Park
Kings Island in USA
Mitglied wählen
Freunde
Suche
onride.de USA Coasters in the North Tour 2019 Übersicht über das Event
Tagesübersicht
Tag 1 - Anreise
Tag 2 - Worlds of Fun
Tag 3 - Adventure Wonderland
Tag 3 - Nickelodeon Universe
Tag 4 - Knucklehead's Bowling & Family Entertainment
Tag 4 - Valleyfair!
Tag 5 - Mt. Olympus Water & Theme Park
Tag 6 - Little Amerricka
Tag 7 - Six Flags Great America
Tag 8 - Indiana Beach
Tag 9 - Michigans Adventure
Tag 10 - Cedar Point
Tag 11 - Cedar Point
Tag 12 - Conneaut Lake Park
Tag 12 - Darien Lake
Tag 13 - Seabreeze
Tag 13 - Fantasy Island
Tag 14 - Canadas Wonderland
Tag 14 - Niagarafälle
Tag 14 - Marineland
Tag 15 - Canadas Wonderland
Tag 15 - Abreise
Pre Tour - des Königs Insel
Autor Nachricht
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1015991 Verfasst am Sonntag, 30. Juni 2019 15:55
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Vorab: diese Berichte sollen keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben und sollen auch nicht den kompletten Park vorstellen. Hier geht es nur darum, dass ich meine Fotos mit euch teile und vielleicht dem ein oder anderen schöne Erinnerungen an die Tage zurück bringe. Ich habe auch nicht in jedem Park Fotos gemacht.

Wie hinlänglich bekannt, haben Markus, Boris, Volker und ich unseren Urlaub nach vorne etwas verlängert und haben noch eine Pre Tour gemacht. Dabei haben wir zuerst Sightseeing in Chicago gemacht (dazu folgen vielleicht auch noch Bilder bei Interesse) und dann viel Müll gecountet. Der erste große Park der Tour war dann:



Schöner Eingangsbereich




Sogar mit Wasser!



Moment? Paris oder USA?




Boris hast du Bock? Wenn ja guck mal schräg nach oben!




Sehe ich da etwa eine - eine - eine - SCHIENE?!




Ganz klar - Schiene.




Alle bereit?




Ihr auch?




Mit Druck durchs erste Tal




Mit Airtime gehts direkt weiter.




Doch irgendwann kommt der Zug wieder zurück.




Gehts euch noch gut? Wenn ja, aufzeigen!



Letzter Airtimehill vor Blockbremse, lustiger Kurve und dann.....




...Splaaaaash! Markus hat’s da bei der Fahrt mal ordentlich geduscht. War aber auch dringend nötig!



Diamondback ist eine echt spaßige Anlage und reiht sich in meinem persönlichen Ranking noch vor Behemoth ein. Liegt einfach daran, dass die Bahn zwar auch stark gebremst ist, allerdings die Blockbremse nicht ganz so spaßraubend ist wie beim Bruder aus Canada‘s Wonderland.

Nebenbei ist Diamondback nicht die einzige größtenteils unfotogene Anlage im Park. Direkt gegenüber steht Mystic Timbers.




60er Jahre Thema: kommt sofort!



Stationsausfahrt



Schlussbremse - viel mehr sieht man von der Bahn tatsächlich nicht.




Tatsächlich haben wir erst später festgestellt, dass man aus der Queue zum Rafting noch ein paar schöne Bilder machen kann. Hauptsächlich vom First Drop.




Oder halt vom First Drop




Aber auch vom Airtime Hill (von hinten).




Oder halt vom.... First Drop!



Mystic Timbers ist eine wirklich lustige Achterbahn. Auch thematisch wirklich nicht schlecht gemacht. Allerdings ist dieser Schuppen am Ende total sinnlos. Wäre der vor der Fahrt gewesen, hätte es wohl noch Sinn gemacht. Leider ist auch zu viel Strecke bei der Bahn irgendwie verschenkt, sodass sie irgendwie kurz wirkt, obwohl sie gar nicht so viel kürzer ist als wirklich gute GCI-Bahnen. Ansonsten aber eine gute Ergänzung. Für mich steht die Bahn dann leider hinter der nächsten Holzachterbahn zurück. Diese ist tatsächlich noch viel unfotogener.



2,2 km Holzachterbahn. Leider ist das alles, was man aus dem Park bzw. Aus der Station sieht. Aus dem Park sieht man nichts.



Hat jemand ne Idee meine wievielte Achterbahn das gewesen sein könnte?



Sehr lustig, wenn Volker auf Englisch Leute in der Station anspricht ob man nicht die Plätze tauschen kann. Antwort: „Volker?“ stellt sich raus die beiden waren schon mal bei Onride-Treffen. Und hatten coolerweise einen Fotopass. Danke Marcel für das Foto!



Beast ist nebenbei ne ganz klare Front Row Bahn!



The Beast ist eine total bescheuerte Holzachterbahn. Ich glaube wenn die Trimbreaks nicht wären, wäre der zweite Lift ein Airtime Hill. Schön bescheuert, ja mit geraden Strecken, die irgendwie sinnlos sind, aber trotzdem wirklich spaßig. Direkt nach dem zweiten Lift kommt auch die geilste Stelle der Bahn. Sehr lustig und für mich die beste Holzachterbahn im Park (ja auch vor dem Racer).
Aber wenn das nur die beste Holzachterbahn im Park war, was ist denn dann die beste Achterbahn im Park?
Gibt‘s da nicht was von B&M?




Wie heißt die Bahn nur nochmal?




Achja: so!




Von der Sonne geküsst in...




...den Dive Loop.




Hätte gern jemand die beiden freien Plätze?



Mensch wie guckt ihr denn?




Kommt einem fast gleich hoch vor ne?




Handy weg du Idiot!




Druck, druck, druck, druck, druck!




Der sehr stylische...




...Looping um den Lift rum.




Hey du bist keine Achterbahn verdeck mir nicht die Sicht!



Danach gehts direkt in die Zero-G.



Tatsächlich auch mit Zug.



Und die restlichen paar hundert Meter verlaufen tatsächlich wieder größtenteils außerhalb unseres Sichtfelds. Meine Lieblingsstelle der Bahn? Der First Drop ohne diesen beknackten Pre Drop und der Inline Twist später.



Markus wie findest du das, dass man so wenig davon sieht?




„Oh es gibt doch noch was!“




„Really Marvin?“


Die Überraschung des Tages: sicherlich der Arrow Suspended Coaster „The Bat“. Mega spaßige Anlage, die nur ausgestochen wird von der, soweit ich weiß, baugleichen Anlage in Canada‘s Wonderland.



Spaßig.




Spaßig!



Wirklich lustig!




Spaß mit Ausschwung!




Jungs habt ihr Bock auf...




...Invertigo?



Spoileralarm: Nö hatten sie nicht.




Es gibt hier auch ein Parkhaus (das ist sogar Public Markus!).




Mit Zügen in allen Farben.




Rot gibts nämlich auch.




What? Wir sind doch nicht so weit westlich?




Haben die denn auch was für Kinder?



Klar!




Was mich bei Kings Island überrascht hat ist, dass dieser Park bei 15 Achterbahnen keine einzige schlechte hat. Selbst der Mine Train ist erstaunlich gut thematisiert. Es fehlt für mich zwar das nach oben absolut alles überragende Highlight aber der Park ist echt schön und bietet alles für jeden. Außer vielleicht genügend unterschiedliche Foto Positionen. Aber das ist ja meckern auf höchstem Niveau.





Und weil es so schön ist hören wir auf mit nem Bild von Banshee.
Nero
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Nero
Link zum Beitrag #1015992 Verfasst am Sonntag, 30. Juni 2019 16:10 Relax
Für meinen Geschmack bekommt Banshee bei dir zu wenig (schriftliche) Würdigung. In meinen Augen der beste Inverter, die neuen Züge* machen die Fahrt einfach auf jedem Sitzplatz zu einem super Erlebnis. Gerade den Dive Loop habe ich als wahnsinnig spaßig in Erinnerung. Ansonsten danke für den Bericht S


*wurden die Züge eigentlich schon ein weiteres Mal ausgeliefert?
Ein Handtuch ist so ziemlich das Nützlichste.
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1015993 Smartphone verfasst am Sonntag, 30. Juni 2019 16:13
Themenersteller
Relax
Banshee ist auf jeden Fall ne Mega lustige Achterbahn keine Frage. Ja auch die Züge finde ich geil. Nur muss ich sagen gefällt mir Nemesis noch nen ticken besser, weil die Bahn noch deutlich intensiver ist. Und das ist das einzige, was mir bei Banshee manchmal so ein wenig gefehlt hat. Ansonsten stimme ich dir vollkommen zu Arne.

Und gerne ☺️
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1016041 Verfasst am Montag, 01. Juli 2019 08:56 Relax
So unterschiedlich können Meinungen sein. Für uns war Banshee im Eröffnungsjahr doch eher eine Enttäuschung, fehlen ihr doch die eigentlich Inverter-typischen, zackigen Transitions aka Whippyness und in meinen Augen auch der Druck oder zumindest ein spannender Kräfteverlauf. Gerade der First Drop war dabei für mich weder Fisch noch Fleisch, da er weder die positiven G-Kräfte der althergebrachten Inverter-Drops, noch nennenswerte Airtime bietet. Die Züge setzen dem Ganzen noch die Krone auf und drücken mir mit ihren bewesteten Bügeln dank weiterem Zuziehen während der Fahrt unangenehm auf den Beckenknochen...
Dann doch lieber Beast. S

Danke für den Bericht!
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1016043 Smartphone verfasst am Montag, 01. Juli 2019 10:50
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Gerne doch ☺️
DelLagos
nach oben
Leiter Markus Hilgers

Deutschland . NW
 
Avatar von DelLagos
Link zum Beitrag #1016045 Verfasst am Montag, 01. Juli 2019 14:28 1 gefällt das Relax
Ich fand Banshee mega, definitiv beste Bahn im Park! S
Gut, am Ende fehlt vielleich etwas die Intensität die man sich wünscht, aber das Layout und die Abfolge der Inversionen ist super. Gerade der hintere Teil mit dem Pretzel Knot und dem genialen Inline-Twist. Mit den Westen hatte ich überhaupt keine Probleme, gefühlt ziehen die sich immer nur bei den Wing Coastern während der Fahrt zu.

Beast ist skurril und irgendwie ganz witzig, fand ich aber jetzt nicht gerade überragend. Mehr Spaß hatte ich da glaube ich auf Mystic Timbers, auch wenn der GCI etwas zu kurz geraten ist. Dafür ist der Theming-mäßig wirklich sehr cool, auch wenn man wie Marvin schon sagte die Scheune vielleicht an den Anfang der Fahrt hätte platzieren sollen.

Diamondback war aufgrund nur einer Fahrt eher Mittelmaß. Hier hätten wir definitiv nochmal fahren sollen, war aber später zu voll. War halt ok, hat mich nicht so vom Hocker gehauen wie es z.B. ein Intimidator in Carowinds getan hat.

Ansonsten schön angelegter Park, sehr viele gute Bahnen und keinen wirklichen Ausreißer nach unten. Der Arrow fährt sich gut und macht Spaß, Flight of Fear (wenn auch totgebremst) macht Spaß und bietet tolle Thematisierung in der Warteschlange, Backlot läuft mit Effekten und macht richtig Spaß, Bat ist super, Racer ist gut (auch wenn der Racing-Effekt nicht so ganz rüberkommt), der Minetrain ist überraschend gut thematisiert und lenkt gut vom Layout ab und joa. Toller Park!
"Hey Laserwitwe, Du alte Blechdose! Deine Mutter war ein Cola-Automat!"
Disney's California Adventure | 10 Jahre onride - Fort Fun
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1016046 Verfasst am Montag, 01. Juli 2019 15:26 Relax
Beast mal bei Nacht gefahren? S
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Gewinner des Fotowettbewerbs 2018 "Best of Achterbahn 3/4"DerMarvin
nach oben
Onrider Marvin

Deutschland . NW
 
Avatar von DerMarvin
Link zum Beitrag #1016047 Smartphone verfasst am Montag, 01. Juli 2019 15:53
Themenersteller
Relax
Leider nicht, da wir nur bis 8 geblieben sind. Unsere letze Fahrt war so gegen 7 glaube ich.
Hopa
nach oben
Aufsteiger
Idstein
Deutschland . HE
 
Avatar von Hopa
Link zum Beitrag #1016260 Verfasst am Montag, 08. Juli 2019 14:32 1 gefällt das Relax
Banshee stinkt! S

Naja gut, ganz so schlimm ist es nicht, aber wie Simon schon sagte, wir waren wirklich enttäuscht. Ich muss fairerweise sagen, dass ich kein großer Inverter-Fan bin, aber ich hatte bspw. auf Alpengeist oder sogar Talon deutlich mehr Spaß als auf der glatt gebügelten Geisterfrau. Die Westen fand ich auch sehr unangenehm, besonders im Bereich der Schlüsselbeine. Alles andere als schlimm, nur bevorzuge ich die klassischen Schulterbügel - somit für mich keine positive Entwicklung.

Bei Diamondback teile ich die Meinung von Markus. Aber ich würde sie gerne mal wieder fahren, um mein Urteil aufzufrischen.

Beast ist m. E. auch die beste Bahn im Park. Vor allem nachts eine Erfahrung, die seinesgleichen sucht. Mir zaubert es fünf Jahre später noch ein Grinsen ins Gesicht. Vielleicht sogar die beste Nacht-Achterbahn der Welt, die ich je gefahren bin. Man lese sich einfach Lacronts Erfahrungsberich dazu durch und war fast mit dabei.

Danke für den Bericht!
Nero
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Nero
Link zum Beitrag #1016283 Verfasst am Dienstag, 09. Juli 2019 18:49
1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.2019 18:51
3 gefällt das Relax
Ich fühle mich gerade nochmal genötigt, etwas zu den Zügen zu sagen. Die Begeisterung meinerseits bezieht sich nicht auf die Westen, die sind mir zwar nicht unangenehm aufgefallen, aber lösen auch bei mir keine Jubelsprünge aus. Das tolle an den Zügen ist ja die Aufhängung der Sitzreihen, die nur noch durch zwei Träger zwischen den Sitzen passiert. Dies hat zur Folge, dass man auch auf hinteren Mittelsitzen einen guten Blick auf das geschehen hat. Mein größter Kritikpunkt an Invertern ist, dass im Grunde 45% der Sitzplätze nicht zu gebrauchen sind. Einzig die erste Reihe und die Außenplätze bieten einem die Chance etwas von der Außenwelt mitzubekommen, das war bei Banshee komplett anders.

2 Träger zwischen je 2 Sitzen -> man kann von hinten durch den kompletten Zug nach Vorne gucken

Originalfoto anzeigen
(Klicken zum Vergrößern)

Originalfoto anzeigen
(Klicken zum Vergrößern)

Wohingegen man bei den alten Zügen (außer in der ersten Reihe) immer direkt vor einem Stahlträger sitzt:

Originalfoto anzeigen
(Klicken zum Vergrößern)
Ein Handtuch ist so ziemlich das Nützlichste.
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag