Park
Walibi Holland in Niederlande
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Weg 20xx: "Le Tour Des Jardin" , Walibi Holland
Autor Nachricht
totnhfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von totnhfan
Dabei!
Link zum Beitrag #1002897 Verfasst am Samstag, 14. Juli 2018 19:11
Themenersteller
Relax
Innerhalb der nächsten 10 Jahre soll eine der letzten ruhigen Fahrten den Park verlassen:
looopings.nl Directrice-Walibi-Holland-wil-van-attractie-af.html
Anton Schwarzkopf: professional coasters for you.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1002900 Smartphone verfasst am Samstag, 14. Juli 2018 19:25 4 gefällt das Relax
#jardingaan
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1002902 Smartphone verfasst am Samstag, 14. Juli 2018 20:34 Relax
Sah bei meinem letzten Besuch nur noch traurig aus, kann man also ruhig abreißen. Eine weitere Achterbahn direkt am Eingang würde bestimmt toll aussehen. Wenn man als Zielgruppe Jugendliche wählt, dann sollte man wirklich in Zukunft nur noch auf Thrillrides, besondere Achterbahnen und andere Innovationen setzen.
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #1003388 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 00:53 Relax
Nicht dass meine Trauer jetzt wahnsinnig groß wäre, nichtsdestotrotz ist das aktuelle Konzept des Parks (falls man das so nennen kann) über kurz oder lang zum Scheitern verurteilt.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1003407 Smartphone verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 12:48 5 gefällt das Relax
Warum? Ich seh es genau andersrum. Gerade in NL gibt es etliche Parks mit Fokus auf Familien, von Kleinparks bis zu den großen. Da ist die Ausrichtung auf Thrill - und die Besucher hat man auch jetzt schon fast ausschliesslich dort - nur konsequent.

Und für Kids gab es auch vorjwr schon etliche bessere Adressen.
totnhfan
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von totnhfan
Dabei!
Link zum Beitrag #1003410 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 14:58
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Nichts desto trotz leidet dort mMn mittlerweile stark der Wohlfühlfaktor. Vor wenigen Jahren noch einer meiner Lieblingsparks ist mir das dort mittlerweile oft zum Fremdschämen. Gutes Beispiel sind die "#Hardgaan" Kondome im Souvenir-Shop... S
Anton Schwarzkopf: professional coasters for you.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1003414 Smartphone verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 15:12 1 gefällt das Relax
Aber passt doch auch noch zur Zielgruppe. Dazu kommt, dass sich der #Hardgaan Krempel auch verkauft, ganz im Gegensatz zu den W.A.B. vs Skunx Merch vorher.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1003423 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 16:54 Relax
Nur fraglich wieviel Geld die Groupon-geschädigte, Rucksack-tragende Zielgruppe tatsächlich vor Ort lässt und wie sinnvoll das langfristig ist.
Wobei (und damit zurück zum Thema): "Le Tour des Jardin" wird wohl kaum Familie XY in den Asi-Park gelockt haben.
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #1003428 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 18:48 1 gefällt das Relax
Nur Konsequent das Ganze.
Und ich kann mir schon gut vorstellen dass das Konzept mit der "Hardgaan" Zielgruppe in den Niederlande gut klappt. Wenn es allein um Coaster geht gilt hier immer noch das Walibi als Referenz. Efteling wird mit der Familie besucht und das Toverland kennt kaum einer.
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #1003435 Verfasst am Freitag, 27. Juli 2018 22:50 1 gefällt das Relax
Bends Warum? Ich seh es genau andersrum. Gerade in NL gibt es etliche Parks mit Fokus auf Familien, von Kleinparks bis zu den großen. Da ist die Ausrichtung auf Thrill - und die Besucher hat man auch jetzt schon fast ausschliesslich dort - nur konsequent.


Na ja, bei Six Flags ist man damit ja auch gescheitert, wüsste nicht, weshalb es hier besser laufen sollte.
Und ich kann mich einem meiner Vorredner nur anschließen: Ich habe den Park echt immer sehr gerne besucht und habe natürlich auch überhaupt nichts gegen neue Achterbahnen einzuwenden. Jedoch heißt das für mich nicht, dass man andere Attraktionen bzw. den Park als Ganzes vergammeln lassen sollte. Ebenso ist erwähntes Motto/Kampagne mehr also nur peinlich. Ist dann irgendwann so wie beim Heide Park: Haben paar gute Bahnen, gerne hinfahren tut man dennoch nicht.
Vampics³
nach oben
Assistent

Deutschland . NW
 
Avatar von Vampics³
Dabei!
Link zum Beitrag #1003437 Verfasst am Samstag, 28. Juli 2018 01:35 1 gefällt das Relax
Sebi581 ... gerne hinfahren tut man dennoch nicht ...


Sehr wohl. Nämlich immer zu Halloween. Für mich eines der besten Events der Freizeitpark-Halloweens. Dabei geht nicht nur um die Mazes sondern um das Gesamtpaket. Neben dem geilen Upcharge Tunnel Maze letztes Jahr ist auch die Stimmung und die Aufmachung extrem gut. Eine Hip-Hop oder Electro Stage mit 500 eskalierenden Hölländern mitten im Freizeitpark als wäre man im Club sieht man doch eher seltener. Das überzeugt mich dann doch.

Das Trecker Dingbums passt einfach nicht mehr rein und gehört weg. #Hardgaan ist erfrischend anders und ist genau das was SF gefehlt hat. Eine für die verrückten Holländer passende Kampagne.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1003438 Smartphone verfasst am Samstag, 28. Juli 2018 07:40 1 gefällt das Relax
Ob es wirklich gescheitert ist unter Six Flags ist ein anderes Thema. Letztlich wollte sich Six Flags aus Europa zurück ziehen, ob es jetzt ausschließlich an den Zahlen lag oder eine strategische Entscheidung war vermag ich nicht zu sagen.
Wenn man sich aber die Struktur der Grevin Parks ansieht, gibt es im Portfolio selbst Konzernintern (nicht nicht so weit entfernt) genug Familienparks, von den Mitbewerbern im Radius von 200 km ganz zu schweigen.

Als gut funktionierendes Beispiel für Thrillpark kann man Thorpe nehmen, welche ebenfalls voll auf junge Erwachsene setzt, während Chessington die Familie bedient.
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1003446 Verfasst am Samstag, 28. Juli 2018 09:17 Relax
Dann muss der Park aber in Zukunft auch wirklich in Thrillrides investieren. Mit Goliath und Lost Gravity hat man ja schon zwei tolle Achterbahnen, der Rest ist dann ja eher Standardware. Da macht man dann mit dem RMC Umbau auch wieder eine Menge richtig und wird dem Titel Thrillpark auch gerecht. Auch bei den Flatrides hat der Park bisher nicht sein volles Potential gezeigt. Da ist noch Luft nach oben und ich hoffe, dass man dies dann auch so umsetzt.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag