Park
Holiday Park Pfalz in Deutschland
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Holiday Park Neuheiten in den kommenden 5 Jahren Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Autor Nachricht
K-Loop
nach oben
Mitglied

Deutschland . SH
 
Avatar von K-Loop
Link zum Beitrag #1012770 Verfasst am Montag, 08. April 2019 13:46 2 gefällt das Relax
Stimmt. Unter Schneider war der Park in einem noch viel desolateren Zustand.
It´s time to play the game!
benbender
nach oben
Redakteur Torsten Bender

Deutschland . HE
 
Avatar von benbender
Link zum Beitrag #1012772 Verfasst am Montag, 08. April 2019 14:49 1 gefällt das Relax
Na, dann besteht ja Konsens, dass der Park aktuell in einem desolaten Zustand ist.
Meine Meinung bleibt dabei, dass Geld wäre in Instandsetzung besser aufgehoben als z.B. ein dritter Wasserspielplatz.
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #1012773 Verfasst am Montag, 08. April 2019 15:24 4 gefällt das Relax
Dschack
Sebi581
Küppi
Sebi581 Splash Battle und der Disko kosten also 25 Millionen?!


So ein Hotel ist ja bekanntlich kostenlos. S


Oh, das hatte ich in dem Moment echt schon wieder vergessen. Wäre das nächste, was der Park nicht braucht.


Aus Deiner Sicht vielleicht. Der Plopsa-Chef hat einen Background in Finanzen. Die werden sich nichts hinsetzen, was unrentabel wäre.


Wenn jeder Firmenchef (oder die jeweils zuständigen Personen) stets wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen treffen würden, dürfte es ja eigentlich kaum Unternehmenspleiten geben.
Und ja, natürlich werden die Verantwortlichen bei Plopsa sich dabei was gedacht haben. Aber ein Hotel bei einem mittelgroßen Park im Nirgendwo, der wirklich dringlichere Probleme hat, leuchtet mir halt nicht ein. Ebensowenig der Splash Battle, der an sehr heißen Tagen bestimmt gut angenommen wird. Aber wie viele richtig heiße Tage hat man hier (abgesehen vom letzten Sommer) normalerweise im Jahr ... Zudem sind ja - wie ich finde - zwei recht gute Wasserbahnen vorhanden, da ist manch anderer Park schlechter aufgestellt. Sky Scream ist ja für den Park auch eigentlich völlig unpassend, auch wenn die Gründe, die zum Kauf geführt haben, nachvollziehbar sind.
Was ich sagen will: Ich kann bisher einfach kein schlüssiges Gesamtkonzept für den Park erkennen
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Dabei!
Link zum Beitrag #1012775 Smartphone verfasst am Montag, 08. April 2019 16:00 Relax
Sieh es mal andersrum: In de Panne wird auch erst jetzt ein Hotel gebaut, zusätzlich zum Resort. Die Pläne für ein Kooperation mit Sunparks dort ist - zum Glück - vom Tisch.

Das Konzept ist, dass der Park attraktiver für Familien wird, die ihren Kurzurlaub dort verbringen sollen. Für die Zielgruppe ist ein Disk‘O Coaster super, für den weit gereisten Coaster Freund natürlich nicht.
Wie ist eigentlich der Stand beim Plopsaqua, ist der ganz vom Tisch in Haßloch oder nur in Verzögerung?
Mountainman
nach oben
Assistent Julian Bergemann

Deutschland . BW
 
Avatar von Mountainman
Link zum Beitrag #1012780 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:00
3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.2019 17:02
4 gefällt das Relax
Dominik_R. Ich bin jedoch etwas überrascht über den starken Bezug zum Wasser. Die Pfalz ist international nicht unbedingt bekannt als warme Sonnenscheinregion [..]


International mag das vielleicht nicht bekannt sein, aber die Rhein-Neckar-Region gehört zu den wärmsten Regionen in Deutschland. Als Beispiel sei hier einmal ein Auszug aus den wärmsten Orten Deutschlands 2016 und 2017 genannt (wärmste Orte bedeutet hier im Jahresdurchschnitt). Die Plätze vier bis acht gehen an Orte in der Nähe von Hassloch (Quelle: Jörg Kachelmann auf Twitter, ebenso hier für 2018). Nicht umsonst sind die Regionen entlang des Ober- und Mittelrheins die größten Weinanbaugebiete Deutschlands.

DerMarvin Ich habe tatsächlich noch NIE ein Splash Battle gefahren, welches wirklich gut angenommen wurde. Da noch am ehesten das Indoor Battle im Bobbejaanland.


Ich dagegen schon einige, allen voran das in Fraispertuis City. Auch das Ding im Europa Park war früher - als es noch richtig funktionierte - jetzt auch nicht gerade unbeliebt. Ich hatte da mal einen recht lustigen (und nassen) Nachmittag verbracht.

Was ich jetzt aber nicht so ganz verstehe ist, dass sich alle am Splash Battle und dem Disco Coaster aufhängen. Meiner Meinung nach ist JEDE Attraktion für den Park ein Gewinn. Ist ja jetzt nicht so, dass man reichlich zu tun hätte bei einem Besuch dort.
Dschack
nach oben
Aufsteiger

Deutschland
 
Link zum Beitrag #1012781 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:01 2 gefällt das Relax
Sebi581
Wenn jeder Firmenchef (oder die jeweils zuständigen Personen) stets wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen treffen würden, dürfte es ja eigentlich kaum Unternehmenspleiten geben.


Ich kann mich täuschen aber bei den Plopsa Parks habe ich nicht das Gefühl, dass die kurz vor der Unternehmenspleite stehen.

Sebi581 Und ja, natürlich werden die Verantwortlichen bei Plopsa sich dabei was gedacht haben. Aber ein Hotel bei einem mittelgroßen Park im Nirgendwo, der wirklich dringlichere Probleme hat, leuchtet mir halt nicht ein. Ebensowenig der Splash Battle, der an sehr heißen Tagen bestimmt gut angenommen wird. Aber wie viele richtig heiße Tage hat man hier (abgesehen vom letzten Sommer) normalerweise im Jahr ... Zudem sind ja - wie ich finde - zwei recht gute Wasserbahnen vorhanden, da ist manch anderer Park schlechter aufgestellt. Sky Scream ist ja für den Park auch eigentlich völlig unpassend, auch wenn die Gründe, die zum Kauf geführt haben, nachvollziehbar sind.
Was ich sagen will: Ich kann bisher einfach kein schlüssiges Gesamtkonzept für den Park erkennen


Das Majaland mit Attraktionen für Familien mit eher kleineren Kindern war bei meinen beiden Besuchen jeweils zum Bersten gefüllt. Gleiches galt jetzt auch für den Indoor-Bereich. Insofern halte ich das Gesamtkonzept, weitere Attraktionen für Familien mit kleinen Kindern zu bauen, für durchaus schlüssig. Ein Splash Battle und DiskO Coaster erfüllen das. Und diese Zielgruppe mag übrigens auch sehr gerne übernachten. Dabei spricht die Lage des Parks im "Nirgendwo" aus meiner Sicht übrigens eher FÜR als gegen ein Hotel. Siehe Europa-Park, Heide-Park, Le Pal, Tripsdrill etc.
DrLoop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #1012782 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:01 2 gefällt das Relax
Sebi581 Sky Scream ist ja für den Park auch eigentlich völlig unpassend, auch wenn die Gründe, die zum Kauf geführt haben, nachvollziehbar sind.


Welche Gründe sollen das gewesen sein? Das Ding ging billig her weil Premier eine Anlage auf europäischem Boden haben wollte?

Abgesehen davon aber auch meine Meinung zum Park: Finde die Bahn im HoPa ebenfalls deplatziert. Ebenso kann ich auch der "Investitionsoffensive" wenig abgewinnen (wow - 25 Millionen und begeistert ist irgendwie keiner?!). Wie schon so oft genannt fehlt dem Park aus meiner Sicht ein anständiger Familycoaster. Der Disk'o Ist ja schön und gut aber halt doch mehr Flatride als Coaster. Und dabei hätte man mit den Wiki-Spinning, oder Heidi-Woodiecoastern ja sogar was Passendes schon fertig im Portfolio.

Naja - was man sich nun aber bei einem Splash Battle, das wetterbedingt 70% der Saison links liegen gelassen wird und einem Hotel bei einem Park der für keine 2 Tage ausgelegt ist und qualitativ keine Anreise über 200km rechtfertigt gedacht hat, erschließt sich wohl nur Plopsa. Aber dass der Park seit Jahren auf einer konzeptlosen Irrfahrt ist sollte eigentlich jedem bewusst sein, der sich die letzten Jahre mal dort hin verirrt hat. Und nein- nur weil jemand "Parkchef" ist heißt doch tatsächlich noch lange nicht, dass dieser auch stets richtige Entscheidungen trifft - das beste Beispiel hierfür ist wohl das dortige Gastrokonzept, das einen regelrecht dazu ermutigt, sein eigenes Zeugs mitzubringen. Inkomptentestes Personal, bei grottiger Speisenqualität und Auswahl und gleichzeitig horrenden Preisen. Dass der Park immer weiter vergammelt und den Verantwortlichen dafür offenbar jedes Auge fehlt (wieso hängen beim Wickie Splash seit Jahren noch immer die ranzigen Halterungen von Röhrenmonitoren an der Decke?!), oder die Rides den ständigen Ausfällen zufolge offenbar in einem technisch ziemlich maroden Zustand sind, sei nur mal am Rande noch erwähnt.
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1012785 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:14 1 gefällt das Relax
Also es ist schon eine klare Ausrichtung in Hassloch zu erkennen und zwar die konsequente Entfaltung des ,,Masterplans Familie".
DrLoop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #1012786 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:20 3 gefällt das Relax
Konsequent? Familie? Sky Scream?
Smilie :282: - soundmachine - 355197 Zugriffe
Das einzig konsequente das ich dort erkennen kann ist konsequentes Missmanagement, das sich wie genannt durch sämtliche Bereiche zieht. Personal. Gastronomie. Instandhaltung (Wann hat der Blütensplash denn zuletzt gesplashed?!)...
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1012787 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:33
2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.2019 17:40
Relax
Mein Gott, ja, Sky Scream, was ist denn daran so schlimm? Ist doch eine geile Attraktion, die (auch) gut angenommen wird.
Ich habe den HoPa in den letzten 2 Jahren 3 mal besucht und habe noch nie in einem Freizeitpark solch eine Invasion an Kinder- und Bollerwagen gesehen. Das Konzept Familie scheint voll aufzugehen und wird nun weiter verfolgt mit dem 5-Jahres-Plan. Ich bin dann mal raus.
DrLoop
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . BY
 
Link zum Beitrag #1012788 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:40 2 gefällt das Relax
Ich sage ja nichts gegen Sky Scream - aber diese Bahn und gleichzeitig "konsequent Familie" zu loben passt halt nicht, wenn das Standard-Line-Up an allen anderen Ecken und Enden Lücken aufweist. Dann hätte es Heidi oder sonst was werden müssen - aber ganz sicher kein 46m hoher Triple Laucher mit 1,40m Mindestgröße.

Dass man Bollerwagen ohne Ende dort sieht ist auch schnell erklärt: Durch das unterirdische Gastroangebot hat man den Besuchern inzwischen antrainiert, dass man besser dran ist, wenn man sich sein eigenes Zeugs den ganzen Tag auf 'nem Wagen hinterherzieht. Aus meiner Sicht sind also unzählige Bollerwagen nur eine Bestätigung des Missmanagements - alles Umsatz, den man sich mangels ansprechendem eigenen Angebot entgehen lässt.
Dschack
nach oben
Aufsteiger

Deutschland
 
Link zum Beitrag #1012789 Verfasst am Montag, 08. April 2019 17:49 2 gefällt das Relax
Wie beim Fußball: da ist auch jeder schlauer als der Trainer und hat die bessere Aufstellung parat.

Übrigens: Der Park hatte letzte Saison ein neues Rekordjahr.
Ingo Wahlen
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Ingo Wahlen
Link zum Beitrag #1012791 Verfasst am Montag, 08. April 2019 18:07 Relax
@ Timo: Damit wir uns nicht falsch verstehn: ich finde das Missmanagement in den Bereichen Operations und Gastro genauso scheiße wie du und bin gewiss kein Plopsa-Fan, aber Plopsa hat seit der Übernahme in 2010 viel gesät, fängt an zu ernten und zieht sein Ding voll durch. Das Rekordjahr 2018 spricht für sich.
benbender
nach oben
Redakteur Torsten Bender

Deutschland . HE
 
Avatar von benbender
Link zum Beitrag #1012792 Verfasst am Montag, 08. April 2019 18:48 1 gefällt das Relax
Woher stammt die Info mit dem Rekordjahr? Ich finde nirgends irgendwelche Berichte darüber.
Bezieht sich das ausschließlich auf die Besucherzahlen? Bei der Menge von Groupon Aktionen wäre im Grunde ein Rekordjahr fast schon ein Muss.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Dabei!
Link zum Beitrag #1012796 Smartphone verfasst am Montag, 08. April 2019 19:40
1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.2019 19:40
2 gefällt das Relax
Ich denke Dschack ist in seiner Funktion da schon eine SEHR ordentliche Quelle.
Dominik_R.
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HE
 
Avatar von Dominik_R.
Link zum Beitrag #1012797 Verfasst am Montag, 08. April 2019 20:02 Relax
Keine Frage,der Park setzt auf Familie und zieht es durch.Insofern sind die Investitionen sinnvoll.
Warum man aber keine Familienachterbahn baut,nur weil diese aktuell erst in vielleicht 2 Jahren geliefwert werden kann,verstehe ich nicht.Gerade dann sollte ich doch bestellen,sonst warte ich ewig.
Ich habe den Eindruck, das der Park mit dem,was er tut,Erfolg hat.Ob uns das passt oder nicht.
Viele kennen es wahrscheinlich nicht anders,denn die Operations, die Parkpflege und die Gastro waren dort schon immer irgendwo zwischen erträglich und beschissen.
Nun gibt`s das ganze halt weiterhin,nur halt eben mit dutzenden neuen Fahrgeschäften,Themenbereichen,etc.
Natürlich braucht der Park Pflege,aber die kostet Geld und bringt kein Geld S

Sollte der Park aber weiter komplett auf Familie setzen,mache ich mir Sorgen um EGF. Die wird ja dann auf Dauer nicht zur beliebtesten Attraktion zählen und entsprechend wahrscheinlich vom Wartungsaufwand her auf einem absoluten Minimum betrieben werden(und irgendwann evtl. sogar komplett weichen ? )
today`s music ain`t got the same soul,
i like it old time rock an roll.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1012800 Verfasst am Montag, 08. April 2019 21:29
2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.2019 21:31
2 gefällt das Relax
Ich sage mal so: Ich bin Irgendwie auf der Seite von benbender. Letztes Jahr habe ich günstig über Groupon eine Jahreskarte geschossen. Ich war drei mal im Park. Zur Saison Eröffnung, zur Nacht der Jahreskarten und kurz nach der Eröffnung von Heidi (ach ne, Tabaluga Bahn). An zwei von drei Besuchen lief GeForce nicht. und am Tag der Eröffnung lag Sky Scream noch zerlegt rum. Bei der Nacht der Jahreskarten wurd am Ende die Halbe Wartende Meute aus der Station entfernt, weil man NICHT in der Lage war die Warteschlange rechtzeitig zu schließen (das man während des Feuerwerkes die Bahn nicht betreiben darf, kam ja so überraschend...).
Und von den Operations brauchen wir nicht reden. Letztes Jar gabe es EINE Attraktion, wo die Ride Op schnell war. Und das war der Freefall Tower mir Caruso am Bedienpult. Bei allen anderen konnte man den Personal an sich die Schuhe beim gehen besohlen ...

Was bringen also nette neue Attraktionen (ich gehe davon aus, der Disco Coster wird am ende wie in Plopsa De Penne aussehen), wenn die Ride Ops den Spass zu nichte machen.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Sebi581
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Sebi581
Link zum Beitrag #1012801 Verfasst am Montag, 08. April 2019 22:36 1 gefällt das Relax
Wobei das nicht nur an den Ride OPs liegt, die tragen ihren Teil zu der Misere bei, aber der Fisch stinkt halt immer vom Kopf her. Lange Ausfallzeiten von Attraktionen, dauerhafter Einzugbetrieb bei GeForce und die vorher erwähnten Dinge liegen alle in der Verantwortung der Park-/Konzernleitung.
Ich finde es einfach schade, dass man es nach der Übernahme immer noch nicht geschafft hat, diese Sachen auszumerzen, denn eigentlich könnte der HoPa echt ein netter Park sein und zu Beginn der Plopsa-Zeit (neuer Eingangsbereich, Majaland ...) hatte ich echt die Hoffnung, dass man den Park nun ordentlich auf Vordermann bringt, aber irgendwie ist dieser Prozess mit der Zeit etwas ins Stocken geraten.
Walygator
nach oben
Aufsteiger Andreas Schmitt

Deutschland . RP
 
Avatar von Walygator
Link zum Beitrag #1012803 Verfasst am Montag, 08. April 2019 23:51
3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.2019 00:07
Themenersteller
5 gefällt das Relax
Was will der Holiday Park letztendlich sein bzw. werden? Hat man vor mit den großen mitzumischen und einer der Top Freizeitparks zu werden? Die Attraktionsvielfalt ist sehr verbesserungsdürftig und ziemlich mau. Trotz der Übernahme von Plopsa und den ganzen Umbauten, muss ich ehrlich sagen, das der Holiday Park sich im Vergleich zu anderen Freizeitparks und deren bestehen im gesamten sehr schlecht weiterentwickelt hat. Dabei hat man gerade in Hassloch mit Expedition GeForce und Sky Scream schon mal herausragende Achterbahnen stehen, das aber die wenigsten interessiert. Sieht man sich die beliebtesten Freizeitparks in Deutschland an, wird der Holiday Park nie erwähnt. Es wurde sich damals unter Schneider immer auf alten Fahrgeschäften ausgeruht und Jahr für Jahr mit altem geworben, während andere Parks fleißig investiert haben, das ist leider die Vorgeschichte vom Park die erstmal aufgeholt werden muss.

Während Parks wie beispielsweise der Hansa Park zu einer der beliebtesten und besucherstärksten Freizeitparks geworden ist, kommt man in Hassloch nur sehr langsam und träge voran, dabei hat der Park so viel Potential, das einfach nicht genutzt wird. Natürlich ist es schon mal gut das an neue Attraktionen gedacht wird, die der Park auch wirklich sehr dringend nötig hat. Denn der Park ist schon immer nur ein Tagesziel gewesen und leider nicht mehr. Holiday Indoor ist schon mal eine wichtige Investition gewesen, dagegen kann man nichts einwenden und ein Hotel ist auch nicht der falsche Schritt für die Zukunft, aber die Attraktionsvielfalt sollte erst ausreichend gedeckt werden. Und ich finde das Konzept im Park ist einfach noch nicht wirklich zu erkennen, es sind sagen wir mal überall Baustellen um die sich nicht gekümmert wird und einfach nur rumgammeln. Bestes Beispiel ist die Burg Falkenstein.

Steve van den Kerkhof meinte damals in einem Interview, das der Holiday Park irgendwann der Hauptpark von Plopsa werden soll. Das wird sich in Zukunft noch herausstellen. Man hätte sich wohl erst auf den Holiday Park konzentrieren sollen, bevor man nach Polen expandiert und dort ein weiteres Majaland baut. Die Holzachterbahn die dort dieses Jahr eröffnen wird, hätte dem Holiday Park sicherlich gut getan und die Lücke einer Familienachterbahn geschlossen.
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Dabei!
Link zum Beitrag #1012806 Smartphone verfasst am Dienstag, 09. April 2019 07:34 Relax
Auch hier wird andersrum ein Schuh draus: Ein Teil der Attraktionen unter Schneider sind eigentlich für ein Park mit den Besucherzahlen nicht rentabel zu betreiben bzw nur schwer zu refinanzieren.

Und egal ob die EGF eine gute Bahn ist oder nicht, der Schuppen wird bald nun mal 20 Jahre alt, da ist nicht mehr viel mit bewerben.

Und was das Mayaland Kownaty angeht, da liefert Studio 100 die IP und hilft bei der Umsetzung, Besitzer ist aber die Momentum Capital. Wie übrigens auch der Rest des Resorts.
Old Chatter Hand
nach oben
Mitglied

Deutschland . NW
 
Avatar von Old Chatter Hand
Link zum Beitrag #1012811 Verfasst am Dienstag, 09. April 2019 09:49 Relax
Das Hotel würde Sinn ergeben, wenn das geplante Spaßbad auch wirklich kommt.
Aber das liegt wohl auch auf unbestimmte Zeit auf Eis oder gab es da in der Zwischenzeit noch eine neue Entwicklung?
dat.jiddet.net
Caruso
nach oben
Assistent Nicolas Mayer

Deutschland . BW
 
Avatar von Caruso
Link zum Beitrag #1012815 Verfasst am Dienstag, 09. April 2019 12:50 1 gefällt das Relax
benbender
Weiter zum Free Fall, eine Gondel fuhr seltsamerweise extrem langsam nach unten. Ist der Holiday Park, zwei Probefahrten und die Anlage war wieder betriebsbereit. Natürlich durften die Besucher statt des freien Falls dann wieder Aussichtsturm fahren. Der Mitarbeiter meinte nur, kurz warten, zwei Testfahrten und dann dürfen sie wieder. Kaputt ist kaputt, merken die aber nicht. Natürlich war auch die Probefahrt eine Aussichtsturmfahrt. Ich belasse es mal an der Stelle dabei, artet sonst aus.


Ich glaube, das Türmchen vermisst mich (und ich das Knöpchendrücken) …

Zum Thema Hotel: Als ich zum ersten Mal davon gehört habe, war ich auch überrascht und dachte ich mir, was das soll. Ebenso überrascht war ich dann aber auch über den ein oder anderen Besucher, der mich fragte, ob es in der Umgebung etwas zum Übernachten gibt, da die zugehörige Familie gerne nochmal kommen würde.

Über die Organisation an diesem Tag sage ich besser auch mal nichts, auch wenn es der Saisonauftakt war.

Sehr erfreut war ich aber über etwas anderes: Neben den Chefs von Plopsa und Europa Park lief auch der Miro durch den Park, der mich auch gegrüßt hat (obwohl ich ihn nur beim EP Event vor vier Jahren mal getroffen habe). Es freut mich, ihn mit seiner guten Laune mal wieder in einem Freizeitpark gesehen zu haben.
George
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . RP
 
Avatar von George
Link zum Beitrag #1012835 Verfasst am Dienstag, 09. April 2019 16:17
2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.2019 16:21
Relax
Andererseits muss man auch zu dem Tag am Sonntag sagen, dass fast alle Besucher kostenlos, oder mit vergleichsweise spottbilliger Jahreskarte kamen. Ich war schon überrascht, das GeForce zunächst im Zweizugbetrieb lief, am FFT alle Sektionen liefen und Sky Scream in Betrieb war. Einiges andere wurde auch wieder hergerichtet. So quietschte am Sturmschiff zum Beispiel nichts mehr, die Frösche sahen aus wie neu und knarzten nicht mehr. Auch hatte der Platz der Fontänen nen neuen Boden. Alles beispielhafte Kleinigkeiten, aber Mängel, welche vorher immer aufgeschoben wurden.

Die Orga war am Sonntag Mist und wir sind um 15 Uhr wieder gefahren. Aber andererseits erwarte ich bei der billigen Jahreskarte auch keine Wunder. Da habe ich mit dem Erlebnispass im Phl andere Ansprüche.
Walygator
nach oben
Aufsteiger Andreas Schmitt

Deutschland . RP
 
Avatar von Walygator
Link zum Beitrag #1012836 Verfasst am Dienstag, 09. April 2019 16:21
Themenersteller
Relax
Wer die Eröffnung des Indoor Bereiches und die Bekanntgabe der Neuheiten sehen möchte, hat hier die Möglichkeit.

Holly's Fanpage YouTube Channel Holiday Indoor Eröffnungsshow 2019 | Eröffnung und Ankündigung der Neuheiten | Holiday Park

Quelle: Holly's Fanpage YouTube Channel
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 2/4"Maliboy
nach oben
Administrator Kai Dietrich
Andernach
Deutschland . RP
 
Avatar von Maliboy
Dabei!
Link zum Beitrag #1012840 Verfasst am Dienstag, 09. April 2019 16:48 Relax
George Die Orga war am Sonntag Mist und wir sind um 15 Uhr wieder gefahren.

Was die Aussage: Viel hängt auch an der Operations, also den Mitarbeitern, ja wieder unterstützt.

Und eine Aussage wie:
Sebi581 ..., aber der Fisch stinkt halt immer vom Kopf her.

unterstütze/unterschreibe ich nur zum Teil . Das Managment kann noch so gut sein, unmotivierte Mitarbeiter können einen den ganzen tag versauen und somit den Park Mardig machen. Dagegen können Motivierte Mitarbeiter wenn was schief geht den Tag noch retten. Wie gesagt (Gesprochen für mich), letztes Jahr Caruso am Freefall Tower. Der hat so eine Energie und Freude ausgestrahlt, das ich danach meistens doch noch länger geblieben bin, obwohl ich den Turm eigentlich nur beim gehen mitnehmen wollte. Und dann kommst Du zum Lighthouse Tower wo der Mitarbeiter für die Abfertigung 10 Minuten braucht und Du denkst Du nur: 'Boah ey. Ja wir sind hier auf der Arbeit und nicht auf der Flucht, aber ein wenig schneller kann das doch schon gehen' und die Laune ist wieder weg.

Tschau Kai
User-Avatar by Lego
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag