Mitglied wählen
Freunde
Suche
Eure Kreditkartenemfpehlung für Auslandsreisen Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Autor Nachricht
tobbele
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #997443 Verfasst am Mittwoch, 07. März 2018 23:12 Relax
Wie einige andere auch kann ich die DKB-Visa empfehlen. Ich nutze das Konto inzwischen seit 14 Jahren und habe nie Probleme gehabt. Deshalb nochmal alle Vorteile:
- echte Kreditkarte, Ausgaben werden 1 Mal pro Monat vom Giro-Konto abgebucht
- Kreditkartenlimit kann durch Guthaben auf der Karte erhöht werden (sehr wichtig z.B. in Spanien, wenn ein billiger Mietwagenanbieter auf einmal 1500€ Kaution von der Kreditkarte haben will, oder alternativ den Wagen nur zum doppelten Mietpreis rausgibt), bzw. es kann zu jedem Zeitpunkt per Überweisung das Minus verringert werden
- als Aktivkunde wird die Auslandsgebühr für Zahlungen gutgeschrieben
und das alles ohne Gebühren...

Was sich hingegen toll anhört, in der Praxis aber einen Haken hat ist das "kostenlos weltweit Geld abheben". Das bezieht sich nämlich nur auf Gebühren die von Visa bzw. der DKB erhoben würden, gerade in den USA habe ich bei den letzten 2 Reisen aber keinen Automaten mehr gefunden, der nicht eine Gebühr von 2-3$ für Fremdkunden verlangt hat (vor 10 Jahren war das noch anders, z.B. hat Chase damals keine Gebühr genommen).
Da die Auslandsgebühr für Zahlungen aber erstattet wird, habe ich im Herbst bis auf eine Ausnahme einfach alles mit Karte bezahlt, das geht in den USA ja selbst mit Kleinstbeträgen. Ist also nicht wirklich ein Nachteil.

Von mir also eine ganz klare Empfehlung.
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Dabei!
Link zum Beitrag #997466 Verfasst am Donnerstag, 08. März 2018 18:41 Relax
Du vergist, dass bei Zahlungen mit dieser Karte 2,5 % Gebühren anfallen.

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Dabei!
Link zum Beitrag #997477 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 10:45 Relax
Ich wüsste nicht, welche Gebühren du meinst, Dirk.

Die bei Zahlungen im Ausland anfallenden 1,75% werden am kommeden Monatsanfang erstattet.
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #997479 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 11:51 Relax
Evtl. verwechselt das Dirk mit der Miles and More Kreditkarte, die ja auch voin der DKB kommt. Da heißt es nämlich:
Zitat 2,00% vom verfügten Betrag, mind. 5,00 EUR zzgl. 1,75% Auslandseinsatzentgelt vom verfügten Betrag ggf. zzgl. Entgelt des Geldautomatenbetreibers

Das ist allerdings auch eine MasterCard.
Bei der VISA Karte sehe ich die auch nicht. Darum ist das auch meine erste Wahl, wenn ich im Ausland Geld vom Automaten brauche (Auch wenn ich nun die 1,75% nicht erstattet bekomme, weil ich kein Aktiv Kunde bin und auch keine Lust verspüre nur für die 1 bis 2 mal im Jahr wo ich es evtl. brauche mein Konto dahin umzuziehen. Die Vorteile einer Filiale vor Ort überwiegen doch).
AMEX nimmt da übringes gleich noch einmal mehr:
Zitat Die Gebühren betragen 4 % vom abgehobenen Betrag, mindestens € 5,00 pro Abhebung. Bitte beachten Sie, dass in Ländern außerhalb der Europäischen Währungsunion zusätzlich eine 2 % Auslandseinsatzgebühr berechnet wird
.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #997494 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 13:43 Relax
Bargeld hebt man ohnehin am besten mit der EC-Karte direkt beim ATM ab. Kostet 5€ und man bekommt den tagesaktuellen Wechselkurs. Billiger kommt man nich an Bargeld.

Gruß Endy
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Dabei!
Link zum Beitrag #997496 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 13:49
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.2018 13:49
Relax
@Kai: ich bin auch nur Aktivkunde, weil ich Anfang des Monats mal eben 700€ hin und am nächsten Tag wieder was zurück auf mein übliches Girokonto überweise Smilie :923: - speedfreak - 31338 Zugriffe
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #997505 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 14:45 Relax
Auf diese Spielchen will ich mich eigentlich nicht einlassen (ganz davon zu scheigen, das die 700 EUR ja erst einmal da sein müssen, da bei mir Anfang des Monats fast alle gleichzeitig abbuchen).

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #997510 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 14:59 Relax
Endymion Bargeld hebt man ohnehin am besten mit der EC-Karte direkt beim ATM ab. Kostet 5€ und man bekommt den tagesaktuellen Wechselkurs. Billiger kommt man nich an Bargeld.


Möpp!!!
Die EC-Karte wie Du sie meinst, gibt es schon seit 2007 nicht mehr. Was Du wahrscheinlich meinst, ist die Girocard. Und die Funktioniert an sich auch nur in Deutschland. Auf diesen Karten ist aber oft die Maestro-Kartenfunktion oder V-Pay Kartenfunktion integriert (bei der DKB z.B. V-Pay), mit der man dann in Ausland an Geld kommt. Allerdings funktioniert V-Pay z.B. in den USA oder Asien übrigens überhaupt nicht.

In übrigen Rechnen auch Kreditkarten mit einen Tageskurs ab. Nur wann das Geld abgebucht wird, ist unterschiedlich (wobei es sogar Kreditkarten mit Sofortzahlfunktion gibt).

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #997516 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 15:22
2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.2018 15:26
Relax
Ich meine tatsächlich die Maestrokarte. Billiger geht es halt nicht, sofern man auch jedesmal das Maximum zieht. Das müssten so um die 500$ sein.

Ich werde im übrigen meine VISA & Mastercard von Silber auf Gold upgraden (sind Teil meines Girokontos) und mir so die Reiseversicherungen sichern. Verfüge darüber hinaus noch über eine AMEX Corporate Card mit verlängertem Zahlungsziel (60 Tage). Für meine Bedürfnisse die perfekte Kombination.

Gruß Endy
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #997518 Verfasst am Freitag, 09. März 2018 15:31 Relax
Schön wenn man noch eine hat. Unsere Techniker haben nämlich genau das immer gemacht. Dann hat die VoBa auf V-Pay umgestellt und unsere Techniker kamen nicht mehr an Geld. DKB verteilt auch V-Pay. Die HVB scheint wieder umgestellt zu haben (ich meine, als ich da Weg bin, sollte ich eine V-Pay bekommen).

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Gehe zu Seite Zurück  1, 2 Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag