Sache von ein paar Minuten, in Charlotte aber eine einzige Katastrophe. Immerhin kann jetzt ja wohl jeder mit ESTA die SB-Terminals nutzen, ich hoffe also wir stehen nicht Stunden in der Schlange...


In Miami gibt es genug SB-Terminals. Zum Schalter musst du wahrscheinlich trotzdem noch. Bei uns ging das ziemlich flott.
Was habt ihr? Wir haben Wiesenfest!!!
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #991395 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 09:13
1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.2017 09:13
Relax
tobbele Hallo Zusammen,


Der erste Tag ist für die Fahrt von Miami nach Orlando gesetzt, ansonsten planen wir ca 8 Tage Disney, also 2 Besuche pro Park, und da wir uns die Tickets aus Irland besorgt haben noch mindestens 1 Tag in Typhoon Lagoon (Blizzard Beach hat leider kurzfristig die Winterschließung um eine Woche nach vorne verlegt und fällt damit raus, sehr ärgerlich S ). Ob oder wie stark wir die vorhandene Hopper-Option nutzen weiß ich noch nicht, mit FastPass+ finde ich ist das ganze wesentlich unflexibler geworden...


Für den Wasserpark brauchst du keinen ganzen Tag. Ein halber Tag reicht - und da kannst du dank FastPass und der Hopperoption ein paar Dinge in den Parks noch fahren.


tobbele
Neben Hilfe zu den unten stehenden Fragen bin ich natürlich auch sehr an allen Tipps und Erfahrungen von anderen Eltern interessiert, die schon mal mit kleinen Kindern in Disney World waren.


Unsere Kids waren zum Zeitpunkt der Reise 3 und 5 Jahre alt...
...wir hat nirgends ein Problem, Babyswitch bei Universal war super, ebenso gibts bei Disney auch eine Babyswitch option, die viele garnicht kennen!




tobbele
-Hat jemand Erfahrung mit der Einreise in Miami? In Orlando und LA war das eine Sache von ein paar Minuten,


In Orlando war es bei uns eine 3 Stunden tourtur!


tobbele
-Kennt jemand aus eigener Erfahrung in Miami oder Umgebung ein schönes aber nicht zu teures Hotel für die erste Nacht? Wenn noch ein kleiner Pool vorhanden wäre um so besser.


LagoMar, Fort Lauderdale. Zwar nicht billig, aber eine grandiose Anlage mit einer grandiosen Lage!


tobbele
-Lohnt es sich abseits der Turnpike nach Orlando zu fahren, sprich gibt es was interessantes zu sehen auf dem Weg (ich meine jetzt keine anderes Parks oder Fun Fairs)? Oder sollte man gerade mit Kindern besser auf direktem Weg nach Orlando fahren und dort den Nachmittag z.B. bei einer Runde Minigolf in Ruhe genießen?


Das hängt vollkommen von euren Vorlieben ab! Wir waren noch an den Keys...


tobbele
-In Orlando haben wir uns für das Quality Inn & Suits By the Parks entschieden. Nur wenige Autominuten von den Parks entfernt, jede Menge Restaurants und Einkaufmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung, kleines Frühstück inklusive. War schon mal jemand in diesem Hotel? Oder habt ihr andere empfehlenswerte Hotels, noch kann ich kostenlos stornieren.


Wir waren im Sheraton Vistiana Villages (https://www.booking.com/hotel/us/sheraton-vistana-villages.de.html) zwar ohne Frühstück, aber dafür hatten wir ein Appartment, welches riesig war, top ausgestattet - und die Anlage in perfekter Lage zu den Park am IDrive.


tobbele
-Kann ich die Eintrittstickets (Angebotstickets aus Irland) nur an den 4 Parks abholen, oder ist das auch in Disney Springs möglich? Ich würde das gerne schon Montag Nachmittag machen, aber dafür 20$ Parkgebühr zu zahlen würde ich doch gerne vermeiden.


Vor Parkbesuch am Ticketcenter abgeholt, dort wo die Fähren & Monorail losstarten, eine Sache von ~4 Minuten...


tobbele
-Um zu entscheiden welchen Park wir an welchem Tag machen habe ich mir auch die Crowd Calendar von Undercover Tourist und Touringplans angeschaut. Hat jemand Erfahrung mit diesen Empfehlungen? Insbesondere da sich die beiden Seiten an einigen Tagen komplett widersprechen.


Bei uns war es immer Ultimativ Voll, alle Parks, trotz "wenig Andrang" war für meine Verhältnisse Massen an Menschen.
Universal & Bush gardens waren wirklich angenehm.

tobbele
-In den Parks gibt es ja die Übersetzungs-Kopfhörer. Hat die schon mal jemand ausprobiert? Wie muss ich mir die Übersetzungen vorstellen? Rattert da jemand monoton den Text auf deutsch runter, oder erwartet uns eine professionelle Synchronisation?


Das wußte ich nicht....

tobbele
-Gibt es bei FP+ eine Überprüfung des Ticketinhabers? Früher konnte ich 2 FP ziehen und wenn meine Frau nicht mitfahren wollte direkt ein zweites Mal fahren. Geht sowas immer noch?


Ja, die Karten werden nur mit Fingerabdrücke am Eingang überprüft - bei den Fahrten ist das komplett egal, du kannst sogar mit allen 4 Karten selbst fahren...

tobbele
-Wie sieht es mit WLAN aus? Tom schrieb es wäre WLAN in den Parks vorhanden, ist das halbwegs flächendeckend oder muss man immer suchen, bis man einen Hot-Spot gefunden hat? Wie macht ihr das generell wenn ihr drüben seid, reicht das freie WLAN in Orlando um immer mal wieder online zu gehen oder besorgt ihr euch immer noch Datenpakete für die USA?


Ich habe durch meinen Österreichischen Tarif hohe Datenmengen in den USA gehabt - deshalb war ich auf Wlan nicht angewiesen.
Wlan war überall wo ich versucht habe vorhanden, auch außerhalb von Disney....
[/quote]

Ich würde euch an eurer Stelle Universal ans Herz legen. Für die Kids war das wirklich grandios, zumal wir viel mehr fahren konnten als bei Disney - den die Massen an Menschen war bei allen Besuchen bei Disney grenzwertig!

Wenn du Fragen hast, her damit S
Einfachheit ist das Resultat der Reife
michael86
Big Olli
nach oben
Aufsteiger Olli Wendorff
Kaltenkirchen
Deutschland . SH
 
Avatar von Big Olli
Link zum Beitrag #991396 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 09:43
1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.2017 09:45
Relax
Zur Einreise: Man kann nie genau sagen, wo man wie lange steht. Hängt halt davon ab, wie viele andere Flieger aus dem Ausland zeitgleich ankommen. Eventuell habt Ihr aber das Glück, dass Ihr aufgrund der Kids in eine separate Schlange eingeordnet werdet, wo es wesentlich schneller gibt. Weiss aber ehrlich gesagt nicht, ob es da eine (grobe) Altersgrenze gibt und wo sie liegt.

Zur Fahrt nach Orlando: Die direkte Strecke abseits des Turnpike ist stinklangweilig, da gibt es ausser grün und vielleicht dem ein oder anderen See nix zu sehen. Highlight, als ich die Strecke gefahren bin, war die Durchfahrt durch den Ort "Frostproof", namentlich bekannt aus dem Film "Identität". Es war aber auch nur das Gefühl, mal dort gewesen zu sein, zu sehen gab es auch dort nix.

Zum WLAN: Mir würden die öffentlichen Hotspots wie Starbucks, McDonalds, Hotel und und und reichen. Ansonsten bietet Red Pocket recht interessante Tarife für Reisende. Du bekommst verschiedene Pakete Freiminuten, Frei-SMS und / oder Datenpaket und eine amerikanische Nummer. Dirk hat diese in den letzten Jahren auch öfters für seine Gruppen genutzt.

Viele Grüße, Olli
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #991409 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 14:03 Relax
tobbele Gibt es bei FP+ eine Überprüfung des Ticketinhabers? Früher konnte ich 2 FP ziehen und wenn meine Frau nicht mitfahren wollte direkt ein zweites Mal fahren. Geht sowas immer noch?


Der Cast Member kann beim Scannen Deinen Namen sehen. Das Geschlecht sollte also idealerweise stimmen S
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Link zum Beitrag #991416 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 14:32
1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.2017 14:33
Relax
Das kommt jetzt auf den Namen seiner Frau an, ob der für einen Amerikaner als eindeutig weiblich zu erkennen ist. S
Carpe omnia!
uso
nach oben
Aufsteiger Daniel Gilles
Meckenheim
Deutschland . NW
 
Avatar von uso
Link zum Beitrag #991417 Verfasst am Mittwoch, 20. September 2017 14:41 Relax
Did you just assume his gender? Bei mittlerweile über "60 Genderidentitäten" und Unisex Toiletten in den Parks sollte das das geringste Problem sein. S

Hier kann man sich die passende auswählen. S
tobbele
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #991712 Verfasst am Montag, 25. September 2017 22:02
Themenersteller
Relax
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und Tipps, die haben mir schon sehr weitergeholfen.

Die Airboat-Tour sieht sehr interessant aus, aber ich befürchte sobald meine Tochter ein startendes Boot sieht (und hört) wird sie weinend davonlaufen. Aber für in ein paar Jahren könnte das durchaus eine super Aktion sein. Dieses Mal gehts dann wohl in einem Rutsch nach Orlando.

WLAN scheint ja kein Problem zu sein, sehr schön. Die App ist schon installiert, ich schau immer mal wieder auf die Wartezeiten um ein Gefühl zu bekommen was "kurz" und lang ist.

Mein Sohn und ich müssen Frauenkleider und Perücken mitnehmen, Anna bzw. Sophie dürften auch die Amerikaner als eindeutig weiblich erkennen. S
Aber Spaß beiseite, achten die CM auf den Namen und sagen sie was wenn es nicht passt?

Die Tickets wollte ich nicht nur aus Zeitersparnis am Montag abholen, sondern ich bräuchte sie ja schon wenn wir noch Minigolf spielen wollen.

Mit der Hotelwahl bin ich jetzt unsicher. Den muffigen Geruch hatte ich in ein paar Bewertungen gelesen, allerdings waren das nur vereinzelte Beschwerden. Wir haben vorsichtshalber ein Zimmer mit Fliesenboden gebucht, da der Teppich mehrfach als Ursache genannt wurde. Ich schau mich aber mal nach Alternativen um, wobei die ersten Hotels die ich mir näher angeschaut habe auch so ihre Schattenseiten zu haben scheinen...

Ansonsten bleibt es auf jeden Fall nur bei Disney, Universal hat für mich im Moment ein absolut schlechtes Preis/Leistungsverhältnis. Grob überschlagen würden die Kinder die Hälfte der Attraktionen mitmachen und dafür 700$ für einen Tag bzw. 800$ für 2 Tage zu bezahlen steht in keinem Verhältnis. Bei Disney darf der Große alles fahren und bis auf wenige Ausnahmen wollen beide auch alles mitmachen. Und sollten die verfügbaren FastPässe ein Indiz für die vermutlichen Besuchermassen sein, dann sieht es bisher sehr gut aus. Habe bisher alles was ich haben wollte bekommen, inkl. Seven Drawfs und Flight of Passage. Wenn jetzt noch Frozen klappt bin ich Happy. S
Ansonsten sind wir aber sowieso auf längere Wartezeiten eingestellt.
Yannick
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #991835 Verfasst am Donnerstag, 28. September 2017 00:26 Relax
tobbele Aber Spaß beiseite, achten die CM auf den Namen und sagen sie was wenn es nicht passt?

Zumindest aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen: Nein. Ich war mehrfach mit meinen Eltern bei Disney und da diese keine Achterbahnen fahren, habe ich an den entsprechenden Attraktionen deren Fastpässe einfach für Re-Rides genutzt.
tobbele
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #991884 Verfasst am Freitag, 29. September 2017 22:19
Themenersteller
Relax
Yannick
tobbele Aber Spaß beiseite, achten die CM auf den Namen und sagen sie was wenn es nicht passt?

Zumindest aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen: Nein. Ich war mehrfach mit meinen Eltern bei Disney und da diese keine Achterbahnen fahren, habe ich an den entsprechenden Attraktionen deren Fastpässe einfach für Re-Rides genutzt.


Danke Yannick, dann kann ich die gebuchten Fastpässe ja problemlos nutzen. Der Fall kommt nicht häufig vor, aber an ein paar Stellen ist es sinnvoll.

Ansonsten habe ich dann doch das Hotel gewechselt, für 12 Tage war mir die Sache zu unsicher. Ich habe mich jetzt für das Home2 Suites by Hilton direkt an den Premium Outlets entschieden, nur 8€ mehr die Nacht, dafür deutlich größere Zimmer, innenliegender Flur, scheinbar besseres Frühstück und erst vor 1 1/2 Jahren gebaut. Ich hoffe damit fahren wir besser, oder hat hier schon jemand Erfahrung mit dem Hotel?
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #991979 Verfasst am Sonntag, 01. Oktober 2017 11:53 Relax
Gibt es im Tommorowland noch die Wristbandstation für das Not so scary Halloween Event ?
"Some men see things as they are and say why? I dream things that never were and say "Why not?"
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #992781 Smartphone verfasst am Montag, 16. Oktober 2017 23:00 Relax
Für eventuell Interessierte. Es gibt im Tomorrowland , Fantasyland die Möglichkeit sein Wristband zu holen. Wenn das Ticket verknüpft ist , reicht die Karte bzw. das Magic Band.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag