Mitglied wählen
Freunde
Suche
[BaWü (in)complete] III: Sommerrodelbahn Westerheim
Autor Nachricht
Beste Berichte 2018 "[HOTS] Tag 8: Silver Dollar City"Runner
nach oben
Redakteur Dominik Leinen
Beilingen
Deutschland . RP
 
Avatar von Runner
Link zum Beitrag #998783 Verfasst am Sonntag, 01. April 2018 18:59
Themenersteller
Relax

Nachdem wir in Sinsheim ein paar leichte Regentropfen abbekommen hatten, hatte sich das Wetter im Schwaben Park eigentlich ganz gut gehalten. Dass es ausgerechnet auf den nun folgenden gut 60 Kilometern gen Süden doch wieder schlechter wurde, trieb uns einige Sorgenfalten auf die Stirn. Wir hatten nämlich statt der schnellsten Route zum nächsten Freizeitpark die kürzeste gewählt. Und da lagen doch zufälligerweise noch eine Sommerrodelbahn und ein Alpine Coaster direkt auf dem Weg. Smilie :58: - Maxi - 267606 Zugriffe


Ausgerechnet wenige Minuten vor Erreichen der Sommerrodelbahn durchfuhren wir allerdings einen kräftigen Regenschauer.



Wir sahen unsere Chancen auf eine Fahrt regelrecht davonschwimmen. Mal eben anhalten würde ja aber nicht viel Zeit kosten. Tatsächlich schienen wir den Schauer überholt zu haben, vor Ort war es zwar von vorherigem Regen feucht, aktuell kam aber von Oben kein Tropfen mehr nach. Unsere Hoffnungen waren dennoch gering. Der Parkplatz war nahezu leer, der Lift stand still und an der Kasse war niemand zu sehen. Als wir so zielstrebig darauf zuhielten, kam aber auch schon ein Mitarbeiter, der unsere Frage, ob man fahren könne, ganz trocken mit "selbstverständlich" beantwortete. Smilie :333: - Chucky - 192513 Zugriffe


Also entrichteten wir den schmalen Fahrpreis von 2€, woraufhin extra für uns der Lift angeschmissen wurde.



Zunächst fuhr ein zweiter Mitarbeiter nach oben, dann folgten wir.



Die übrigen Besucher hatten die Bahn offenbar als geschlossen hingenommen, stürmten nun aber ebenfalls zur Kasse. S



Da waren wir aber auch schon oben, der Lift ist nämlich erfrischend kurz. Die Bahn leider entsprechend ebenfalls. Vor dem Start wies uns der Mitarbeiter noch an, etwas vorsichtig zu fahren, weil die Bahn eben doch noch leicht feucht sei. Auch wenn die beworbenen 60 km/h Topspeed auch mit durchgedrücktem Hebel schwer zu erreichen sein werden, hielten wir uns selbstverständlich dran. Man startet mt einer leicht gebogenen Geraden, dann folgen eine Rechts- und direkt eine Linkskurve.


Nach der anschließenden Wende geht es ohne weitere Überhöhungen dem Profil des Hanges folgend wieder zurück zum Kassenhäusschen.



Highlight ist dann dieser Mini-Jump kurz vor dem Ende der nur 380 Meter langen Bahn.



Da man rundherum ein paar Tiergehege eingerichtet hat, heißt die Bahn auch Safari-Bobbahn.



Mit diesem kleinen "Zoo" und einem übersichtlichen Funpark bildet die Rodelbahn den Familienpark Westerheim.



Ein kleines Museum gehört ebenfalls dazu. Wir waren aber bekanntlich kurz angebunden. S



Wir konnten noch immer kaum glauben, dass es mit der Fahrt geklappt hatte, als wir uns schon wieder auf den Weg machten. Gerademal sechseinhalb Kilometer entfernt stießen wir am Ende der Straße bereits auf den erwähnten Alpine Coaster. Die 2001 eröffnete Bobbahn Donnstetten, die ich allerdings schon 2016 mit Tobias bei der Rückfahrt aus Italien eingesammelt hatte. Den Anfang fand ich zwar top, aber gegen Ende flacht die Bahn doch sehr ab, sodass man gefühlt fast kein Bremsband bräuchte. Ich sparte mir die 3€ also, Nicolas ließ sich den Spaß aber nicht nehmen. Obwohl er nichtmal countet.


2016 waren Tobias und ich die einzigen Besucher weit und breit. Der Operator trocknete uns damals sogar noch die Sitze.



Diesmal waren tatsächlich mehr Besucher dort. Ein Abtrocknen des Sitzes hätte aber wenig geholfen, der Schauer hatte uns eingeholt.



Ein perfektes Timing. Die Sommerrodelbahn hätten wir uns unter diesen Bedingungen abschminken können. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1949276 Zugriffe



Fazit: Familienpark Westerheim und Bobbahn Donnstetten sind keine Ziele, für die man eine weite Anreise in Kauf nehmen muss. Aber wenn sie schon auf dem Weg liegen, lohnt sich ein kurzer Stopp durchaus. Zwar ist der Fahrpreis der Safari-Bobbahn auf die Streckenlänge bezogen schon recht hoch, aber die Bahn ist irgendwie auch so herrlich unorthodox. Und wenn man zwischen den Regenschauern schon extra den Lift anschmeißt, kann man über 2€ definitiv nicht meckern.
Hab' Sonne im Herzen und Pizza im Bauch,
dann bist du glücklich und satt bist du auch.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag