Park
Canevaworld Movieland Park in Italien
Mitglied wählen
Freunde
Suche
IT16 IX: Caneva Aquapark 18.7.16
Autor Nachricht
martinspies
nach oben
Leiter Martin Spies
Nackenheim
Deutschland . RP
 
Avatar von martinspies
Link zum Beitrag #1026385 Verfasst am Mittwoch, 27. Mai 2020 08:33
Themenersteller
1 gefällt das Relax
Für heute stand deutlich weniger Fahrerei auf dem Plan. Die einzige Fahrstrecke war morgens ca 2,5 Std. von Bibione zum Gardasee. Angekommen in der Canevaworld:


Von dem zentralen Platz aus sind Wasserpark, Themenpark, Dinnershow, Erlebnisrestaurant und Nightclub, welche alle zusammen die Canevaworld bilden, erreichbar:


Nach 48 Stunden im Auto wählte ich zunächst den Wasserpark, endlich duschen S Außerdem muss man die Gelegenheit nutzen, endlich mal während der Öffnungszeit des Wasserparks hier zu sein. Bei den bisherigen Besuchen waren wir immer nur in der Vor- oder Nachsaison im Movieland Park.


Die „Mainstreet“:


Rechts hinter dem Eingang liegt ersteinmal ein „normales“ Schwimmbad:




Daneben schließt sich dann der Kinderbereich Windy Lagoon an, inklusive Rutschen only for kids:




Breitrutsche:


Sogar ein Karussell gibt es S


Und einen Mini-Wildwasserfluss mit Reifen:




Aber alles only for kids, da wurde auch gut drauf geachtet von mehreren Lifeguards.

Interessanter für die großen ist dann Water Jump, der sich hinter dem Kinderbereich anschließt. Auf einem total zugewachsenen Holzturm starten zwei steile parallele Röhren. Unten im Tal endet dann die Röhre…


… und über eine offene Schanze wird man ins Landebecken katapultiert:


In keinem Wasserpark darf ein Lazyriver fehlen:




In der Ecke des Parks sind Mini Black zu finden, zwei Black Holes für Kinder:






Und schließlich noch eine mehrbahnige Wellenrutsche:


Ein Stück weiter gelangt man zu den Frozen Bob:




Das sind vier offene Röhren, die mit Matte berutscht werden. Zwei sind etwas zahmer, die anderen beiden etwas wilder. Mattentypisch kommt man hier richtig gut auf Geschwindigkeit, schaukelt in den Kurven richtig hoch und kann im Landebecken mit der Matte übers Wasser surfen, bis die Geschwindigkeit nicht mehr ausreicht und man einsinkt.
Genauso lustig ist aber auch die steile dreibahnige Rutsche, direkt vom Rutschenstart hinunter ins Landebecken führt. Mit dem Tempo kann man dann, wenn man die Matte richtig hält, über das Wasserbecken hinweg surfen und gegenüber die zu sehende Halfpipe hinaufpendeln.

Daneben gibt es ein weiteres Kinderbecken:


In der Mitte des Parks starten zwei Black Holes, die mit Reifen gerutscht werden. Die eine etwas zahmer, aber beide wirklich dunkel…


Jump inklusive:


Landung im Wasserbecken:


Quer durch diesen Parkteil zieht sich ein Reifen-Wildwasserfluss, welcher immer wieder kleine Rutschenteile hat und dann von einem Zwischenbecken unterbrochen wird:


Die finale Abfahrt endet wieder in einem Wasserbecken:


Weitere Wasserspielereien:


Das Highlight des Parks ist aber Twin Peaks:


Hier wird im Zweierreifen gerutscht, der zwingend mit zwei Personen zu besetzen ist. Ich musste mir also zunächst mal einen Mitrutscher suchen.


Oben nimmt man auf dem Förderband Platz im Reifen, man erhält eine kurze Einweisung, wie man zu sitzen und sich festzuhalten hat und dann wird man in Zeitlupe in die Rutsche hineingeschoben:


Zunächst geht es steil herunter, dann wieder hinauf und über die Kuppe. Und hier zeigt sich, dass man gar nicht mehr Schwung vom Start braucht… Der Bob hebt auch so lange ab, schwebt oberhalb der Rutschenband über die Kuppe und kommt schließlich in der Abfahrt wieder auf. Geiles Teil!

Auf dem gleichen Turm starten eine Etage höher noch die Stukas Boom:


Gestartet wird hier mit einer Klapprigen Fallklappe…


Aus der Höhe geht es mit mächtig Speed hinunter:


Alleine auf Grund der Geschwindigkeit ziept das natürlich etwas am Rücken, aber trotzdem macht das einfach Spaß und ich bin auch mehrfach gerutscht. Zumal hier kaum Wartezeiten herrschten, im Gegensatz zu allen anderen Attraktionen.

Ein Wellenbecken gibt es auch:


Etwas versteckt vom Eingang aus links gibt es noch zwei offene Halbschalen, die ich nicht gerutscht bin und eine dreibahnige kurvenreiche Rutsche:


Die ist ganz lustig, weil man hin und her schaukelt, teilweise bis auf den Rand hinauf…

Die beiden einfachen Halbschalen dazwischen bin ich wegen der Wartezeiten nicht gerutscht, die sahen auch nicht übermäßig spannend aus…


Und zentral im Park startet aus dem Vulkan noch die doppelte Kamika:


Endlich habe ich den Wasserpark auch mal von innen gesehen! Da sind ja doch einige nette Rutschen dabei. Nachdem ich nun alles soweit durch hatte, bin ich noch rüber in den Freizeitpark gewechselt, wartete dort doch auch noch eine neue Achterbahn auf mich…
king of kings
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von king of kings
Link zum Beitrag #1027355 Verfasst am Dienstag, 23. Juni 2020 13:59 Relax
Da bekommt man ja direkt wieder Lust auf Wasserparks (wenn man schon nicht in Skandi oder USA auf Tour ist S )
Es gibt immer einen Grund sich zu freuen.
... warum eigentlich nur einen?
First Public Rider on Raik - 29/06/2016
Springuin
nach oben
Onrider

Deutschland . NW
 
Avatar von Springuin
Link zum Beitrag #1027594 Verfasst am Montag, 29. Juni 2020 12:05 2 gefällt das Relax
Schade, dass die Stukas die Klappe bekommen haben, ohne hatte man deutlich mehr Schiss da oben!
Sagt mal, habt ihr auch so einen tollen neuen onride-Pin? Ist bei euch auch die 001 druff?!? ;)
Nächster neuer Beitrag in diesem Forum Nächster neuer Beitrag