Park
Legoland Dubai in Vereinigte arabische Emirate
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Dubai Teil 1: Anreise & Legoland + Lego Wasserpark
Autor Nachricht
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #1000596 Verfasst am Dienstag, 22. Mai 2018 10:34
1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.05.2018 11:00
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Eins Vorweg:
Vor dem Urlaub wurde meine Kamera eingeschickt und gereinigt, kam leider zu spät, verdreckt und beschädigt an - hab das aber erst in Dubai gemerkt und da war es zu spät. Das Scharfstellungsproblem auf den Fotos hab ich erst wieder zuhause bemerkt Smilie :282: - soundmachine - 370179 Zugriffe aber egal.

Los gehts!

Flug MUC - DBX, abflug mit einem A380 Emirates, erster Flug für uns mit einem A380, riesig guter Service tolles Erlebnis, vorallem mit den Kindern! - das einzige Manko war das der Flughafen DBX bei unserer Ankunftszeit 23:45 überlastet war, ziemlich viele Flieger im Anflug waren - und wir zu wenig Sprit haben um zu warten, somit wurden wir auf den "neuen" DBW Flughafen umgeleitet und durften da gute 1 1/2 Stunden warten und tanken, um kurz nach 1 wieder zu starten und einen 15 Minütigen Tiefflug über Dubai mitzuerleben. Gelandet, erstmal über die unvorstellbare größe des Flughafen gestaunt! - Koffer geholt, Auto abgeholt ab zum Hotel, wo es dann kurz nach 4 war und wir eigentlich den nächsten Tag für Legoland geplant hätten, aber es kam ganz anders..
Die Tickets, welche ich über FTI gebucht habe, haben wir erst mit 1 Tag verspätung erhalten, so haben wir gezwungener Maßen Dubai besucht, am Samstag gings dann endlich los:

Legoland Dubai:

35 Fahrminuten auf der Autobahn außerhalb Dubais gelegen, liegen die DubaiParks mitten im Nirgendwo, alles Rundum ist Sand...
Kaum angekommen wurden wir auf den großen Parkplatz gelotzt (welcher Unvorstellbar riesig ist), das Auto mit ein paar anderen abgestellt und dann mit dem Shuttle durchs Riverland zum Legoland.

Wir haben den Park betreten und man wird direkt in das Miniland geleitet: Unterschied zu den anderen Minländern ist, das dieses Überdacht und gekühlt ist - und die Gebäude ausschließlich Vorbilder aus den VAE haben. Ich fand es ziemlich beeindruckend mit den gigantischen Gebäuden, wir sind aber gleich wieder aus der Kuppel raus und haben im Uhrzeigersinn den Park besucht.

Erster Stopp war die Uboot fahrt, ich kannte es bis Dato noch nicht, fand es aber ziemlich Unspektakulär und ziemlich laut.
Die Bahn wurde für uns ein - und nach uns wieder ausgeschaltet, wir waren die einzigen Besucher...

Die Shootingbahn im Westernbereich war ebenfalls nur für uns in Betrieb, ziemlich unspektakulär und viel zu kurz, gleich wie Günzburg?

Wir sind dann ein paar kleine Kindersachen gefahren, wir waren überall die einzigen Passagiere, als nächstes Highlight kamen wir zu der Drachenburg - der Innenhof ist überdacht und gekühlt, direkt angenehm S , bei den Temperaturen gibt selbst eine kleine Bahn wie diese meinem Kreislauf ordenlich stoff - raus in die Hitze sind sogar dort ein paar Sternchen bei mir aufgetreten. Gleich ums Eck befindet sich eine mini Zamperla Bahn, welche nur aus rechtskurven besteht auch nichts Spektakuläres. Der Rest des Parks besteht eigentlich aus allen Standartdingern die man sonst auch aus den Legoparks kennt, tlw überdacht, was auch bei diesen Temperaturen notwendig ist.

Wie man auf den Fotos sehen kann, es war wirklich NICHTS! Los, alle Bahnen sind wir komplett alleine gefahren, auch bis Nachmittag kamen keine Besucher nach! Es war wirklich gespenstisch!

Ein paar Fotos hab ich auch mitgebracht:

























































































Legoland Wasserpark:

Wir haben Ihn besucht, weil er bei den Tickets kostenlos dabei war. Eintritt würde ich für diesen keinen bezahlen. Vollkommen unthematisiert stehen die Rutschtürme in der Gegend herum, alles Beton ein bisschen bunt bemalt, das war schon alles.
Abfertigung war ein Chaos, Wartezeiten von mind. 15 Minuten, auch wenn nichts los, da man die Ampeln einfach ignoriert und wartet bis unten das Boot aus dem Rutschbereich ist, dann erst wird gemessen, der Schlauch auf das Förderband gelegt usw...
Der Kinderbereich ist zwar Baugleich mit Yas und Aquatica, allerdings unthematisiert und von 6 Rutschen waren 4 geschlossen.
Nach 2 Stunden waren wir wieder weg, da verpasst man echt nichts. Nichts erwarten, dann wird man zumindest nicht entäuscht.





Weiter gehts dann mit Motiongate....
Einfachheit ist das Resultat der Reife
michael86
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag