Park
Bobbejaanland in Belgien
Mitglied wählen
Freunde
Suche
Fury in the Stützenwald
Autor Nachricht
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1017846 Verfasst am Montag, 02. September 2019 14:09
Themenersteller
3 gefällt das Relax
Am 30. Juni 2019 machten crazy_loop und ich uns auf den Weg gen Lichtaart, um die diesjährige Neuheit, welche gleichzeitig die größte Investition des Parks ist, zu testen.

Da ich die neuen Gerstlauer Infinity Coaster wie Karacho, Kärnan und Co. doch ziemlich mag, war ich gespannt, was sich die Belgier für Ihre Version überlegt hatten. Dass man bei der hiesigen Variante die Mitfahrer aussuchen lässt, ob man vorwärts oder rückwärts den Parcours absolviert, ist ein - wie ich finde - ziemlich innovatives, wenn auch nicht für jeden potenziellen Mitfahrer bekömmliches und daher womöglich ebenso abschreckendes Gimmick. Nichts desto Trotz war ich ziemlich optimistisch, dass ich hier nicht enttäuscht werden würde.

Der Bilderbericht richtet sich beinahe ausschließlich auf Fury, daher vorab noch kurz meine Meinung zu den weiteren Attraktionen, die ich über 5 Jahre nicht mehr gefahren bin. Wer nur über Fury lesen möchte, kann etwas Scrollen:

Dizz äh Naga Bay war zwar wie eh und je totgebremst, fährt sich in den reichlich vorhandenen Blöcken aber ganz gut und macht doch auch Spaß.

6 von 10 Punkte


Forbidden Caves war für mich komplett neu. Mir ist nur die Variante aus Bottrop bekannt, die ich bei meiner einzigen Fahrt als ganz gut in Erinnerung hatte. Vorrangig war allerdings der Wartebereich im Movie Park das Highlight. Im Bobbejaanland konnten wir allerdings bis zum letzten Warteraum gehen, bevor man in die Wagen einsteigt, daher weiß ich nicht, was ich dort "verpasst" habe. Die Fahrt an sich war auch okay, allerdings der Film ziemlich unscharf und auch irgendwie nicht ganz durchsichtig vom Verlauf der Story her.

4 von 10 Punkte


Die Eurofighter-Premiere Typhoon ist für mich immer noch ein sehr intensives Erlebnis, da die druckvolle Passage (beginnend mit dem übersteilen First Drop und endend in der erhöhten Kurve nach dem Looping) mir regelmäßig einen Greyout verpasst. Fuhr sich wie eh und je. Gleitende Abschnitte (= Gerade) und Klatscher aufs Ohr (= diverse Kurven) wechseln sich hier munter ab. Macht aber grundsätzlich immer noch Spaß. Wurde nun durch Fury vom Thron der höchsten / krassesten / wie auch immer Bahn des Parks gestoßen.

6 von 10 Punkte


Beim Betreten der Revolution-Halle stellten wir zunächst erfreulich fest, dass Banana Battle (ausnahmsweise) mal lief! Dort fuhren auch später eine Runde mit, da das Wetter es zuließ und es einfach ein richtig spaßiges Splash Battle ist S (drecks Schlange! S )
Bei Revolution gab es an unserem Besuchstag keine Möglichkeit die VR-Variante Mount Mara zu fahren. Daher war es der altbekannte Linkskurven-Ritt durch die große Halle. Hätte VR zwar mal probiert, bin aber auch nicht allzu traurig drum gewesen. Kam mir allerdings etwas flotter vor, als früher. Der Kult-Faktor spielt aber auch mit rein.

6 von 10 Punkte


Der ulkig mit den Augen glühende und ansonsten völlig sinnlose King Kong war außer Betrieb. War mir aber auch egal S

Eine richtige Überraschung war für mich der Powered Coaster Bob Express. Dieser flog für meinen Geschmack nur so über die Schienen, was ich von diesen Bahn-Typen mit so einer Geschwindigkeit überhaupt nicht gewohnt war. Es gab sogar einen Airtime-Moment! Ich behaupte mal, viel mehr kann man vom Layout und dem Speed her aus einem Powered Coaster dieser Art (also mit Zug und nicht mit Einzel-Chaisen) kaum heraus holen. Hat mir sehr gut gefallen!

8 von 10 Punkte


Die Indoor-Wasserbahn Indiana River hatte an diesem sonnigen Tag mit El Rio und Fury zusammen die längste Wartezeit. Ich hatte sie zwar etwas nasser in Erinnerung, mag aber an unserer mikrigen 2er-Besatzung im Boot gelegen haben. Mal etwas anderes, im Sommer aber etwas muffig, dennoch für Zwischendurch gerne zum Mitnehmen S

6 von 10 Punkte


Der Family-Coaster Oki-Doki hat mir schon immer (für eine auf Kinder ausgerichtete Bahn) ziemlich gut gefallen. Ordentliche Höhe, ordentliche Geschwindigkeit, ordentliche Elemente (ist das hier vielleicht der 1. Buchtknoten Smilie :256: - Diddi - 810524 Zugriffe ) und fährt sich prima. So auch an diesem Tag.

7 von 10 Punkte


Der Vekoma-Suspended Dream Catcher ist dank der "neuen" und freieren Züge für mich auch eine Bahn, die ich immer gerne fahre, wenn ich dort bin. Wenn auch noch wie bei unserem Besuchstag beide Züge in Betrieb sind, stört einen auch die etwas längere Schlange nicht so sehr, da es dann recht schnell vorran geht. Ausschwingend über den See zu fahren ist auch ein wenig aufregend und macht jedenfalls viel Spaß.

7 von 10 Punkte


Speedy Bob sind wir nicht gefahren. Ich habe ja beide. S

Das Rafting El Rio war ebenfalls gut frequentiert. Die Fahrt welche den aus River Quest bekannten Strudel als Highlight hat, war erfrischend, ist aber seit jeher nicht der ganz große Wurf.

4 von 10 Punkte


Sonstiges:
Das 4-D Kino ist geschlossen. Das Desperados-Gebäude war für einen Firmen-Event in Beschlag. Ob die Attraktion überhaupt noch nutzbar ist, bezweifle ich allerdings. Direkt gegenüber war ein upcharge Maze, welches wir nicht besucht haben. Der bekannte Weg vom Haupteingang aus zu Typhoon (rechts halten) ist nun eine Sackgasse, in welche sehr viele Menschen zunächst gelaufen sind. Sledgehammer ist schön weit ausgeschwungen, jedoch dann auch nur 3x und der Bremsvorgang setzte ein. Verpflegung haben wir uns in einem kleinen Laden (auf-Bäckerei) links von Naga Bay geholt. Ausreichend groß, ausreichend lecker, ausreichend teuer. War okay.


Der Eingang von Typhoon befindet sich nun am Hauptplatz vom Land of Legends und zieht sich ein ganzes Stück bis zur eigentlich Station



Dafür hat er einige Deko-Elemente spendiert bekommen





Der ebenfalls neue Wasserspielplatz wurde auch ausreichend von Kindern in Beschlag genommen



In der Sledgehammer-Wartschlange befindet sich nun diese angekettete Riesenhand



Sehr elegant



Ich wusste garnicht, ...



... dass es auch solch schöne Ecken im Bobbejaanland gibt?!



Fazit (Park allgemein):

Also ich fand das Bobbejaanland tatsächlich schon mal ranziger, dreckiger und unschöner. Was ich dieses Jahr aber gesehen und erlebt habe, fand ich doch durchweg gut. Das Achterbahn-Portfolio betrachtet ist jetzt nicht der Hammer, aber bietet doch für sämtliche Geschmäcker etwas. Vielleicht kommen Airtime-Lieberhaber ein wenig zu kurz, aber nun gut. Ansonsten ist der Park um den See gelegen mit viel Grün ausgestattet, was mir doch sehr gefällt. Es gibt belebtere und ruhigere Ecken. Also von allem etwas. Da der Park zur "Verramsch-Dich"-Reunidos Kette gehört, war für mich das Preis-Leistungs-Verhältnis phänomenal gut. Kann man also gerne hin.



Nun aber zu Fury:


Am Park-Eingang war schon gut was los. Dabei war der Park noch nicht mal eröffnet, lediglich der Eingangsbereich für dei Besucher geöffnet



Etwas nach vorne gedrängelt sind wir direkt mit der Meute gen Neuheit gegangen



Unter der Bahn hindurch schlängelt sich der Wartebereich



Über eine Treppe geht es dann in die Station



Wo man sich links oder rechts einreihen kann. Damals - also kurz nach Eröffnung - hatte dies keine offensichtliche Bewandnis. Inzwischen soll eine Seite wohl den Auswahlmodus für die vorwärts- oder rückwärts Fahrt darstellen, während die andere Seite dauerhaft vorwärts fährt



Fury in ...



... the Stützenwald



Auch mit viel Grün.



Und mit viel Grün und Zug.



Fury entstand unmittelbar neben Sledgehammer



Hier drückt es



Stützen beidseitig beschient Smilie :256: - Diddi - 810524 Zugriffe



Das Bobbejannland baut zudem sehr nachhaltig!



Hier wird nicht wie im Efteling einfach abgeholzt, um was neues zu bauen



Nein, man baut die Stützen passend um den Baum herum. I like! S



Dies ist übrigens meine neue Lieblingsstütze Smilie :727: - Magnus - 45752 Zugriffe



Seht mal diese Stütze an



Wie diese Stütze stützen kann



Hält!







Genau so hätte meine Achterbahn von Lego und Co. auch ausgehen





Mein neuer Lieblingsbaum S











Sledgehammer schwingt ziemlich nah an Fury heran



Dies führt - aus der Warteschlange heraus - zu manch feiner Interaktion





Ich glaube ...



... dort fehlt noch eine Querstrebe. Ja, doch, ganz bestimmt!



Airtime!!!



Huiiiiii



Der steierne Drache wirkt lediglich aus der Warteschlange heraus. Während der Fahrt habe ich ihn nicht wahrgenommen. Erst recht nicht rückwärts



Achtung - Stützen Crossing





Die intensivste Stelle der Bahn - besonders wie hier: rückwärts



Meine Lieblingsstütze im Gegenlicht





Es folgen: Nerd-Shots der Drehplattform



Interessanterweise komplett mit QR-Codes versehen für die Positionsbestimmung, nehme ich an Smilie :834: - Hey Little World - 10830 Zugriffe



Bremsbereich



Fury dominiert nun die Skyline des Parks



Nix mehr Windrad



Vom Riesenrad aus bestens zu Fotografieren



Hier sieht Typhoon irgendwie mikrig gegen Fury aus ...







Auch von weiter weg im Park ist Fury nicht zu übersehen



Und zum Abschluss:



Schenkt euch Liebe



Fazit:

Fury macht eine Menge richtig und deshalb auch viel Spaß. Die Fahrt ist abwechslungsreich in jeder Hinsicht, bietet druckvolle wie Airtime-lastige Passagen, birgt ein enormes Spannungspotenzial, da man bis zur 1. Drehplattform nicht weiß, ob man vor- oder rückwärts über den Track fährt, fährt sich gewohnt geschmeidig und sieht auch noch prima aus. Zudem ein Unikum. Vielleicht nicht zum Dauerfahren geeignet, ob der Intensität, aber allemal eine sehr gute Erweiterung für das ohnehin recht breit aufgestellte Achterbahn-Portfolio. Das häufige hin und her (beim Launch und beim Auspendeln ist wohlgemerkt nicht jedermanns Sache. Dennoch:
Chapeau, Bobbejaanland Smilie :824: - Maddin - 21612 Zugriffe

Danke für's Lesen Smilie :15: - Dr. Weizenkeim - 356647 Zugriffe
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Frossi
nach oben
Mitglied

Deutschland . RP
 
Avatar von Frossi
Link zum Beitrag #1017852 Verfasst am Montag, 02. September 2019 16:08 1 gefällt das Relax
Danke für deine Ansichten und die schicken Bilder! Sind schöne Details dabei.
Vor allem die QR-Codes finde ich lustig, auf jeden Fall eine schlaue und effiziente Idee.
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1017886 Verfasst am Dienstag, 03. September 2019 15:44 Relax
Dankeschön, bin schon gespannt auf Fury S

Gibt es irgendeine Möglichkeit, rauszufinden wann Revolution jetzt mit und ohne VR läuft oder weiß irgendwer Bescheid? Die Homepage gibt nix her.
Phl fan
nach oben
Redakteur Janek Richter

Deutschland . NW
 
Avatar von Phl fan
Link zum Beitrag #1017890 Smartphone verfasst am Dienstag, 03. September 2019 17:32 Relax
Eigentlich sollte das Ding immer mit VR laufen.
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1017893 Verfasst am Dienstag, 03. September 2019 21:21
Themenersteller
Relax
Die Begründung an unserem Besuchstag lautete, dass es zu heiß sei Smilie :282: - soundmachine - 372218 Zugriffe
Ob für die Brillen oder ob die verschwitzten Brillen für mehrere Gäste nacheinander einfach unzumutbar sind, kann ich nicht sagen.
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1017908 Verfasst am Mittwoch, 04. September 2019 08:21 Relax
Hm, irgendwann hieß es doch mal, dass es am Tag verschiedene Zeitslots mit und ohne gäbe Smilie :171: - Maxi - 220802 Zugriffe

Naja, Hauptsache man kann auch ohne fahren.
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Phl fan
nach oben
Redakteur Janek Richter

Deutschland . NW
 
Avatar von Phl fan
Link zum Beitrag #1017909 Verfasst am Mittwoch, 04. September 2019 08:51 Relax
Zeitslots gab es ganz am Anfang mal: Der Zug ist in der Mitte geteilt: Vorne VR, hinten ohne. Abfertigung und Wartezeiten sind dadurch aber ziemliche miese...
MRoehrich
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NI
 
Avatar von MRoehrich
Link zum Beitrag #1017921 Verfasst am Mittwoch, 04. September 2019 11:15 Relax
Im Herbst 2016 gab es zwei Schlangen für Revolution / Mount Mara, die beide weeiiit in die sehr laute Halle hinein gingen. Wir hatten uns vorgenommen die Bahn in beiden Varianten zu fahren, sind aber nur in den "Genuss" der VR-losen Variante gekommen. Da wir bestimmt 90 Minuten warteten, haben wir die VR-Fahrt dann ausgelassen, denn die Umgebung und Lautstärke brauchten wir nicht noch einmal.
Trotzdem danke für den Bericht und ebenfalls +1 für das geile QR-Code-Bild S
mülla
nach oben
Mitglied Simon

Deutschland . HE
 
Avatar von mülla
Link zum Beitrag #1017930 Verfasst am Mittwoch, 04. September 2019 14:09 Relax
Ohje, ich hoffe dann mal das beste... S

Danke für die Infos!
In memory of Space Mountain - De la terre à la lune - RIP 1/16/2005
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag