Mitglied wählen
Freunde
Suche
555 Tage bis Orlando - Das Resultat!
Autor Nachricht
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1019354 Verfasst am Montag, 14. Oktober 2019 18:08
Themenersteller
2 gefällt das Relax
Anmerkung von mico: Berichte abgetrennt von der Planung
So, seit 2 Tagen wieder zurück. Hier meine ersten Eindrücke. Ich werde nach und nach das Thema ergänzen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken die mir in den letzten Monaten mit Rat und Tat zur Seite standen. Der Urlaub war ein voller Erfolg. Danke!

Vielleicht kann hier der Interessierte noch ein paar nützliche Infos für sich gewinnen, der Profi kann bestätigen, dass er das ja schon immer gewusst hätte und der Klugscheißer behält einfach seinen üblichen Unsinn für sich.

Viele Fotos kann ich dieses Mal nicht liefern, da kaum welche gemacht. Und falls doch sind meistens nur meine Kinder zu sehen.


Flüge:

HAM - FRA - MCO mit Lufthansa (LH464/LH465)

Die "goldene" Direktverbindung. Verbindungsmäßig der absolute Traum. Vorabend Check-in in Hamburg, um 9:30 morgens Boarding, völlig entspannt gegen 13:30 in FRA in die Maschine, nach einem überraschend gutem und teurem (nicht überraschend) Mittagessen beim Italiener neben dem Gate.
Zusätzlich hatte ich auf dem Flug die berühmte Reihe 29 gebucht. Aufpreis 75€ p.P. Eine lohnende Investition, nicht zuletzt aufrund der neidvollen Gesichter die einem beim Einstieg beäugen. Ich konnte den Vordersitz nur mit sehr viel Mühe mit den Füßen berühren. Hier lässt es sich aushalten.

Zusätzlich gab es für 29€ ein Filetsteak, quasi als warm-up. Auch sehr gut angelegtes Geld. Habe noch nie so gut in 11.000 Metern gegessen.


Originalfoto anzeigen
Reihe 29


Steak in Pfefferjus


Einreise

Weniger gut war es dann nach der Landung.
Durch die Nähe zum Ausgang konnte das Flugzeug relativ schnell verlassen werden, aber Immigration war nur mit 6 Beamten besetzt für nicht US-Bürger und eine komplette UK-Maschine wartete bereits. Mit 60 Minuten die erste ernsthafte Queue.

Immerhin, das Zollformular scheint in Orlando nicht mehr benötigt zu werden.

Schnell die Koffer auf einen Trolley geladen nur um diesen dann noch am Ausgang der selben Gepäckhalle wieder an einen TSA Mitarbeiter abgeben zu müssen. Netto Fahrstrecke 20 Meter. Smilie :927: - Maliboy - 104913 Zugriffe


Mietwagen

Ich hatte vorab die Soccer-MILF-Klasse 7-Passenger-Minivan bei Alamo gebucht. Dank Skip the counter einfach zur Line of Choice gegangen und festgestellt das es ausschliesslich Dodge Grand Caravan zu finden sind. Diese Auto als schlechten Scherz zu bezeichnen, wäre eine maßlose Untertreibung. Es ist mit Abstand der größte Schrott auf Rädern seit der Erfindung des Rades!

Ich habe dreißig Minuten mit einem Mitarbeiter gebraucht um mein Telefon per Bluetooth zu verbinden. Und es lag nicht am Mensch oder am Telefon!
Es gibt nämlich schlicht und ergreifend keinen entsprechenden Menüpunkt. Man musste nämlich in irgendeinem Untermenü per Spracherkennung weitermachen was so ungefähr gar nicht geklappt hat, die die Karre schon nicht zwischen yes / no unterscheiden konnte. Smilie :927: - Maliboy - 104913 Zugriffe

Ohne diesen Mitarbeiter hatte ich es schon 15 Minuten probiert und war gerade auf dem Weg mir für drölfzig tausend Dollar ein Upgrade auf ein echtes Fahrzeug zu besorgen. Gut, hat ja dann gerade so geklappt und die Karre fuhr dann auch brav von A nach B für die restlichen 19 Tage. Kann man für 800€ auch nicht meckern (wobei eigentlich doch, da man nach jeden Neustart das Telefon neu manuell verbinden musste, was dann aber schneller ging).

Die nächst höhere Klasse wäre Premium Fullsize SUV gewesen, kostet aber auch 100% mehr.

Gruß Endy
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1019370 Verfasst am Dienstag, 15. Oktober 2019 11:36
1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.2019 11:37
Themenersteller
2 gefällt das Relax
Disney Caribbean Beach

Beim Check-in waren die Magicbands wie bestellt vorkonfiguriert. Top!

Die frisch renovierte Lobby sieht nett aus, der angeschlossene Foodcourt hat aber mehr etwas von Bahnhofshalle, als von der Karibik.
Kalt, laut und ungemütlich. Nicht zu empfehlen.

Insgesamt ist das Hotel eine Frechheit! Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis überhaupt nicht. Die Zimmer sind klein, Badezimmer noch kleiner. Die Wände sind auch nur Deko, Schall leiten sie in jedem Falle ungehindert weiter.

Von Disney, die bestimmt die Hälfte ihrer Kohle durch die Existenz kleiner Kinder generieren, hätte ich auch mehr erwartet. Ein Kind von 117cm ist nicht in der Lage ohne Hilfe den Wasserhahn zu bedienen. Einen einfachen Tritt im Badezimmer gibt es nicht. Smilie :282: - soundmachine - 369911 Zugriffe

Im Pool ist kein Wasser, sondern flüssige Sonnencreme! Smilie :12: - Dr. Weizenkeim - 770636 Zugriffe Aber nette Animation für Kinder durch die Castmember.

Skyliner haben wir um 3 Tage verpasst. Dies wäre auch der einzige Grund warum hier in Zukunft absteigen sollte, wobei man sicherlich im Art of Animation ein besseres Preis-Leistungsverhältnis erzielt.

Die 60+ Tage für Fastpässe waren in unserem Fall komplett sinnlos, haben wir nicht einen brauchbaren FP+ hierüber bekommen können. Weder Slinky noch FoP. Lediglich die Extra Extra Magic Hours haben sich hier gelohnt.


The Grove Resort & Spa

Nach 3 Nächten ins Grove gewechselt. Die Zimmer sind top! Wir hatten eine 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer Suite. Komplett mit Küche, Esszimmer, Waschmaschine & Trockner. Größe ~100m²

Müll wurde täglich geleert und Kaffee (Kapseln) aufgefüllt. Alle 3 Tage kam das Housekeeping und hat Handtücher in Bettwäsche erneuert.

Die Suiten sind um das Parkhaus herum angelegt, man parkt also immer auf seinem Stockwerk und geht dann das kurze Stück zum Zimmer.
Disney ist in 15-20 Minuten alles zu erreichen, für Universal braucht man je nach Uhrzeit 28 - 42 Minuten.

Das Hotel hat einen eigenen Wasserpark (Lazy River, 2 Rutschen, Kids Splashzone & großen Zero Entry Pool. Surfsimulator gegen Aufpreis; 30 Minuten 30$). Reifen für den River, Schwimmwesten und Handtücher gibt es kostenlos.
Etwas befremdlich ist die Tatsache, dass man zum betreten des Parks sich ein Wristband umschnallen muss, welches man sich (sofern man es wieder entfernt mit einer Schere) wieder neu an der Rezeption abholen muss. Dafür muss man aber die alten Bänder vorweisen können, sonst werden 35$ fällig. Smilie :139: - AngelRides - 19883 Zugriffe

Eine Arcade inkl. Schwarzlicht Minigolf ist auch vorhanden.

Innerhalb der Flure und Fahrstühle ist das Facility Management nicht so auf Zack, wir haben diverse Schäden entdeckt die an unseren 16 Tagen dort nicht behoben wurden.

Auch die Brandmeldeanlage meint es etwas zu gut, es gab bestimmt pro Tag 3-4 Fehlalarme, allerdings immer nur in einem Sektor, der offensichtlich nicht mit Gästen belegt wurde.

Insgesamt aber vom Preis-Leistungsverhältnis top. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1949834 Zugriffe

Originalfoto anzeigen
Wasserpark

Originalfoto anzeigen
Zimmer

Gruß Endy
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1019378 Verfasst am Dienstag, 15. Oktober 2019 16:18
2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.2019 16:27
1 gefällt das Relax
Hey, Welcome Back!

Zitat Lufthansa - Verbindungsmäßig der absolute Traum.


Sag ich doch. Im Moment zittere ich aber noch, denn eigentlich sagen Herr Mohr und die Halunken von der Ufo (und damit meine ich nicht die Flugbegleiter), dass ich nicht fliegen darf. Die LH aber schon. Schauen wir mal, wer am Ende Recht behält.

Zitat Immigration war nur mit 6 Beamten besetzt für nicht US-Bürger und eine komplette UK-Maschine wartete bereits.


Klassische Szene, wenn der LH Flieger die 142 Kilometer vom Touchdown zum Gate rollt: "Oh Scheiße, Virgin Atlantic Maschine [...] Oh Scheiße, Virgin Atlantic Maschine [...] Oh Gott sei Dank, sie laden schon wieder Essen ein."

Zitat Skip the counter


Ja cool! Gab's bei mir bislang noch nicht. Damals musste man immer das gleiche, was man ins Web-Formular eingetippt hat, nochmal in einen Kiosk mit Bakterien-Dispersions-Touchscreen eintippen.

Zitat Ich habe dreißig Minuten mit einem Mitarbeiter gebraucht um mein Telefon per Bluetooth zu verbinden


Heul nicht. Ich hatte im Westen mal einen Wagen, der direkt am ersten Tag meine komplette Musik-Libary von meinem iPhone gelöscht hat. Da mussten wir während der Fahrt singen.

Zitat Disney Caribbean Beach


Ich habe einige Disney-Hotels in Orlando und einige in Anaheim durch und will jetzt nicht sagen, dass ich mich da unwohl gefühlt hätte. Nur ist die pekuniäre Dimension bei denen immer vergleichsweise ungünstig. Selbst mit 30% Annual Passholder Rabatt. Mein Anspruchsspektrum weicht wohl vom Angebotsspektrum zu sehr ab. Falls es Dich tröstet: die Zimmer im Grand Floridian sind auch total winzig.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Endymion
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . HH
 
Avatar von Endymion
Link zum Beitrag #1019402 Verfasst am Mittwoch, 16. Oktober 2019 18:34
3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.10.2019 18:38
Themenersteller
1 gefällt das Relax
FP+

Tja was soll ich sagen, das für mich neue System ist in der Theorie gut, wenn das System denn mal läuft und man zwei Personen oder weniger in der Party hat. Mit 6 Leuten erweist sich das System als ähnlich flexibel wie ein Laternenpfahl.

Schon bei der initialen Buchung von 63+ Tagen war die Auswahl schon erschreckend gering. Vor Ort dann das gleiche Desaster in grün. FP+ umbuchen war nicht möglich, da so gut wie an jeder relevanten Attraktion keine FP+ mehr verfügbar waren. Hat man nur für zwei Personen gesucht, konnte man noch die ein oder andere Attraktion schießen.

In 50% der Fälle konnte die App allerdings die FP+ nicht abrufen und man war dadurch quasi handlungsunfähig. Insgesamt hat mir damals das alte System besser gefallen, dort waren wenigstens für jeden die Chancen gleich hoch etwas gutes ab zubekommen.

Falls ich nochmal bei Disney nächtigen sollte würde ich dann vermutlich Club Level buchen. Das bedeutet 90+ Tage und sechs FP+ täglich.

Auch mussten wir zwei von vier Magicbands als Verlust verbuchen, da sie sich plötzlich nicht mehr am Handgelenk befanden. Das sperren und hinzufügen von neuen Bändern ging in der App zwar schnell und problemlos. Ärgerlich bleibt es aber trotzdem. Für das nächste mal werde dann lieber auf Magickeepers umsteigen.



Originalfoto anzeigen
Magickeepers


Photopass

Disney:
Hier lagen Licht und Schatten nah beieinander.
Es gibt Bahnen da bekommt man sofort seine Bilder auf die App (und manchmal auch Fremde Personen) und manchmal kommt halt nichts. Manchmal kommt es sofort, manchmal nach drei Tagen. In unseren Fällen manchmal auch nie (wo bist du Darth Vader?). Dafür manchmal fünf mal das Gleiche.

Bei Expedition Everest hat man 30 Sekunden Zeit nach dem Ausstieg sein MagicBand zu scannen, sofern man sein Bild findet bzw. es überhaupt angezeigt wird.

Auch der Download zu Hause wirft Fragen bezüglich der IT-Kompetenz der Maus auf. So muss man jedes Foto einzeln runterladen. Es gabt zwar die Möglichkeit "select all visible" aber selbst das führt dazu, das man (in meinem Falle) 20 separate, kryptisch bezeichnete Zip Ordner und 15 Einzeldateien erhält.

Insgesamt eine sehr gemischte Erfahrung. Das war beim alten System irgendwie angenehmer.

Erfolgsquote: 75%

Universal
Hier lag noch mehr Schatten über dem bisschen Licht.
Nicht nur, das es bei Universal ungleich weniger Möglichkeiten für Photos gibt, so ist es auch noch nerviger. Möchte man nun tatsächlich das Bild von z.B. Mummy erstehen, müssen alle Rider sich vor dem Castmember aufbauen, da dieser nun visuell anhand der Kleidung versucht die Nadel im Nadelhaufen zu finden. Manchmal wird auch die Sitzreihe und ungefähre Zeit benötigt um die Suche etwas einzukürzen.

Bei Hagrids Motorbike Adventure hat es nur 7 Minuten gedauert bis die peruanische Aushilfskraft mein Foto gefunden hatte. Man selber kann im übrigen nicht mithelfen, da man aus Datenschutzgründen keine Bilder, während der Suche, gezeigt bekommt. Smilie :25: - Dr. Weizenkeim - 1949834 Zugriffe
Da ist mir die Everest Variante dann doch lieber. Wäre auch irgendwie kostengünstiger für Universal, aber Aushilfskräfte scheinen dort nicht so teuer zu sein.

Erfolgsquote: 100%

Gruß Endy
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1019414 Verfasst am Donnerstag, 17. Oktober 2019 06:37 1 gefällt das Relax
Wenn ich einen Trend in den letzten Jahren beobachtet habe, dann ist es der, dass Disney seine IT immer weniger im Griff hat. Das beginnt bei konzeptionell völlig vermurksten Projekten, wie der Web-GUI für den PhotoPass, geht über eine Gesamtstabilität auf bestenfalls Pre-Alpha-Niveau und endet darin, dass das Konzept dem Andrang nicht mehr gerecht wird, wie zum Beispiel in den Hollywood Studios, in denen quasi alle Attraktionen im Tier #1 stehen (von dem man nur eine auswählen darf).

Damals gab es übrigens eine Kontaktmöglichkeit für verlorene Bilder, die sogar funktioniert hat. Vielleicht probierst Du es mal über das "normale" Kontaktformular.

Wie schlecht die IT von Disney mittlerweile ist, wurde mir vor ein paar Wochen klar, als ich mich in Los Angeles morgens um 03:00 Uhr aus dem Bett gequält habe (im Urlaub!), um meine 70 Tage FP+ zu buchen. Die Nummer war binnen 15 Minuten durch. Keine Fehlermeldungen, keine Glitches, keine absurd reduzierte Auswahl, kein endloses Neuladen, weil die Seite gerade nicht geht. Und da ist mir klar geworden, wie stabil die digitalen Self-Services eines Konzerns vom Schlage Disney eigentlich sein müssen. Immer sein müssten.
Troy! de sensatie: beleef het ook, sluit aan en mis het niet
Troy! een creatie: geloff je eigen ogen en geniet.
Tom's Orlando Guide
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag