Park
SeaWorld San Diego in USA
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Neu 2020: Mako - B&M Dive Coaster Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Coaster_J
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von Coaster_J
Link zum Beitrag #1009980 Verfasst am Montag, 07. Januar 2019 19:44
Themenersteller
Relax
SeaWorld San Diego wird für 2020 einen rund 46 m hohen B&M Dive Coaster erhalten.

Artikel mit Fotos: behindthethrills.com

RCDB-Eintrag: rcdb.com 17030.htm
Beste Berichte 2018 "[HOTS] Tag 8: Silver Dollar City"Runner
nach oben
Redakteur Dominik Leinen
Beilingen
Deutschland . RP
 
Avatar von Runner
Link zum Beitrag #1009984 Smartphone verfasst am Montag, 07. Januar 2019 22:30 Relax
Hui, jetzt rüsten sie in San Diego aber ordentlich auf.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1009990 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 09:48 2 gefällt das Relax
Kein Wunder. Wenn Demnächst die Tier Shows wegfallen brauch man mehr Attraktionen. Und Manta war da ja Grüze.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1009992 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 11:00 1 gefällt das Relax
Für mich klingt das alles nach „Wir haben noch keine Idee was aus uns werden soll“.

Nach dem Elektro-Aal letztes Jahr, dem umgekippten Skyline Attractions Ding, was ja irgendwie auch eine Art Coaster ist noch eine Bahn zu bauen, ist irgendwie sehr uninspiriert. Zumal man auch mit der der Dive Machine keinen richtigen Novitätenbonus mehr hat, da Hangtime irgendwie auch ein Dive Coaster ist.

Ich persönlich sehe relativ schwarz für die Kette, da die Nische mit Meerestieren nicht mehr lange Bestand hat, aber DASS Alleinstellungsmerkmal war. Oder anders gesagt: Weshalb sollte man sich mit mittelprächtigen Attraktionen beschäftigen, wenn man in 1,5 Stunden bei Disney und Knotts, in zwei Stunden bei Universal und zweieinhalb Stunden in SFMM deutlich mehr „Bang for the Buck“ bekommt?
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1009993 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 12:16 Relax
Aber seien wir doch mal ehrlich. Die meisten Amerikanischen Parks bestehen doch Hauptsächlich aus einer Handvoll Flat Rides, ein oder zwei Wasserattraktionen und Achterbahnen. Optional gibt es halt oft noch einen Wasserpark.

Themenparks wie Disney oder Universal sind selten.

Und das Fahrgeschäft Portfolio war in Sea World nicht so. Ich kann mich noch an den Kommentar von Die meisten Teilnahmen an Treffen 2018NOS 2013 erinnern als ich gesagt habe 'Die Zeit war zu Knapp'. Was willst Du hier noch machen? Wenn man natürlich die Shows und Aquarien links liegen gelassen hat, war man wirklich in einer Stunde durch. Wenn man das mitgenommen hat, hat die Zeit nicht gereicht. Wenn aber nach und nach die 4 Shows abgeschafft werden muss man mehr Attraktionen liefern. Und Achterbahnen sind da wohl aktuell das Mittel worin die Führungsetage die Zukunft sieht. Und wenn ich mich in der RCDB nicht gerade verschaut habe, gibt es an der Westküste auch noch keinen Dive Coaster. Warum also nicht?

Auf der anderen Seite sehe ich aber auch, das man aktuell viel Geld in die Park buttert, aber es nicht wirklich hilft. Wenn man (während bei Disney und Universal Wartezeiten um die 30+ Herrschen) bei einen wirklich guten B&M Hyper (Namensvetter Mako in Orlando) quasi sitzen bleiben kann, dann läuft was schief. Also schauen wir mal, wie lange Blackstone das ganze noch mitmacht.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1009994 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 12:31 Relax
Disney und Universal sind zwar selten, aber nicht in Kalifornien und Orlando. Ich kenn die Performance von San Antonio nicht, da könnte tatsächlich noch Potenzial sein.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1009997 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 13:47 Relax
Wie oben geschrieben, Hangtime ist quasi eine Dive Coaster.
Lipton
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Lipton
Link zum Beitrag #1009998 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 14:03 Relax
Ich bin mir nicht sicher , aber wollte man bei Sea World nicht auch neue Becken usw bauen um sich eher Richtung Edutaiment zu entwickeln ?
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1010006 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 15:25 Relax
Bends Wie oben geschrieben, Hangtime ist quasi eine Dive Coaster.


Ich musste jetzt erst mal Googeln, welche Bahn Du meintest und ich muss Dir da widersprechen. Sicher, der Effekt mit den oben Hängen hat man da auch, aber man sitzt z.B. nicht Frei (Floorless) bzw. sogar schön neben der Schiene.

Und, nur weil Park A sowas schon hat, darf Park B das nicht mehr Bauen? Dann hätte das Phantasialand auch nie die Mamba bauen dürfen weil ein Inverted Coaster gab es schon im Movie Park (umgefähr gleiche Entfernung). Und Walibi (damals Six Flags) Holland hätte nie Robin Hood bauen dürfen (gab ja schon Pegasus in Efteling).

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
schrottt
nach oben
Redakteur Sven

Deutschland . BY
 
Avatar von schrottt
Link zum Beitrag #1010008 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 15:43 1 gefällt das Relax
Maliboy Und wenn ich mich in der RCDB nicht gerade verschaut habe, gibt es an der Westküste auch noch keinen Dive Coaster. Warum also nicht?


Bends Wie oben geschrieben, Hangtime ist quasi eine Dive Coaster.


Maliboy
Und, nur weil Park A sowas schon hat, darf Park B das nicht mehr Bauen?


Och Kai, bleibt doch mal bei einer Argumentationslinie.

---

Cedar Fair hat Hangtime als Dive Coaster beworben, das macht es dem Marketing schwer nun mit "der wirklich echte erste Dive Coaster an der Westküste" zu werben, der Zug ist abgefahren. Ob sich aber nun jemand deswegen vom Besuch abhalten lässt weil zwei Stunden nördlich eine entfernt ähnliche Achterbahn steht?
fnööt
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1010009 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 15:44
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.2019 15:45
Relax
Möchtest du mich bewusst missverstehen oder hab ich mich missverständlich ausgedrückt?

Edit: War an Kai.
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1010011 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 16:05 Relax
Naja, so furchtbar nah dran finde ich's dann auch nicht, aber davon ab ist SeaWorld aktuell ja eigentlich eher wieder auf dem aufsteigenden Ast mit steigenden Besucherzahlen, Aktien und Gewinnen in 2018 und investieren wie verrückt. 2020 wird in fast jedem Park der Gruppe (also auch Busch Gardens) eine Achterbahn eröffnet und auch dieses Jahr sind es mehrere, man meint es also schon ernst.
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1010012 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 16:14 1 gefällt das Relax
Naja, nochmal 500.000 Besucher weniger bzw 14 % Rückgang im Sea World San Diego wie im Jahr vorher und Blackstone hätte vermutlich schon den Stecker gezogen....
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1010013 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 16:20 Relax
Aber das ist ja nicht passiert S
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1010017 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 17:57 Relax
schrottt Och Kai, bleibt doch mal bei einer Argumentationslinie.


Du solltest mich doch langsam kennen. Ich bin sehr Sprunghaft und Zerstreut.

schrottt Cedar Fair hat Hangtime als Dive Coaster beworben, das macht es dem Marketing schwer nun mit "der wirklich echte erste Dive Coaster an der Westküste" zu werben, der Zug ist abgefahren. Ob sich aber nun jemand deswegen vom Besuch abhalten lässt weil zwei Stunden nördlich eine entfernt ähnliche Achterbahn steht?

1. Wuste ich das nicht (Das mit der Bewerbung)
2. Weiß ich gar nicht, ab Sea World das so vor hatte. Das war jetzt meine Persönliche Intention


Bends Möchtest du mich bewusst missverstehen oder hab ich mich missverständlich ausgedrückt?


Keine Ahnung. Bewusst bestimmt nicht. Aber ich verstehe Deine Kritik/Argumentation wirklich nicht. Ja, Du hast recht: Man baut augenscheinlich nur noch Achterbahnen. Aber wenn man mal ehrlich ist, waren die letzten zwei Großprojekte im PHL auch 'nur' Achterbahnen (bzw. die eine ist ja noch im Bau). Da kam von vielen (normal Besuchern) auch: Ach, bitte nicht noch eine. Wir hier freuen uns aber drüber. Und so sehe ich das in San Diego auch. Mit zwei neuen Bahnen (wovon eine auch noch ein B&M Dive Coaster ist) steigt für mich die Attraktivität dieses Parks durchaus. Mag sein, das ich damit alleine da stehe. Und Otto Normalbesucher wird vielleicht wirklich eher zu Knotts als Sea World fahren. Aber eine Achterbahn (und gerade eine Stattliche wie ein B&M Dive Coaster) zieht halt mehr als irgend ein Flat Ride oder ein Schlechter Dark Ride (Meiner Meinung nach).

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1010018 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 18:09 1 gefällt das Relax
Ähm, Kai, ernsthaft? Dann ziehe auch in deinen Vergleich die Neuheiten der zehn Jahre zuvor im PHL, wo alle anderen Bereiche bedient wurden. Und jetzt in San Diego drei Bahnen in drei Jahren plus der Mack Launcher vor sechs Jahren.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1010020 Verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 19:01 Relax
Natürlich hat das PHL mit dem Kaiserplatz/Maus'O'Chocolat, Chiapas und auch Talocan (um mal nur die größeren Dinge zu nennen) weit aus mehr gebaut als Achterbahnen. Und vor allem: Weit aus schöner. Das ganze war auch wirklich etwas überspitzt. Aber als jemand, der wahrscheinlich mehr solche Stimmungen mitbekommt wie ich, musst Du auch zugeben, das man in gerade bei der Vorstellung von F.L.Y. durchaus öfter gehört hat: Ach ne, nicht noch eine Achterbahn. Wann baut der Park wieder mal was für mich. Das mag daran liegen, das viele inzwischen nur noch ein Kurzzeitgedächnis haben.
Und um zu Sea World zurück zu kommen: Wie ich schon Anfangs geschrieben habe: Amerikanische Parks sind (in meinen Augen) oft ziemlich eintönig vom Portfolio aufgestellt. Sprich: Dark Rides sind doch wirklich selten, Achterbahnen aber stark vertreten. Was hätten sie denn Deiner Meinung nach eher ankündigen sollen?

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1010026 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 21:55 Relax
Maliboy Natürlich hat das PHL mit dem Kaiserplatz/Maus'O'Chocolat, Chiapas (...) durchaus öfter gehört hat: Ach ne, nicht noch eine Achterbahn. Wann baut der Park wieder mal was für mich. Das mag daran liegen, das viele inzwischen nur noch ein Kurzzeitgedächnis haben.


Hier würde ich mal kurz eingrätschen: ich glaube das hat sehr wenig mit dem Gedächtnis zu tun sondern viel mehr mit der Werbung. Wie viele wissen, bin ich selbst noch nicht so lange in der Branche unterwegs, war aber schon immer affin. Die öffentliche Bewerbung von sowohl Hotel Tartüff, als auch Maus au Chocolat, sowie sogar Chiapas ist an mir vollends vorbei gegangen. Zu Chipas wusste ich nur Phantasialand reißt die alten Bahnen ab und baut eine neue. Bei den beiden anderen habe ich nie was gehört. Und ich bin mir sicher, so geht es 08/15-Parkbesucher auch.

An Taron allerdings führte werbetechnisch (und führt auch immer noch) werbetechnisch nichts vorbei. Plakatwände, groß bedruckte Busse, Werbung im TV und überall. Jeder, auch Leute, die Freizeitparks rein gar nicht interessieren, hat gehört: das Phantasialand hat eine neue Achterbahn! Und ich glaube, dass genau das dazu führt, dass bei Ankündigung von F.L.Y. die Leute nur denken „Watt? Schon wieder ne Achterbahn?“ weil der Rest einfach nicht wahr genommen wurde / wird.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1010027 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 22:00 2 gefällt das Relax
Mal ab von den merkwürdigen Phantasialand Vergleichen finde ich die 'Was passiert mit Sea World ohne Tiere?' Diskussion spannend. Und ich sehe die Zukunft wie erwähnt auch in hochwertigen Attraktionen und Marine Life Edutainment, sowie Upcharge Experiences wie Discovery Cove. Ich habe kein großes Interesse an Tieren per se, dementsprechend fand ich die Tiershows auch wenig unterhaltend, besonders für den europäischen Geschmack. Sea World zeigt aber vor allem in Orlando durch viele Festivals und neue, tolle Attraktion wo die Reise hingehen kann. Ich sehe die Zukunft für die Parks deutlich positiver als für z.b. die amerikanischen Legoländer.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1010029 Smartphone verfasst am Dienstag, 08. Januar 2019 23:11 1 gefällt das Relax
In erster Linie sollte mam sich die Frage stellen welche Zielgruppe man anvisiert. Klassischerweise würde ich die Zielgruppe bei Zoo mit Rides bei Familien sehen, mit Kindern ab 6 Jahren. Blöd nur, dass weder der Aal noch der Hai von denen genutzt werden kann.
Klar gibt es auch schon bestehende Attraktion, ich hätte jedoch anstatt drei Coastern zumindest eine Neuheit in einem anderen Bereich gewählt.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1010031 Verfasst am Mittwoch, 09. Januar 2019 06:25 Relax
Wobei sich jetzt natürlich die Frage stellt: Fand das evtl. statt? Ich war 2013 das einzige Male im Park, kann also nicht entscheiden ob ein paar der Kinderfahrgeschäfte, die man nun auf der Homepage findet 'neu' sind oder nicht.

Und was das Thema: Fahrgeschäfte für die ganze Familie angeht habe ich persönlich sowieso das Gefühl das da Realität und Kategorisierung weit auseinander geht. Fenix ist da für mich ein gutes Beispiel. Ich denke mir, wir sind uns alle einige, das man eine Solche Bahn nicht in die Kategorie Familienbahn stecken würde. Trotzdem hatte ich bei meinen Besuchen das Gefühl das die 'Kinder' die Bahn besser annehmen als die Erwachsenen/Eltern. Auch im Holiday Park, wo ja auch ein Sky Rocket Rumsteht habe ich an sich mehr 'junge' Leute gesehen.
Und Manta (San Diego Variante) würde ich, schon alleine wegen fehlender Inversionen in die Kategorie Familie einstufen (genauso wie Atlantis).
Man hat also erst mal das Portfolio nach oben erweitert.

Wenn wir nun den Vergleich mit dem Park in Orlando ziehen, wo man mit Kraken und Manta ja schon eine Achterbahn mit mehr Thrill hatte, hat man hier durch das neue Rafting das Portfolio Richtung Familie erweitert.

Darum: Ich denke schon, das die Erweiterungen OK sind, auch wenn man (wie hier schon mehrfach geschrieben), natürlich für Amerikanische Verhältnisse in direkter Nachbarschaft, wirklich starke Konkurrenz hat.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1010033 Smartphone verfasst am Mittwoch, 09. Januar 2019 07:23 Relax
Für mich sind Darkrides, langsamere Rundfahrgeschäfte, Shows, Simulatoren, usw. Familienattraktionen. Jeder kann mitfahren, egal ob noch zu klein für die schnelle Achterbahn oder zu alt für den großen Thrill.
Gibt es davon nicht genug, dann hat ein Park meiner Ansicht nach versagt.
Die meisten Leute rennen nicht von Achterbahn zu Achterbahn, man muss den Tag mit ruhigen Attraktionen füllen können. Hat man da nur Lückenfüller, dann hat man ein Problem.
So geht es mir mittlerweile im Phantasialand. Darkrides und Simulatoren weichen, neue Achterbahnen kommen. Spätestens beim dritten Coaster geht das Verständnis verloren.
Ich hoffe daher für Sea World, dass man nach der Achterbahn auch in anderen Bereichen aufrüstet.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1010034 Smartphone verfasst am Mittwoch, 09. Januar 2019 08:28 1 gefällt das Relax
Amerikanische Kinder sind aber auch nicht solche Pussys wie hier. S
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1010037 Smartphone verfasst am Mittwoch, 09. Januar 2019 09:19 Relax
Aber auch amerikanische Kinder müssen - obwohl sie keine „Pussys“ sind- die Mindestgrößen einhalten.
DrLoop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #1010039 Verfasst am Mittwoch, 09. Januar 2019 10:29 1 gefällt das Relax
Colorado-Fan Für mich sind Darkrides, langsamere Rundfahrgeschäfte, Shows, Simulatoren, usw. Familienattraktionen. Jeder kann mitfahren, egal ob noch zu klein für die schnelle Achterbahn oder zu alt für den großen Thrill.
Gibt es davon nicht genug, dann hat ein Park meiner Ansicht nach versagt.
Die meisten Leute rennen nicht von Achterbahn zu Achterbahn, man muss den Tag mit ruhigen Attraktionen füllen können. Hat man da nur Lückenfüller, dann hat man ein Problem.
So geht es mir mittlerweile im Phantasialand. Darkrides und Simulatoren weichen, neue Achterbahnen kommen. Spätestens beim dritten Coaster geht das Verständnis verloren.
Ich hoffe daher für Sea World, dass man nach der Achterbahn auch in anderen Bereichen aufrüstet.


Aber wie auch oben ist der Phantasialandvergleich hier genau so sonderbar. Für mein Verständnis nehmen in Sea World / einem Zoo die Aquarien / Gehege den Platz der familienfreundlichen Lückenfüller zwischen den Coastern ein - entsprechend ist in der Kategorie "von jung bis alt" in Sea World doch bereits einiges (neben den auch bestehenden familienfreundlichen Rides wie Rafting etc.) vorhanden. Ob dir diese Attraktionen (Aquarien) persönlich gefallen steht natürlich auf einem anderen Blatt geschrieben, aber daher ist Sea World eben Sea World und nicht Knotts...
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag