Mitglied wählen
Freunde
Suche
Just another Florida trip (Oktober 2018) Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Autor Nachricht
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1002304 Verfasst am Samstag, 30. Juni 2018 14:57 Relax
Verstehe auch nicht wo das Problem sein soll Smilie :58: - Maxi - 258011 Zugriffe

Gruß Endy
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1002308 Verfasst am Samstag, 30. Juni 2018 17:57 Relax
Lass mal. Ihr macht das schon richtig. S
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1002424 Verfasst am Montag, 02. Juli 2018 20:47 3 gefällt das Relax
multimueller Einerseits aufgrund von Post von Leuten, die 2-3 mal da waren und teilweise echten Mumpitz verzapfen


Schon klar, dass du dir in der Rolle des exklusiven Orlando-Experten gefällst, d.h. allerdings nicht, dass andere Erlebnisse/Meinungen nicht gleichermaßen richtig oder hilfreich sein können.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Dabei!
Link zum Beitrag #1002427 Smartphone verfasst am Montag, 02. Juli 2018 20:58 3 gefällt das Relax
TopHat, ich glaube wenn hier jemand einen Plan von Orlando hat, dann ist es multimueller. Der hat am Flughafen einen eigenen Check-In Schalter samt Namenstasse, zahlt dort Zweitwohnsitzsteuer und ist das vierte Mitglied von Tick, Trick,Track und Tom.

Und das seit vielen Jahren.
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1002428 Verfasst am Montag, 02. Juli 2018 21:20 Relax
Da stimme ich Marc uneingeschränkt zu. Tom weiß wirklich was er redet.


Davon mal abgesehen, es gibt ja sehr viele Threads zum Thema "Orlando-Besuch"
Irgendwie wäre es eine wunderbare Sache, wenn man mal die gesammelten Kenntnisse und Toms Wissen vereint in einer Art Guide/FAQ/Leitfaden übersichtlich zusammenfasst.
Wenn ich mich gut genug auskennen würde, täte ich das sehr gerne übernehmen.
Könnte mir aber vorstellen, dass das ein schönes Projekt für die Redaktion sein könnte, das sehr dankbar angenommen würde, sowie vielen sehr helfen würde.
Ich persönlich blicke irgendwann bei 5-seitigen Threads mit Hin und Her, Für und Wider nicht mehr durch und bin eher verwirrt.
Möchte aber auch keinen eigenen Thread für meine nächste Orlando-Reise öffnen, um wieder zu verwirren. S
"Ach, wer will schon wirklich beliebt sein, wenn eine große Fresse und Ehrlichkeit so viel mehr Spaß machen?!"
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1002430 Verfasst am Montag, 02. Juli 2018 21:26 5 gefällt das Relax
Geht nicht darum wer Ahnung oder Recht hat, sondern dass nicht jeder 20 mal vor Ort gewesen sein muss, um seinen Brei dazu zu geben. S Dass seine Beiträge nicht nur sehr hilfreich, sondern von viel Erfahrung und Expertise zeugen möchte ich gar nicht abstreiten. Trotzdem fände ich es deutlich eleganter nicht auf die einzusticheln, welche nicht auf eine solch beeindruckende Statistik zurückblicken können. S
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1002434 Verfasst am Montag, 02. Juli 2018 22:28
Themenersteller
Relax
multimueller ... andererseits durch Leute, die sich so über die Maßen auf ihren Trip freuen, dass sie es bei der Vorbereitung minimal (hüstel) übertreiben. Was ich aber absolut verstehen kann.


Herrjeh, ich hoffe ich muss mich da nicht angesprochen fühlen und dass mein Thread nicht einen falschen Eindruck erweckt. Es gibt einfach so viele Faktoren die jeden Trip einzigartig machen, dass ich glaube dass jede eigene Planung ihre Daseinsberechtigung hat. Ich möchte einfach nicht wieder planlos durch riesige Parks laufen und hinterher bereuen wie wenig ich eigentlich gesehen hab.

Das mit den FAQ halte ich für eine hervorragende Idee, also sowas wie Tom's Orlando Guide + Florida for (by) Dummies. Sunshine State for Runaways. Wie auch immer. Ich werde am "Ende" meiner Planung mal die wichtigsten Sachen zusammenfassen, damit man nicht sechs Seiten durchforsten muss. Denke dabei sind viele nützliche Informationen unter gegangen. Und jetzt habt euch lieb, wir tun das alle doch nur für ein und denselben Zweck:

Smilie :241: - sveu - 204689 Zugriffe
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1002450 Verfasst am Dienstag, 03. Juli 2018 14:49 2 gefällt das Relax
TopHat Trotzdem fände ich es deutlich eleganter nicht auf die einzusticheln, welche nicht auf eine solch beeindruckende Statistik zurückblicken können. S


Das Sticheln hast Du Dir aber wirklich aufrichtig verdient, mein Lieber. Wer ernsthaft nahelegt, bei den Guest Relations auf die Tränendrüse zu drücken, um so einen FP+ zu erschleichen, steht für mich bestenfalls eine halbe Stufe über ordinären Queue-Jumpern. Das ist keinesfalls clever, das ist erbärmlich.

Ob der Breite Deiner Restaurant-Expertise kann einem schier schwindelig werden: "Chefs de France" und "Biergarten Restaurant"? "zweifelhafte Optionen"! (Wusstest Du eigentlich, dass das "Biergarten" einen deutschen Sous-Chef hat, der erheblichen Aufwand in die Beschaffung der Zutaten steckt, damit die Gerichte möglichst authentisch sind?) "Cinderella's Royal Table"? "Buffet, das belangloses Essen serviert"! (übrigens ein 3-Gänge-Bankett, kein Buffet, aber das kann man ja schon mal verwechseln.). Auch zu "Nine Dragons", "Rose & Crown" ("mittelmaessiges Essen"), "Tokyo Dining" und "Teppan Edo" (bei dem das Essen im übrigen eher 1 statt 2 Stunden dauert) hast Du offensichtlich eine Meinung. Oder generalisiert: "40-50$ fuer mittelmaessiges Essen" in Sit-Down-Restaurants.

Und um all diese Einschätzungen zu erlangen, hast Du "nur ein Mal für 3 Tage vor Ort" gebraucht? Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1002458 Verfasst am Dienstag, 03. Juli 2018 20:56 Relax
multimueller Wer ernsthaft nahelegt, bei den Guest Relations auf die Tränendrüse zu drücken, um so einen FP+ zu erschleichen, steht für mich bestenfalls eine halbe Stufe über ordinären Queue-Jumpern. Das ist keinesfalls clever, das ist erbärmlich.


Mag man sehen wie man möchte. Ich habe auch nicht nahe gelegt sich irgendwas auszudenken, sondern bei evt. auftretenden Problemen das mit Guest Relations zu kommunizieren. Disney geht sehr großzügig mit FP+ und ich halte es keinesfalls erbärmlich davon zu profitieren. Klar, wenn du 600$ für eine Guided Tour zahlst ist das Vordrängeln völlig in Ordnung.

multimueller Wusstest Du eigentlich, dass das "Biergarten" einen deutschen Sous-Chef hat, der erheblichen Aufwand in die Beschaffung der Zutaten steckt, damit die Gerichte möglichst authentisch sind?


Mag ja sein, bei meinem Besuch war's trotzdem nix. S

multimueller "Cinderella's Royal Table"? "Buffet, das belangloses Essen serviert"! (übrigens ein 3-Gänge-Bankett, kein Buffet, aber das kann man ja schon mal verwechseln.)


Touché, da war ich persönlich auch noch nicht.

Zu den anderen Epcot-Restaurants: Zu deinem verwundern kann ich dir versichern, dass ich in allen von mir erwähnten Restaurants gegessen habe. Und wenn das Teppan Edo Seating bei mir etwas länger gedauert hat, dann war es eben so und mit allem drum und dran kamen wir erst nach 2 Stunden wieder raus.

Deine Darstellung alle WDW-Restaurants sind vom Michelin-Guide geküsst halte ich immer noch für zweifelhaft. Kandidaten wie das Grand Floridian Cafe, Hollywood and Vine oder Tony's Town Square Cafe bieten aus meiner Sicht überteuertes, mittelmäßiges Essen. Und das sind nur die, wo man wirklich mal reinstolpern könnte, in den Resorts gibt es sicherlich noch andere Schlusslichter.
Bitte nicht falsch verstehen, wo hat man schon so eine Auswahl an Spitzen-Restaurants? Nur ist wirklich nicht alles gut und man muss halt vorher wissen, dass man im California Grill und nicht im Wave seine Contemporary-Dining-Reservation macht.

multimueller
Und um all diese Einschätzungen zu erlangen, hast Du "nur ein Mal für 3 Tage vor Ort" gebraucht? Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.


Bitte nicht aus dem Kontext ziehen. Das war klar auf Anaheim bezogen. In Orlando war ich 14 Monate und kenne die Parks quasi das Jahr über.

Ich merk schon, wenn man sich mit Foren-Urgesteinen anlegt kann man nur verlieren. Es wäre nur schön, wenn man nicht direkt als nerdiger 13 jähriger abgestellt wird, der sich über Onride Videos seine Meinungen bildet.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1002476 Verfasst am Mittwoch, 04. Juli 2018 12:28 1 gefällt das Relax
Die Stelle an der Du behauptest „Cinderella's Royal Table“ sei ein Buffet-Restaurant, das das "servieren belangloses Essen" "auf die Spitze treibe" ist nur eine Stelle, in der sich Deine Aussagen objektiv nicht mit der Realität in Einklang bringen lassen.

Zum Beispiel:

TopHat Ich habe auch nicht nahe gelegt sich irgendwas auszudenken, sondern bei evt. auftretenden Problemen das mit Guest Relations zu kommunizieren.


Ja ja. Hier die Original-Aussage im Kontext:

TopHat Ja, aber Disney stellt weitere Kontingente für die Kiosks am Morgen und auch im System bereit bzw. Gäste canceln ihre Fastpässe. D.h. kontinuierlich nach Slots in der App suchen und auch mal nach bestimmten Zeiten suchen. Wenn es 1:12pm ist, nach 1:30 oder 2:00 suchen und nicht nach der nächsten verfügbaren Zeit, das machen quasi alle Besucher und verpassen damit wenn um 2:00 der FP für Avatar frei werden könnte.

Außerdem würde ich nie die Macht des netten, aber bestimmt enttäuschten Wortes bei Guest Relations unterschätzen. S


In der Antwort und im Kontext ging es explizit darum, wie man FP+ für Avatar bekommt. Und dann soll es im zweiten Teil deines Posts lediglich generell darum gehen, "bei evt. auftretenden Problemen das mit Guest Relations zu kommunizieren."? Oder war vielleicht doch eher "Furz sitzt quer - schnell zu den Guest Relations und FP+ abstauben" gemeint?

Und nur zur Information: ich bin mittlerweile 10 mal Flight of Passage gefahren. Einmal zusammen mit meiner Frau als Hochzeitstag-Präsent im Rahmen der "Ultimate Nights of Adventure VIP Tour" für $249. Die anderen neun Mal habe ich - wie jeder andere auch - 60 bis 120 Minuten angestanden.

TopHat ätzend können aber die vielen College Program Kids werden, die teilweise wirklich keine Lust auf ihren Job haben.


Tut mir leid, aber ich habe noch nie einen Cast Member gesehen, der "wirklich keine Lust auf seinen Job" hatte. Mehr noch: ich habe einige (ehemalige) Cast Member in meinem Bekanntenkreis und weis ziemlich genau, wie Disney in solchen Fällen vorgeht.

Und deswegen bist Du mit der Aussage "echter Mumpitz" ganz gut bedient, egal ob Du da jetzt 3 Tage warst oder 14 Monate in der Spitze vom Cinderella Castle gewohnt hast.

Es ist wirklich Jahre her, dass mir bei onride das letzte Mal der Kragen geplatzt ist. Aber das hier ist so ein Fall. Es ist ja nicht nur so, dass ich sehr häufig nach Orlando fahre. Es ist auch so, dass ich seit 15 Jahren mindestens einmal die Woche mit jemanden zu dem Thema maile, chatte oder telefoniere. Oder sogar kleinere oder größere Touren organisiere. Und ich bin immer bemüht, Fragen objektiv und differenziert zu beantworten.

Bei Leuten, die weiträumig platte Etiketten à la "mittelmäßig", "zu teuer", "veraltet", etc. draufpappen, geht mir einfach die Hutschnur hoch. Und wenn dann noch in dem Thread, in dem sich derlei Plattitüden häufen, Foristen unterwegs sind, die ich persönlich schätze, wie Stone, dann ist finde ich eine solche Art zu posten einfach nur furchtbar. Denn diese Leuten brauchen echte Tipps, mit denen sie das Maximum aus Ihren Trips herausholen können. Und nein, irgendwelche Adjektive auf Restaurants oder Attraktionen zu kleben, sind keine Tipps sondern persönliche Meinungsäußerung. Und wenn diese zu Orten erfolgen, an den Du - wie Du zugibst - noch nicht einmal gewesen bist ... ich will offen sein: da muss ich kotzen.

Ich habe hier auf meiner Festplatte eine halbfertig aktualisierte Fassung meines Orlando Guides. In dem Zustand ist die schon seit Monaten und eigentlich wollte ich mir längst die Zeit genommen haben, den fertig zu stellen und hier online zu stellen. Bei „Diskussionen“ wie dieser vergeht mir aber ganz ehrlich das letzte bisschen Lust. Und wenn ich mir die stetig schwindende Anzahl von Tagesschau-Berichten so ansehe, scheint nicht nur mir das so zu gehen.

Damit wäre ich mit meinem Rant fertig. Den Moderatoren steht frei, das hier abzutrennen, aber ich für meine Person bin hier raus. Denn wenn ich noch einmal das Wort "mittelmäßig" lesen muss, werde ich zum Hulk. And you won't like me, when I'm angry.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
mico
nach oben
Administrator Michael Coslar

Deutschland . NW
 
Avatar von mico
Dabei!
Link zum Beitrag #1002479 Verfasst am Mittwoch, 04. Juli 2018 12:40
2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.07.2018 12:42
1 gefällt das Relax
Und damit sollte diese mittelmäßige S Diskussion hier wirklich beendet sein. Es kommt eh schon länger nichts mehr dabei raus, was Stone in irgendeiner Weise bei seiner Tour helfen würde. Wenn noch was zu sagen ist, dann bitte per PN. Danke. S
Carpe omnia!
Springuin
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Springuin
Dabei!
Link zum Beitrag #1002491 Verfasst am Mittwoch, 04. Juli 2018 14:52 1 gefällt das Relax
king of kings Vielleicht gibt es aber auch genug Leute hier, die sich durch die immer häufiger auftauchende Anzahl an Orlando-Trip-Threads mit hömmele Fragen nach Hotels, Magic Hours, Tickets, Fast Pässen und und und auch einfach überfordert fühlen und wünschen sich daher ein FUNtours rundum sorglos Paket?! Smilie :923: - speedfreak - 30395 Zugriffe


Du hast ja so recht. Mittlerweile hat man nach etlichen Threads und noch mehr Posts das Gefühl, man kann einfacher Quantenphysik erlernen als einen Trip nach Florida zu organisieren.

Ein Buchen-Button wäre da schon ein tolle Sache! Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1936577 Zugriffe
Sagt mal, habt ihr auch so einen tollen neuen onride-Pin? Ist bei euch auch die 001 druff?!? ;)
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1002494 Smartphone verfasst am Mittwoch, 04. Juli 2018 15:23 1 gefällt das Relax
Eventuell kommt Hysterie vor Urlaub. Es besteht weder Grund zur Panik , noch sonst irgendwie Angst vor nem Floridatrip. Tom beschreibt mehrfach zwei drei , von mir aus fünf, Tipps zum guten gelingen. Es hilft den PC mal aus und den Kopf an zu schalten. So schlimm und kompliziert ist es in den meisten Fällen echt nicht.

Was nicht heisst, das eine Orlando Tour nicht echt super wäre. Tom... nicht doch Lust was auf die Beine zu stellen ?
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1002496 Verfasst am Mittwoch, 04. Juli 2018 16:03
Themenersteller
Relax
Ich glaube da entsteht wirklich ein falscher Eindruck. Es ist nicht schwierig, es erfordert nur ein bisschen Aufmerksamkeit und Eigeninitiative. Man kann auch komplett blind buchen und ne tolle Zeit haben, ich hab mich aber für die Variante "mit Tipps von Profis kann man nochmal die letzten 10% rauskitzeln" entschieden. Dass hier sechs Seiten entstanden sind kam nicht durch Planungschaos bis ins kleinste Detail sondern ein paar unterschiedliche Ansichten was die Parks und deren Attraktionen und Restaurants angeht. Selbst daraus zieh ich für mich aber meine positiven Schlüsse und versuche das Ganze einzuordnen, ne ordentliche Diskussion sorgt in den meisten Fällen für ein besseres Ergebnis. Dass diese langsam ins "Unordentliche" abdriftet tut mir trotzdem leid, vor allem dass Foristen die ich sehr schätze S (danke dafür) in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1002576 Verfasst am Freitag, 06. Juli 2018 12:15
1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.2018 12:20
Themenersteller
Relax
Sorry für den Doppelpost, aber back2topic:

Ich wollte gerade mal den FastPass+ Kram durchspielen, kann aber nur bis zum 4. August, also 30 Tage im Voraus buchen. Hab ich mich jetzt schon wieder irgendwo vertan, oder muss ich noch was erledigen, dass das auf 60 erhöht wird? "Online Einchecken" ins Hotel zum Beispiel? Das wird mir im Account noch vorgeschlagen.

Edit:
Grad mal kurz in den Check-In reingeschaut und als Reservation Address steht dort:

3150 Sabre DriveSouthlake
UNKNOWN, TX 76092
United States


Da handelt es sich offenbar um die Adresse von hotels.com. Ich nehme an, da muss dann meine rein oder? Nicht dass dann intern was mit der Abwicklung zwischen hotels.com und Disney nicht klappt.
Küppi
nach oben
Redakteur Christian Küppers
Essen
Deutschland . NW
 
Avatar von Küppi
Dabei!
Link zum Beitrag #1002577 Verfasst am Freitag, 06. Juli 2018 12:37 Relax
Wenn ich das richtig verstehe, ist dein Trip ja Ende September. Dann müsstest du ab 60 Tage vor dem Checkin vor Ort die Fastpässe buchen können.
Bisher hast du ja sozusagen "nur" die Tickets in deinem Account, die nicht datiert sind. D.h. du kannst sie theoretisch ja auch jetzt schon nutzen. Und in diesem Fall wären 30 Tage im Voraus ja korrekt.

Falls ich mich irre, bin ich gespannt, wo mein Denkfehler ist. S
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1003918 Verfasst am Mittwoch, 08. August 2018 22:59
Themenersteller
Relax
Ich kann nach wie vor nur die nächsten 30 Tage buchen bei Fp+ obwohl unsere Unterkunft verlinkt ist. Gibt's da noch nen Trick den ich übersehen hab? Morgen wären die 60 Tage erreicht, scheint als würde ich auf diesen Vorteil verzichten müssen, kotzt mich ein bisschen an ...
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1003919 Verfasst am Mittwoch, 08. August 2018 23:17
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.2018 23:19
2 gefällt das Relax
Ich denke da die Tickets an keinen Termin gebunden sind kannst du nur 30 Tage auswählen bis du in der 60 Tage Range bist. Morgen wird es vermutlich gehen. Hoffe ich mal! Smilie :9: - Dr. Weizenkeim - 198289 Zugriffe

Gruß Endy
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1003920 Verfasst am Mittwoch, 08. August 2018 23:23
Themenersteller
Relax
Verstehe. Vermutlich um sich gegen Missbrauch zu schützen, falls manche Leute das Hotel stornieren, macht das Sinn?
D.h. für mich: Morgen um 13:00 schon fix und fertig vor der Maschine sitzen und die besten Attraktionen raussuchen. Und dann direkt schon für beide Tage, richtig? Hat man pro Tag drei frei oder muss ich die drei auf beide Tage verteilen?
ToKi
nach oben
Aufsteiger Tobias

Deutschland . NW
 
Avatar von ToKi
Link zum Beitrag #1003921 Verfasst am Mittwoch, 08. August 2018 23:41 Relax
Pro Tag drei, wenn die aufgebraucht sind kannst du vor Ort einen neuen buchen
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1003934 Verfasst am Donnerstag, 09. August 2018 13:09
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.2018 13:11
Themenersteller
Relax
So, ich glaube es ist ganz gut gelaufen.


  • Flight of Passage war gar nicht erst verfügbar, wir versuchen lange vor Öffnung da zu sein und das dann vielleicht als erstes mitzunehmen, dann sehen wir auch die scheinbar sehr schöne Warteschlange und können danach folgendermaßen weiter machen:
  • Na'vi River Journey 9:35 AM - 10:35 AM
  • Expedition Everest 11:00 AM - 12:00 PM
  • Kilimanjaro Safaris 12:35 PM - 1:35 PM

Also Flight of Passage irgendwann zwischen Parköffnung (- die Zeit, die sie früher auf machen) und 10:35, klingt für mich mit ~2h machbar, was sagen die Experten?
Danach Na'vi, Everest und Safaris mit jeweils einer halben Stunde Puffer für Rumlaufen, Snacken, evtl. noch kleinere Attraktionen auf dem Weg.

Für nachmittags / abends versuche ich dann noch Rivers of Light und eventuell eine abendliche zweite Runde Safari zu ergattern. Wunschdenken? So wie ich das verstanden habe, müssen alle anderen drei verballert sein, bevor ich neue buchen kann.

Puh, morgen das gleiche Spiel für Magic Kingdom. S
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1003941 Smartphone verfasst am Donnerstag, 09. August 2018 14:44 Relax
Alle drei müssen aufgebraucht sein dadurch dass ihr gegen 1pm durch sein werded habt ihr bestimmt ne Chance auf Rivers of Light. Zusätzlich die Safari wird schwierig weil die Slots zu nah aneinander liegen, außer Rivers of Light liegt als Show außen vor, das weiß ich leider nicht.

Übrigens könnt ihr neue FP+ buchen sobald ihr beim (zweiten) Touchpoint angekommen seid. Also nutzt die minimale Wartezeit bis ihr einsteigt und wartet nicht bis ihr gefahren seid.
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1003942 Verfasst am Donnerstag, 09. August 2018 14:56
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.2018 15:05
Themenersteller
Relax
Hört sich gut an, wird gemacht. Für den nächsten Tag siehts übrigens so aus:


  • Space Mountain 9:15 AM - 10:15 AM
  • Big Thunder Mountain Railroad 10:15 AM - 11:15 AM
  • Peter Pan's Flight 11:35 AM - 12:35 PM


Die Sieben Zwerge waren leider auch schon weg, aber ich hab die Hoffnung, das irgendwann zwischen Parköffnung und dem letzten Eintritt zu Space Mountain noch machen zu können.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden. S

Verbesserungsvorschläge sind übrigens gerne gesehen!
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1003943 Smartphone verfasst am Donnerstag, 09. August 2018 16:33 Relax
Du kannst jetzt schon für alle Tage buchen

Gruß Endy
Stone
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Stone
Link zum Beitrag #1003946 Verfasst am Donnerstag, 09. August 2018 20:23
Themenersteller
Relax
Hab ich dann auch gemerkt, schon passiert. Bin gespannt, wie sich die Slots noch entwickeln.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag