Umfrageergebnis
Du kannst das Ergebnis erst sehen, nachdem du abgestimmt hast.
Eingegangene Stimmen bisher: 232
Mitglied wählen
Freunde
Suche
It's Corona Time - Effekte auf die Freizeitparkwelt Gehe zu Seite
1, 2, 3 ... 77, 78, 79  Weiter
Autor Nachricht
Tejay
nach oben
Assistent Thorsten Janke
Bochum
Deutschland . NW
 
Avatar von Tejay
Link zum Beitrag #1022897 Verfasst am Donnerstag, 05. März 2020 09:01
Themenersteller
Relax
Welche Effekte hat die Virus-Entwicklung auf Freizeitparks?

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.

Dieses Video wird direkt von youtube.com abgespielt. onride.de übernimmt keine Haftung für die dargestellten Inhalte.
Life is like a rollercoaster-ride!
Schaue dir auch meine Videos auf meinem Youtube-Kanal an: TJs Vlogtimes
Kirmesjahr 2019
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022902 Verfasst am Donnerstag, 05. März 2020 13:30
1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.2020 13:45
3 gefällt das Relax
Ich beschäftige mich derzeit notgedrungen und unfreiwillig mit dem Thema und tatsächlich gibt es hier eine Reihe von Faktoren, die nicht unbedingt fröhlich stimmen:

  • Airlines streichen aufgrund zurückgegangener Nachfrage Flüge.
  • Es besteht die Sorge, dass gerade Massen-Magnete wie Walt Disney World und Universal schließen.
  • Es stehen potenzielle Einreiseverbote im Raum.
  • Es kann sein, dass man vor Ort in eine Zwangs-Quarantäne gesteckt wird.


Insgesamt eine sehr unerfreuliche Situation, die durch die gegenwärtig teilweise unverantwortlich reißerische Berichterstattung einzelner Presse-Organe noch massiv befeuert wird und zu teilweise abstrusen Seiten-Effekten wie geklauten Sterilium oder Klorollen-Knappheit führt.

Wobei die gegenwärtige Lage vermutlich noch harmlos ist im Vergleich zu dem, was uns ab September erwartet, wenn der Virus nach dem Sommer zurückkommt (und nicht mehr einzudämmen ist).
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Link zum Beitrag #1022932 Verfasst am Donnerstag, 05. März 2020 18:58 4 gefällt das Relax
Nein, der Virus wird erst ab dem 11. Oktober wieder zurückkommen...

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022939 Verfasst am Donnerstag, 05. März 2020 20:10 Relax
Ich drücke Euch die Daumen, bin ja selbst ein paar Tage später vor Ort.
K-Loop
nach oben
Mitglied

Deutschland . SH
 
Avatar von K-Loop
Dabei!
Link zum Beitrag #1022941 Verfasst am Donnerstag, 05. März 2020 20:23
1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.2020 20:24
1 gefällt das Relax
Hoffen wir einfach mal für uns alle, dass um die Zeit rum noch oder wieder alles in Ordnung ist.

Für uns steht dieses Sonntag eigentlich auch noch ein Flug ins DLP an. Trotz der Situation dort ist man von Seitens Disney optimistisch das Resort weiterhin geöffnet zu haben. Aktuell kann ich den Optimismus noch nicht ganz teilen. Für meinen Teil hoffe ich nur, dass wenn es zu einer Schließung kommt, es entweder vor oder nach unserem Trip ist. Denn auf meine Frage hin, wie sich das mit den parkeigenen Hotels im Falle einer Schließung verhält, konnte mir da bisher noch keiner so richtig eine Antwort geben.
It´s time to play the game!
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022951 Verfasst am Donnerstag, 05. März 2020 23:16 Relax
Ich drücke die Daumen. In Urlaub zu fliegen ist in letzter Zeit zu einer wahren Wackelpartie geworden. Atlantische Stürme, streiklustige Piloten und Flugbegleiter, isländische Vulkane und jetzt pandemische Viren. Ich kann mich kaum entsinnen, wie es ist, sich unbeschwert einfach auf einen Urlaub zu freuen. Sicher, verglichen mit einer Lungenentzündung ist das ist nur eine Unannehmlichkeit.

Was aber so manche Protagonisten in der gegenwärtigen Gemengelage zu vergessen scheinen: eine weltweite Rezession tötet ebenfalls Menschen, gerade in Ländern, in denen mit dem Job auch die Krankenversicherung weg ist.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022953 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 00:56
2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.2020 01:22
1 gefällt das Relax
Ungeachtet der epidemiologischen Sinnhaftigkeit einer Parkschließung (siehe unten), ist das persönliche Risiko derzeit verschwindend gering. Beispiel Tokyo Disneyland: Klammert man die Diamond Princess Passagiere aus, gibt es in Japan 310 aktive Infektionen. In Japan leben 126 Mio Menschen, so dass jeder Japaner mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 400.000 das Virus trägt. An einem durchschnittlichen Tag hat das Tokyo Disneyland etwa 67.500 Besucher, die Wahrscheinlichkeit dass sich im Park überhaupt ein Gast mit COVID-19 aufhält, liegt also bei 1:6. Und da man davon ausgehen kann, dass Leute, die sich krank fühlen, eher nicht in einen Freizeitpark gehen, noch geringer. Nehmen wir aber an, dass man Pech hat und genau an einem Tag in den Park geht, an dem der exemplarische Infizierte auch da ist. Jetzt muss man sich fragen: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich die Person überhaupt treffe? Und wenn ich sie treffe, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich sie in einer Situation treffe, in der es überhaupt zu einer Infektion kommen kann? Damit das klappen kann, muss man sich schon länger in direkter Nähe des Infizierten aufhalten, also z.B. in einer Queue. Wie oft steht man in einer Queue? 15 Mal an dem Tag? Und wie viele Leute stehen kontinuierlich in direkter Umgebung? Sagen wir mal großzügig 10. Also 150 Leute. Bei 67.500 Besuchern liegt die Wahrscheinlichkeit also bei 1:450. Und selbst unter idealen Bedingungen "klappt" eine Übertragung des Virus nur in 5%-10% aller Fälle. Seien wir aber auch hier pessimistisch und gehen von 1:10 aus. Summa summarum kommen wir also auf eine Infektionswahrscheinlichkeit von 1:27.000. Das wären 70 Jahre lang jeden Tag ins Disneyland Toyko.

Epidemiologisch sieht die Rechnung natürlich anders aus, da der exemplarische Infizierte überdurchschnittlich viele potenzielle Wirte hat, die er anzustecken kann. Nur muss man klar sagen: in einem Büro, in dem bei schlechter Lüftung hunderte Leute auf engstem Raum stundenlang zusammenhocken oder in der U-Bahn stehen die Chancen ähnlich gut, wenn nicht besser.
TopHat
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von TopHat
Link zum Beitrag #1022979 Smartphone verfasst am Freitag, 06. März 2020 08:06 Relax
Anscheinend hast du dich mit dem Thema mehr auseinander gesetzt, aber ich würde nicht von der Zahl der offiziell gemeldeten Fälle ausgehen. Die Dunkelziffer derer, die kaum Symptome haben aber dennoch das Virus übertragen oder nicht zum Arzt gehen vor Angst vor Quarantäne o.Ä., liegt wahrscheinlich seit über dem.

Trotzdem fände ich eine Schließung falsch. Insbesondere Disney sollte es schaffen großflächig Desinfektionsmittel bereit zu stellen um zumindest ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

Hast du ne Ahnung wie das Thema in den USA von den Medien aufbereitet wird? Und gibt es noch Nudeln bei Walmart??
Snoop
nach oben
Operator Stefan Fliß
Herten
Deutschland . NW
 
Avatar von Snoop
Dabei!
Link zum Beitrag #1022981 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 08:35 1 gefällt das Relax
TopHat Insbesondere Disney sollte es schaffen großflächig Desinfektionsmittel bereit zu stellen um zumindest ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.


Die beste Handdesinfektion bringt dir nur leider rein gar nichts wenn in der Schlange hinter dir, dir jemand in den Nacken hustet.
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1022982 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 08:56 Relax
Die Fantasypride Gala 2020 im Phantasialand wird um ein Jahr verschoben wegen Corona:

Fantasypride Gala Liebe Freunde und Fans der Fantasypride Gala, leider haben wir heute eine nicht so schöne Nachricht für alle.

Aufgrund von Bedenken im Zusammenhang mit der öffentlichen Gesundheit und der jüngsten Entwicklungen des Covid-19-Virus sahen wir keine andere Möglichkeit, als die für den 21. März geplante erste Fantasypride Gala im Phantasialand zu verschieben.

Damit orientieren wir uns an den aktuellen Präventionsempfehlungen der Gesundheitsbehörden zum verantwortungsbewussten Schutz von Mitarbeitern, Partnern, Künstlern und Gästen. Die Gesundheit und Sicherheit ist für uns von größter Bedeutung. Wir folgen den Empfehlungen, dass wachsende Expositionsrisiko zu berücksichtigen. Der unklare Infektionsweg, sowie das Risiko von kurzfristig endenden Quarantäneanordnungen konnten nicht ignoriert werden. Das Risiko einer unbeabsichtigten Ausbreitung des Virus ist einfach zu hoch.

Selbstverständlich behalten alle Tickets ihre Gültigkeit. Alle Gäste, die ein Hotelzimmer im Phantasialand zur Fantasypride Gala gebucht haben, bitten wir mit der Hotelreservierung des Phantasialand Kontakt aufzunehmen.

Es war eine schmerzhafte Entscheidung, aber Eure Gesundheit und Sicherheit ist uns einfach wichtiger!

Wir freuen uns schon darauf euch alle am Samstag, den 27.03.2021 in STOCK’s im Phantasialand zur ersten Fantasypride Gala begrüßen zu dürfen.

Ein riesen Dankeschön gilt den Sponsoren, Kooperationspartnern, Künstlern, Mitarbeitern und dem Phantasialand, die diesen Schritt unterstützen.

Vielen Dank für euer Verständnis

Das Team der Fantasypride Gala



Fantasypride Gala
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Bends
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von Bends
Link zum Beitrag #1022984 Smartphone verfasst am Freitag, 06. März 2020 09:12 Relax
Ich frage mal blöd: Weshalb wird die Gala abgesagt, aber Fantissima findet weiterhin statt?
Colorado-Fan
nach oben
Aufsteiger Dominik
Langenfeld
Deutschland . NW
 
Link zum Beitrag #1022985 Smartphone verfasst am Freitag, 06. März 2020 09:16 1 gefällt das Relax
Weil Fantissima laufend Geld kostet und alle bezahlt werden müssen. Die Gala ist doch bestimmt teilweise extern finanziert bzw organisiert.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022986 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 09:38 1 gefällt das Relax
Ich bin mit einer Ärztin verheiratet und einer meiner ältesten Freunde ist Epidemiologe. Das Thema liegt mir also nicht nur deswegen nahe, weil in Kürze ein Trip an Orlando anstünde.

Ja, aufgrund des überwiegend milden Verlaufs dürfte die Dunkelziffer wesentlich höher liegen. Aber selbst, wenn ich den Auguren der Apokalypse spiele und annehme, dass auf jede gemeldete Infektion hundert nicht gemeldete kommen, kann ich statistisch immer noch 7 Jahre lang täglich ins Disneyland Tokyo.

Die Panikmache in der US-amerikanischen Presse ist bei weitem nicht so ausgeprägt wie in Deutschland, das mag aber auch daran liegen, dass mit dem der Präsidentenwahl vorausgehenden Super Tuesday und Tornados in Tennessee andere Themen im Vordergrund stehen. Und dass die Amerikaner schlicht und ergreifend nicht weitflächig testen.

Ansonsten läuft im Moment ein gewisser Show-Down zwischen Donald Trump und der WHO. Letztere ist jüngst mit einer Sterblichkeitsquote von 3,4% an den Start gegangen. Die ist allerdings - nicht nur wegen der anzunehmenden Dunkelziffer - extrem hoch angesetzt. Vorsichtig ausgedrückt. Was auch Donald Trump verlautbart, der dann postwendend von den Democrats dafür kritisiert wird. Die übliche Folklore eben.

Das von Snoop skizzierte Szenario zeigt übrigens deutlich, wie wichtig Hust- und Nies-Etikette sind.
michael86
nach oben
Aufsteiger

Österreich . S
 
Avatar von michael86
Link zum Beitrag #1022991 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 11:17 Relax
TopHat

Hast du ne Ahnung wie das Thema in den USA von den Medien aufbereitet wird? Und gibt es noch Nudeln bei Walmart??


Heute mit einer gesprochen, wo die Schwester in Kalifornien in einem lt. Medien Katastrophengebiet liegt. Und die wußte zwar das es Infizierte gibt, weiß aber nicht wo und wieviele überhaupt und weiß auch nichts über das Kreuzfahrtschiff was durch unsere - Sensationsgeilen - Medien geht. In den USA dürften aktuell (wahltechnisch Bedingt) andere Sachen in den Medien sein.
Einfachheit ist das Resultat der Reife
michael86
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022992 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 11:25
3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.2020 11:32
Relax
Dann liest die in Kalifornien liegende Schwester [sic!] wohl keine Zeitung, denn das Thema Corona ist durchaus fester Teil des Headline-Mixes, auch in den USA, schon alleine aufgrund der wirtschaftlichen Folgen und weil sich Donald Trump so schön aus dem Fenster gelehnt hat.

Was sagt eigentlich die Maus?

Dr. Pamela Hymel, CMO, Disney Parks, Experiences and Products Disney Parks and Resorts Questions about Coronavirus/COVID-19

A Message about Coronavirus/COVID-19 from Chief Medical Officer Dr. Pamela Hymel

As you may know from the news, COVID-19, commonly known as novel coronavirus 2019, has become a more widespread concern. As part of our commitment to the health and well-being of our cast, guests and the larger community, we are carefully monitoring this evolving situation and are in regular contact with health agencies for information and guidance. Our parks and resorts are welcoming guests as usual and we continue to implement preventive measures in line with the recommendations of the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) and other health agencies.

Our parks and resorts have high standards of cleanliness, which assists with illness prevention, and we have health and safety protocols in place, such as:

  • Training for cast members, with ongoing reinforcement on a regular basis
  • Defined cycles for frequent cleaning and disinfection of targeted areas
  • Easy access to handwashing facilities and hand sanitizers
  • Quick response to spills, trash and other situations
  • End of day sanitation procedures for restroom, kitchen, and other facilities
  • Frequent cleaning and “wash down” of outdoor locations, including walkways and queues


Additionally, our onsite health teams and leaders are communicating with our cast members about illness prevention, including the guidance of the CDC. The CDC recommends everyday preventive actions to help stop the spread of germs, such as staying home when sick, washing hands often with soap and water for at least 20 seconds, following proper respiratory cough etiquette, avoiding close contact with people who are sick and avoiding touching eyes, nose, and mouth with unwashed hands.

The CDC provides more detailed information on its website and as always, your personal physician is a valuable resource for specific medical questions you may have. If you have any questions about visiting our parks and resorts, please call 407-WDisney.

Thank you,

Dr. Pamela Hymel

Chief Medical Officer

Disney Parks, Experiences and Products

Quelle: Dr. Pamela Hymel, CMO, Disney Parks, Experiences and Products

Wobei "Avoiding close contact with people who are sick" schon ein wenig drollig ist S
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #1022993 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 11:42 1 gefällt das Relax
multimueller ...
Die Panikmache in der US-amerikanischen Presse ist bei weitem nicht so ausgeprägt wie in Deutschland, das mag aber auch daran liegen, dass mit dem der Präsidentenwahl vorausgehenden Super Tuesday und Tornados in Tennessee andere Themen im Vordergrund stehen. Und dass die Amerikaner schlicht und ergreifend nicht weitflächig testen.
...

Und genau deshalb mach ich mir spezifisch in den USA ziemlich viele Sorgen. Wenn ich mir die Zahl der Verstorbenen mit der (vergleichsweise geringen) Zahl an infizierten vergleiche, dann stimmt da einfach etwas nicht.
Ich befürchte dass gerade in die USA die Dunkelziffer noch um einiges höher liegt und sich der Virus momentan schön unbemerkt ausbreiten kann.
Dazu noch der Wahlkampf welcher einfach ablenkt und eine Regierung die die ganze Sache herunterspielt und sich mehr Sorgen um die Börse macht. S
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1022997 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 12:18 1 gefällt das Relax
DragonKhan Wenn ich mir die Zahl der Verstorbenen mit der (vergleichsweise geringen) Zahl an infizierten vergleiche, dann stimmt da einfach etwas nicht.


10 der 12 Todesfälle in den USA stammen von einem Infektionscluster in einem Altenheim in Washington State, also reine Risikozielgruppe auf engstem Raum bei niedrigen Außentemperaturen. Viren gefällt das.
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #1022998 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 12:44 1 gefällt das Relax
Schon klar. Gerade solche Gruppen gilt es ja eigentlich auch zu schützen, gerade weil sich das Virus ja recht unbemerkt verbreiten kann.
Nunja, ich hoffe mal meine Befürchtungen sind unbegründet.
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1023001 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 13:12 Relax
Wenn Dir das klar ist, verstehe ich allerdings Deine Einschätzung nicht, dass an dem Verhältnis zwischen Todes- und erkannten Fällen "etwas nicht stimmen" könne. S
DragonKhan
nach oben
Aufsteiger

Niederlande
 
Avatar von DragonKhan
Link zum Beitrag #1023002 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 13:25 1 gefällt das Relax
Mir ging es auch mehr um die relativ geringe Anzahl an Infizierten. Welche ja auch noch recht gut über das Land verteilt sind.
Wie du selbst ja auch schon geschrieben hast wird ja nicht gerade großflächig getestet. Da habe ich halt schon etwas die leichte Befürchtung dass da um einige mehr infiziert sind mittlerweile.

Aber ich will jetzt auch nicht so klingen als würd ich Panik machen wollen. Ich würde selber deswegen auch keine USA Reise absagen natürlich. S
The only difference between genius and insanity is success!
Gruß, DragonKhan
Neuester Bericht: 30.06.15. - The Great Coaster Tour of China! (ECC 2013)
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1023004 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 14:31 1 gefällt das Relax
DragonKhan Da habe ich halt schon etwas die leichte Befürchtung dass da um einige mehr infiziert sind mittlerweile.


Das ist sogar ganz sicher so. Es gibt nur wenige Länder, bei denen ich von einer halbwegs realistischen Erfassung der Infektionen ausgehe. Zum Beispiel Deutschland. Deswegen stehen wir weltweit bei bestätigten Infektionen auf Platz 5 (direkt nach Italien), haben aber immer noch die niedrigstmögliche Zahl an Todesfällen (nämlich 0).

Und warum ist das so? Weil es bei der kassenärztlichen Vereinigung seit Januar eine Abrechnungsziffer für den Test gibt. Im Klartext: es gibt Geld dafür. In anderen Ländern werden die Tests hingegen von staatlichen Stellen organisiert. Klappt super. S

Mit anderen Worten: die Prävalenz der Infektionen ist ganz sicher wesentlich höher, als allgemein kommuniziert. Demzufolge sind aber schwere Krankheitsverläufe (15%) und Todesfälle (3%) in Wirklichkeit viel seltener.
UP87
nach oben
Aufsteiger

Deutschland . NW
 
Avatar von UP87
Link zum Beitrag #1023005 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 14:56
1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.2020 15:01
Relax
Ich glaube auch in Deutschland nicht an realistische Zahlen. Man findet schon zahlreiche Geschichten, wo Personen mit Infektionsrisiko versuchen getestet zu werden und teilweise einfach zum Hausarzt geschickt werden - der zum einen nicht auf den Coronavirus testen kann und wo man zum anderen mit Sicherheit weitere Personen anstecken würde falls man infiziert ist. Zeitweise gab es anscheinend auch einfach nicht genug Tests. Weiterhin ist es sehr gut möglich infiziert zu sein ohne ernsthaft zu erkranken oder überhaupt Symptome zu entwickeln. In diesem Fall kann man trotzdem andere Personen anstecken - wird aber vermutlich nicht zum Arzt gehen und so vielleicht gar nicht in der Statistik auftauchen.

In Deutschland sind die Zahlen aber aller Wahrscheinlichkeit nach genauer als in den USA, wo ein Arztbesuch recht schnell teuer werden kann und dadurch die Bereitschaft zum Arztbesuch sicherlich geringer ist. Auch wenn die Kosten des Coronavirus-Tests, die teilweise kursierten definitiv falsch waren.

Beim irgendwie entscheidenden Punkt gebe ich dir aber absolut Recht: die Zahl der Infektionen ist weit höher als bekannt und angenommen und dadurch ist der Anteil der schwereren Verläufe (die eigentlich immer bekannt werden) prozentual viel seltener.
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1023006 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 15:29 Relax
UP87 Man findet schon zahlreiche Geschichten


Was gegenwärtig der Kern des Problems ist.
stilbruch
nach oben
Leiter Dirk Lather
Bad Homburg vor...
Deutschland . HE
 
Avatar von stilbruch
Link zum Beitrag #1023009 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 15:56
1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.2020 15:58
Relax
Ich muss dieses Thema ja leider von verschiedenen Winkeln betrachten.

Als Reiseveranstalter kühl und besonnen, jedoch kostet mich Corona nachts derzeit minimum 2 Std Schlaf.

Als Gastronom schon etwas vorsichtiger, da ich zB auch junge Mitarbeiter habe, die von Party zu Party rennen und die das Problem natürlich herunterspielen nach dem Motto "wir bekommen das eh alle". Dabei haben sie halt nicht bedacht, dass sie ggf. Kollegen, die deutlich älter sind sowie auch unsere Gäste anstecken können. Da muss man ja nicht erst warten, bis Hessen höhere Fallzahlen hat.

Ebenso auch allgemein der Schutz der Mitarbeiter und Gäste, so habe ich zB heute die kostenlosen Zeitschriften erstmal verbannt, da die alten die auch immer "mit dem feuchten Finger" weiterditschen....
Was ich mit den Gästen machen, die noch heute zu doof sind für eine Niesetikette, mal sehen, derzeit rutscht der Umsatz ziemlich ab, so dass ich mir das übliche "raus hier" ggf. anders formulieren muss. Smilie :58: - Maxi - 292346 Zugriffe


Ich hoffe mal, dass die Orlando Tour wie geplant stattfinden kann und dass wir alle überleben. S

liebe Grüße,
Dirk
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
(Aldous Huxley, engl. Schriftsteller und Kritiker, 1894-1963)
multimueller
nach oben
Aufsteiger Tom

Deutschland . NW
 
Avatar von multimueller
Link zum Beitrag #1023013 Verfasst am Freitag, 06. März 2020 17:24 Relax
Als Gastronom dürfte Dich aber beruhigen, dass das Immunsystem Deines Personals top trainiert ist, da es durch stetig wechselnde Gäste permanent mit allen möglichen Arten von Erregern bombardiert wird - allerdings immer nur kurz.
Gehe zu Seite
1, 2, 3 ... 77, 78, 79  Weiter
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag